Spoiler zur neuen Edition "Innistrad" (Sept. 2011)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich hab vor kurzem mal mit Magic ein bisschen angefangen (Artefakte).
      Ich finds kompliziert xD Sehr viel was man wissen muss, es steht ja oft nur 1 Wort da. ...ist ja alles nicht so schlimm, aber jetzt kommen sone Neuerungen/Änderungen.
      Doppelseitige Karten ist ne coole Idee, aber "Kämpfen" irritiert mich jetzt. Morbide, Rückblende, Fluch sind wieder mehr zum merken! @_@

      Entweder häng ich mich da jetzt richtig rein oder ich bleib bei Yugi! xD''

      Na ich bin mal gespannt.

      Rohan schrieb:

      Ich hab vor kurzem mal mit Magic ein bisschen angefangen (Artefakte).
      Ich finds kompliziert xD Sehr viel was man wissen muss, es steht ja oft nur 1 Wort da. ...ist ja alles nicht so schlimm, aber jetzt kommen sone Neuerungen/Änderungen.
      Doppelseitige Karten ist ne coole Idee, aber "Kämpfen" irritiert mich jetzt. Morbide, Rückblende, Fluch sind wieder mehr zum merken! @_@

      Entweder häng ich mich da jetzt richtig rein oder ich bleib bei Yugi! xD''

      Na ich bin mal gespannt.


      Das hast du allerdings bei jeder Magic-Edition. Jeder Block bzw. jedes Set bringt neue Mechaniken mit sich, die mit Keywords erklärt bzw. abgekürzt werden. Und ganz ehrlich, die Bedeutung hinter den Keywords hat man schnell verstanden und auf Dauer ist es einfacher, beim Wort "Rückblende" zu wissen was die Karte macht anstatt jedes Mal "du kannst diese Karte für ihre Rückblendekosten aus deinem Friedhof heraus spielen, schicke sie danach ins Exil" lesen zu müssen. Am Anfang mag das ganze vielleicht alles etwas viel auf einmal erscheinen wenn du noch nicht so lange spielst, aber man findet sich da schnell rein. Ich musste mich früher auch erstmal in die Begriffe wie "Eile", "Wachsamkeit", "Trampeln", "Schutz" usw einlesen. Aber wie gesagt, einmal verinnerlicht vergisst man es eben auch nicht wieder.
      Swag doesn't cure stupidity or ugliness.

      Hinzu kommt ja noch, dass eigentlich keiner dieser Begriffe was neues beinhaltet.
      Rückblende gab es schon so als Stichwortmechanik. Und der Rest existiert schon lange auf irgend ne Art und Weise als Mechanik und hat erst jetzt ein eigenes Stichwort dazu bekommen. (siehe Vergleich zu Fluchsicher)
      Konami hat den Vorteil eines solchen Systems viel zu spät erkannt, versucht ihn aber nun auch bei Yugi ein wenig einzuführen. (besonders die neuen Begriffe Piercing Damage und Banish sind hier zu nennen ^^).

      MfG Gam

      Pommesfee schrieb:

      Blau scheint ja richtig gut zu werden mit dem Flashback-Bob


      Meine Güte, den hab ich jetzt erst gesehen. Mich wundert es, dass sie den nicht Mythic Rare gemacht haben um das Set besser zu verkaufen. Habe mir gleich mal 2 Playsets im Vorfeld organisiert, der wird teuer.
      Da ich nur vorhabe Limited zu spielen, hoffe ich doch schon sehr auf nen guten Preis. :)
      Btw.: 1 Tag noch, dann wird die gesamte Edition offiziell gespoilert! Bin gespannt!
      Viele tolle Sachen dabei. Was mich aber ärgert, ist, dass unter den Werwolf-Karten so unheimlich viele Rares sind, die auch direkt ordentlich was wert sind. Und da pro Booster (genau oder höchstens?) eine "Double-Face"-Karte in ca. normaler Seltenheitsverteilung (auch wenn ich das nicht so ganz verstehen) enthalten ist, wird es echt swchwierig und teuer, sich ein werwolf-Deck aufzubauen. Ich hoffe inzwischen wirklich auf eine Art "Special-Edition Double Face Booster" oder sowas. Wäre schön. Ansonsten hält sich mein Enthusiasmus eher in Grenzen. Wirklich interessieren tun mich außer den Werwölfen inzwischen nur noch wenige Karten.
      Magic: The Gathering Deckbautipps

      Original von Pommesfee
      "Lorthos, the "Freshmaker"

      akamaru_15 schrieb:

      Viele tolle Sachen dabei. Was mich aber ärgert, ist, dass unter den Werwolf-Karten so unheimlich viele Rares sind, die auch direkt ordentlich was wert sind. Und da pro Booster (genau oder höchstens?) eine "Double-Face"-Karte in ca. normaler Seltenheitsverteilung (auch wenn ich das nicht so ganz verstehen) enthalten ist, wird es echt swchwierig und teuer, sich ein werwolf-Deck aufzubauen. Ich hoffe inzwischen wirklich auf eine Art "Special-Edition Double Face Booster" oder sowas. Wäre schön. Ansonsten hält sich mein Enthusiasmus eher in Grenzen. Wirklich interessieren tun mich außer den Werwölfen inzwischen nur noch wenige Karten.


      Ich kann mir vorstellen, dass es in den Event-Decks einiges an Werwölfen gibt. Aber da müssen wir noch abwarten.

      Ansonsten bin ich absolut kein Fan der Werwölfe und finde trotzdem noch genügend interessante Karten. Snapcaster Mage, die 5 Dual Länder, die 5 Utility-Länder, Ghost Quarter, Der neue Null Rod in weiß, Forbidden Alchemy, Mirror-Mad Phantasm, 2 Planeswalker, Scaab Ruinator, Mentor of the Meek...wirklich ein gutes Set, imho.
      Swag doesn't cure stupidity or ugliness.

      ich bin unheimlich von den ländern bzw. deren artworks angetan...... abgesehn davon gefallen mir so einige schwarze karten. artworks sind teilweise zwar etwas heftig, aber endlich mal etwas das nicht zu tode zensiert wird, like yugioh C:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flame Wingman ()

      Flame Wingman schrieb:

      ich bin unheimlich von den ländern bzw. deren artworks angetan...... abgesehn davon gefallen mir so einige schwarze karten. artworks sind teilweise zwar etwas heftig, aber endlich mal etwas das nicht zu tode zensiert wird, like yugioh C:


      stimm ich voll und ganz zu :D


      ich freu mich schon auf die vampire :3



      @akamaru_15:

      sooo teuer sind die wölfchen doch eigentich gar nicht,
      ich mein den bürgermeister gobts als promo, outlaw ist 1-2 und die anderen fallen meines wissens auch nicht sonderlich aus der reihe.

      (hier mal ne interesannte seite mit doch recht ansprechenden preisen ;)
      magickartenmarkt.de )

      mfg ace

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DsoAce ()

      Mich persönlich sprechen auch die Werwölfe an, jedoch finde ich die Transformmechanik bei ihnen eher nachteilig. Ansonsten gefällt mir das ganze Set sehr gut, besser als bei Die Narben von Mirrodin.
      “Your living is determined not so much by what life brings to you as by the attitude you bring to life; not so much by what happens to you as by the way your mind looks at what happens.”

      “Out of suffering have emerged the strongest souls; the most massive characters are seared with scars.”

      Respect yourself. Respect others. Take responsibility for your actions.

      Innistrad Intro-Pack Decklisten

      Die Decklisten sind da :)
      Wir haben hier also ein u/w-Geister-Deck, ein u/r Flashback-Deck, ein g/b "Morbid"-Deck, ein r/b Vampir-Deck und ein g/w-Menschen-Deck, also zwei Controls und drei "mehr-oder-weniger"-Aggros. Für Anfänger sollten wohl am ehesten das Gesier-Deck und das Menschen-Deck geeignet sein, beim Vampir-Deck bin ich mir nicht ganz sicher. Die Controls sehen ebenfalls recht gut aus, sind nur aufgrund ihrer Deckart eher weniger für Anfänger geeignet.

      mfg, aka
      Magic: The Gathering Deckbautipps

      Original von Pommesfee
      "Lorthos, the "Freshmaker"

      @akamaru_15:

      sooo teuer sind die wölfchen doch eigentich gar nicht,
      ich mein den bürgermeister gobts als promo, outlaw ist 1-2 und die anderen fallen meines wissens auch nicht sonderlich aus der reihe.

      (hier mal ne interesannte seite mit doch recht ansprechenden preisen ;)
      magickartenmarkt.de )


      Die Seite kannte ich. Und ja, du hast recht, die Preise haben sich tatsächlich auf nem guten Stand eingependelt. Die Viecher sind wirklich mehrheitlich kaum etwas wert. So gesehen: Selbst, obwohl ich das Prelease nicht mitnehmen konnte (Arbeit^^"), sollte ein Werwolf-Deck machbar sein. Bin momentan am überlegen, ob ich mir nicht mal ein Fatpack gönne. Hätte echt Bock darauf. Mal schauen. Im Falle eines Falles schreib ich drüber^^
      Magic: The Gathering Deckbautipps

      Original von Pommesfee
      "Lorthos, the "Freshmaker"
      Du stellst dir das alles arg einfach vor, muss ich sagen.
      Es gibt kein pauschales gut oder schlecht, fast jede Karte kann in bestimmten Decks irgendwie verwendet werden und in Kombination mit anderen Karten richtig gut werden. Das zeigt die Erfahrung. Aber ein paar einfache Beispiele:

      Blitzschlag ist besser als Schock.
      Hier haben wir ein Beispiel von Karten, die alle die selben Manakosten haben (ein rotes Mana). Beide Karten machen für ein rotes Mana spontan Schaden auf Kreaturen oder Spieler. Blitzschlag macht 3, Schock macht 2. Es sollte relativ leicht zu erkennen sein, dass 3 Schaden besser sind als 2 und daher Blitzschlag auch die bessere Karte ist.

      Blitzschlag ist besser als Lavastachel
      Ein Beispiel für Karten, die genauso viel Mana kosten und auch gleich viel Schaden machen. Trotzdem ist Blitzschlag aus zwei Gründen besser: 1) Es ist ein Spontanzauber, das heißt man kann ihn zu beinahe jedem Zeitpunkt spielen. 2) Blitzschlag kann darüber hinaus auch Schaden auf Kreaturen machen und dient so gleich als potentieller Removal und nicht nur als Direktschaden. Blitzschlag ist also bei gleichen Kosten wesentlich flexibler.

      Allerdings sind das wirklich sehr simple Beispiele, während es bei Magic eben hauptsächlich auch um die Interaktion der Karten untereinander geht, so dass es nicht immer ganz so einfach ist herauszufinden, welche Karten besser für das eigene Deck sind. Das zeigt dann über kurz oder lang einfach die Spielerfahrung.
      Swag doesn't cure stupidity or ugliness.

      double faced-stuff war viel untwegs (hatte selber 4 drin .P)
      also ich hab 2-4 gespiel weil ich kaum wirklich brauchbares hatte xD
      und naja,... was ich zur verteilung sagen kann,
      es gab einige zombie- und humansplash-varianten
      jo und auch 1-3 werwolfdecks die meines wissen ziemlich stark warn ;)
      (achso btw unterschätzt NIE menotr der sanften, der kleine kerl hatt mich mitunter aufs übelste auseinander genommen^^)

      @akamaru
      achso, was für dich noch vllt. interessant zu wissen wäre ist,
      das man an werwolfzeug schon ganz ordentliches zeug zieht
      (dadurch da ja entweder ein land, ne double-sided,... drin ist :D)
      Danke für den Hinweis, das Fat Pack wird wahrscheinlicher ;)

      Und was den Mentor angeht: Nettes Deck um Wecklerche, Saffi Eriksdotter und den Mentor gefälligst? ;P Mit den ganzen menschlichen Kampfmaschinen aus innistrad und ein paar Soldaten dürfte das ganz ordentlich abgehen^^
      Magic: The Gathering Deckbautipps

      Original von Pommesfee
      "Lorthos, the "Freshmaker"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von akamaru_15 ()