Der Tachikaze-Strategiethread - Von Cyber-Dinosauriern und Neandertalern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Der Tachikaze-Strategiethread - Von Cyber-Dinosauriern und Neandertalern

      In einem entlegenen Ödlandgebiet am Rande des Dragon Empires wurden die fossilen Überreste von Dinosauriern und urzeitlichen Vorfahren des Menschen gefunden. Mithilfe neuester Technologie und biomechanischen Waffensystemen wurden diese Kreaturen, die vor langer Zeit Cray bevölkerten, wieder zum Leben erweckt, um eine furchterregende Armee aufzustellen, die sich dem United Sanctuary entgegenstellen sollte. Doch die Forscher des Dragon Empire hatten ihre Fähigkeiten überschätzt. Die Dinosaurier und Urmenschen, die sie wieder zum Leben erweckten, entzogen sich ihrer Kontrolle und kehrten zu ihrer Heimat zurück, dem Ödland, das einst ein grünes Paradies gewesen war.
      Voller Wut über die Verstümmelung ihrer Heimat, gerieten die Dinosaurier komplett außer Kontrolle. Sie schworen, ihr Paradies mithilfe ihrer überlegenen Waffentechnologie zurückzugewinnen, und zogen in den Krieg gegen alle anderen Clans des Planeten Cray. Die wilden Krieger der Urmenschen schlossen sich ihren ärgsten Feinden von einst, den Dinosauriern, an, um durch dieses Zweckbündnis ihr altes Leben wiederaufzunehmen. Alle Differenzen wurden zum Wohl ihrer alten Heimat beiseitegelgt.
      Um ihr Ziel zu erreichen, scheuen sich die großen Raubsaurier nicht, ihre kleineren Artgenossen zu verspeisen, um ihre urtümliche Kraft und ihre fortschrittlichen Waffensysteme zu verstärken, um so mit noch größerer Kraft zuzuschlagen, während die Stammeskrieger der Urmenschen sich am Fleisch gefallener Dinosaurier gütlich tun, um sich zu stärken. Trotz ihres Bündnisses gilt für die beiden parteien des Clans das älteste aller Naturgesetze: Fressen und gefressen werden.
      Heute gilt für jeden Bewohner von Cray das Ödland des Tachikaze-Clans als verbotene Zone - zumindest für jene, die nicht das Bedürfnis verspüren, eines grausamen Todes zu sterben.


      Herzlich willkommen im Tachikaze-Thread. Hier sind alle richtig, die lernen wollen, einige der ältesten Wesen der Weltgeschichte zu kontrollieren.

      Inhaltsverzeichnis
      Spoiler anzeigen
      1. Die Urzeitwesen unter unserer Kontrolle
      --1.1 Grade 0
      --1.2 Grade 1
      --1,3 Grade 2
      --1.4 Grade 3
      2. Strategie des Decks und Kombos
      3. Decklisten


      1. Die Urzeitwesen unter unserer Kontrolle

      1.1 Grade 0
      Spoiler anzeigen
      Dragon Egg
      Unser Startvanguard, mit einem der nützlichsten Effekt im Deck. Dadurch dass er ständig wiederkommt kann man die vernichtenden Grade 2 und 3 Units des Decks effektiv nutzen ohne Karten einzubüßen. Dazu noch nette 10000 Shield für Notfälle. 1x Pflicht

      Iron Wall Dragon, Shieldon
      Sieht auf den ersten Blick sehr mittelmäßig aus, kanna ber durch Assault Dragon Blightops gesucht werden um die Hand aufzufrischen. Später mehr dazu. Kann man spielen, muss man aber nicht.

      Black Cannon Tiger
      Ein wiederverwendbarer Critical Trigger? Die Karte ist supi für uns, bei den Angriffswerten die man erreichen kann. 4x

      Pack Dragon, Tinyrex
      Der Stand Trigger für uns. Muss bei solch einem angriffslastigen Deck auf jeden Fall gespielt werden, besonders da Boosts auf den beiden Savages und Gigarex bis zum Ende des Zugs bleiben. 4x

      Savage Shaman
      Als Heal Trigger ermöglicht die Schamanin zusätzliche Counterblasts und dürfte im Allgmeinen selten ohne Heilung kommen da man als Tachikaze-Spieler öfters mal Schaden durchlässt. 4x

      Herbivore Dragon, Brutesaurus
      Effektloser Draw Trigger. Draws sind weniger wichtig für uns, deshalb würde ich diesen Trigger an 4ter Stelle setzen bei den prioritäten.

      Bombarding Dragon Sledgeankylo
      Noch ein Draw Trigger, diesmal mit Effekt. Leider nicht wie der Tiger wiederwendbar, und sein Boost gibt mehr Power als sein Effekt. Dafür erlaubt er mehr Flexibilität beim Verteilen der Angriffskraft. Auch hier gilt, die Priorität sollte bei den anderen 3 Triggerarten liegen.


      1.2 Grade 1
      Spoiler anzeigen
      Archbird
      Unser Zero Guard. Sollte ohne weitere Fragen gespielt werden.

      Wing Dragon Skyptera
      Skyptera hat genau den gleichen Effekt wie das Dragon Egg, im Gegensatz dazu hat er aber genau die 2000 Power mehr die den Unterschied machen, denn sie lassen Death Rex auf 21000 Power kommen - die magische Zahl bei der der Gegner mindestens 2 Guardians braucht. 3-4x sollte man ihn spielen.

      Raging Dragon, Sparksaurus
      Der Effekt liest sich erst mal gut, aber es gibt wirklich enorm wenige Situationenn in denen Sparksaurus wirklich etwas bringt. Da er schlechte Werte hat für den Grade und vor allem weil es schwer zu bewerkstelligen ist, in der Battle Phase den 2. Boost den er durch seinen Effekt bringen kann auch nutzen kann, sollte man ihn nicht spielen, zumal er auch noch die Hand leermacht.

      Savage Warrior
      Der erste der 3 Tachikaze mit diesem Effekt. Nur dass er leider nicht viel bringt, da 1000 selten den Unterschied machen und seine ase Power auch nicht der Hammer ist. Imo nicht sehr zu empfehlen, der Effekt wird höchstens 2mal pro Zug durchkommen und selbst dann ist er nicht besser als Sonic Noah.

      Sonic Noah
      Der typische Grade 1 8000er, den jeder Clan der halbwegs komplett ist hat. Bei uns enorm wichtig, da wir sehr aggressiv spielen und sowieso kaum Möglichkeiten haben mehr als 3 Angriffe zu bringen.


      1.3 Grade 2
      Spoiler anzeigen
      Assault Dragon Blightops
      Blightops ist eine solide Karte. Seine Angriffskraft ist aktzeptabel und beim Ableben ersetzt er sich per Counterblast durch einen Iron Wall Dragom, Shieldon vom Deck, um die Defensive zu stärken. Mangels anderer Optionen wird er meist 3-4x gespielt.

      Ravenous Dragon, Gigarex
      Der typische Grade 2 10000er ohne Effekt. 4x spielen, da aggresvie Robo-Dinos Angriffskraft gut gebrauchen können.

      Bombarding Dragon, Cannongear
      Der 2. Bombarding Dragon ist eine Hammerkarte für unser Thema. 11000 Angriffskraft auf Grade 2 mit einem Nahcteil der dank Dragon Egg und Konsorten nicht mal einer ist. Dazu als Vanguard noch ein netter Powerboost. 4x, unbedingt, immer.


      Savage Destroyer
      Der zweite Tachikaze mit dem 1000er Powerboost pro weggelgte Karte ist meiner Meinung nach genauso wie der erste wenig zu gebrauchen. Mehr Power als Blightops kriegt er nur in speziellen Situationen und er ist ein gefundenes Fressen als Vanguard wegen seiner doch niedrigen Basispower. Geschmackssache, aber ich empfehle ihn nicht.

      Vacuum Mammoth
      Im Moment noch nutzlos für uns, da wir nur eine Karte mit Soul Blast haben, die auch noch sehr billig in den Kosten ist was die Soul angeht). Da kommt vielleicht noch irgendwann was nach, aber im Moment bleibt das Mammut lieber aus dem Deck.


      1.4 Grade 3
      Spoiler anzeigen
      In Arbeit



      2. Strategie des Decks und Kombos
      Da es im Moment noch sehr wenige karten für Tachikaze gibt, bleibt einem nicht viel Auswahl bei der Deckart. Es gibt höchstens Variationen bei einzelnen Karten.

      Die Strategie des Decks liegt offensichtlich darin, schnell Druck aufzubauen und den Gegner mit den hohen Powerwerten plattzumachen, bevor er zurückschlagen kann. Dies erkennt man vor allem daran, dass viele Effekte andere Units als Kosten verlangen oder im Allgemeinen von weggelgten Units profitieren oder sich ersetzen.
      Ein wichtiger Punkt beim Spielen ist das Ressourcenmanagemnt. Da einem pro Spiel nur maximal 5 Counter Blasts zur Verfügung stehen (9, wenn die 4 Heal Trigger treffen, was enormes Glück erfordert), muss man sich vor jedem Counterblast überlegen, ob man ihn braucht, beziehungsweise Units, die beim Ableben Counterblasts aktivieren können, auch nur dann in Angriffsgefahr bringen, wenn man auch Counterblasts übrig hat. Wenn man gegen Kagero spielt, muss man besonders aufpassen, da diese auch spielend Units in der Backrow weglegen können. Hieraus ergibt sich, dass man immer ein Dragon Egg oder einen Skyptera irgendwo liegen hat. Ohne diese kommt man schnell in Nahcteil bzw die Kosten werden immer horrender.
      Man sollte sich auch nicht vor jedem Angriff auf den Vanguard schützen, da man die Counter Blasts braucht. Da uns im Moment noch Unflipper, wie Nova Grappler sie hat, fehlen, sollte man gerne mal was durchlassen.

      Im Prinzip ist die dieale Aufstellung eines Spielfelds Tyrant Death Rex als Vanguard, mit Cannongear und/oder Gigarex als Rearguards, sowie Sonic Noah/Skyptera unter dem Vanguard. Es ist wichtig, dass Tyrant Death Rex jede Runde die 21000er Marke knackt, da man so enormen Druck ausüben kann. Dies erfordert im Allgemeinen nicht viel Setup, da der gute Rex schon 5000 Bonuspower von Haus aus mitbringt. Sollte Sonic Noah unter dem Rex liegen (im Allgmeinen nicht der Idealfall, Skyptera reicht schon aus um die Marke zu knacken und die 2000 Power mehr machen in diesen Zahlen keinen Unterschied), muss man drauf achten, dass Skyptera oder Dragon Egg eine der beiden vorderen Rear Guards boosten, da sie am besten den nachteiligen Effekt des Rex ausgleichen.
      Dragon Egg solte nicht unter dem Rex liegen, da man so die sehr ungünstige Zahl 19000 erreicht, wodurch der Gegner ohne Trigger im Spiel nur 1 Guardian braucht.

      Der Superior Ride von Dinochaos ist auch so eine Sache. Einen Zug früher Twin Drive zu haben kann enorm hilfreich sein. Jedoch sollte man nicht einfach in jedem Cardfight Dinochaos hinklatschen sobald man seinen Grade 2 geridet hat. Die Kosten für den Regenbogendino sind nämlich horrend und er hat außer dem Superior Ride nichts zu bieten. Sollte man 2 Counterblasts und Dragon Egg sowie Skyptera liegen haben, ist es natürliuch eine ideale Situation, da man ihn so ohne Karten zu verlieren riden kann.



      3. Decklisten

      Mein Tachikaze-Build

      Grade 0: 20
      1x Dragon Egg (Starter)
      3x Iron Wall Dragon, Shieldon
      2x Herbivore Dragon, Brutesaurus (Draw)
      2x Bombarding Dragon, Sledgeankylo (Draw)
      4x Pack Dragon, Tinyrex (Stand)
      4x Savage Shaman (Heal)
      4x Black Cannon Tiger (Critical)

      Grade 1: 10
      4x Sonic Noah
      3x Wing Dragon Skyptera
      3x Archbird


      Grade 2: 12
      4x Assault Dragon, Blightops
      4x Bombarding Dragon, Cannongear
      4x Ravenous Dragon, Megarex

      Grade 3: 8
      4x Tyrant, Death Rex
      3x Ravenous Dragon, Gigarex
      1x Chaos Dragon Dinochaos


      Siegerdeck beim Card Kingdom Turnier (28.08.2011)

      Grade 0: 21
      1x Dragon Egg (Starter)
      4x Iron Wall Dragon, Shieldon
      4x Herbivore Dragon, Brutesaurus (Draw)
      4x Pack Dragon, Tinyrex (Stand)
      4x Savage Shaman (Heal)
      4x Black Cannon Tiger (Critical)

      Grade 1: 12
      4x Sonic Noah
      4x Wing Dragon Skyptera
      2x Archbird
      2x Savage Warrior

      Grade 2: 10
      4x Assault Dragon, Blightops
      4x Bombarding Dragon, Cannongear
      2x Ravenous Dragon, Megarex

      Grade 3: 7
      4x Tyrant, Death Rex
      2x Ravenous Dragon, Gigarex
      1x Chaos Dragon Dinochaos


      Ich hoffe der Thread gefällt euch. Konstruktive Kritik und Meinungen sidn sehr erwünscht.


      To-Do List
      -Mehr Decklisten (Ihr könnt mir gerne eure schicken)
      -Grade 2 hinzufügen
      -Grade 3 hinzufügen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Inkaflare ()