En Garde- Sie fordern dich zum Duell- XX-Säbel!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich wollte ja selber den Thread pushen, aber hab ihn nicht mehr gefunden. Ist wohl ins Archiv gerutscht. :D

      Denkt jemand, dass Momo den Thread irgendwann updaten wird? Ansonsten würde ich mich bei großem Interesse dazu bereit erklären eventuell einen neuen, aktuellen Thread zu machen. Wäre halt schade drum, wenn nach nem Monat nix mehr gepostet wird und der Thread langsam Staub ansammelt. Wer weiß wieviele Leute hier noch rumschwirren, welche damals das Deck aktiv oder gelegentlich gespielt haben. :(

      Ich teste nebenher ja noch ein wenig, bin aber mit dem endgültigen Build noch nicht ganz zufrieden. Generell versuche ich so schnell es geht auf Rettungskatze zu kommen, indem ich mit Stufe 3 Ungeheuern arbeite, diese durch Transmodifizieren in Rettungskatze umgewandelt werden. Dazu bieten sich Finsterseele und Monster wie Peropero Cerperus relativ gut an, da sie eben noch zusätzlich gewisse Aufgaben erfüllen (Seele zum Suchen und Pero mit Friedhofseffekt um Karten zu zerschießen). Das Endergebnis sollte entweder mit Hyunlei, Barkion oder Missus enden, wodurch man noch 1-2 weitere Suchmöglichkeiten bekommt.

      Die wichtigsten X-Säbelmonster die ich nutze:

      3x Airbellum (Kartendiebstahl + Ungeheuer)
      3x Finsterseele (Wichtige Suchkarte)
      2-3x Koboldritter (Spezialbeschwörung)
      1x Gardist (Ist jetzt mit der Katze viel besser geworden, da doppelte Finsterseele oder Airbellum+ Darksoul die Bedingung erfüllt)
      3x Faultroll (Wichtigste Karte hier)
      1x Ragigura (Um Faultroll zu recyceln)
      1-2x Pashuul (Gibt keine besseren oder andere Stufe 2 Empfänger, außer eventuell die T.G. Schläger)
      2-3x Garsem (Nur in Verbindung mit Schwarzes Loch, Reißender Tribut und Super Waghalsig Voranstürmen. Kam aber vor allem gegen lästige Monster gut, die nicht durch Karteneffekte zerstört werden können. Da ist Super Waghalsig + die hier ein Segen. Notfalls gibt's ja noch andere Ungeheuer wie Airbellum, Finsterseele, Pero und die Tokens von Sündenbock)

      Uruz gefällt mir persönlich nicht so gut, da viele Monstereffekte bereits bei Monsterzerstörung triggern und selbst wenn man Uruz opfert und das Monster auf das Deck legt, wird das bei den heutigen Such- und Recycleeffekte einfach nix machen und man gibt dem Gegner ein +1, da wir sein Monster zurück auf/ins Deck legen. Es heißt nicht mal: "anstatt auf den Friedhof gelegt zu werden.", was bedeutet, dass sich Friedhofseffekte trotzdem aktivieren. Für mich persönlich einer der schlechtesten X-Säbelmonster. Aber das ist Geschmackssache.

      Interessante Zauberkarten die Geschwindigkeit geben wären hier noch Sonnenaufgang über Ayers Rock. Man hat hier sehr viele Ziele: Airbellum, Finsterseele, Katze und sogar Synchros in Form von Naturia Ungeheuer. Da das Deck leider einen großen Mangel an Spezialbeschwörungen hat und auch diese auch durch einfache Konterkarten verhindert werden können, sind solche Karten genau das was das Deck braucht. Natürlich ist Gottoms Notruf trotz alledem unverzichtbar, aber Fallen werden halt immer weniger relevant, da zu langsam. (Außer es handelt sich um Konterfallen oder Themenfallen)

      Und viel mehr habe ich da nicht mehr dazu zu sagen. Gegen gewisse Decks hatte ich durchaus ein sehr gutes Match-Up, aber X-Säbel ist wirklich von First Turn Katze abhängig, da sonst einfach keine Plays zustande kommen.
      The guy who hates Yugioh:
      There is always a guy that says he hates this game and goes on about how bad it is but he is always there watching or playing.

      80% of the decks in this game are clones of other decks.

      Spendet euer Leben um furchtbare Bestien aus der Tiefe zu erwecken - Der Gishki-Strategiethread
      Hi, weil Man den Gofu behalten will für Gottoms. Deshalb lieber 2 Link Spider zu Missus Radiant bauen. Deshalb die Spinnen.

      Naja das Deck ist cool, aber kaum jemand hat es auf dem Schirm. Alle kennen Gottoms durch die eine Zoodiac-Combo, mehr aber nicht. Dabei kann man mit einem Faultroll, einer Rettungskatze und dem Second Call wenn man nichtinterupted wird entweder 5 Handkarten klauen ODER 3 Handkarten klauen und dann einen VFD hinlegen, den coolsten Rank 9 gegen alle Monster ^^*

      Was Uruz angeht, ich vergesse immer dass Invoker auch gut war mit Zoo und somit auch Boggart ruft xD


      Welche Zoodiac-Combo? Ich kenne nur Sperrfeuer + Garsem.
      Naja was es auch war, die ist eh jetzt hinfällig.

      Man muss aber halt das ganze Zeug auf der Hand haben und das endet wieder in einer 3 Kartenkombi, wovon man Second Call nicht suchen kann. Generell ist Second Call einer sehr fragwürdige Karte. Ich mag es nicht, wenn meine Battle Phase ausgelassen wird, weil einem das nur First Turn weiterhilft. Dazu muss man noch ein Synchromonster kontrollieren und nicht einfach nur einen X-Säbel. Das sind alles wieder so negative Einschränkungen, auch wenn man sie mit Garsem und Seele nutzen kann um Monster zu suchen. Einige schwören auf den Zauber und meinen er wäre an sich gut. Aber dann bräuchten wir erst einmal ein eigenes Turbobuild dafür, was wirklich nur auf den Loop spielt, also mit 141, Ragigura und den ganzen Stuff. Mir fällt einfach nix für Geschwindigkeit ein.

      Invoker ist schon relativ nice mit Boggart, aber ich bezweifle, dass wir ihn brauchen werden. In den meisten Fällen will man Missus oder ein Synchro Stufe 6 bauen. Wer hat schon große Lust Finsterseele für ein XYZ zu verschwenden, welche den Sucheffekt nicht triggert? Dazu muss wirklich schon ein Loop oder OTK gegeben sein.
      The guy who hates Yugioh:
      There is always a guy that says he hates this game and goes on about how bad it is but he is always there watching or playing.

      80% of the decks in this game are clones of other decks.

      Spendet euer Leben um furchtbare Bestien aus der Tiefe zu erwecken - Der Gishki-Strategiethread
      Hab mit Rettungskatze auch wieder Bock gekriegt, das Deck zu spielen. Leider kam ich noch nicht zum Testen und bin auch sonst ziemlich aus dem (selbst nur halbwegs) kompetitiven Spiel raus. Verzeiht deshalb, wenn meine Vorschläge Noob-haft sein sollten.

      Jedenfalls würde ich auch auf jeden Fall Ayers Rock Sunrise über Second Call spielen. Da man ja auch Cat zurück holen kann, ist das Resultat nichtmal groß unterschiedlich.

      Außerdem finde ich, sollte man mehr Stufe-2-Tuner spielen. Ein Jammer, dass es da keinen Beast-Saber gibt. Aber die Synchro-Möglichkeiten sind schon gut. Könntet ihr euch nicht vorstellen, Elephun und/oder sogar Plaguespreader Zombie zu spielen? Elephun für First Turn Naturia Beast inklusive Darksoul-Search mit Katze, was doch eine passable Eröffnung ist. Plaguespreader könnte man nach Sunrise auf Cat spielen, mit Cat Darksoul und Airbellum holen, mit Hyunlei aufräumen und dann zu Beelze verwursten. Generell könnte man mit mehr Stufe-2-Empfängern Hyunlei für den gegnerischen Spielzug zu Crystal Wing upgraden.

      Meine Fan Fiction auf eTCG - Yu-Gi-Oh! PHOENIX
      Serie 1 / Serie 2
      Ich melde mich auch mal wieder zu Wort:

      Ich werde zeitlich leider nicht mehr in der Lage sein, den Strategiethread hier weiterzuführen, Freiwillige dürfen sich gerne mit Verweis auf diesen Post bei der Administration zwecks Update melden.

      Wer mich und meinen früheren Spielstil der X-Saber (zu Zeiten der Dragon Ruler, Mermail, Fire Fist, Hand.dek etc, ca 2013-2014) kennt weiß, dass ich immer gerne mein Feld mit Backrow und Emmersklingen/Darksouls aufgebaut habe, um mit einem anschliessenden Play über Faultroll in Hyunlei hinten aufzuräumen, entweder folgte dann ein Otk oder über M7 ein Controlgame mittels Recyclen von Handtraps.

      Der mit der Einführung der Pendelbeschwörung folgende Powercreep ließ X-Saber in meinen Augen endgültig in der Versenkung verschwinden, da man ohne einen Sofort-Sucher für Faultroll sowie einen nicht existenten, kleinen Floater (Katze !) nur über sehr kombolastige, jedoch inkonstante Deckkonstrukte mit der inzwischen herrschenden Geschwindigkeit mithalten konnte (All-or-Nothing).

      Der in der Zwischenzeit erschienene Support verschlimmbesserte diesen Umstand jedoch nur, statt eines floatenden Synchros oder eines besseren Suchers als Darksoul erhielten wir nur weitere Win-more Karten wie Gottoms Second Call.

      Das Dilemma in dieser Situation liegt jedoch darin, dass ein konstanter Zugang zu Faultroll im ersten Zug ein unglaubliches Loop-Potenzial bot, was letztlich wohl nur zu Handloops über Gottoms geführt hätte.

      Mit der Einführung der Link-Dynamik wurden die bisherigen Power-Plays über Faultroll und M7 jedoch vernichtet, die wieder spielbare Katze gleicht dies jedoch nicht vollständig aus, weiterhin geht man ohne Katze und Faultroll gnadenlos unter... Zumal sich der aktuelle Stil eher darauf reduziert, schnell über Gottoms die Handkarten zu dezimieren.

      Ich habe mir heute nur kurz Gedanken darüber gemacht, wie ich das Deck zur Zeit aufbauen würde, jedoch gefällt mir die klassische Variante nicht mehr :

      3 Cat
      3 Faultroll
      3 Darksoul
      1 Airbellum
      1 Pashuul
      1 Ragigura
      1 Boggartknight

      3 E-Call

      Ich überlege noch, jedoch geht meine Tendenz zu einem Handshoot-Deck mit Gottoms.