Cleanup Celestial, Ramiel "Reverse"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Cleanup Celestial, Ramiel "Reverse"



      [ACT](VC) Limit Break 4 (This ability is active if you have four or more damage):[Choose two of your rear-guards with "Celestial" in its card name, and lock them] Choose up to three of your units with "Celestial" in its card name in the front row, those units get [Power]+5000 until end of turn, if you have a face up card named "Cleanup Celestial, Ramiel "Reverse"" in your damage zone, choose one card from your opponent's damage zone, and put it into the drop zone, your opponent chooses one of his or her rear-guards, and puts it into his or her damage zone.
      (Locked cards are turned face down, and cannot do anything. Turn them face up at the end of its owner's turn)
      [CONT](VC):If you have a card named "Prophecy Celestial, Ramiel" in your soul, this unit gets [Power]+2000.
      [CONT](VC/RC): Lord (If you have a unit without a same clan as this unit, this unit cannot attack)


      Ach Herrje Bushiroad, jegliche Reverse Units- die erschienen sind, sind entweder alleine echt stark, oder unterstützen das komplette Clan bzw. Deck mit Powerschüben und Vorteilen, bis man Stop sagt. Ramiel Reverse ist wiederrum dann recht zwiespätltig. Ich versuchs so neutral wie möglich zu sein, den eigentlich bin ich eher enraged als enttäuscht^^

      Wie Vowing Saber Dragon und den "Reverse" Daiyusha, ist Ramiel "Reverse" an ihren Sublan gebunden, sprich es sollten, in diesen Falle MUSS, Celestials gespielt werden.
      Lock 2 ist ihre einzige Kosten neben das Limit Break, doch grade wegen dieses Locken ist es umso schmerzhafter, wenn die Powerschübe von 5000 eher suboptimal ausgenutzt wird, außer halt für Ramiel selbst. Ihr "Zusatzeffekt", die im Form von weiteren Ramiel R im Damage Zone als Kosten erbracht werden muss, erlaubt uns, den Damage des Gegners rumzuspielen, dafür im Austausch, dass er einen Unit in die Damage Zone packen muss. In Theorie ist dieses Effekt gut, wenn man gegen die Angel Feather selbst spielt - allen voran die Celestial Zerachiel, lachen dafür die Granblue mit den Cocytus "Reverse" die Ramiel aus.


      Es ist schwer, zu beurteilen, ob diese "Reverse" nen Griff ins Klo ist, oder ob man mit ihr tatsächlich nen ordentlichen Strategie auffahren kann.
      Die Powerschübe sind wie gesagt (für mich gesehen) kaum Wert; im bestenfalle 17k Angriffsline beim Rear-Coloumn ist durchaus ordentlich, aber beim Crossride isses nur nervig. Ramiel kann durchaus mit 25k auftrumpfen, bei Crossride selbige, aber andere VG könnens besser imo und untersützen die Rears sogar besser.
      Der "Retire"-Effekt ist ungezielt und wird eigentlich belächelt, aber durch den vorteilhaften Umstand, dass Ramiels Effekt keine CB kostet, also jede Runde einsetzbar ist, wird der Gegner dauerhaft zur Minus gezwungen...eine der wenigen Pluspunkte bei ihr.


      Schauen wir generell, was wir an Celestial haben.

      Bis auf die üblichen Verdächtigen aka Sariel, Raguel, Becca und Arabhaki werden wir wohl die Units verzichten müssen, die exklusiv für Zerachiel arbeiten. Vor allem Hesediel's Verlust wird fehlen. Doch durch was ersetzen wir es? Rumael, Bathazar und Armen brauchen zuviel Aufmerksamkeit in Form von Armen in Damage, und Celestials nicht grade bekannt fürs exzessive Damage-Control wie Shamsiel. Und selbst wenn, sind ihre Base-Werte unter aller Sau, und unter alle Würde der Celestials (weil Männer XD).

      Danielle und Narelle sind durchaus nette Alternativen und mit eigentlich durchaus brauchbaren Effekten; Narelle ist mit ihren Nociel G2-Effekt eine echte Bereicherung fürs Damage-Control, und Danielle kann mit richtiger Umgang gut Handkarten sparen, bin aber eher der Meinung, sie passt eher zu Zerachiel als eher zu Ramiel.



      Tja und was soll ich jetzt dazu sagen?

      In Duell der Celestials Ramiel vs Zerachiel werden wir wohl alle lachen, aber gleichzeitig zustimmen müssen, dass Ramiel deutliche Vorteile gegenüber Zerachiel hat, aber gegen andere Decks, allen voran gegen die "Reverse-Kollegen", erstmal behaupten müssen. Ihre Retire-Effekt kann entscheidend sein, ist dann auch wiederrum Deck- sowie Clanabhängig vom Gegner. Für eine Reverse-Unit ist ihr Status jedenfalls nicht die Bohne wert...


      + Ihr LB verbraucht kein CB, also jede Runde einsetzbar
      + "Retire"-Effekt nagt an den Handkarten und Feldpräsenz des Gegners (macht also dauernd Minus)
      + Corssrider, also mögliche 13k Base
      (+ Eine echt schöne Artwork)

      - Die Powerschub ist viel zu suboptimal; oder besser...
      -...der Lockeffekt dafür ist zu teuer.
      - Celestial-Support ist noch für Ramiel nicht optimal genug
      (- Für eine Reverse-Unit isses ne Entäuschung)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zekutso ()