Diskussion über den Standpunkt der Nicht-Meta Decks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Diskussion über den Standpunkt der Nicht-Meta Decks

      Hey Leute,

      Neben der Top 3 Decks - Qliphort, BA, Shaddoll - werden zZ nicht großartig viele gespielt. Ich selber mag es nicht, so mit der Meta mitzurennen und schwimme lieber gegen den Strom. Daher dachte ich, dass man vielleicht mal diskutieren kann, welche Decks unter Umständen noch mithalten können? Natürlich wissen wir, dass zZ Heros wieder im kommen sind und auch Satellar und Volcanic nicht abzuschreiben sind, jedoch gibt es noch so viele coole Decks, die man gern spielen würde, wobei man sich jedoch nicht richtig traut.

      Darum wollte ich mal in die Runde fragen, hat jemand Erfahrung mit Decks auf Turnieren oder auch im Freundeskreis, die nicht häufig gespielt werden und dennoch eine hohe Win-rate haben? ZB Yang-Zing, Bujin, Sylvan, etc.

      Gibt es noch andere, ältere Decks, von denen ihr denkt, dass sie doch zZ auch sehr gut sein könnten und von denen man ausgehen kann, dass sie in naher Zukunft vielleicht wieder Support bekommen?

      MfG

      Legt los
      Es gibt genug nicht-Meta Decks die mithalten können. Mehr oder weniger effektiv. Was mich aber stört ist, das die schwächeren Decks jedes Mal schwächer sobald ein neues Meta Deck auftaucht. Somit rücken die nicht-Meta Decks weiter in den Hintergrund und irgendwann sind sie alle unspielbar gegen die großen Decks. Das ist etwas, was von Konami mal überarbeitet werden müsste. Ich persönlich mag Meta Decks auch nicht, was widderum nicht bedeutet, das ich sie nicht spiele.

      Aber um On-Topic zu sein. Wie gesagt, es gibt viele nicht-Meta Decks die genug Schaden machen können. Ich verbringe meine Zeit oft mit Yugioh Online Spiele und kann sagen, das die gelisteten Decks genug Wumms haben. (Meine Meinung)
      • Karakuri
      • Chaos Dragons
      • Lichtverpflichtete (Twilight oder Infernoid)
      • Yosenju
      • Yang-Zing
      • Madolche
      -------------------
      Nichtsdestotrotz gibt es genug andere Decks. Man muss nur wissen, wie man sie spielt und ob die richtigen Karten enthalten sind. Meiner Meinung nach müsste jedes Deck 40 Karten haben, 3x Emporkömmling Goblin und mindestens 2x Nachschubeinheit. Speed ist so ziemlich das wichtigste. Es war früher das wichtigste Punkt eines Decks und es wird immer ein wichtiger Bestandteil eines Decks sein.


      MfG, Pyradize

      PYRADiZE schrieb:

      Es gibt genug nicht-Meta Decks die mithalten können. Mehr oder weniger effektiv. Was mich aber stört ist, das die schwächeren Decks jedes Mal schwächer sobald ein neues Meta Deck auftaucht. Somit rücken die nicht-Meta Decks weiter in den Hintergrund und irgendwann sind sie alle unspielbar gegen die großen Decks. Das ist etwas, was von Konami mal überarbeitet werden müsste. Ich persönlich mag Meta Decks auch nicht, was widderum nicht bedeutet, das ich sie nicht spiele.

      Aber um On-Topic zu sein. Wie gesagt, es gibt viele nicht-Meta Decks die genug Schaden machen können. Ich verbringe meine Zeit oft mit Yugioh Online Spiele und kann sagen, das die gelisteten Decks genug Wumms haben. (Meine Meinung)
      • Karakuri
      • Chaos Dragons
      • Lichtverpflichtete (Twilight oder Infernoid)
      • Yosenju
      • Yang-Zing
      • Madolche
      -------------------
      Nichtsdestotrotz gibt es genug andere Decks. Man muss nur wissen, wie man sie spielt und ob die richtigen Karten enthalten sind. Meiner Meinung nach müsste jedes Deck 40 Karten haben, 3x Emporkömmling Goblin und mindestens 2x Nachschubeinheit. Speed ist so ziemlich das wichtigste. Es war früher das wichtigste Punkt eines Decks und es wird immer ein wichtiger Bestandteil eines Decks sein.


      MfG, Pyradize


      Was du sagst ist richtig und auch meiner Meinung nach, sollte sich Konami nicht auf 1-3 Decks immer und immer wieder konzentrieren, sondern sollten auch regelmäßig für ältere Decks viel neuen Support bringen, einfach um die Vielfältigkeit, die dieses TCG zu bieten hat zu erhalten und zu verbessern.

      Und wow, meinst du tatsächlich, dass Chaos-Dragon Decks mithalten können? Ich liebe dieses Themen-Deck, kann mir jedoch nicht vorstellen, dass sie groß was zu melden haben sobald sie gegen einen der drei großen, aber auch gegen zB Heros spielen.

      Yosenju kommt ja erst richtig raus und wir werden sehen, was dieses Thema bringen wird, jedoch wird es neben den Nekroz wohl auch eher untergehen :(
      Yang-Zing fehlt glaube nicht viel, um oben mitspielen zu können.


      Das mit Emporkömnmling und Nachschubeinheit sind auch wieder von Deck zu Deck unterschiedlich, aber ja, so in der Art sollten die meisten Decks gespielt werden.

      MfG
      Harpien sind halt gut gegen Backrow und mit Icarus recht flexibel im gegn. Zug (Wobei Icarus mal besser war als heut zu Tage).
      Zusätzlich haben sie zugriff auf Chidori der aktuell recht nützlich ist.

      Speed hat das Deck auch, wenn man die neue Zauberkarte bedenkt, welche einem DREI Haprien auf die Hand gibt. Leider ist es bei solchen Decks dann so, dass einem öfter mal die Starthände zum Verhängniss werden.
      Ich denke das ist das generelle problem bei alten "langsameren" Decks.
      Auch die 5 Handkarten-Regelung hat den alten Decks nicht gerade gut getan.

      Blackwing ist aktuell sehr anstrengend zu spielen. Man darf halt keinen Fehler machen wenn man ein solides Spiel liefern will. Ständige Konzentration ist da schon wichtig um wirklich keine Ressourcen unnötig zu verschwenden.

      Alles in allem ist glaub ich das aktuelle Effektdesign neuer Karten DAS Problem, warum alte Decks nicht mehr mithalten können:
      Frühere war es hal so, dass man Versucht hat mit Zerstörungseffekten, das SPiel zu drehen oder den gegner aufzuhalten. Dies spiegelt sich halt in vielen alten Decks wieder, die 1-2 Themenkarten haben um Karten zu zerstören.... Das ist heute allerdings kaum noch ein Problem! Viele gute Themendecks haben einen selbstschutz gegen zerstörungen oder bringen zumindest Ausgleich.

      Daran scheitern schlichtweg viele Strategien älterer Decks finde ich.
      Regelmäßiges Treffen zum Yugioh zocken im Raum Saarland -> Neunkirchen. Meld dich einfach wenn du dabei sein willst...


      - Sinister Serpent says: "The end justifies the means"

      -Seto Kaiba- schrieb:


      Alles in allem ist glaub ich das aktuelle Effektdesign neuer Karten DAS Problem, warum alte Decks nicht mehr mithalten können:
      Frühere war es hal so, dass man Versucht hat mit Zerstörungseffekten, das SPiel zu drehen oder den gegner aufzuhalten. Dies spiegelt sich halt in vielen alten Decks wieder, die 1-2 Themenkarten haben um Karten zu zerstören.... Das ist heute allerdings kaum noch ein Problem! Viele gute Themendecks haben einen selbstschutz gegen zerstörungen oder bringen zumindest Ausgleich.

      Daran scheitern schlichtweg viele Strategien älterer Decks finde ich.


      Da die neuen Decks oft daraus ausgelegt sind, dass es nicht schadet wenn was in den Friedhof fliegt, sind diese alten Decks natürlich aufgeschmissen und genau hier müssen halt Support Karten kommen, die a) Den alten Decks ähnliche Möglichkeiten bieten, sprich Sucher, mehr Einbezug des Friedhofes oder b) gegen diese Decks ausgelegt werden, a la Neu schlägt alt - alt schlägt neu.

      Ich habe schon gelesen, dass Harpyien in nächster Zeit ein wenig Support bekommen sollen. Das ist äußert cool, da ich die damals auch sehr gern gespielt habe und sie auch so nicht die schlechtesten Voraussetzungen für ein gutes Deck haben. Die Frage ist nur, worauf sie genau abzielen sollen? Swarmen? Oder dicke Beater aufs Feld kriegen, OTK etc. .. muss man rumprobieren und schauen, was sich mit dem neuen Support lohnt.

      Ich glaube, dass Chaos Dragon oder Hieratics wieder kommen können, es fehlt halt nur ein kleiner Schuppser. Chaos Dragon haben durch ihr ganzes verbannen eine Top Voraussetzung heute mithalten zu können.
      Noch nie richtig Ritual Beast oder Yosenju ausprobiert? Finde manchmal den Tunnelblick erschreckend.
      “Your living is determined not so much by what life brings to you as by the attitude you bring to life; not so much by what happens to you as by the way your mind looks at what happens.”

      “Out of suffering have emerged the strongest souls; the most massive characters are seared with scars.”

      Respect yourself. Respect others. Take responsibility for your actions.

      Ich glaube, dass Chaos Dragon oder Hieratics wieder kommen können, es fehlt halt nur ein kleiner Schuppser. Chaos Dragon haben durch ihr ganzes verbannen eine Top Voraussetzung heute mithalten zu können.

      Chaos dragon weiß nicht so recht aber Hieratic können schon was und feine OTK´s raushauen vorallem wenn man die mit Dragonruler baut und außerdem glaube ich das die dragonruler wieder kommen werden in verschiedenen formen. Z.b. Normales Rulerdeck , Plantruler , hieratic-ruler......

      FL0W Hova schrieb:

      Übelschar, HELDen und Vulkanisch können noch mithalten. Alle anderen Decks haben unglaublich schlechte Match Ups und sind nicht wirklich empfehenswert.


      Wie willst du bitte bewerten können, dass nur die von dir aufgezählten Decks mithalten können und der Rest unglaublich schlechte Match-Ups hat? (Und bitte komm mir nicht mit irgendwelchen Turnierlisten, die nur zeigen, wie oft welches Deck vertreten ist)
      Ich wurde auch von nem Hieratic-Spieler eines besseren belehrt, nachdem er mit einem einzigen Zug das Feld vollgeklatscht hat und mit weit mehr als 8000 Damage gegeben hat. Und auch auf einigen japanischen Turnieren gabs auch hier und da mal andere Decks zu sehen.
      Es sind zwar alles nicht Decks die man immer vorne sieht, aber immerhin gibt es sie, auch wenn sie vielleicht nur alle Monate 1x oder so auftauchen. ;)
      The guy who hates Yugioh:
      There is always a guy that says he hates this game and goes on about how bad it is but he is always there watching or playing.

      80% of the decks in this game are clones of other decks.

      Spendet euer Leben um furchtbare Bestien aus der Tiefe zu erwecken - Der Gishki-Strategiethread

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spunky ()

      Geh auf ein größeres Turnier und probiere es einfach mal selber aus. Das aktuelle Meta lässt einfach viel zu wenig Spielraum für andere Decks. Mag vielleicht sein das wenn man sein Deck mit zig Anti Karten spickt und es wirklich gut spielen kann das man dann vielleicht was reisst aber so in die Hand gedrückt würde ich niemanden empfehlen z.B. mit Karakuri auf ein Turnier zu gehen.
      Ich selber spiele für mein Leben gern Nixenrüstugen, ein Deck was vor einem Jahr den Takt angeben hat. Als ich dann das letzte mal ein größeres Event besucht habe wurde ich erfolgreich weggebombt von Feuersee und co.

      Spunky schrieb:

      FL0W Hova schrieb:

      Übelschar, HELDen und Vulkanisch können noch mithalten. Alle anderen Decks haben unglaublich schlechte Match Ups und sind nicht wirklich empfehenswert.


      Wie willst du bitte bewerten können, dass nur die von dir aufgezählten Decks mithalten können und der Rest unglaublich schlechte Match-Ups hat? (Und bitte komm mir nicht mit irgendwelchen Turnierlisten, die nur zeigen, wie oft welches Deck vertreten ist)
      Ich wurde auch von nem Hieratic-Spieler eines besseren belehrt, nachdem er mit einem einzigen Zug das Feld vollgeklatscht hat und mit weit mehr als 8000 Damage gegeben hat. Und auch auf einigen japanischen Turnieren gabs auch hier und da mal andere Decks zu sehen.
      Es sind zwar alles nicht Decks die man immer vorne sieht, aber immerhin gibt es sie, auch wenn sie vielleicht nur alle Monate 1x oder so auftauchen. ;)


      Welche Decks erscheinen denn da noch? Von den Japanern kann man einiges lernen.

      Gegen was habt ihr alle den erfolgreiche Hieratic-Decks gesehen und warum sollten Plant-Ruler wieder kommen?

      MfG
      Ich habe mich mal ein wenig durch die Turnierlisten Japans gelesen und festgestellt, dass Dragon Ruler dort eine große Rolle spielen! Nicht selten kommt es vor, dass ein Dragon Ruler Deck unter den Top8 gelandet ist. Ob der Erfolg dieses Decks in Japan dadurch bedingt ist, dass dort einige Karten nur limitiert sind, die bei uns gebannt sind, weiß ich nicht. Jedoch ist der Aufbau der Decks grundsätzlich der gleiche.
      Allerdings spielen die Japaner mit sehr wenig Fallenkarten und vielleicht rauben auch diese in Deutschland die Show der Ruler?

      MfG

      Pfannkuchen schrieb:

      In Japan spielt Ruler nur oben mit, weil sie schon Dark Mattern mit seinem brachialen Deckvernichtungseffekt haben.
      Sobald dieser bei uns erscheint, wird man auch hier öfter auf die Drachen treffen.

      MfG
      ~Pfannkuchen~


      PasSion schrieb:

      Die Japaner haben schließlich auch den Dark Matter Dragon, der das Deck wieder aus der Versenkung hervorholt.
      Ohne kann es momentan nichts.


      Ah ok. Ja der ist schon gut, aber ist er denn der absolute Reißer? hm.
      Also ich finde ja Baby Raccoon auch gegen die Meta Decks entsprechend standhaft, wenn man es entsprechend spielt...

      Habe damit gestern zb auch gegen Nekroz (wohlgemerkt ohne dem Einsatz von Naturia Beast) gewonnen...

      Generell hat mE Baby Raccoon ein ausgeglichenes Match up gegen die Decks to beat, Probleme bestehen da gegen Volcanic...
      für alle die sich fragen was Dark Matter Dragon ist;
      http://yugioh.wikia.com/wiki/Number_95:_Galaxy_Eyes_Dark_Matter_Dragon



      3 Level 9 monstersYou can also Xyz Summon this card by using a "Galaxy-Eyes" Xyz Monster you control as the Xyz Material. (Xyz Materials attached to that monster also become Xyz Materials on this card.) Cannot be used as an Xyz Material for an Xyz Summon. When this card is Xyz Summoned: You can send 3 Dragon-Type monsters with different names from your Deck to the Graveyard; your opponent banishes3 monsters from their Deck. You can detach 1 Xyz Material from this card; this card can make up to 2 attacks on monsters during each Battle Phase this turn.

      Darc Lord schrieb:

      Also ich finde ja Baby Raccoon auch gegen die Meta Decks entsprechend standhaft, wenn man es entsprechend spielt...

      Habe damit gestern zb auch gegen Nekroz (wohlgemerkt ohne dem Einsatz von Naturia Beast) gewonnen...

      Generell hat mE Baby Raccoon ein ausgeglichenes Match up gegen die Decks to beat, Probleme bestehen da gegen Volcanic...


      Oh, das ist zB ein Thema was mir noch gar nicht geläufig ist! Kannst mir per PN mal ne Deckliste schicken wenn du magst.

      Wie schauts eigentlich mit Decks wie: Sylvan und Yang Zing aus? Hat da schon jemand positive Erfahrungen gemacht.

      MfG