Interesse an MtG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Interesse an MtG

      Guten Tag, wie man sich von der Überschrift vielleicht denken kann, hab ich seit ein paar Tagen Interesse an diesem Spiel, bis jetzt hab ich mir erst die How to Play Reihe auf Youtube von Magic selber angeschaut und das Prinzip ist mal anders als Yugi, wos keine Regenerierenden Manapools gibt. :)
      Allerdings hab ich ein paar Fragen:

      1. Wie siehts mit dem Kostenpunkt aus? Da ich erstmal schauen will ob mir das Spiel in echt auch so sehr gefällt wie es sich bis jetzt anhört wollte ich wissen ob das Teilweise wie bei Yugioh ist wo man momentan jedes Format ein neues Top Deck braucht (danke komoney...)

      2. Wie sieht das mit diesen Planewalkers aus? Davon wurde in dieser how to play reihe nur kurz gesprochen und ich hab sie schon in manchen aufgezeichneten Spielen gesehen.

      3. Gibt es irgendwo eine Zusammenfassen der Fähigkeiten? zB was trampeln oder flying genau aussagen, hab das noch nicht ganz verstanden.^^

      4. Was sind die Top Decks im Standard format? Ich hab mitbekommen das es insgesamt 6/8 sets gibt die immer rotieren, gibt es da klare Tier einheiten wie bei Yugioh?

      5. Wie regelmässig erscheinen neue Sets?
      Und zu guter letzt noch: Ich hatte vor mir am anfang das Intro Pack Khans of Tarkir: Sultai zu bestellen da ich ein paar karten davon bei der wm'15 gesehen hab (davon war die aufzeichnung :D) Reicht dieses für den Anfang oder ist man eher im Nachteil da es ja schon neue Decks inform von Dragon of Tarkir gibt? (Drachen hab ich von Yugi schon genug....sigh)

      ; Zu dieser Aufzeichnung nochmal, ich glaube die Karte hies Hornet Queen und wurde von dem Kommentatoren hochgelobt bis ins Unendliche, Was macht diese Karte so gut?

      Ich hoffe mir kann jemand diese Fragen beantworten wenn es keine Umstände macht. :)

      Vielen Dank im Vorraus :3
      Hi,
      1. Hier hängt es davon ab welches Format du spielen willst. In Magic gibt es mehrere Formate, die zum Teil auch gespielt werden. Am häufigsten sind Standard, Modern und Legacy. In Standard sin immer die Letzten beiden Blocks Legal (ein Block= 3 Storytechnisch zusammengehörende Booster + 1 Hauptset), Ältere Editionen rotieren raus. das ändert sich aber bald, da das Hauptset weg fällt und Blocks auf 2 Booster verkürzt werden, zudem werden ab dem nächsten Block, der dann schon aus 2 Boostern bestehen wird, immer 3 dieser 2-Booster-Blöcke in Standard legal sein.(ähm, ich glaube das war jetzt zu kompliziert :/ ) Egal, das bedeutet, dass durch die geringe Anzahl an Karten in Standard neue Sets einen großen Einfluss haben und die Decks sich mit jedem neuen Booster ändern. Standard Decks sind aber meistens auch eher günstig.
      In Modern haben Neue Editionen eher weniger Einfluss. Karten sind ab der Edition legal, in der sich der Kartenrand geändert hat(ich glaube das war ab der 8.Edition).
      In Legacy sind bis auf ein paar ausnahmen alle Karten legal. Neue Editionen haben eher selten Einfluss auf Legacy und Decks sind zwar teurer können aber auch lange gespielt werden.
      2. Planeswalker sind Figuren aus der Story von Magic the Gathering. Sie haben einen eigenen Kartentyp und besitzen Loyalitätsmarken, deren Anzahl sie durch ihre Fähigkeiten verändern und die durch Angriffe wie Lebenspunkte abgezogen werden können. Ohne Marken stirbt der Walker. dein Gegner kann sich eben auch dafür entscheiden nicht dich, sondern einen deiner Planeswalker an zu greifen.
      3. Die wichtigsten Schlüsselwörter sind auf der Beilage in Intro Decks schön übersichtlich erklärt, hier und hier sind aber alle erklärt.
      4. Wie oben schon gesagt ändern sich die Standard Top Decks bei jedem neuen Set. Es gibt natürlich Erfolgreichere Decks aber in Standard finde ich persönlich ist es eher schwer die Decks so klar in Tier Einheiten auf zu teilen wie eben in Yugioh, vor allem da sich das Format relativ oft stark ändert. Hier mal ein Artikel zu momentanen Standard Decks.
      5. Es kommen pro Jahr 4 Standard relevante Editionen raus. Seit ein paar Jahren erscheint noch ein Booster mit einem bestimmten Thema(Speziell zum Draften oder nur Karten aus Modern), das aber nicht in einen Block gehört.
      Die Intro Decks sind meiner Meinung nach gut geeignet um evtl. mit nem Freund das Spiel grob zu lernen. Man kann sie eigentlich ganz gut mit den Starter Decks in Yugioh vergleichen. du wirst eher weniger Karten daraus später auch wirklich brauchen können. (An den Drachen wirst du in Standard gerade nur schwer vorbei kommen, die waren ein wichtiger Teil der aktuellen Story und waren im letzten Set in großer Zahl enthalten xD)

      zu Hornet Queen: Die Karte wurde vor allem in Decks um Whip of Erebos gespielt, die Kreaturen aus dem Friedhof wieder holt, oder in Decks, die schnell Mana produzieren können. Du bekommst hier mit einer Karte 5 Kreaturen die aufgrund ihrer Fliegen Fähigkeiten nur von anderen Fliegenden Kreaturen geblockt werden können und eben auch fliegende Kreaturen blocken können. Durch Deathtouch reicht jeglicher Schaden den die Königin oder ein Token zufügen um die Kreatur, die den Schaden erhält, zu zerstören. Die Kreaturen sind also schwer zu blocken und gut um zu blocken, da z.B. ein Token zum Blocken von großen gegnerischen Kreaturen genutzt wird und der Rest angreifen kann. Durch die Whip beschworen, geht die Königin zwar am Ende des Zuges wieder aber man darf die Tokens behalten.

      Hoffe ich konnte helfen ^^
      Vor vielen Jahren in finsterer Nacht,
      wurd ein Kind zur Welt gebracht.
      Man merkte nach nem kurzen Check,
      in seiner Hand ein Gladi-Deck!
      Klar damit duelliert er sich!
      Meine Freunde, das war ich!
      Da mir vorhin Mozilla abgeschmiert ist darf ich nochmal antworten... xD

      Also, erstmal danke für deine Antwort, ist wirklich sehr Informativ :)

      Zu 1. Davon hab ich schon gehört 1 set pro 6 monate, richtig? Das würde doch heissen eine Komplette rotation dauert 3 jahre ne?

      2. Danke, jetzt versteh ichs :)

      3. Guck ich die Tage mal rein :)

      4. Guck ich ebenso rein :D

      5. Auf einer nicht namentlich nennbaren seite hab ich gehört das sogenannte Fat-Packs besser sein sollen als diese Starter stimmt das? Muss man da echt die Drachen picken? sind die das non plus ultra?

      Wegen der Hornet Queen, ist das deck noch in Standart spielbar? Bzw gibt es in aktuellen boostern ähnliche karten wie die whip die monster vom friedhof wiederholt? Call of the hunted lässt grüßen xD
      Allgemein, ist ein Deck auf death touch monstern aufgebaut eine gute idee?

      Auf vorher erwähnten Seite hab ich auch ein interessantes Deck gefunden namens Esper Control, wie genau soll das funktionieren? Die Listen die ich gesehen hab spielen nur 5/6 monster, also ist man doch arm dran falls man keins zieht damit die engine funktiniert oder?

      Weiterhin hab ich gesehen das bei Khans of Tarkir die Karten Flooded Strand, polluted Delta und Wooded Foothills sehr teuer/beliebt sind, spielt man diese dann 4 mal im jeweiligen Deck und darf man mehrere pro zug casten?

      Wieder danke im vorraus :)

      Edit: Wie sieht das eigentlich mit Altered Karten aus? Sind diese Legal? Denn ich hab bei magic cardmarket ganze galerien voll gefunden. :D Mach das selbe aber nur bei yugi karten :D muss man da irgendwas beachten ausser gewicht und lesbarkeit des namens usw.?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seki Asakura ()

      1. Es erscheint bzw. erschien nach dem bisherigen System ein Block pro Jahr wobei jeder Block mit dem Hauptset beendet wurde(Das letzte Hauptset erscheint diesen Sommer). Da immer 2 Blöcke in Standard sind dauert es auch 2 Jahre bis ein Block wieder raus rotiert. Nach dem neuen System mit 3 Blöcken aus 2 sets dann 1,5 Jahre. Für erfahrene Spieler sind Fat-Packs auf jeden Fall besser. Sie enthalten 9 Booster + Standard Länder. Da du ja von TCGs schon Ahnung hast wirst du recht schnell klar kommen und brauchst nicht zwingend ein Intro Deck. Wenn du aber glaubst, dass dir die einfache Spielanleitung hilft oder du ein Grundgerüst willst, auf dem du mit Boostern aufbauen kannst, dann ist ein Intro Deck eigentlich ganz ok. Wenn du auf jeden Fall mit einem Deck aus in Standard legalen Karten anfangen willst und dich nicht auf die Booster im Fat pack verlassen willst kann ich dir auch die Clash Packs empfehlen. Die enthalten 2 Decks die auch die ein oder andere gute Karte enthalten, die man momentan in Standard brauchen kann(vor allem das fate reforged Clash Pack).
      Wie gesagt die Story spielt gerade auf einer Welt die von Drachenfürsten beherrscht wird. Die Drachen drängen sich daher ein bisschen auf, es gibt aber auch noch ein paar Decks die gut ohne Drachen auskommen. Bei manchen Decks passen die Drachen auch einfach nicht in die Manakurve, da Drachen meistens viel Mana kosten.Das Whip Deck ist eigentlich immer noch spielbar, da alle Karten immer noch in Standard legal sind. Aufgrund der hohen Manakosten lohnt es sich natürlich jetzt einige der Drachen zu spielen. xD
      Esper Ist eine der Shards von Alara(Sorry, das ist Storry Gelaber) und bezeichnet im Deck Namen die Kombination aus Blau, Weiß und Schwarz das sind typische Control Farben. Schwarz zerstört Kreaturen, blau countert spells und lässt Karte ziehen und weiß erlaubt es extrem starke Karten wie Dragonlord Ojutai oder Elspeth, suns Champion zu spielen, die allein das spiel beenden können. Du verhinderst einfach, dass der Gegner ins spiel kommt, bis du in der aktuellen Form des Decks Dragonlor Ojutai oder Silumgar The drifting Wind ziehst, die sich selbst schützen, dank fliegen schwer zu blocken sind und zusätzlich weiter control auf den Gegner ausüben. Hier eine Liste.
      Die Khans of Tarkir Länder die du angesprochen hast sind sehr beliebt in allen Formaten, da sie deine Manabase stabilisieren. Abhängig vom Deck sollte man die schon spielen, da sie vor allem mehrfarbigen Decks extrem helfen. manche Decks wie vor allem Monorote aggro Decks brauchen aber keine Fetchländer, wobei das manche auch anders sehen. Für Fetchländer(das sind die Länder, die man opfern kann um andere zu suchen) gilt wie für alle anderen Länder, dass du nur ein Land pro zug aus deiner Hand ausspielen darfst, das ist dann auch kein casten und kann nicht gecountert werden.

      Solange man die Karte nicht von den anderen unterscheiden kann durch Gewicht, Gefühl oder ähnlichem und man gut erkennen kann um welche Karte es sich handelt ist es eigentlich ok so weit ich weiß. vor allem Karten mit Extended Art findet man ja oft. Es gibt auch promo Karten, die schon ohne Effekt Text gedruckt sind, daher schätze ich, dass auch ein übermalter Text noch in Ordnung ist, solange klar ist was die karte macht(bei Karten die jeder kennen sollte oder einfach wenn du den Effekt nachweisen kannst). Das solltest du dir aber lieber nochmal von einem Judge erklären lassen. Ich habe auch gelesen, dass veränderte Kartenbilder bei Karten die nicht auf dem Feld bleiben eher in Ordnung sind, da ein verändertes Kartenbild bei bleibenden Karten zu falsch Interpretationen des Spielfeld führen können.
      Vor vielen Jahren in finsterer Nacht,
      wurd ein Kind zur Welt gebracht.
      Man merkte nach nem kurzen Check,
      in seiner Hand ein Gladi-Deck!
      Klar damit duelliert er sich!
      Meine Freunde, das war ich!
      Erstmal danke für die Antwort, war gestern relativ müde xD ggf antworte ich später nochmal genauer^^

      Von diesem ojutai hab ich schon gehört und den Effekt gelesehen, wenn der auf dem Feld bleibt und man ihn halten kann macht er jede Runde +1 ne?

      Gut zu wissen mit den landfetchern, spielt man zB ich glaub polluted Delta war für swamps, davon auch welche im esper Control?

      Muss mal gucken welche magic Läden es hier gibt, ich weiss von 2en aber die sind am anderen arsch von Berlin xD da frag ich mal mit altered cards weil ich sowas einfach voll gerne mach :)

      Edit: kann man irgendwie die ganze Geschichte von magic nachlesen?

      Danke!:D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seki Asakura ()

      Genau, wenn Ojutai erfolgreich angreift suchst du dir aus den oberen drei Deckkarten eine neue Handkarte aus :)
      In Esper Control lohnt sich natürlich Polluted Delta, da du sowohl Swamps als auch Islands spielst. Zusätzlich kann man auch Flooded Strand und evtl. 1-2 Ebenen spielen, da Flooded Strand Inseln und Ebenen suchen kann.
      Zur Story: Zu Älteren Editionen erschienen ganze Bücher, die die Geschichte erzählt haben, zu Theros gab es die Story als E-Book und zusätzlich erscheint jeden Mittwoch auf magic.wizards.com ein Uncharted Realms Artikel. Seit Tarkir wird die Story hauptsächlich über die Uncharted Realms veröffentlicht. Hier findest du schon mal einiges zur Magic Story: Uncharted Realms Archiv, Planeswalker, Welten
      Ich schätze, dass die meisten Spieler mit der Story nicht vertraut sind, aber es hilft teilweise um Begriffe oder Kartennamen zu verstehen.
      Vor vielen Jahren in finsterer Nacht,
      wurd ein Kind zur Welt gebracht.
      Man merkte nach nem kurzen Check,
      in seiner Hand ein Gladi-Deck!
      Klar damit duelliert er sich!
      Meine Freunde, das war ich!
      Perfekt :D guck ich die Tage auch mal rein ^^
      Allerdings wirkt das Deck teuer 3 ojutai und 4 Delta allein ist schon ne Menge oder? o.o
      Aus welchem Set lohnt es sich denn ein Kapital auf zu bauen? Oder nur Einzel Karten? Dragons und khans of tarkir ne?
      Ja, Esper Dragons ist ein sehr teures Deck für Standard, vor allem wenn man noch 4 Thoughtseize(auch eine Karte, die in vielen anderen Formaten auch gespielt wird) spielen will. Allerdings ist es auch ein sehr starkes Deck mit dem man gute Chancen hat.
      Khans of Tarkir ist meiner Meinung nach ein sehr gutes Set allein schon wegen den Fetchländern, die man eigentlich immer brauchen kann. Diese kannst du auch nachdem sie Standard verlassen haben wieder gut verkaufen, oder du nutzt sie für andere Formate, Günstiger werden solche Karten eigentlich nie.
      Dragons of Tarkir hat natürlich auch einige schöne Karten.
      Ich persönlich hole mir gern ein paar Booster und kaufe mir dann fehlende Einzelkarten. Bei Fetchländern kann man Glück haben, da sie "nur" Rare sind kommt man ganz gut an sie ran, aber auf Ojutai hin würde ich mir keine Booster holen, da er Mythic rare ist und man schon einige Displays für die drei kaufen müsste.
      Aber das ist Geschmackssache, wenn du in Yugioh gerne mal ein paar Booster öffnest wirst du auch in Magic deinen Spaß damit haben.

      Wenn du Esper spielen willst könnte dieser Artikel noch interessant für dich sein. Er zeigt zwar wie man gegen Esper Dragons spielt, aber es ist nie schlecht die eigenen Schwächen zu kennen :D
      Vor vielen Jahren in finsterer Nacht,
      wurd ein Kind zur Welt gebracht.
      Man merkte nach nem kurzen Check,
      in seiner Hand ein Gladi-Deck!
      Klar damit duelliert er sich!
      Meine Freunde, das war ich!
      hm mal schauen thoughtseize lohnt sich nichtmal zu holen weil die bald ausrotiert wird oder? D:
      was wären denn so typische Karten für modern ausser fetch länder und sowas wie thoughtseize?
      Glaube du Ojutai könnte im modern was reissen?
      Ich denk ich hol mir erstmal ein Khans of Tarkir als grundlage wegen von dir schon gennanten gründen^^

      Was für verschiedene Deckansätze gibt es momentan denn für weiss/blau blau/schwarz weiss/schwarz? Grün und Rot sagen mir nicht so zu :/

      Letzte Frage noch: Ich hab in den Boostern von meinem Intro Deck die Karte Collected Company gezogen, die scheint ja auch 5/6 euro wert zu sein, in welchem Green deck wird die denn gespielt?

      Danke im vorraus :)
      Thoughtseize wird bis zum erscheinen von Battle for Zendikar am 2. October in Standard Legal sein, ein bisschen dauerts schon noch.
      Hm, In Modern gibt es eigentlich recht viel was gespielt wird. Infect, Burn, Splinter Twin
      Tron, Grixis usw., ich kenne mich da aber nicht so gut aus, ich habe dafür mal wieder nach ein paar Modern Decklisten gesucht, damit du dir selbst anschauen kannst was so ungefähr gespielt wird.
      Ojutai ist zwar eine starke Karte, aber ich glaube er ist zu langsam für Modern.
      Um Collected Company gibt es in Standard ein Green Devotion Deck mit Karten wie Reverent Hunter und Avatar of the Resolute. Ich habe auch schon ein paar Versuche gesehen die Karte in Modern zu spielen.

      In deinen Farben gibt es in Standard hauptsächlich Esper Control. Es gibt auch eine Version die auf weiß verzichtet und anstelle Ojutai + Silumgar beide Versionen von Silumgar spielt, ich würde aber nicht auf Ojutai verzichten wollen.
      In Modern denke ich da eher an Decks wie White Weenie, U Tron, Orzhov Token(Schwarz weiß), Merfolk oder Fearie Tribale. Hier gibt es aber auch Esper und Azorius(weiß blau) Control Decks.
      Vor vielen Jahren in finsterer Nacht,
      wurd ein Kind zur Welt gebracht.
      Man merkte nach nem kurzen Check,
      in seiner Hand ein Gladi-Deck!
      Klar damit duelliert er sich!
      Meine Freunde, das war ich!