Alternativer Kartenerfindungsthread?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Alternativer Kartenerfindungsthread?

      Hallo liebe eTCG-Community,

      ich habe mich im Kartenerfindungsthread umgesehen und habe bemerkt, dass das Prinzip, immer nur dann seine erfundenen Karten vorstellen zu können, wenn man die Karten des Vorgängers bewertet, sich krass verkompliziert, sobald jemand darauf kommt, einen Kartenarchetyp über mehrere Postings hinweg vorzustellen. Denn wer dann nicht den gesamten Verlauf des Archetyps oder sogar dessen essentielle Kritikpunkte kennt, kann eigentlich die vorgestellten Karten nicht bewerten, ohne ins Fettnäpfchen zu treten. Außerdem ist dieses Prinzip zwar recht solidarisch, weil man immerhin auf die Karten von anderen eingehen muss, aber das nächste Posting ist mit Sicherheit völlig zusammenhangslos mit seinem Vorgänger. Diese beiden Kritikpunkte habe ich und ich würde gerne von euch wissen, was ihr davon haltet und ob es legitim wäre, einen Alternativthread aufzumachen, der dann anderen Rulings folgt. Ich habe mir z.B. überlegt, dass man in einem neuen Thread die Karten in erfundene Editionen eingliedert und eine Art Startpost hat, der diese Karten verlinkt bzw. erwähnt und auflistet und es eine Art Jury gibt, die die Kartenliste verwaltet.

      MfG VBC

      :bruell:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VBC ()

      ich mache es kurz: es wird keinen zweiten kartenerfindungsthread geben. es scheint mir, dass du einfach kein bock hast, dich mit den posts anderer user auseinander zu setzen. und eben diese unlust, 5 minuten in das funktionieren eines threads investieren zu wollen, hat zur aufstellung der regel geführt. vorher haben die user ihre ideen dort gepostet und niemand hat sie bewertet, sie wurden übersprungen oder es gab einfach xxx posts mit ideen, die alle nicht aufeinander eingingen. genau das wollen wir nicht, weshalb die regeln dort nicht geändert werden.

      *verschieb in vorschläge & probleme*
      Erstens: ich habe sehr wohl "Bock", mich mit den Postings anderer User zu befassen, gerade deswegen schlage ich einen Alternativthread ja vor ._. Es ist nochmal etwas ganz anderes, einfach nur die erfundene Karte von seinem Vorgänger übers Knie gebrochen zu bewerten, weil man MUSS, als sich wirklich damit zu beschäftigen, weil man sich für die Idee oder den Archetyp interessiert. Der Kartenerfindungsthread macht aber zwischen diesen beiden Einstellungen überhaupt keinen Unterschied und außerdem versinkt jede erfundene Karte, sobald ein paar neue Postings da sind und niemand wird sich jemals daran erinnern. Ist das wirklich so wünschenswert?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von VBC ()

      Also ich wuerde es schon ganz gut finden wenn die user die moeglichkeit haetten ihre kompletten archtyps nochmal irgendwo zusammengefasst zu posten. Das wuede einen uberblick uber das ausgedachte thema und deren harmonie erleichtern.
      Sind wir nicht alle ein bisschen Necroface? :cain:

      My Necroface Chaos Deck

      My New Piper Chaos mit Geistreicher Unterstützung

      My Haves and Wantz Wieder Eröffnet !!!
      In dem alternativen Thread posten dann die User aber doch auch durcheinander und ihre Kartenserien hängen teilweise nicht zusammen, oder sehe ich das falsch?
      Heißt also der zweite Thread wird auf Dauer genau so enden wie der erste.

      Ihr könnt all eure Karten auch sammeln (also Texte hochladen, Links in die Signatur legen und und jeder kann es sehen). Komplett wird man Chaos nie vermeiden können.

      VBC schrieb:

      und es eine Art Jury gibt, die die Kartenliste verwaltet.

      Noch kurz dazu: Das ist so nicht möglich. Nur der Threadersteller könnte den Startpost verwalten.

      MfG
      ~Pfannkuchen~


      Besucht unseren offiziellen eTCG-Discord-Server!
      eTCG.de - Europas größte Sammelkartencommunity!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pfannkuchen ()

      Pfannkuchen schrieb:

      In dem alternativen Thread posten dann die User aber doch auch durcheinander und ihre Kartenserien hängen teilweise nicht zusammen, oder sehe ich das falsch?
      Heißt also der zweite Thread wird auf Dauer genau so enden wie der erste.

      Primär wollte ich ja auch erst mal Vorschläge hören, wie man einen alternativen Thread rulingmäßig gestalten könnte. Mein Vorschlag war auch nur ein vages Beispiel. Ich meinte damit, man sammelt von ein paar Leuten ihre Archetypen/Einzelkartenideen und gliedert sie in eine bzw. mehrere Editonen. Dann posten die Leute ihre Karten und die Texte werden irgendwie gestort (vllt extern) und Links dazu werden in den Startpost bzw. Editionspost gelegt. Das heißt, es würde quasi immer eine Art Anmeldung für eine Edition geben. Außerdem meinte ich mit Kartenserien nicht, dass jeder seine eigene hat, sondern es sollten quasi Kollektiveditionen sein, wo jeder Anteil hat.

      Pfannkuchen schrieb:

      Noch kurz dazu: Das ist so nicht möglich. Nur der Threadersteller könnte den Startpost verwalten.

      Das ist schon möglich. Zwar kann nur der Threadersteller den Startpost verwalten, aber man kann ja per PN oder einen separaten Thread kommunizieren oder auch das extern lösen und dann den Threadersteller die Ergebnisse schreiben lassen. Dazu gehört nur ein bisschen Engagement von der "Jury".

      Aber wie schon gesagt war das nur ein beispielhafter Vorschlag und ich bin überzeugt davon, es gibt bessere Möglichkeiten, deswegen habe ich diesen Thread ja gestartet . :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von VBC ()