Yu-Gi-Oh! Championship Series Prag [27./28. Februar 2016]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Ich musste nur sagen, dass ich zum Staff gehöre und kam rein. Also so gründlich war das echt nicht von der Loca her, aber denke das hat auch zu der doch positiven Resonanz beigetragen.
    Durch die Armut an Menschlichkeit
    Wird der Mensch entzweit
    Eine Gestalt, die nur noch Körper ist
    Und seine Gefühle vergisst
    Voll Neid und Gier, so selbstverliebt,
    Von außen nur bestimmt
    Der Mensch wie sein Schicksal
    Ist taub, stumm und blind

    Wie wahr, wie wahr...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aven Fallen ()

    Die Kontrollen waren auf jeden Fall lächerlich, mein Rucksack hatte ebenso 2 Taschen und es wurde maximal eine begutachtet, grob. Garderobe war vollkommen in Ordnung, lediglich ein Rucksack unserer Truppe war kurzzeitig verschwunden, ist aber quasi sofort wieder aufgetaucht.

    Insgesamt empfand ich meine erste YCS als sehr angenehm, mal abgesehen von meinem Ergebnis. Zum Thema Italiener/Franzosen, ich hatte auch einen italienischen Gegner der kein Englisch sprach. Trotzdem ging die Kommunikation vollkommen in Ordnung.

    Prag ist eine echt schöne Stadt und bei der nächsten YCS in Prag wäre ich sofort wieder dabei.
    fand die garderoben-geschichte auch ziemlich praktisch.
    durchsuchungen waren lächerlich, jo, aber hat mich nicht sonderlich gestört, da ich die erhöhten sicherheitsmaßnahmen bei yugi-turnieren nach wie vor nur als notwendiges übel, weils halt vorschrift ist, sehe. als ob sich terroristen die mühe machen würden, n haufen nerds zu töten, da bringen öffentlichere und größere veranstaltungen wesentlich mehr reaktion in den medien mit sich.

    die geschichte mit alis tasche ist natürlich extrem ärgerlich. es sei aber angemerkt, dass das nicht den garderoben-tanten zuzurechnen ist, denn ali hat seine karte verloren/sie wurde ihm geklaut (was davon weiß er selbst nicht). spricht zwar beides nicht für die ehrlichkeit der yugi-spieler, die schuld liegt hier aber in jedem fall in der community.
    Ist schon dreist, es auf die Community zu schieben. Iwo muss man auch selbst auf seinen Mist aufpassen. Aber immer schön einfach machen und alles auf andere schieben. Ich fande die Kontrolle auch etwas lau, aber was solls. Ich fande es okay und meinetwegen kann es jetzt immer so sein. Garderoben waren auch okay, vorallem die weiblichen Bewacher waren sehr sehenswert.
    War auf jedenfall ein sehr schönes Event. Die Regelung mit den Taschen hat mich tatsächlich weniger gestört als erwartet und gelte seit dieser YCS als Fan der separaten Tauchbereiche. War echt angenehm mal nicht von jedem dritten auf Tauschkarten angesprochen zu werden.
    Die Sicherheitsvorschriften klangen härter als sie tatsächlich durchgeführt wurden. Somit konnte ich mit meiner Cola Flasche die selbstverständlich nur Eistee enthalten hat die Halle betreten ohne Probleme zu bekommen. Zudem ein Pluspunkt für die netten Damen an der Garderobe die nicht nur die Klamotten gut verstaut hatten sondern auch noch für einen hübschen Anblick sorgten. Außerdem fand ich das Catering auch sehr gelungen, dass Essen war verhältnismäßig billig und für ein 0,5 Wasser das knapp einen Euro gekostet hat lässt sich echt nicht meckern. Das Event selber fand ich persönlich seht gut Organisiert.

    Was kann noch gesagt werden? Die Befürchtungen das diese YCS ein Chaos werden würde, wegen den erhöhten Sicherheits Vorkehrungen ist zum Glück doch noch zu einem sehr guten Event geworden. Werde, falls es nächstes Jahr in Prag wieder eine YCS geben sollte, auf jedenfall wieder mit am Start sein.
    Ich weiß, dass was die Menschen am besten können ist meckern, ich denke jedoch das ein Danke an Konami für die Organisation ich auf jeden fall angebracht ist.

    Außerdem ein Dankeschön für das Monarchen Structure Deck das im Januar veröffentlicht wurde. Daraus konnte man das Perfekte Trinkspiel für einen lustigen Abend in Prag gestalten.

    Edit: Aal.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Vindyl ()

    das besste Trinkspieldeck ist immernoch Kozmo! Forerunner regelt!
    war eine sehr lustige ycs, auch wenn mir spielerisch es eher misslang xD

    Flop;
    Chrona hat mir ne Brezel versprochen und doch keine mitgebracht!
    nen ganz speziellen Cheater, den man dann auch an den Sideevents gesehn hat.
    unangenehme Gegner: "ist es überhaupt erlaubt, seine Karten von unten einzutüten?" - ja ne ist klar -_-*
    Martina wollte mich immer auf die Drop-List setzen ;(


    Top;
    Duplex ;)
    Trinkspiele zwischen Kozmo und Pendelcrap :3
    Martina hat mir einen Keks angeboten.


    Die Frauen an der Garderobe haben sich übrigens dahingehend geäussert, dass doch viele Leute 10x kurz nacheinander kamen und es so dank "nicht viel nachdenken" zu einem erheblichen Mehraufwand kam!
    trotzdem waren die Mädels immer freundlich und entgegenkommend! :3
    Gerne wieder in dieser Location.
    War eigentlich durchgehend ein super Event und konnte wieder einige nette Leute treffen/kennenlernen.

    MfG Death
    Original von Medicate
    "And if you do" ist keine temporale Angabe. Diese wird in Yu-Gi-Oh mit "then" gegeben.
    Als Beispiel: Iss eine Currywurst, und falls du das machst, isst du noch Brot oder Pommes dazu. Also esse Ich Currywurst mit Pommes. Es heißt nicht: Iss eine Currywurst, dann iss Pommes.


    (╯°□°)╯︵ ┻━┻ ︵╰(°□°)╯︵ ┻━┻ ︵ ╰( °□°╰)
    Top Wochenende gewesen:
    - gute Location, freundliches Staff (sowohl Konami wie auch Location), lustige Diskussionen gehabt, gut gegessen, feines Bier, günstige Drinks, saubere Toiletten bis am Ende des Events, Super Bäckerei vis-a-vis, Hotel nahe Location, viele waren sehr gut drauf, wieder viele Freunde getroffen und Spass gehabt!, wieder neue Freunde kennen gelernt und mit ihnen einen guten Moment gehabt, die durchsichtige Plastiktüte war auf die Dauer sogar noch cool (man musste nicht immer nachkontrollieren ob das Deck jetzt auf einmal weg war), vermutlich auch eine Folge für weniger Diebstähle als üblich (tut mir leid für Ali, hat es wirklich nicht verdient, Kopf hoch Junge!), gute Gegner gehabt (bis auf einen extremen Slowplayer), Sonntag Abend die halbe YCS im Club zu sehen/treffen...
    es gibt noch einiges Mehr und tut mir leid, falls ich das eine oder andere vergessen habe.
    Die zwei letzten YCS (Rimini und Prag) sind für mich die 2 gelungensten Events von Konami und machen Lust auf Mehr! Also Konami macht bitte wieder so ein tolles Event und wenn Möglich schon bald! ;) wäre super cool!
    Größtes + am ganzen Event, war das Restaurant gegenüber der Loca.
    Waren da jeden Abend Essen. Und haben bei jedem Gang wieder einen WOW Effect erleben dürfen.

    Zu den Kontrollen: Außer an Tag 1 einen Hieb auf meine Jackentaschen hab ich nichts davon mitbekommen. Da standen zwar Leute aber die hamm nichts gemacht.

    Soviel zur Durchführung.... einfach lächerlich.

    Das mit der Garderobe war klar!
    Hatte aus dem Grund auch nichts dabei außer meiner Deckbox.
    Ali war im übrigen nicht der Einzige. Einem Italiener ist auch seine Jacke und sein Binder aus der Garderobe abhanden gekommen.
    "Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden."
    Nach einer kleinen Erkältung geht die YCS Prag zu ende, bis Sonntag ging es mir noch gut. Leider hat mich mein Pepe in stich gelassen und jedes mal Monarch nervt auch mal richtig. In unseren Team Heldenwelt, war das Meta auch sehr durchwachsen. Monarch,Kozmo,Hero,Pepe, Monster Mash,Super Quantal und ein Mecha. Tag 2 Standen nur 4 drin einer mit zu 1 und 3 mit zu 2. Meine und auch unsere Hoffnung lag also auf Stefan der Pepe gespielt hat, nur leider wurde in der Nacht in sein Auto eingebrochen Scheibe Kaput und Navi weg, was er am Tag zuvor versteckt hatte. Ist schon recht scheiße wenn man sich auf sein Spiel nicht mehr konzentrieren kann. Am ende wurde unser Mädel auf den besten Platz, und hatte sogar Norman Wilde weg gehauen. Aber ein Highlight war das

    Ist lustig, wie bei einigen Leuten das noch jetzt über einen Monat später, noch Wellen schlägt, dass er ein Cheater ist.

    Als wäre das jetzt eine solche Neuheit, dass bei jedem großen Event ~60% der Tops cheaten und stacken, lol.

    Naja, selber Schuld wenn die TOs immer so dumm sind und sowas supporten, bzw. nix unternehmen. Bei Pokemon werden bei großen Turnieren die Decks in den Tops nur noch von Judges gemischt und es gibt bei jedem Duel n Judge der daneben steht und aufpasst, dass regeltechnisch alles korrekt abläuft und merkwürdigerweise sind da fast immer andere Spieler in den fortgeschrittenen Tops und das Spiel ist lange nicht so Luckabhängig wie Yugi. :rolleyes:

    Und dieses 1 Jahr sperren wenn man erwischt wird, ist ja wohl das lächerlichste. Als wenn die nach so einer Strafe aufhören. Ist wie n Pedophiler, wenn du dem nach ner erwischten Tat nur ne Bewährungsstrafe gibst, liegt der 2 Tage später wieder auf nem Kind. :rolleyes:

    Ferio von Cefiro schrieb:


    Die TCG Turnierspieler sind wirklich nurnoch Witzfiguren.
    Es sind vielleicht eine Handvoll die überhaupt wissen wie man YGO richtig spielt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Why_Can_Say ()