Synchron Extreme Structure Deck Hilfe/Beratung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Synchron Extreme Structure Deck Hilfe/Beratung

    Hallo Leute :)
    Ich will nach einer seeeehr langen Pause wieder mit Yugioh anfangen und brauche dazu ein Deck.
    Da ich keine einzige Karte mehr besitze, habe ich mich nach ein wenig Recherche dazu entschlossen mir das Synchron Extreme SD zu holen.
    Die Frage die sich mir nun stellt ist ob es mehr Sinn machen würde sich das Deck 3x zu holen, oder ob es besser wäre/auch ausreichen würde es sich 2x zu holen und dazu noch die Legendary Collection 5ds zu nehmen. In dieser sollen da auch gute Synchros sein?

    Oder soll ich lieber auf das kommende SD Emperor of Darkness warten?
    warte auch das monarchendeck. das ist wesentlich besser. das kannst du dir 3 mal kaufen und hast ein recht spielstarkes deck. außerdem ist es fast vollständig, wenn du es dir kaufst, da es kein extradeck spielt.

    das synchron extrem deck taugt nur für fun spiele und reit auf turnieren nix.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DuMusstGehen! ()

    das synchrondeck ist zb inkonstanter. es hat starke combo plays, keine frage, das reicht aber nicht, um es turnierfähig zu machen.
    die combos muss man auch erstmal haben. klar es gibt sucherkarten, aber die helfen auch nicht genug, um dieses problem zu beheben.
    außerdem ist das synchron deck eine glaskanone. es stribt gegen backrowlastige decks und erholt sich nur schlecht davon, wenn seine plays unterbrochen werden.

    monarchen haben durch ihren neuen support einiges an searchingpower und konstanz dazu gewonnen. der hauptpunkt, warum sie allerdings stärker sind, ist, dass sie eine strategie verfolgen, die nichtnur aus sich selbst heraus schon stark ist (von atk wie auch effekten her), sondern, dass sie einige sehr starke lockdowneffekte zur verfügung haben, die sie gegen aktuelle metadecks einsetzbar macht.

    zb verbietet die monarchen feldzauberkarte, monster aus dem extra deck zu beschwören. für die monarchen selbst kein problem, für 99% aller anderen decks schon. außerdem haben sie vanitys und majestys fiend, die effekte und spezialbeschwörungen verhindern.

    fassen wir zusammen:
    Synchrons sind nicht konstant genug und erwirtschaften zu wenig kartenvorteil für heutig standarts. sie haben zwar powerplays, diese können aber einfach mit handtraps oder backrow ausgekontert werden. außerdem hat das synchrondeck kaum inherente vorteile gegenüber heutigen metadecks, was ihre strategie betrifft.

    monarchen haben im gegensatz dazu schon aufgrund ihrer eigenen strategie konstant zugriff auf starke antimeta effekte und durch den neuen support einiges an searchingpower und sogar otk potenzial dazugewonnen.

    mal abgeshen davon: kommt das monarchendeck so wie im ocg, wird das deck rotzbillig sein. 3mal structure holen, dann noch kuraz, mega thestalos und mega caius, sowie majestys und vanitys geholt und schon hat man ein gutes maindeck (sidedeck müsste man sich eh noch bei beiden decks holen, bei synchro käme sogar noch das ganze extra dazu)

    für das maindeck wären das ca 3*10€ + geschätzt 15€ (für die nicht enthaltenen karten). für ein turnierfähiges deck durchaus nicht schlecht.


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DuMusstGehen! ()

    also das hero deck ist auch ganz ok. da bräuchtest noch einen 3. dark law und shaddow mist sowie maskenwechsel und ein paar andere karten. außerdem und vorallem einige extradeckstaples, die zusammen einiges mehr kosten als ein drittes structure.

    ich sag es jetzt nochmal deutlich: die mit abstand billigste und einfachste möglichkeit, sich als neueinsteiger ein einigermaßen gutes deck zu bauen ist es, sich dreimal das monarchendeck zu holen.
    wenn du das budget für 3 structures nicht haben solltest, wirst du dir damit sowieso kein gutes deck bauen können. in dem bereich ist das einzig annehmbare sowas wie deskbots, das sind aber hauptsächlich einzelne commons und ein teures extra bräuchtest du auchnoch

    monarchen sind imo der beste start zZ
    Ne also für das Monarchen Deck konntest du mich schon überzeugen das hole ich mir auf jeden Fall haha
    Nur wäre ein einziges Deck auf die Dauer langweilig und desshalb will ich mir noch ein zweites holen wo das Budget aber knapp wird und ich mich zwischen Synchron und Hero nicht entscheiden kann. Könnte mir dann das jeweilige nur 2 mal holen wobei das Synchron günstiger ist. Nur ist die Frage welches sich dann mehr lohnen würde bei 2x das SD und welches besser ist.
    ok, das wusste ich nicht. liegt wohl daran, das hero out of print ist. naja. synchron ist aber auch schwächer.

    spiel das, was du möchtest. vom preis leistungsverhältnis her sind die monarchen auf jeden fall das beste deck.

    du kannst dir synchron gerne bauen, allerdings ist es wesentlich schwächer als das monarchendeck, was ca gleichteuer sein dürfte und auchnoch mit weniger aufwand zu bekommen, da du dir weniger einzelkarten bestellen müsstest.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DuMusstGehen! ()

    Welche Karten müsste ich mir denn noch genau nachkaufen für das Monarchen Deck?

    Und wenn ich mir 3 mal das Synchron kaufen würde, welche Karten müsste ich mir da noch dazukaufen?

    Das Hero Deck sieht zwar auch cool aus ist aber teurer deswegen tendiere ich eher zum Synchro.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex12345 ()

    DuMusstGehen! schrieb:

    monarchen haben im gegensatz dazu schon aufgrund ihrer eigenen strategie konstant zugriff auf starke antimeta effekte und durch den neuen support einiges an searchingpower und sogar otk potenzial dazugewonnen.

    mal abgeshen davon: kommt das monarchendeck so wie im ocg, wird das deck rotzbillig sein. 3mal structure holen, dann noch kuraz, mega thestalos und mega caius, sowie majestys und vanitys geholt und schon hat man ein gutes maindeck (sidedeck müsste man sich eh noch bei beiden decks holen, bei synchro käme sogar noch das ganze extra dazu)

    für das maindeck wären das ca 3*10€ + geschätzt 15€ (für die nicht enthaltenen karten). für ein turnierfähiges deck durchaus nicht schlecht.


    Kannst du näher auf die Einzelkarten (mit deutschem Namen) eingehen? Warum braucht man diese und was können sie etc. :)
    ok, ich werde euch das jetzt mal auflisten für synchron und monarch. Bitte beachtet, dass ich mich hier nur den Maindeckkarten widme, weil das Side deck immer sehr von eurer jeweiligen Spielumgebung abhängt.

    Monarch: 3xStructure deck 3x8-10€
    2x Einbildungsunterweltler Common 2x ca 1,25€
    2x Majestätsunterweltler Super Rare Tin Promo 2x ca 50ct
    1-2 Kuraz der Lichtmonarch Common 1-2x ca 2,50€
    1-2 Thestalos der Megamonarch 1-2x ca 3€
    1 Caius der Megamonarch ca 15€

    Allerdings: Caius zum Beispiel muss man nicht spielen, ich zb werde 2 mega thestalos spielen, weil ich die besser finde. Kuraz ist auf 1 vollkommen in Ordnung, der 2. wäre fürs Side Deck. ähnlich ist es bei den beiden Uterweltlern, manche spielen den einen, manche den anderen 2 mal im Maindeck, andere spielen jeweils einen. Ich persönlich finde zur zeit Einbildungsunterweltler stärker. Der jweiels anderw wäre auch für Side deck (wie gesagt, hauptsächlich solltet ihr erstmal ein maindeck zusammen haben, ein sidedeck ist sekundär und nur wichtig, wenn ihr dann später turniere mitspielen wollt)

    ich habe 2 mega thestalos, 1 kuraz und 2 einbildungunterlweltler gekauft, das wären beim jetzigen preis 11€ plus drei starterdecks also insgesamt ca 40€


    Zum Synchrondeck:
    Natürlich auch erstmal 3 Structuredecks, die sind genausoteuer wie das monarchendeck.
    nun komme aber schon die probleme: wie spielt man synchro am besten?
    das deck hat viele varianten, was es schwer macht im vorhinein zu wisse, welche karten man sich noch holen müsste.
    als wieder bzw neueinsteiger beschränkt man sich am besten auf die karten, die man aus dem deck bekommt, darunter leidet aber natürlich die stärke des decks, weil man nicht so bauen kann, wie man möchte (das monarchendeck ist mit den 3 structures im gegensatz dazu fast komplett)

    der hauptpunkt ist jedoch das extradeck: aus dem structure sind von den synchros eigentlich nur jet krieger und sternenstaubkrieger zu gebrauchen, alles andere müsst ihr euch zusätlich holen.
    das wären dann zb

    Bohrkrieger, straßenkrieger, Gerümpelzerstörer, Goyo Wächer, Schwarzer Rosen Drache, Schwarzer Rosen Mondlichtdrache, Sternenstaub Funkeldrache, Sternenstaubdrache, Sternschnuppendrache, Quasarschnuppendrache, T.G. hyperbibliothekar, 2 Formelsynchron und gegebenenfalls noch andere

    das ist jetzt auch keine verbindliche liste, auch im extradeck hat man hier viel spielraum. das macht es aber für anfänger ncht grade leichter, sich zu entscheiden. abgesehen von den grade genannten karten, die alle nicht besonders teuer sind (ca 50ct-2€) gibt des dann allerdings noch besonders starke synchros wie Trishula, Drache der eisbarriere (20€) oder Psi-Hüllenlord Omega(33€), die sehr spielstark sind, aber auch sehr teuer und eigentlich die besten Karten in diesem deck darstellen-

    Bei synchron steht man immer vor der entscheidung, wie viel geld bin ich bereit auszugeben, um mein deck weiter zu optimieren. Und ich will mich klar ausdrücken: selbst das optimierteste Synchrondeck ist wesentlich schwächer als ein gut gebautes Monarchendeck.
    deshalb kann ich hier auch keinen festen Preis angeben. Ihr könnt sicherlich auch für den gleichen preis. wie für das monarchendeck auch ein synchrondeck bauen, aber es ist zwangsläufig schwächer und unvollständig.

    Lasst euch nicht von starken combos und bossmonstern täuschen, monarchen ist das bessere deck, weil es gegen die aktuellen turnierdecks eine gute konterstrategie darstellt und auch an sich starke monster und effekte besitzt. Meiner Meinung nach lohnt sich die investition in Monarchen 10000mal mehr als beis Snyhros
    Okay verstanden

    Das Synchron Deck soll halt als Zweitdeck fungieren damit es nicht zu langweilig wird mit nur einem zu spielen.
    Habe mir dafür ein paar Synchros angeguckt und der rotdrachen erzunterweltler + roter nova Drache sehen gut aus.

    Eine Frage hätte ich noch und zwar wieso man sich 3 decks kauft?
    Da verwendet man doch die meisten Karten nicht wäre es nicht besser es 2 mal zu holen damit man mehr unterschiedliche Karten ins Deck packen kann um mehr Kombinationen zu haben?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex12345 ()

    Bei HERO ist schon allein MHERO Acid ranzuholen so'ne Sache...

    Alex12345 schrieb:

    Eine Frage hätte ich noch und zwar wieso man sich 3 decks kauft?
    Wie bereits i-wo oben angemerkt, kann man natürlich auch nur 2x holen statt 3. Es geht lediglich darum,die Hauptkarten auch entsprechend oft zu haben (z.B. Tuning /Stimmen 3x für Synchron zu haben oder Pantheism der Monarchen). Bei 2x SD würdest du solche Karten halt zusätzlich einzeln ranholen müssen. Also neben den Einzelkarten, die gar nicht im SD enthalten sind.
    Wobei, im Falle von Synchron sollten 2 Exemplare +den Rest einzeln ranholen völlig reichen!
    s.auch dieser Link
    etcg.de/forum/index.php/Thread…n-Extreme-Structure-Deck/ da wurde Ähnliches gefragt ;vielleicht kannst Du hieraus etwas abgewinnen :) (Achtung! in meiner Aufzählung da oben hatte ich mich auf das Allernötigste beschränkt) deswegen stehen da nicht einmal der Quasar oder weitere Synchron-Synchros außer Bohrkrieger


    Alex12345 schrieb:

    rotdrachen erzunterweltler + roter nova Drache sehen gut aus.
    Wenn's Dir um die beiden geht, schau Dir zum einen den Arc-V-Rotdrachen -also Scarlight /Narblicht (gilt bereits auf dem Feld als Rotdrachen-Erzunterweltler)- sowie seine Lv9/10/11 Digitationen und die mit dem Rotdrachen verwandten Resonatoren-Thema an.
    Optim-ism(us)!

    *Rest der Signatur in Planung*
    *Umstellung!

    DuMusstGehen! schrieb:

    das synchrondeck ist zb inkonstanter.

    Inkonstant würde ich nicht mal sagen. Kann passieren, aber Monarch kann auch ziemlich tote Hände beschweren, bei der Anzahl Tributmonster. Du meinstest wohl eher sie verbrauchen sich zu schnell.
    Aber was du sonnst gesagt hast, stimmt natürlich. Ist derzeit nur ein Fundeck.

    Optim-ism schrieb:

    Wenn's Dir um die beiden geht, schau Dir zum einen den Arc-V-Rotdrachen -also Scarlight /Narblicht (gilt bereits auf dem Feld als Rotdrachen-Erzunterweltler)- sowie seine Lv9/10/11 Digitationen und die mit dem Rotdrachen verwandten Resonatoren-Thema an.
    Du verwechselst ihn denke ich mit der Mangaversion, Heißblügtiger Rotdrachenerzunterweltler.

    Der Scarlight ist aber geil, kannst du dir besorgen, wenn du ihn spielen willst.
    Wirst also nicht verlieren, weil die Karte schlecht ist.
    Joa hole mir dann wahrscheinlich 2x das jeweilige SD (monarch und synchron) um einfach mehr unterschiedlich Karten zu haben(finde es sonst ein bisschen zu eintönig wenn ich fast alle Karten 3x habe).
    Dazu dann die empfohlenen Karten für die Monarche und suche mir dann außerdem noch ein paar coole Synchros raus wobei mir die rotdrachen echt gut gefallen und auch stark zu sein scheinen(sind auch günstig). :)
    die karten will man allerdings 3 mal haben, weil sie wichti für die deckstrategie sind. karten wie ether, eidos sind intergaral für das deck und man sollte sie so oft spielen, wie möglich, wenn man das deck möglichst gut spielen möchte.

    wenns allerdings um ne lockere runde mit kumples geht ist es eh egal, da kann man ja dann auch spielen, was man will.
    die rotdrachen sind btw nicht grad die besten karten, aber das ist auch wieder aus kompetitiver sicht gesprochen, wenn du, wie es ja scheint, eher auf der casual seite stehst, kannst du sie ruhig spielen.
    Ich sag's mal so: noch habe ich nicht vor auf Turniere teilzunehmen aber das kann sich ja in Zukunft ändern man weiß ja nie und gegen die Kumpls will man ja auch möglichst gewinnen haha
    Bin mir nur halt unsicher ob es nicht wirklich zu eintönig/langweilig wird wenn man in seinem Deck fast ausschließlich die selben Karten hat.

    Und zu den synchros: gibt es denn in der ähnlichen Preisliga bessere Möglichkeiten das Deck aufzumotzen? Wenn es Peis/Leistungs mäßig besseres gibt als die rotdrachen wäre das ja auch nicht verkehrt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex12345 ()