Rot/grüner Jägermond

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Rot/grüner Jägermond

      OK, ich hab erst letzte Woche wieder angefangen.
      Aber wie schon damals muss jeder Spieler erstmal eine Deckart finden, die ihm oder ihr gefällt.

      In meinem Fall sind es die Werwölfe. Also habe ich mich hingesetzt und zum Spaß einmal eine Liste mit passenden Karten zusammengestellt.
      Jägermond

      Monster (22 Karten)
      4 Wolfsgebissener Gefangener / Krallenhorde-Reißer
      4 Verachtete Dörflerin / Mondnarben-Werwolf
      4 Bürgermeister von Auerbrück / Alphatier des Heulerrudels
      4 Immerwolf
      4 Geächteter aus Kruin / Schrecken vom Kruinpass
      2 Aufhetzertrupp / Wildblutrudel

      Zauber (16 Zauberkarten)
      4 Mondnebel
      4 Aufgehender Vollmond
      4 Galvanic Blast
      4 Gut Shot

      Länder (22 Karten)
      7 Wald
      7 Gebirge
      4 Verwurzelter Felsen
      4 Kupferlinienschlucht

      Mana sollte genug vorhanden sein.
      Bevor jemand schimpft das ich auf Turnieren keine Chance habe, ich komme nur sehr selten zum Spielen und es soll mehr ein Spaßdeck sein. Auf Turniere gehe ich nicht.

      Grundstrategie ist einfach meine Horde Wölfe raushauen und den Gegner in die Enge zu treiben. Größte Schwäche sind Flieger, aber dafür hab ich auch etwas Kartenzerstörung eingepackt.

      1 oder 2 Kombos habe ich ebenso geplant. Immerwolf und Bürgermeister zB, dazu die Chance das meine Wölfe sich nicht zurück verwandeln.

      EInziger Dämpfer ist immo der Preis. Die Zauber sind günstig im Kartenladen meines Vertrauens zu bekommen, die Monster sind OK... aber die 8 besonderen Länderkarten tun verdammt weh...

      Vorschläge und Kritik willkommen.