Blizzardprinzessin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Blizzardprinzessin

      Moin^^

      Ich habe letztens in meiner Sammlung eine Karte gefunden, die ich früher immer cool gefunden hab: Blizzardprinzessin. Und ich hab mich gefragt ob die nicht in Monarchen funktionieren könnte. Also erstmal für die, die sie nicht kennen:
      Spoiler anzeigen


      Hoffe man kann den Effekt lesen, ansonsten halt googln :D


      Also meine Idee war, dass man sie im gegnerischen Zug (idealerweise in seinem Turn 1, wenn man angefangen hat) mit Eskalation beschwört und ihm so Spells & Traps verbieted. Als Tribut reicht ihr ja ein Eidos. Blöd ist nur, dass sie 1100 Def zu viel hat um suchbar zu sein.

      Mich würde jetzt interessieren was ihr dazu sagt?^^

      Danke im Vorraus
      ~Kiho

      (sorry, falls das hier falsch ist, aber es kam mir am logischsten vor^^')
      <something profound>

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kiho ()

      Das Problem, das sie und viele andere (durchaus gute) Tributmonster haben, ist, wie von dir angesprochen, dass sie nicht mit den Monarch-Zauber-Fallenkarten optimal zusammenarbeiten, da diese Monster mit 2400 oder 2800 ATK und 1000 DEF fordern. Insofern ist sie zwar ein lustiger Splash und auf weniger großen Turnieren vielleicht auch testenswert, aber ansonsten dürfte da wenig Potential zu finden sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thergothon ()