Turnierfähiges Exodia-Deck?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Turnierfähiges Exodia-Deck?

      Tag Leute,

      ich hätte gerne mal eine Meinung zu meinem Exodia-Deck, da ich eher ein Old-School Spieler bin hehe :P :P :P

      Decklist mit 43 Karten:

      1xHamon, Herr des tosenden Donners
      1xExodia, die Verbotene
      1xLinkes Bein der Verbotenen
      1xLinker Arm der Verbotenen
      1xRechtes Bein der Verbotenen
      1xRechter Arm der Verbotenen
      3xMagische Bibliothek des Königs
      2xBlauäugiger w. Drache
      2xDer weiße Stein der Legende
      1xMarshmallon
      1xDes Lacooda
      1xFlinke Vogelscheuche
      1xMagier des Glaubens

      1xNachladen
      3xVerräterische Schwerter
      2xInzahlungnahme
      2xKarten des Einklangs
      1xToon-Welt
      3xToon-Inhaltsverzeichnis
      1xTopf der Gegensätzlichkeit
      1xMagischer Hammer
      1xScherbe der Gier
      1xSündenbock
      1xDoppelbeschwörung
      1xUnbegrenzte Karten
      1xKartenhändler

      3xGuter Goblin Hauswirtschafter
      1xMagischer Zylinder
      1xUnd die Band spielt einfach weiter
      1xGöttlicher Zorn
      1xSpiegelkraft


      Strategie:
      Sofort zu erkennen: Ziehen, ziehen, ziehen! Am besten man zieht gleich zu beginn eine der Bibliotheken, durch welche man mit 3 Zählmarken eine weitere Karte ziehen kann. Sollte mal eine Hand nichts taugen hat man Kartenhändler, Magischer Hammer und Nachladen die möglichkeit, seine Hand bzw. einzelne Karten zu tauschen. Man darf beim zurückmischen nicht davor zurückschrecken, einzelne Exodia-Teile abzuwerfen, da diese einem einzeln nichts bringen und man lieber schauen sollte, das Deck so schnell wie möglich zu schmälern. Dabei helfen Kartenkombinationen wie Inzahlungnahme/Blauäugiger w. Drache und Karten des Einklangs/Der weiße Stein der Legende, durch welche man jeweils 2 Karten ziehen kann. Mit Marshmallon, Sündenbock, den Verräterischen Schwertern, Spiegelkraft, Magischer Zylinder und der Flinken Vogelscheuche hat man gute Sicherheitsvorkehrungen, sollte es mal brenzlig werden.
      Und die Band spielt einfach weiter und Göttlicher Zorn kann man einzelne Effektaktivierungen des Gegners annulieren bzw. dafür Sorgen, das der Gegner nichtmehr freie Hand hat beim spielen von Karten.

      Die Toon-Katen sind lediglich dazu da, die Bibliotheken mit Spielmarken zu füttern, denn das Inhaltsverzeichis kann sich unter anderem auch selber aus dem Deck suchen.

      Hamon gilt als Notangriff, da man für seine Tributbeschwörung genug Auswahl an Dauerhaften Zauberkarten hat (z.B. Toon-Welt, welche nach der Aktivierung bereits wieder unwichtig wird und Platz weg nimmt in der Z&F Zone)

      Am Freitag werde ich an einem Turnier mit diesem Deck teilnehmen, im Update werde ich berichten.

      Ich bin sehr dankbar für jegliche Verbesserungsvorschläge von euch! :angel:

      :thumbsup: DRAW-ENGINES GESUCHT :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von majorlazer95 ()

      Ein weiterer wackerer Exodia-Spieler ;)

      Ich selber spiele es als Chain-Exodia, aber folgende Tipps kann ich dir auch für deinen Build geben:

      Setz mehr auf Flinke Vogelscheuche oder Kampfausblender anstatt auf Spiegelkraft etc. Grund: Sie sind nicht so anfällig für einen MST oder Twin Twister :) Falls dir aber Fallenkarten lieber sind, bleiben noch Waboku und Angsteinjagendes Gebrüll. Die kannst du zumindest anketten, sollten sie von MST und Co. getroffen werden.

      Zauberkarten die dein Ziehen pushen, wären z.B. Emporkömmling Goblin oder Ein Tag voller Frieden (der schützt zusätzlich noch deine LPs).

      Ich würde auch Reload durch einen weiteren Magischen Hammer tauschen, da du mit ihm nicht gleich deine komplette Hand zurückmischen musst sondern nur die Karten, die du möchtest.

      Ich hoffe, die Tipps helfen dir :)

      Gruss
      Shadow
      Meine Decks:

      Welcome to the Zombie World...

      Chaos-Revival

      Meine Haves und Wants findet ihr HIER
      Hey wir alle wissen ja das Exodia Decks nicht die Konstantesten sind ;) ich habe das Eodia FTK Deck gebaut und naja für Ladenturniere kann man sowas ja auch gern mal mavhen.

      Ich schließe mich meinem Vorrädner an, nimm lieber Waboku, Angsteinjagendes Gebrüll und so da diese an MST und Twister ankettbar sind.

      Was hällst du von Hand Traps a La Maxx C? (2x)
      Im derzeitigen Format sehr wirksam.

      Ansonsten auch wieder wir mein Vorrädner, mehr Vogelscheuche und Battle Fader!
      Team: ART ATTACK

      Auf die gespannte Entspanntheit!

      majorlazer95 schrieb:

      Hey Shadow,

      vielen dank für die Antwort, an waboku und Tag voller Frieden habe ich gar nicht gedacht... die kommen auf jedenfall rein!

      Könntest du vlt mal deine Decklist reinschreiben? :)

      Turnier lief ganz okay dafür das es mein erstes war, 2 Siege und 2 Niederlagen haha :D

      bin jetzt dabei zusätzlich ein Priesterliches Drachen Deck zu machen!
      Natürlich :)

      Spoiler anzeigen


      Monster:
      1x Exodia die Verbotene
      1x Linker Arm der Verbotenen
      1x Rechter Arm der Verbotenen
      1x Linkes Bein der Verbotenen
      1x Rechtes Bein der Verbotenen
      3x Kampfausblender
      2x Kartenauto D
      1x Flinke Vogelscheuche

      Zauber:
      3x Topf der Gegensätzlichkeit
      2x Magischer Hammer
      1x Emporkömmling Goblin
      1x Ein Tag voller Frieden

      Fallen:
      3x Geschenkegutschein
      3x Hoffnung auf Entkommen
      3x Tollkühne Gier
      3x Guter Goblin Hauswirtschafter
      3x Krug der Gier
      3x Vermächtnis von Yata-Garasu
      2x Angsteinjagendes Gebrüll
      1x Waboku
      1x Angehäufte Reichtümer



      Es ist zwar kein FTK-Deck, aber wenn die Starthand nicht grad aus 3 Exodia-Teilen und 2 Geschenkegutscheinen besteht, hat man die Exodia in unter 3 - 5 Zügen auf der Hand :)
      Und falls es doch mal länger dauert, sind Kampfausblender und Co. ein guter Schutz.

      Natürlich könnte man da z.B. Angehäufte Reichtümer öfter einsetzen, aber ich habe die Erfahung gemacht, dass die Karte mich dann schon fast dazu "zwingt" lange Ketten zu bilden, selbst wenn ichs nicht brauch und so z.B. meine Schutzkarten zu verballern.

      Und Rarity93 muss ich zustimmen, Maxx C kommt im atuellen Format echt gut - nicht nur in Exodia-Decks :D

      Gruss
      Shadow
      Meine Decks:

      Welcome to the Zombie World...

      Chaos-Revival

      Meine Haves und Wants findet ihr HIER
      @Shadow_Soldier

      Würde es nicht runder laufen, wenn du:
      - 1 Geschenkgutschein
      - 1 Hoffnung auf entkommen
      Dafür
      + 1 Maxx C
      + 1 Cardcar

      Die Sets werden einfach zu schnell zerschossen mit MST, Twin Twister und was weiß ich was.
      Oder Kuraz bei den Monarchs.

      Würd also im aktuellen Format mehr Hand traps einbauen
      Team: ART ATTACK

      Auf die gespannte Entspanntheit!
      Die beiden Fallenkarten kann ich chainen, daher hab ich keine Probleme mit MST und seinem Gefolge.

      Angst machen mir da eher Königlicher Erlass und Nadelkäfer :D
      Für den Erlass hab ich MST im Side, aber für Karten wie Nadelkäfer ist mir nur Austausch des Geistes eingefallen fürs Side. Hast du da evtl. einen Tipp?

      Gruss
      Shaow
      Meine Decks:

      Welcome to the Zombie World...

      Chaos-Revival

      Meine Haves und Wants findet ihr HIER
      Kannst natürlich auch Exodia Nekroz Siden und Vertrag mit Exodia.
      Dann müsstest du dein Deck beim Siden aber so umbauen das du schnell alles in Grave bekommst (lightsworn z.b. Oder kuribandit)
      Und der Gegner schaut doof aus der Wäsche wenn er dann sein deecree oder nebelkäfer hat
      Team: ART ATTACK

      Auf die gespannte Entspanntheit!