Waifu-Alarm! Die 10 besten Karten aus "Blessing of Divas"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Waifu-Alarm! Die 10 besten Karten aus "Blessing of Divas"

      Die lang erwartete „Vanguard G Clan Booster 03 - Blessing of Divas“, welches den beliebten Bermuda Triangle-Clan pushen soll, erschien vor einem Monat in Japan. Nachdem ich den Spoiler haargenau verfolgt, darüber berichtet habe und die neuen Karten zu testen durfte, ist es nun an der Zeit euch unter den 40 neuen Karten meine 10 Lieblinge vorzustellen.
      Die Idee für diese Art von Artikel stammt, wie ihr euch denken könnt, aus „Cards 'n Strats“ von Scarx. Leider stehen mir auf connect nicht dieselben optischen Möglichkeiten zur Verfügung. Deswegen mache ich das hier im verstaubten Card Rating-Unterforum.

      Bei dieser Platzierung spielt nicht nur die Spielstärke eine Rolle, sondern auch die Artworks. Immerhin haben wir hier sehr viele Cuties auf unseren Karten abgebildet, da geht es nicht anders.
      Wie in den auf etcg bekannten Top 10-Artikeln spiegelt auch dieser Artikel nur meine persönliche Meinung wieder.

      Einige Karten werden nicht zugelassen. Dazu gehören Karten, die auch in anderen Clans in der selben Form existieren (Klone) und Reprints.


      --------------


      Platz 10: Duo Caprice Cats, Marjona





      Duo Caprice Cats, Marjona
      Grade 1/Bermuda Triangle – Mermaid/7000 Power/5000 Shield
      Auto: [Soul Blast (1)] When this unit is returned to your hand from Rearguard Circle during the battle phase, if you have a vanguard with "Duo" in its card name, you may pay the cost. If you do, Counter Charge (1). Choose up to three cards named "Duo Caprice Cats, Marjona" from your hand, and reveal them. If you revealed three cards, Counter Charge (1).

      Duo-Decks haben vor „Blessing of Divas“ immer „Duo Clear Parasol, Kura“ gespielt um Counter Chargen zu können. Jedoch beißen sich ihre Soul Charge-Kosten immer mit Kosten anderer Units. Außerdem erweisen sich 5000 Power als unpraktisch. Für Duo-Decks um "Duo True Sister, Meer" gibt es jetzt eine richtige Alternative zu Kura: „Duo Caprice Cats, Marjona“! Die Vorteile überwiegen. Mehr Power und besseres Ressourcenmanagement bietet Marjona über Kura. Zwar funktioniert ihr Skill nur in der Battle Phase, da Meer-Decks allerdings Zugriff auf Meer-Breakride-Turns und „School Etoile, Olyvia“ haben, ist es kein Problem Marjona ihren Skill öfters als einmal pro Spiel zu aktivieren. Gemeinsam mit „Duo White Crystal, Ricca“ haben Meer-Decks eine Engine, mit der sie niemals Probleme mit Soul und Damage Karten haben werden. Darum ist Marjona zurecht als beste Common-Karte aus „Blessing of Divas“ in den Top 10.

      ----------------------------------------

      Platz 9: Magical Charge, Vita





      Magical Charge, Vita
      Grade 2/Bermuda Triangle – Mermaid/9000 Power/5000 Shield
      Auto (Vanguard/Rearguard): Harmony (When your other unit is placed in the same column as this unit, both units become in harmony until end of turn)
      Auto (Rearguard) [Generation Break 1]: [Soul Blast (1) & Return this unit to your hand] At the beginning of each turn's main phase, you may pay the cost. If you do, choose up to one grade 1 or less card from your hand, call it to an open Rearguard Circle, and if you have a grade 4 or greater vanguard, Counter Charge (1).

      Diese Karte ist ein wenig tricky und isoliert betrachtet für einige nicht so gut. Wenn man sich allerdings die anderen Karten des Harmony-Themas anschaut, fällt nicht nur auf das Vita eines der wenigen wirklich soliden Harmony-G2-Units ist, sondern sich auch gut mit „Miracle Voice, Lauris“ versteht. Vita kann sich aussuchen in welcher Main Phase sie auf die Hand zurückgelegt werden möchte, entweder im eigenen oder im gegnerischen Zug. Im gegnerischen Zug kann sie eine Karte aus der Hand als Rearguard callen, so z.B. auf den Rearguard Circle unter Lauris um ihren Generation Break 2-Skill zu aktivieren, damit Lauris und eine weitere Unit in der Front-Row je + 5000 Power bekommen. Vorher war es selten möglich den Generation Break 2-Skill von Lauris zu nutzen, erst recht im gegnerischen Zug. Da nach Olyvia-Spica-Spielzügen immer der Rearguard Circle unter dem Vanguard leer bleibt, liest es sich nach einer einfachen Aufgabe.
      Sonst kann man mit Vita sich immer noch einen Counter Charge im eigenen Zug holen, was auch nicht schlecht ist.
      Warum nur Platz 9? Vita macht sich mit ihrem Skill zur Zielscheibe für On-Stride-Skills, die gegnerische Units retiren, unter's Deck legen, binden oder locken können. Gerade da "Chronojet Dragon" und "Alter Ego Messiah" nicht selten anzutreffen sind, machen die Vitas Skill bei bestimmten Matchups eher suboptimal.



      Alle GR, RRR und RR der diesjährigen Clan Booster erhalten ein alternatives Kartenartwork mit dem jeweiligen Mädchen in Brautmode. Einmal als SP und als WSP mit einem speziellen "Finish". Deswegen auch der Titel des Threads "Waifu-Alarm!". Hat Vita Waifu-Potential? Sicherlich.

      ----------------------------------------

      Platz 8: Hand in Hand, Leona





      Hand in Hand, Leona
      Grade 4/Bermuda Triangle – Mermaid/G-Guardian/15000 Shield
      G guardian (Usable when both fighters' vanguards are grade 3 or greater, and the number of face up G guardians in your G zone if three or less)-Opponent Turn's Guard Step-[Choose a card with "Heal" from your hand, and discard it] Call this card to your Guardian Circle from face down.
      Auto: When this unit is placed on Guardian Circle, choose one of your rear-guards, and you may return it to your hand. If you do, choose a card from your hand, call it to Guardian Circle, and if that unit has the same card name as the card returned to your hand with this effect, that unit gets + 5000 Power until end of that battle.

      Schon seit die G Guardians erstmals vorgestellt wurden, haben sich viele Bermuda-Spieler vorgestellt, was für ein Potential es haben könnte eigene Karten im gegnerischen Zug wieder auf die Hand zurückzunehmen. Jetzt haben wir Leona und damit ist das Deck in der Lage „On Bounce“-Skills wie die von Emilia, Princess Leyte, Peace, Marlkka, usw. auch im gegnerischen Zug zu aktivieren. Leona verbessert auch ein wenig die Spielbarkeit von Units, die sich beim zurückschicken eigener Units auf die Hand, aufpowern können. Wie die im selben Set erscheinende „Brand-New-PR♥ISM, Garnet“ oder die unterschätzte Duo-Unit „Duo Delicious Girl, Ciao“.
      Ihr stellt euch sicher die Frage warum es für Leona zu nicht mehr als Platz 8 gereicht hat. Ihr weiterer Skill, eine Unit von der Hand auf den Guardian Circle zu legen, ist mandatory. Selbst wenn man z.B. einen Rearguard, der von Dragonic Overlord angegriffen wurde, auf die Hand nimmt, muss man als Leona-Spieler immer noch eine Unit von der Hand auf den Guardian Circle legen, selbst wenn es nichts bringt. Wenn ihr also mit Leona guarden wollt, achtet immer darauf das dies zu einem Zeitpunkt geschieht in der ihr sowieso eine weitere Unit auf den Guardian Circle legen wollt. Für mich ist das ein großer Designfehler. Ich vermute stark das für Leona ursprünglich ein anderer Skill vorgesehen war, dieser aber kurz vor ihrer erstmaligen Vorstellung im Mai geändert wurde. Anders kann ich mir diesen Mist nicht erklären.



      Auch Leona gibt es im alternativen Wedding-Artwork. Selbst wenn das Bushiroad R&D Department mit ihrem Skill Mist gebaut hat, hübsch ist Leona immer noch.

      ----------------------------------------

      Platz 7: Sparkle in Her Heart, Spica





      Sparkle in Her Heart, Spica
      Grade 3/Bermuda Triangle – Mermaid/11000 Power/No Shield
      Auto (Vanguard/Rearguard): Harmony (When your other unit is placed in the same column as this unit, both units become in harmony until end of turn)
      Auto (Vanguard/Rearguard): [Generation Break 1]: During your battle phase, when your other unit is placed on Rearguard Circle, that unit and this unit get + 2000 Power until end of turn.
      Auto (Vanguard/Rearguard): [Counter Blast (1) & Soul Blast (1)] When this unit attacks a vanguard, if this unit is in harmony, you may pay the cost. If you do, choose one of your other rear-guards in harmony, return it to your hand, choose up to one card from your hand, and call it to Rearguard Circle.

      Vor einem Jahr hatte sich Spica unter dem Namen „Admired Sparkle, Spica" Platz 2 unter den besten Karten der Clan Booster „Academy of Divas“ gesichert. Bis heute blieb diese Karte eines der besten Grade 2-Units des Bermuda Triangle-Clans. In „Blessing of Divas“ ist Spica zur Grade 3 aufgestiegen und wieder hat es für eine Platzierung unter den Top 10 gereicht.
      In Zeiten, an denen Grade 3s mit Rearguard-Skills immer gefragter werden, sah es bei den Harmony-Decks lange Zeit mau aus. Dabei haben diese Decks dank „Superb New Student, Shizuku“ doch die Möglichkeit Grade 3-Units Rearguards zu spielen, ohne es im Hinblick auf den Stride im kommenden Zug bereuen zu müssen. Mit der neuen Spica haben Harmony-Decks eine gute Grade 3, die sie neben Lauris spielen können. Rein vom Skill her hat sich Spica kaum verändert. Der „Bounce-and-Call“-Skill, der sie berühmt gemacht hat, kostet ein klein wenig mehr jedoch frei von Generation Break. Auch G3-Spicas eigentlicher Generation Break-Skill kann sich als nützlich erweisen, wenn man sie in Olyvia-Turns gemeinsam mit einer G1-Unit callt und damit ihre Gesamtpower von 18000 auf 22000 Power erhöht.


      Obwohl sich Spica laut ihrer Lore bereits im dritten High School-Jahr befindet und damit 17-18 Jahre alt sein müsste (Kein Witz!), kommt sie nicht über die Rolle als Blumenmädchen hinaus.

      ----------------------------------------

      Platz 6: Peaceful Voice, Raindear





      Peaceful Voice, Raindear
      Grade 3/Bermuda Triangle – Mermaid/11000 Power/No Shield
      Auto (Vanguard) [1/Turn]: [Choose a card from your hand, and put it into your soul] When your drive check reveals a grade 3 card, you may pay the cost. If you do, choose up to one of your rear-guards, return it to your hand, and if you have a card named "Velvet Voice, Raindear" in your soul or trigger zone, this unit gets drive+1 until end of turn.
      Auto (Rearguard): [Counter Blast (2)] At the end of the battle that your drive check revealed a card with "Raindear" in its card name, if this unit is at "Stand", you may pay the cost. If you do, move this unit to Vanguard Circle, and this unit gets drive-1 until end of turn.

      2012 erschien „Velvet Voice, Raindear“ in der allerersten Bermuda Triangle-Booster „Banquet of Divas“. Zu Beginn noch Budget-Karte erfreut sich Raindear großer Beliebtheit. Ein Deck um Raindear schaffte bei den Nationals in Neuseeland im Jahre 2013 sogar zu einem großen Überraschungerfolg und und belegte dort den ersten Platz. Obwohl es still um sie wurde, bekam sie dennoch ein Reprint in RRR (Japan-only) und ein alternatives Artwork im blauen Minikleid. 2016 kam die Zeit „Raindear“ als richtiges Thema zu etablieren. Allen voran diese neue Grade 3-Unit, die perfekt auf die alte Raindear-Unit abgestimmt ist. Das Prunkstück ist ihr Rearguard-Skill, der Raindear in einen Restand-Vanguard verwandelt und das ohne Handkarten discarden zu müssen wie bei Reit oder Trois. „Peaceful Voice, Raindear“ muss dafür nur in der Stand-Position bleiben. Das sie nur zum Vanguard Circle bewegt und nicht geridet wird, hat den Vorteil das „Peaceful Voice, Raindear“ alle Trigger-Effekte behalten darf, die sie als Rearguard in der Battle Phase gekriegt hat. Beim Angriff einer Stride-Unit (Madew ist im Raindear ziemlich gut.) wären das maximal zwei Trigger, der verbleibende Drive Check muss eine „Raindear“-Unit sein, damit der Skill überhaupt zum tragen kommen kann.
      Aber auch so, erfordert ihr zweiter Skill nur das sie am Ende des Kampfes auf dem Rearguard Circle sein muss. So ist es trotzdem möglich mit „Peaceful Voice, Raindear“ als Rearguard zuerst anzugreifen, dann mit dem Vanguard „Velvet Voice, Raindear“ einen „Raindear“ zu checken, „Peaceful Voice, Raindear“ auf die Hand zu holen und sie dann wieder zu callen und trotzdem den Skill von Peaceful Voice zu aktivieren.
      Wenn „Peaceful Voice, Raindear“ durch ihren zweiten Skill auf den Vanguard Circle bewegt wird, verliert sie einen von zwei Drive Checks. Mit ein wenig Glück kann sie aber diesen verloren Drive Check mit ihrem ersten Skill wieder zurückgewinnen.
      Sowohl als Vanguard als auch als Rearguard ist sie abhängig vom Drive Check, Grade 3s müssen im Drive Check auftauchen, sonst wird es schwer. Das Bushiroad R&D Departement hat bereits daran gedacht...



      Das sind die Schwestern Robel (links) und Rabel (rechts). Beide werden als Grade 3-Unit behandelt, wenn diese beim Drive gecheckt werden und sich eine „Raindear“ auf dem Vanguard Circle befindet. Technisch gesehen befinden sich damit 16 Grade 3-Units im Main Deck. Die Chancen also einen Grade 3 zu checken liegen in etwa genau so hoch wie einen Trigger zu checken. Die Vanguard-Skills der beiden Raindear-Units lassen sich damit öfters aktivieren als vorher. Dazu können sich die beiden Schwestern durch ihre Skills selber vom Feld ins Deck zurück mischen.
      Das Raindear-Deck hat aber noch weitere schöne Karten gekriegt: Fratte ist ein Startvanguard der super zur Strategie passt, einen weiteren Angriff und einen Call von „Peaceful Voice, Raindear“ am Ende des Kampfes ermöglicht. Suifa ist auch immer für einen weiteren Angriff gut. Zum Schluss möchte ich noch die schüchterne Rabra hervorheben, die in Olyvia-Turns richtig rainhaut.



      „Peaceful Voice, Raindear“ hat meiner Meinung nach eines der besten Wedding-Artworks gekriegt. Die WSP-Raindear erreicht auf dem japanischen Sekundärmarkt Preise von umgerechnet ~120€ die Karte. Wenn ich diese Karte pullen würde, ich würde sie jedenfalls nicht verkaufen.

      ----------------------------------------

      Platz 5: Garland Blossom, Ayna





      Garland Blossom, Ayna
      Grade 1/Bermuda Triangle – Mermaid/7000 Power/5000 Shield
      Auto (Vanguard/Rearguard): Harmony (When your other unit is placed in the same column as this unit, both units become in harmony until end of turn)
      Auto (Rearguard) [Generation Break 1]: When this unit becomes in harmony, choose one of your units, and it gets "Auto (Vanguard/Rearguard): Harmony" until end of turn.
      Activate (Rearguard): [Counter Blast (1) & „Rest“ this unit] Choose all of your units in harmony in the same column and row as this unit, and they get + 5000 Power until end of turn.

      Ayna ist wirkt auf den ersten Blick sehr unscheinbar. Dem ist aber nicht so. Ayna kann den „Harmony“-Skill an Units verteilen. Das sorgt dafür das Decks vom Harmony-Support profitieren, obwohl diese nicht viel am Hut haben. Damit ist Ayna eine Unit, die in sehr vielen Bermuda Triangle-Decks gespielt werden kann.
      Ihr zweiter Skill passt gut dazu, da Ayna es einfach macht drei Harmony-Columns aufzustellen, von denen dann alle mit + 5000 Power aufzupowern. Es empfiehlt sich daher Ayna wenn möglich unter dem Vanguard Circle zu legen. Ihr Skill lässt sich mit einem Main Phase-Bounce sogar stacken, wenn ihr in der Lage seid die Kosten zu bezahlen.
      Ansonsten gibt es nicht viel zu Ayna zu schreiben. Eine Unit, die später erwähnt wird, profitiert viel von ihr und ich möchte nichts vorweg nehmen.
      Ayna ist das letzte „neue“ Bermuda-Idol aus dieser Top 10-Liste. Die Plätze 1-4 werden von Bermuda-Idols besetzt, die schon vor der diesjährigen Clan Booster Bekanntheit erlangten.



      Ihr seht es schon. Diese Karte hat nicht nur von der Spielbarkeit Potential, sondern auch als Waifu Material.

      ----------------------------------------

      Platz 4: Frontier Star, Coral





      Frontier Star, Coral
      Grade 4/Bermuda Triangle – Mermaid/15000 Power/No Shield
      Stride -Stride Step-[Choose one or more cards with the sum of their grades being 3 or greater from your hand, and discard them] Stride this card on your Vanguard Circle from face down.
      Auto (Vanguard): [Counter Blast (1) & Choose a face down card from your G zone, and turn it face up] When this unit attacks, you may pay the cost. If you do, Soul Charge (1), choose up to the same number of your rear-guards as the number of cards in your soul with "Coral" in its card name, and return them to your hand. This unit gets + 5000 Power for each unit returned with this effect until end of turn. If the number of face up cards named "Frontier Star, Coral" in your G zone is two or more, draw a card, choose up to two cards from your hand, and call them to separate Rearguard Circles.

      Es ist endlich soweit! Die majestätische Coral ist wieder zurück! Seit dem erstmaligen Erscheinen der Coral-Ride Chain im Jahre 2013 erfreut sich das blauhaarige Idol mit den F-Körbchen größter Beliebtheit bei den Fans. Seitdem war klar, Coral muss nochmal zurückkehren und mindestens ein Stride-Unit bekommen.
      Die Coral-Ride Chain beschreibt den Weg, den die damals kleine Coral ging, vom Angelic Star, über Fresh Star und Shiny Star, zum Aurora Star. All diese Karten sind im Coral-Deck Pflicht. 2014 erreichte Coral mit dem Shangri-La-Status die nächste Stufe und wurde im selben Jahr auch Bikini-Model. Dadurch erhält das Deck auch die Möglichkeit auf 13000 Power in beiden Zügen zu gelangen. Zwar von vielen nicht mehr als stark eingeschätzt, aber dennoch lässt sich der Gegner damit immer kalt erwischen. Gegnerische 31000 Power-Rearguard-Angriffe mit einer Nasha abzuwehren ist immer noch stark.
      Nachdem es 2015 ruhig um Coral wurde, kehrt sie dieses Jahr umso stärker zurück. Wie ihr auf dem ersten Blick sicher bemerkt habt, ist der Skill von „Frontier Star, Coral“ ähnlich aufgebaut wie der von „School Etoile, Olyvia“, nur etwas defensiver. Zwar ist Olyvia dennoch besser, aber wenn der Gegner schon bei fünf Damage ist, dann kann Coral einfach mit höherer Power zuschlagen. Wenn der Gegner dann keinen Perfect Guard in der Hand hält, wird es würden sogar zwei G-Guardians kaum ausreichen.
      Um „Frontier Star, Coral“s Potential auszunutzen, benötigt es mindestens drei Corals im Soul. Das ist mit einfach Fresh Star und Shining Star auf der Starthand natürlich einfach. Aber was ist, wenn dies nicht eintrifft? Dafür gibt bietet „Blessing of Divas“ bereits eine Lösung...



      „Admire Successor, Lyrica“ sucht die obersten fünf Karten nach einer Grade 1 oder 2-Coral. Zwar sind es nur acht mögliche Karten insgesamt, aber so oft wie Rearguards vom Feld auf die Hand zurückgeschickt werden, lässt sich Lyricas Skill sehr oft in einem Spiel aktivieren. Ihr Skill macht nur +-0, um +1 zu machen empfiehlt es sich die im selben Set erscheinende „Active Pink, Lalana“ in den Soul zu stecken, die sich dann selber aus dem Soul callt. Ihr seht das, anders als bei anderen Ride Chains, die Coral-Ride Chain dadurch stabilisiert wird, in dem der Soul mit Corals gestopft wird.
      Es bleibt nur zu schreiben, Coral ist zurück. Besser als je zuvor. Zwar im Deckbau sehr limitiert, aber dennoch hat sie was offensiv und defensiv auf den Kasten.



      Da Coral auch eine große Esserin ist, empfiehlt es sich eine grooooße Hochzeitstorte zu kaufen.

      ----------------------------------------

      Platz 3: Celebrate Voice, Lauris





      Celebrate Voice, Lauris
      Grade 4/Bermuda Triangle – Mermaid/15000+ Power/No Shield
      Stride -Stride Step-[Choose one or more cards with the sum of their grades being 3 or greater from your hand, and discard them] Stride this card on your Vanguard Circle from face down.
      Auto (Vanguard): Harmony
      Activate (Vanguard) [1/Turn] [Generation Break 2]: [Counter Blast (1) & Choose a face down card from your G zone, and turn it face up] Choose up to the same number of your rear-guards as the number of face up cards in your G zone, return them to your hand, and until end of turn, this unit gets "Auto (Vanguard): When this unit attacks a vanguard, if all of your units are in harmony, choose up to three of your units, until end of turn, they get + 5000 Power, and this unit gets + 1 Critical.".

      Wie auch im vergangenen Jahr, schafft es die Coverunit der Clan Booster nur auf Platz 3 der Top 10. Lauris hat es zum zweiten Mal in Folge in die Top 10 geschafft, nachdem die Grade 3-Unit „Miracle Voice, Lauris“ in 2015 nur Platz 7 belegen konnte. Die Unit sieht etwas unscheinbar aus, aber schauen wir uns die neue Lauris mal genauer an. Rearguards in der Main Phase vom Feld auf die Hand zurückzuschicken ist niemals schlecht. Skills von Emilia und Ricca aktivieren sich, Shizukus Skill kann nun mehrere Male benutzt werden und auch das Feld lässt sich komplett neu ordnen. Letzteres ist für den weiteren Skill wichtig, welches drei Units stärken soll. Folgendes gilt dabei zu beachten: Ihr Skill besagt das alle Units in Harmony sein müssen und nicht das der Spieler unbedingt alle sechs Units in Harmony haben muss. Auch zwei oder vier Units auf dem Feld gehen in Ordnung, solange alle in Harmony sind. Gelockte Units zählen nicht als anwesend und hindern „Celebrate Voice, Lauris“ auch nicht an der vollständigen Ausführung ihres Skills.
      „Celebrate Voice, Lauris“ kann auch in anderen Bermuda-Decks gespielt werden und hier kommen die neuntplatzierte „Magical Charge, Vita“ und die fünftplatzierte „Garland Blossom, Ayna“ ins Spiel. Wenn wir dann noch „Superb New Student, Shizuku“ dazunehmen haben wir einen Harmony-Splash, der das Spielen von „Celebrate Voice, Lauris“ doch rechtfertigen sollte.
      Die Aufgabe von „Celebrate Voice, Lauris“ im Harmony-Decks ist es sich Olyvias für den späteren Verlauf des Spieles zu sparen. Wenn man als Spieler nicht glaubt, den Gegner in diesem Zug mit Olyvia finishen zu können, dann ist die neue Lauris die bessere Lösung für den Zug um das Spiel ein wenig pushen und damit besser in den Finishing Bereich zu gelangen zu können.
      Auch wenn „Celebrate Voice, Lauris“ nicht so viel drauf hat wie andere GR, so hat sie dennoch ihre Daseinsberechtigung.



      Eine GR mit alternativen Artwork in SP sieht man nicht alle Tage, nur im Bermuda Triangle-Clan.

      ----------------------------------------

      Platz 2: PR♥ISM-Image, Sunshine Vert





      PR♥ISM-Image, Sunshine Vert
      Grade 4/Bermuda Triangle - Mermaid/15000+ Power/No Shield
      Stride -Stride Step-[Choose one or more cards with the sum of their grades being 3 or greater from your hand, and discard them] Stride this card on your Vanguard Circle from face down.
      Auto (Vanguard) [LB4]: [Choose a face down card named "PR♥ISM-Image, Sunshine Vert" from your G zone, and turn it face up & Choose three cards from your hand, and discard them] At the end of the battle that this unit attacked a vanguard, if you have a heart card with "PR♥ISM" in its card name, you may pay the cost. If you do, choose up to two of your rear-guards with "PR♥ISM" in its card name, return them to your hand, put this unit into your G zone face up, choose up to one grade 3 card with "PR♥ISM" in its card name from your hand, and ride it as "Stand".

      Auch auf dem zweiten Platz sehen wir eine alte Bekannte wieder. Vert erschien bereits 2013 unter dem Namen „PR♥ISM-Image, Vert“ und war die erste von insgesamt drei Breakrides des Bermuda Triangle-Clans. Seitdem ist Vert immer eine Staple im PR♥ISM-Deck. Ihr Upgrade sorgt dafür das es auch so bleiben wird. „PR♥ISM-Image, Sunshine Vert“ ist die ultimative Kreuzung aus „Chronodragon Nextage“ und „Divine Hand, Good End Dragger“, verbraucht zudem keine Counter Blasts und Soul Blasts, dazu ist auch ihre LB4- und PR♥ISM-only-Einschränkung kein Hindernis.
      Das Zentrum der Combo ist es natürlich die Breakride „PR♥ISM-Image, Vert“ auf dem Vanguard Circle. Nachdem alle Rearguard Angriffe und der Vanguard-Angriff von „PR♥ISM-Image, Sunshine Vert“ ausgeführt wurden, resolviert man ihren vollständigen Skill. Was fällt auf? Ihr vollzieht eine Breakride in der Battle Phase! Da ihr sogar eine Karte durch den Skill von „PR♥ISM-Image, Vert“ zieht, geht ihr aus der Kombo ohne Kartennachteil raus. Welche Units lassen sich aber auf und durch Vert riden. Da gibt es zwei Möglichkeiten:



      Das sind „PR♥ISM-Promise, Labrador“ und die neue „Brand-New-PR♥ISM, Garnet“. Seit dem erstmaligen Erscheinen des PR♥ISM-Themas war es schon möglich Labrador auf Vert zu riden und dann mit Mimimum 31000 Power und zwei Critical zuzuschlagen. Das hat im Laufe der Jahre an Wirkung verloren. Stellt euch aber genau das als zweiten Vanguard-Angriff in der Battle Phase vor. Die beiden Verts, Breakride und Stride, machen das Feld leer, so das Labradors Skill komplett resolviert werden kann. Drei Jahre lang war Labrador unumstritten im PR♥ISM. Mit „Blessing of Divas“ hat sie Konkurrenz bekommen und zwar durch die rechte Unit „Brand-New-PR♥ISM, Garnet“. Sie kriegt zwar keinen zusätzlichen Critical, aber dafür einen weiteren Drive Check, den sie erst ab fünf Damage erhält. Die zusätzliche Power erhält Garnet durch ihren zweiten Skill. Wenn durch die Breakride zwei Units auf die Hand geschickt werden, erhält Garnet bei zwei Counter Blasts insgesamt + 10000 Power. Weitere + 5000 Power wenn Startvanguard „PR♥ISM-Smile, Coro“ mit auf die Hand zurückgeschickt wird. Insgesamt sind es sechs Angriffe, mehr wenn Spica mitmischt, davon zwei Vanguard-Angriffe mit mindestens 31000 Power.
      Gemeinsam mit den anderen G Units „School Etoile, Olyvia“ und „PR♥ISM-Promise, Princess Labrador“ und der schier unendlichen Ressourcenquelle „PR♥ISM-Promise, Princess Leyte“ ist PR♥ISM für die kommenden Monate hervorragend eingestellt. Wer so einen Vert-Stride-Breakride-Turn doch überleben sollte, der dürfte den kommenden Olyvia-Turn nicht überleben.



      Wer „PR♥ISM-Image, Sunshine Vert“ als SP oder WSP pullt, ist garantiert „Forever Happy“.

      Damit kommen wir zum Ende der Top 10-Rangliste, die Erstplatzierte steht noch aus. Ich habe mir jemand ganz besonderes dafür ausgesucht...
      *Trommelwirbel*
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .

      Platz 1: PR♥ISM-Image, Sunshine Clear





      PR♥ISM-Image, Sunshine Clear
      Grade 1/Bermuda Triangle - Mermaid; Critical Trigger/4000 Power/10000 Shield
      Auto: [Counter Blast (1) & Choose a card named "PR♥ISM-Image, Sunshine Clear" from your hand, reveal it, and return it to your deck] When this unit is returned to your hand from Rearguard Circle, if you have a vanguard with "PR♥ISM" in its card name, you may pay the cost. If you do, search your deck for up to one grade 1 or greater card with "Vert", "Rosa" or "Clear" in its card name, call it to Rearguard Circle, and shuffle your deck. You may return the unit called with this effect to your hand.

      Ein Critical-Trigger als beste Karte einer ganzen Clan Booster? Ja, wer hätte das gedacht? „PR♥ISM-Image, Sunshine Clear“ hat es aber verdient. Seit 2013 warten PR♥ISM-Spieler auf ihren zweiten Critical-Trigger. Drei Jahre mussten sie warten, aber das warten hat sich gelohnt. Ihr lest es schon im Skill, Clear searcht etwas. Das sind ihre Ziele...



      „PR♥ISM-Image, Vert“ kennt ihr bereits. „PR♥ISM-Image, Clear“ ist Clear drei Jahre früher. Interessanterweise profitiert auch sie selbst vom Skill, in dem sie gecallt und dann vom Feld auf die Hand zurückgenommen wird und ihren Skill aktivieren kann. Die Unit ganz rechts ist die letzte Sunshine-Unit „PR♥ISM-Image, Sunshine Rosa“, die sich selbst und eine andere Unit aufpowern kann. Dieser Skill ist stackable. In Verts Stride-Breakride-Turn kommen da schon zusätzliche 6000-9000 Power für beide ausgewählte Units zusammen. Dieser Zug ist nur möglich, wenn „PR♥ISM-Image, Sunshine Clear“ durch den Skill von „PR♥ISM-Image, Sunshine Vert“ auf die Hand zurückgeschickt wird und dann vor der Resolvierung des Breakride-Skill aktiviert wird.
      „PR♥ISM-Image, Sunshine Clear“ ist auch Mid-Game mehr als brauchbar, wenn sie durch den First Stride Princess Labrador auf die Hand zurückgeschickt wird. Die gesuchte Vert kann dann gecallt und dann nach ihrem Angriff durch Spica auf die Hand zurückgelegt werden.
      Clear treibt das Spiel voran, ist als Critical-Trigger leicht in den Deckbau integrierbar und sorgt für Konstanz. Warum ich ausgerechnet wieder einen Searcher ganz oben auf die Liste setze, hat natürlich ein wenig mit meiner Vergangenheit als YGO-Spieler zutun, einem Spiel in dem Searcher größere Bedeutung haben. Ich bin der Meinung hier bei VG ist es nicht viel anders. Die kleine Clear hat mit ihrer Rückkehr den Platz an der Sonne mehr als verdient, gönnen wir ihr das ^.^

      -------------------------------------


      Das waren die zehn besten Karten aus der Clan-Booster „Blessing of Divas“. Wie ihr sehen könnt hat uns der neuste Push für den Bermuda Triangle-Clan einige interessante Karten beschert, so dass es umso mehr Spaß macht mit seinen Mädels zu spielen.
      Was ist eure Meinung zu diesem Set? Welches dieser Mädchen gefällt euch am besten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kc_alex2 ()