Dawn of the Abyss - Besprechungsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Dawn of the Abyss - Besprechungsthread

      Hier können alle Dinge die DoA betreffen, aber nichts mit dem Inhalt zu tun haben, geklärt werden. Es lassen sich auch Reihenfolgen von Handlungen besser klären und man kann ein paar Out of Place Sachen besprechen.

      Genau HIER kommt übrigens ein kleiner Zeitstrahl der Ereignisse hin, um Neueinsteiger oder zeitweise Verschollene über alles relevante zu informieren.


      Bestimmungen:

      - Top-Regel: Powergaming wird nicht gern gesehen

      - Wir befinden uns in einer Fantasy-ähnlichen Welt. Es muss nicht alles 100%ig logisch sein, sollte aber auch nicht absolut unnachvollziehbar sein. Es spielt in einer Gegenwart mit leicht futuristischem Touch und teilweise enormen technologischen Erfindungen

      - Schreibregeln: Aussagen werden in Anführungszeichen geschrieben " ", Gedanken werden kursiv geschrieben, Externe Dinge werden in eckigen Klammern geschrieben [ ], Kartennamen werden fett geschrieben

      - Dialoge werden per PN geführt, hier ein wenig aufgebrezelt und dann im RPG gepostet. Auch Szenen, in denen viel Interaktion untereinander gefordert ist oder Szenen mit NPCs fallen darunter

      - Gewaltdarstellungen, Sexualität oder derbe Sprache bewegen sich in einem angemessenen Rahmen von etwa FSK 16

      - Duelle werden von jedem einzeln geskriptet und dann zusammengeführt und noch ein wenig angepasst. Relevante Duellbestandteile (ATK des Monsters, Angriffe, Annullierungen, Zerstörungen, Zauber, Fallen oder aktivierte Effekte, etc.) werden möglichst so beschrieben, dass man dem Duell folgen kann, ohne die Karten zu kennen. Dabei muss nicht jede Aktion oder Karte bis ins Detail beschrieben werden, aber dennoch ausführlich genug.

      - Die Lebenspunkte betragen im Regelfall 4000LP

      - Die Spielstärke sollte der Handlung dienlich sein. Wenn nicht gerade ein Profiduellant auf einen Anfänger trifft, sollten Duelle Höhen und Tiefen haben und nicht nur stupides OTK-Gebashe sein.

      - Decks sollten ihrem Thema treu bleiben und nur wenig Support durch Karten aus anderen Themen bekommen (Ausnahmen sind natürlich Karten wie Mystischer Raum-Taifun oder Doppelbeschwörung, die in jedem Deck gespielt werden können)

      - Ob ein Deckthema noch nicht von einem Spieler oder NPC belegt ist, lässt sich per PN bei mir in Erfahrung bringen

      - besonders spielstarke Karten = seltene Karten. Banned oder Limited Karten sind auch sehr selten und schwer zu ergattern.

      - Erfundene Karten müssen von mir abgesegnet werden

      - Längere Abwesenheit kann man bei mir anmelden

      Regeln für Teamduelle:

      Spoiler anzeigen


      Team Duell (2vs.2, 3vs.3, etc.)

      Battle Royal Team (2vs.1, 3vs.2, etc)

      Battle Royal (Alle vs. Alle)

      - Jeder Teampartner hat seine eigenen LP

      - Bei mehr als 2 Spielern kann niemand in seinem ersten Zug angreifen

      - Jeder hat sein eigenes Feld

      - Man kann auf den Friedhof seines Verbündeten zugreifen, z. B. mit "Wiedergeburt"

      - Verbündete Karten können als Tribut angeboten, oder für jede Form der Spezialbeschwörung genutzt werden, ohne den Teamspieler darum bitten zu müssen

      - Ein Spieler kann die gesetzten Karten seines Verbündeten nicht sehen

      - Du kannst einen Gegner auch direkt angreifen, wenn er kein Monster besitzt, aber sein Teammitglied schon

      Effekte:

      Effekt betrifft Life Points deines Gegners (z. B. Funken) - Betrifft einen Gegner

      Effekt ist Antwort auf eine Karte des Gegners - betrifft nur den entsprechenden Gegner (Finstere Bestechung)

      Effekt betrifft Feld, Hand oder Deck deines Gegners (z. B. Raigeki) - Betrifft beide Gegner

      Effekt betrifft deine Life Points - Betrifft NUR deine Life Points

      Effekt betrifft dein Feld, deine Hand oder dein Deck - Betrifft NUR dein Feld, deine Hand oder dein Deck

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von pokespriter ()

      Der Plan ist, dass wir warten, bis alle angemeldeten Teilnehmer "gestartet" sind, wobei übrigens kein Zwang besteht sich immer direkt ins Geschehen einzuschalten. Wenn das soweit ist, gibt poke vor, was wir bei der Quelle das Knalls finden, und dann...tja dann müssen wir uns hier besprechen, wie dieses kleine Familientreffen so aussehen wird.

      Die exakte Interaktion zwischen zwei Spielern sollten wir per PN aushandeln, da kann dann jeder seine Interessen vertreten.

      Damit das aber nicht allzu gekünstelt wird, würde ich unverbindlich vorschlagen, dass man zunächst quasi in Chat-Form den Dialog improvisiert und dann gemeinsam über eine Nachkorrektur verhandelt. So kommt denke ich der Charakter des Spielers am ehesten zur Geltung und es wirkt natürlicher. Gleichzeitig kann man natürlich noch Änderungen vornehmen, da diese Vorgehensweise doch auch unsicher in der Umsetzung sein dürfte.

      Alle Probleme und auch längere Abwesenheiten, im Prinzip wirklich ALLES um das RPG herum denke ich könnte man hier sinnvollerweise besprechen.

      Abgesehen davon zählt jede Meinung, Vorschläge sind immer erwünscht, aber irgendwer muss im Notfall das letzte Wort haben und das ist poke. Aber ich bin sicher, wir finden schon Kompromisse.

      Ich wünsche uns allen hier viel Spaß.
      Die Idee mit dem Fließtext der Unterhaltungen finde ich sehr gut. Mich stört nämlich, dass man nicht sofort auf einzelne Punkte einer Unterhaltung eingehen kann. Stattdessen rattert der erste seine 100 Sätze runter, dann geht der andere auf alle Punkte hintereinander ein, dass macht der andere dann auch usw. Das wirkt halt einfach nicht echt. Daher finde ich die Idee mit dem Fließtext einer echt wirkenden Unterhaltung wirklich gut :)
      Ich würde z.B. auch grad weitermachen, weiß aber nicht, wo der Knall herkam, was da ist usw. und will da jetzt nicht alleine die Story beeinflussen :D
      Du findest die Idee also schon mal gut, falls jemand eine andere Idee hat bitte einfach melden.

      Wir würden weitermachen, bzw. poke würde uns etwas finden lassen, wenn der letzte Teilnehmer seinen Startpost verfasst hätte. Meinen Informationen nach wollte dieser heute Abend fertig damit sein.

      Ich habe mal den Vorschlag in den Raum gestellt, dass wir auf Nachzügler 3 Tage warten und dann einfach weiter schreiben. Was wäre euch denn recht? Längere Abwesenheiten kann man natürlich auch anmelden, dann kann poke darauf eingehen.

      In diesen Thread zu schreiben, was man loswerden/fragen will ist wichtig, da solltet ihr besser keine Hemmungen haben, egal was es ist, dazu ist er da :)

      Mcto schrieb:

      Ich habe mal den Vorschlag in den Raum gestellt, dass wir auf Nachzügler 3 Tage warten und dann einfach weiter schreiben.
      Aber ich würde nicht zu lange warten. Es ist auch ärgerlich für die aktiven Spieler, die dann ewig auf die Nachzügler warten müssen. Wer zu spät kommt, muss eben zusehen, wie und ob er sich noch irgendwie mit reinschreibt.

      Übernimmt @Mcto jetzt hier die Führung?
      Nein, ich übernehme nicht die Führung, ich spreche mich mit poke nur oft per PN ab.

      Was ich schreibe sind alles nur Vorschläge. Sorry, falls das falsch rüber gekommen ist, aber irgendwie sind wir doch alle verantwortlich und wollen, dass alles gut klappt.

      Dir wären 3 Tage Wartezeit also generell zu viel? Was würdest du stattdessen vorschlagen? Ich würde zu bedenken geben, dass wir alle wahrscheinlich auch Verpflichtungen haben, da kann ein kleiner Puffer langfristig schon mal mehr Freiheit geben und so auch auf die Dauer die Lust erhalten, weiter mit zu machen. Natürlich sind lange Wartezeiten genauso ärgerlich, wir brauchen die richtige Balance, und über die müssen wir uns eben abstimmen.

      Ich würde noch abwarten, ob VfB1893 seinen Post irgendwann heute Abend noch erstellt. Aber generell können wir natürlich schneller weitermachen.

      Was meinen die anderen?
      Als Nicht-Teilnehmer würde ich euch raten, einfach jeden wann und wie mitmachen zu lassen, wie er kann.
      Ich meine, ihr seid ja sowieso nicht so viele Leute, als dass es dadurch zu chaotisch wird.
      Wer eben erst später einsteigt, muss halt ein wenig gucken, dass seine Storyline in den Ablauf passt.
      Uhhh, klingt verlockend.

      Ich frage mich allerdings welche Gefahr größer ist, dass sich die Leute nicht mehr die Mühe machen wollen sich zu reintegrieren, und jeder wird auf die Dauer irgend wann mal für ein paar Tage ausfallen, weshalb uns das schnell dezimieren könnte, oder dass wir ständig am Warten sind...

      Man kann nicht einfach nur die besonders Aktiven den Spaß haben lassen. Außerdem wird teils massive Absprache nötig sein. Ab einem gewissen Punkt muss die Geschwindigkeit sowieso zurückgehen, weil das erst mal alles durchgeführt werden muss.

      Allerdings brennt´s mir auch unter den Nägeln, endlich richtig anzufangen ^.^

      Trotzdem denke ich, dass sobald bei mir beispielsweise die Semester-Ferien rum sind hab ich auch weniger Zeit und bin für etwas Puffer dankbar. Andererseits bemüht man sich mehr mitzuhalten, wenn es keine festen Wartezeiten gibt, aber unter "Zwang" könnte die Qualität leiden. Aber man muss sich auch wiederum nicht stressen lassen, sondern kann sich auch einfach trotzdem Zeit nehmen.

      Wenn aber plötzlich 3 Spieler in unterschiedlichen Abständen die Puffer Zeit nutzen geht bald gar nix mehr...Das funktioniert nur, wenn die Mehrzahl nicht oder nur selten darauf zurückgreift. Ist halt wie ne "Versicherung".
      Ein paar andere Fragen, welche recht bald an Bedeutung gewinnen:
      Duell werden schon komplett ausgeschrieben, oder? Da ich schon von einem ja ausgehe (ist ja immerhin eine Yugioh Fanfiktion) wie wollen wir folgende Dinge regeln?
      Die Anzahl der Lebenspunkte? 4000 oder 8000
      Die Detailiertheit der Duelle (beschreiben der Monster/Angriffe?, vor allem hier könnte man schonmal vorausarbeiten, auch Duelle in der Stellar Arena, oder gegen Passanten könnte man jetzt schon "vorschreiben/vorbereiten", damit man zeitlich den ein oder anderen Puffer hat)
      Und dann das Niveau der Duelle? Gibt es eine Durchschnittsrichtlinie wie stark jemand sein sollte?
      Duelle unter den einzelnen Figuren werden per PN geregelt?
      MfG und uns allen viel Spaß bei diesem RPG
      kelly98
      Immer dran denken was oben geschrieben wurde ist zu 100% eine subjektive Meinung!


      ...und Tschüss... :wavey:
      Bei den Lebenspunkten würde ich mich für 4000 ausschreiben, damit die Duelle nicht zu lange dauern. Duelle würde ich, sofern nötig, detailliert beschreiben. Wichtig wäre mir, dass es niemanden gibt, der permanent gewinnt, und dass das anime-typische "Ich ziehe im richtigen Moment die richtige Karte"-Gehabe nicht dominiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thergothon ()

      Die Regeln wie Lebenspunkte kann man ja auch anpassen (zB. bei einem Duell unter irgendwelchen besonderen Bedingungen, etwa Turnier etc.), generell bin ich aber auch für 4000.

      Ich hoffe, dass jeder selbst weiß, ob er will, dass sein Charakter unbedingt gewinnt oder wie knapp er verlieren soll, ein Duell, bei dem wirklich Zufall dabei ist fände ich für die Charakterentwicklung etwas verfehlt. Es muss dann eben per PN ausgehandelt werden, welche Interessen des Spielers und Eigenschaften des Charakters in Kombination mit der Situation zu welchem Ergebnis führen sollen. Wenn das funktioniert fällt die Frage, wie man zieht, fast aus, auch wenn ein gelegentliche Rückschläge sicher eingebaut werden sollten. Sprich, ihr müsst selbst wissen, was euer Charakter können/schaffen soll und was nicht.

      Am besten dürfte es sein, wenn die Kartenabfolge festgelegt wird, und dann jeder die Ausführung selbst verfasst.
      Generell spreche ich mich auch für die 4000 Lebenspunkte aus, bin auch der Meinung das mein Chara vor allem zu Beginn das ein oder andere Duell verlieren darf.
      Auch bin ich für Mcto's Vorschlag, dass die Karten und die Spielzüge vorher abgesprochen werden, und dann jeder seinen Teil des Duell selber verfast.
      Was mir jetzt im Nachhinein einfällt, spielen wir nach Banlist?
      MfG kelly98
      Immer dran denken was oben geschrieben wurde ist zu 100% eine subjektive Meinung!


      ...und Tschüss... :wavey:
      Hallo Team und Freunde des Kartenrollenspiels!

      Ich möchte mich gerne zu den hier genannten Themen äußern. Offizielle Bestimmungen wandern in den Startpost. Für die, die sich fragen, wo ich mich so rumtreibe während ihr euch beratet - ich bin unter der Woche so zwischen 15:00 und 23:00 Out of Order. ^^
      Aber keine Sorge - meine Gedanken gelten euch und in der Freizeit fließt mein Herzblut in die Ausgestaltung von NPCs und Handlungssträngen.

      Was Mcto angeht - der war schon vor dem RPG inoffiziell der Erste Maat dieses Schiffchens und mir ein angenehmer Partner. (Dem ich übrigens beiläufig für das gute Management im Besprechungsthread danke ^^)

      Zeitmanagement

      Spoiler anzeigen

      Auf alle Fälle sei gesagt - VfB hat heute nichts mehr an uns gebracht. Um die Handlung jetzt zum energiegeladenen Beginn nicht unnötig zu entschleunigen schlage ich vor, dass es morgen auch schon weitergeht.

      Mcto schrieb:

      Ich frage mich allerdings welche Gefahr größer ist, dass sich die Leute nicht mehr die Mühe machen wollen sich zu reintegrieren, und jeder wird auf die Dauer irgend wann mal für ein paar Tage ausfallen, weshalb uns das schnell dezimieren könnte, oder dass wir ständig am Warten sind...


      Zeitmanagement ist eine gemeine Sache - manche werden unzufrieden, wenn man lange warten muss. Andere - vor allem Neulinge - haben hingegen oft Schwierigkeiten oder verlieren die Lust, wenn sie sich genötigt fühlen, täglich etwas beizutragen. Ich werde versuchen es jedem Recht zu machen. Wenn jemand immernoch Sorgen hat oder ihm etwas missfällt, gibt es den Besprechungsthread und PNs an mich.


      Abwesenheit

      Es ist absolut vernünftig, sich bei mir zu melden, wenn man längere Zeit mal nichts beitragen kann. Dann wird weitergemacht und die Person später ordentlich wieder eingegliedert.


      Absprachen

      Spoiler anzeigen

      Insbesondere was Charakterentwicklung, Handlung oder sinnvolle Ausgänge von Situationen angeht, kann man mich natürlich per PN einfach fragen. Wer eine Idee zur Story hat, kann mir ebenfalls per PN einen Vorschlag machen.



      Duelle
      Spoiler anzeigen


      Ich plädiere ebenfalls in meinen Vorüberlegungen auf 4000LP. Ausnahmen sind vielleicht Battle Royal (2vs1, 3vs1) in denen man der Ein-Mann-Partei 6000 oder selten auch 8000 Start-LP spendiert.

      Das skripten bzw. schreiben von Duellen wird ein interessanter Prozess. Ich werde vielleicht ein paar Vor-Ideen skripten. Welche Duelle letztendlich zustandekommen, hängen natürlich an einem gewissen Zufallsfaktor - dem Verlauf der Handlung. Sollten Duelle nah sein, werde ich mich speziell mit PN auch noch an die beteiligten Personen wenden.

      Ich bin für Duelle, in denen alle relevanten Vorgänge geschildert werden (Angriffe, Annullierungen, Aktivierungen, etc.) und vlt. auch mit dem ein oder anderen Kommentar ausgeschmückt werden. Trotzdem werde ich versuchen, sie in Länge und Form so zu halten, dass sie dem Leser zuträglich sind.

      Die Banlist halte ich in einem RPG für irrelevant. Ein Spieler, der z. B. Spirit spielen möchte und Yata-Garasu benutzt, muss halt bei den Überlegungen beachten, dass das Duell nicht fad sein soll. Diese Karten könnten vlt. als besonders seltene Karten gelten, die man kaum erhalten kann. Schadensjongleur, Chaos-Imperatordrache oder Wiedergeburt können ein Duell auch interessant und spannend machen, sie müssen ja nicht jedes Mal dabei sein.


      Spielstärke

      Spoiler anzeigen

      Ich schlage mal ein paar Zahlen zur geschätzten Spielstärke vor (das Duell-Level [DL], ich benutze diese Zahlen schon länger um Spielstärken zu vergleichen):

      Spoiler anzeigen

      Anfänger 0-20

      Casual-Spieler (z. B. mein Main Char) 30-50

      Fundeck-Spieler 60-80

      Durchschn. Turnierteilnehmer 90-110

      Guter Spieler 120-150

      Profiduellant/Champ 150-190

      Wundertalent 200-240

      Legenden/Hauptbösewichte etc. 250+


      Manche mögen solche Systeme nicht. Ich mag sie.

      Eine ungefähre Angabe, wen ihr schlagen könnt und wen nicht. Zu Beginn ist es z. B. gut, sich im Rahmen 0-90 zu bewegen. In der Stellar Arena würden die Gegner echte Hürden sein und ergo 90-150 haben, eine Spielstärke, die euer Charakter dann ziemlich bald auch erreichen kann.

      Duellanten mit einem Duell-Level von 150 oder mehr sind echt harte Nüsse, die man üblicherweise nicht leicht schlagen können sollte, selbst mit einem guten Deck und großem Können.

      Und bei 250 oder mehr ist es unüblich, dass diese Person besiegt wird.

      Wie weit euer Charakter fortgeschritten ist, bleibt euch (teilweise) überlassen. Ich finde dieses System gut, um unsere Charaktere und die NPCs ungefähr vergleichen zu können. Dabei sei gesagt, dass YGO viel Glück und Können benötigt und die Spielstärke eines Decks kein ungeschriebenes Gesetz ist. Nur weil man bessere Karten und höhere Intelligenz hat (und so ein höheres DL) gewinnt man nicht automatisch.


      So, das war ne Menge Text und ne Menge Überlegung. Sagt eure Meinung und lasst uns schauen, wo's hingeht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pokespriter ()

      Wie soll es denn jetzt weiter gehen? Wer entscheidet was der Knall war/wo er war/was wir da finden usw. Wer entscheidet die Story?
      Was ich nicht verstehe, sind die Zahlen für die Duell-Stärken. Was genau sollen die bedeuten? Wenn man sich fest an diese hält, gibt es ja gar keine Überraschungen. Und wie wird ein Charakter stärker? Oder wie stellst du dir das in der Praxis vor?

      Klar, du als Spielleiter kannst uns sagen, wie schwer der Gegner ist und dann stimmt man sich eben ab. Daher denke ich es reicht, wenn wir Sieger/Verlierer über Story-Parameter bestimmen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mcto ()

      Neja man kann natürlich schon die Gegner in Stärkeränge einordnen, aber wenn die Bösewichte immer von der Stärke unangreifbar bleiben und wir sie aus Prinzip garnicht besiegen dürfen, dann stell ich mir das storytechnisch sehr kritisch vor.
      Das sind nur theoretische Werte. Dann brauch ich bloß ne Zahl sagen und ihr solltet wissen, wie schwer das für euch wird, könnt abschätzen, ob ihr knapp gewinnen oder verlieren wollt. So eine Art Orientierung. Das ist halt einfacher als zu sagen: Also dieser Gegner ist stark.

      Daran könnt ihr auch Fortschritte messen - ihr überlegt "mein Char sollte jetzt etwa bei 60 sein". Später könnt ihr uns dann mitteilen - "ich denke, ich bin ungefähr bei 100." Daran können sich andere mit ihren Zahlen orientieren.

      Das ist alles überhaupt nicht relevant für den Erfolg des RPGs. Und man muss es auch nicht benutzen. Das soll nur eine Hilfe sein, um zu überlegen, wie ein Duell verlaufen könnte etc. Und wie gesagt - man kann je nach Situation auch mit 40 besser sein als mit 100.

      Wie Mcto sagte "wenn man sich fest an diese hält, ..." - Genau das soll natürlich nicht passieren.

      Und nein, nicht alle Bösewichte liegen bei 580 xD Über 250 ist die Ausnahme der Ausnahmen.