Exodus Tcg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Habe davon leider noch nichts gehört. Die Karten gefallen mir auf den ersten Blick. Wenn das Spiel wirklich im Januar hier erscheinen soll, wird das wohl kein großer Erfolg. Ich interessiere mich schon sehr stark für Sammelkartenspiele und das ist jetzt das erste Mal, dass ich davon was lese. Das muss ein massives OP haben, wenn sich das in Deutschland halten will. Dafür sind zur Zeit zu viele TCGs am Markt. Gerade wo auch noch das Final Fantasy versucht sich am Markt zu festigen, wird es für ein Produkt, dass ohne starke Marke daher kommt, wohl eher unter gehen. An 1. Dezember kommt dann auch noch Star Wars: Destiny. Das scheint wohl der neue Hit zu werden.

      Da mir die Karten aber optisch gefallen, warte ich da mal gespannt, ob ich mich vielleicht doch täusche. Weiß jemand wer das auf Deutsch herausbringen wird?
      Die Stärke der Kreatur wird über die Energie bestimmt, die unter ihr liegt.

      Das Spiel scheint keine lange Spieldauer zu haben.

      Es gibt zwei Decks. Eins beinhaltet einfach 20 Energie Karten. Ob es da mehr als eine gibt, habe ich bisher nicht gesehen, könnte es mir aber vorstellen. Das andere Deck ist das Maindeck. Dort sind Kreaturen und Zauber beinhaltet. Wenn man dran kommt, zieht man von jedem Deck 3 Karten und dann darf man beliebig viele Energie Karten ausspielen. Diese kann man in beliebiger Anzahl aufeinander legen oder einzeln ausspielen. Danach darf man Kreaturen beschwören. Diese müssen auf einen leeren Energiestapel gespielt werden. Die Anzahl der Energie entspricht den Leben und dem Schaden den die Kreatur austeilen kann. Danach kann jede Kreatur ein Mal angreifen. Ich vermute solange der Gegner Kreaturen hat, müssen diese angegriffen werden, ansonsten greift man die Lebenspunkte, die 10 betragen, direkt an. Die Spannung kommt dann wohl durch die Zauber ins Spiel, die zu jeder Zeit ausgespielt werden können. Ist das Deck leer, wird der Ablagestapel gemischt und als neues Deck bereit gelegt.

      So wie ich gesehen habe, sind die C und UC Kreaturen ohne Text und erst die Rar Kreaturen haben Text.

      Die Bilder der Karten gefallen mir, aber das Spiel an sich, erscheint mir jetzt nicht als der große Wurf, wobei laut Internetseite sind die Drachenstarter schon ausverkauft. Ein Display mit 12 Boostern á 5 Karten, kostet 41$, also auch nicht recht billig, auch wenn wohl im Set nur 65 Karten drin sind und man jede Karte nur 2 mal spielen darf. Bin mal gespannt, ob es wirklich auf deutsch kommt. Vom Demovideo her würde ich fast sagen, dass es bei dem Spiel nicht wirklich darauf ankommt, wie gut jemand spielen kann. Vielleicht liege ich auch falsch. Ich lasse mich da gerne vom Gegenteil überzeugen.
      Nachdem ich jetzt ein wenig mehr über das Spiel gelesen habe, eigen sich das Spiel wohl sehr gut, jüngere Kinder an Sammelkartenspiele heranzuführen oder für Leute, die noch keine Erfahrungen mit Sammelkartenspielen haben.

      Aktuell nehmen die keine Versandkosten. Daher überlege ich, ob ich mir mal was davon bestelle.