Mikage Mono-Black Crtl [Lapis-Constructed]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mikage Mono-Black Crtl [Lapis-Constructed]

      Herrscher/Vollstrecker:

      [1] Verbündeter des Schwarzmondes / Mikage Sejuro, Ewiger Vampir

      Resonatoren [24]:

      (1)
      [1] Der lebendig begrabene Affe
      [4] Diener des Mikage
      [4] Shara, Dritte Tochter des Mikage

      (2)

      [4] Fasan auf dem Weg in den Himmel
      [4] Rinka, Zweite Tochter des Mikage
      [4] Urashima Taro

      (3)
      [3] Otohime, Prinzessin vom Drachenpalast

      Zaubersprüche [15]:

      (1)
      [4] Der namenlose Nebel

      (2)
      [4] Kraft absorbieren

      (3)
      [3] Oni-Angriff

      (5)
      [4] Ewiges Ende

      Zusätze [1]:

      (1)
      [1] Die schwarze Schatulle

      Gesamt [40]

      Das Deck an sich spielt viel Resonator-Hate. Erarbeitet sich somit eine gute Felddominaz und ist durch die niederige Manakurve recht flexibel.

      Das Prunkstück des Decks ist natürlich der Mikage, der flexibel die Manakosten nutzen kann. Und durch das sammeln der Blutzähl-Marker in der Regel die beste Win-Option des Decks ist.

      Der Namenlose Nebel verlangsamt Ramp und fischt lästige Counter oder Keykarten (Aus der Tiefe empor steigen) aus der Hand.

      Die wohl auffälligste Karte bei testen soweit ist Rinka. Durch Zielsicher kann sie viele wichitge Resonatoren aus dem Weg räumen, zudem erzeugt sie massiven Druck auf den Gegner, wenn sie länger als 2 Runden liegt. Nach "Verlorenes Vermächtnis" wäre eine vierte Otohime möglicherweise sinnvoll, als Tech gegen Lilias Petal's Monsterbasis (Also gg. Der lebendig begrabene Affe, und auf lange sich Assistentin von Lilias Petal).

      Das ewige Ende ist 4x im Deck, da das Meta in meinem Laden hauptsächlich von Fiethsing bestimmt wird. Nach einem Ewigen Ende Fiethsing in der Regel keine Chance mehr zurrück zu kommen. Allerdings werde ich noch mehr testen und Karten rein und raus rotieren. Auf jeden Fall werde ich schauen, dass ich mir noch ein Playset Nidhöggr Dimensionsdrache zulege.

      Läuft bis jetzt ganz gut, Sideboard habe ich zur Zeit keines, weil ich keine eleganten Techs gefunden habe. Die beiden größten Probleme zur Zeit sind Eisfesseln und Amonsulle. Möglicherweise wäre es schlau mal an einer Schwarz/Grün oder Schwarz/Weiß Strategie herrum zu überlegen.

      Freue mich auch euere Tipps, Meinungen und Hinweise.

      Heiko

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heiko ()