(True) Dino (Banlist Sept 2017)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      (True) Dino (Banlist Sept 2017)

      Moin moin ^^
      ich habe mir vor ungefähr einem Monat ein low Budget Dinodeck gebaut, welches aus Structurdeck-Karten und ein paar Zusätzen bestand. Es hat gereicht um im Freundeskreis eine kleine Hasswelle gegen Dinos zuentwickeln. Nun kam die neue Banliste und ich wollte mein Deck ein wenig anpassen und evtl. auch ein wenig tuniertauglich machen ^^

      Maindeck:
      Monster:
      2x Ultimativleiter Tyranno
      3x Seelenfresser Ovi
      3x Babycerasaurier
      2x Petiteranodon
      1x Verschiedosaurier
      3x Megaloreißer X
      1x Dogoran, der Kaiju der verrückten Flamme
      2x Riesen Rex
      2x Effektverschleierin
      1x Maxx C
      1x Rettungskaninchen
      2x True King Bahrastos

      Zauber:
      3x Untergegangene Welt
      3x Landformen
      3x Fossile Ausgrabung
      2x Gold Sarkophag
      1x Schwarzes Loch
      1x Twin-Twister
      1x Doppelte Evolutionspille
      1x Verbotener Kelch

      Fallen:
      2x Bebende Spiegelkraft
      2x Ruf der Gejagten

      Extradeck:
      1x Laggia
      1x Dolkka
      1x Utopia
      1x Numer 103
      1x Wahrer König aller Katastrophen
      (Mehr Xys hab ich zur Zeit nicht, da ich damals bei Syncro aufgehört habe)

      Strategie:
      Das Deck basiert, wie schon vor der Banlist, darauf den Ultimativleiter-Tyranno und zb. Laggia oder Dolka auf das Feld zu bekommen.
      Da der True King Lithosagym gebannt wurde, habe ich dafür Bahrastos ins Deck getan. Um diesen zu Beschwören benötige ich zwingend ein Wasser-Monster. Durch Rettungskaninchen und drei mal Megalo X hat man auch meistens eins zur Verfügung. Die Kombo ist zwar dann nicht mehr so effektiv wie mit Lithosagym, aber meiner Meinung nach trotzdem zu gebrauchen.

      Man könnte zb. Rettungskanichen spielen.
      Bahrastos spezialbeschwören in dem man einen Megalo und ein Baby von der Hand zerstört.
      Danach Ovi spezialbeschören.
      Ultimativer-Tyranno suchen.
      Ultimativer-Tyranno beschwören. :ssj:
      ...
      Da gibt es auf jeden Fall ein paar Varianten von ^^

      Ansonsten hab ich dem Deck 2x Effektverschleierin hinzugefügt.(Hätte zwar lieber Geisteroger und Schneehase, aber die war mir zu teuer) Mit ihr werd zum einen teilweise die 2 Verschiedosaurier ersetzt und zum anderen kann ich sie für doppelte Evolutionspille verwenden. Dadurch kann ich Ultimativleiter-Tyranno aus dem Deck Spezialbeschwören. Wenn man dabei gleichzeitig Riesen-Rex verbannen kann ist das umso besser.
      Mit Gold Sarco kann ich mir einen Riesen-Rex aus dem Deck beschwören, da weiss ich noch nicht ob sich das lohnt. ?(

      Der Rest ist Standard Dino. Suchen, finden, zerstören. :thumbup:

      (PS. Es handelt sich hier um ein Low Budget-Deck ^^ )

      Ich bin ein kritikfähiger Mensch! Also her damit! :D

      MFG

      Jonas
      Das Leben ist zu kurz um NORMAL zu sein.
      :dance:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MajorFruchtzwerg () aus folgendem Grund: Informationen erweitert

      Aaalso... Ich kann mich hier mal als Dino-Experte bezeichnen, da ich das Deck seit langer Zeit und mit viel Erfolg gespielt habe. So.

      Erstmal: Die Banlist hat dem Deck schonmal sehr weh getan, wegen dem Ban von Lytho und dem Limit auf Verschiedo. Trotzdem kann man das Deck noch gut spielen, Ovi und Ultimativleiter sind ja noch da. Aber alleine ist und war das Deck nur halb so stark. Mein Tipp: Metallfose. Die zerstören dir die Babys und fusionieren dir noch nützliche Karten aus Feld, die den inzwischen schwer zu beschwörenden Wahren König aller Katastrophen als Extra-Deck Komponente ersetzen und dem Gegner zusetzen. Dabei würde ich folgende Änderungen vornehmen:

      +3 Metallfose Goldfahrer
      +3 Metallfose Silberogel
      +3 Metallfose Stahlen
      +3 Metallfose Volflame
      +1 Metallfose Wismurüstung
      +1 Metallfose-Fusion
      +3 Metallfose-Kombination
      +1 Metallfose-Konter
      +2 Samuraikavallerie von Dinon
      +3 Pavianbrotbaum
      +3 Schwarzflügel - Gofu der vage Schatten
      +1 Petiteranodon
      +1 Metallfose-Orichalc
      +2 Metallfose-Mithrilium
      +1 Metallfose-Adamante
      +1 Metallfose-Alkahest
      +1 Die Phantomritter des Zebrochenen Schwerts

      -1 Verschiedosaurier
      -3 Megaloreißer X
      -1 Dogoran, der Kaiju der verrückten Flamme
      -2 Riesen Rex
      -2 Effektverschleierin
      -2 True King Bahrastos
      -3 Untergegangene Welt
      -3 Landformen
      -2 Gold Sarkophag
      -1 Schwarzes Loch
      -1 Doppelte Evolutionspille
      -1 Verbotener Kelch
      -2 Bebende Spiegelkraft
      -2 Ruf der Gejagten
      -1 Nummer 103
      -1 Wahrer König aller Katastrophen

      Ist meiner Meinung nach ein guter Ersatz für DinoWahrerKönig. Probiers doch mal aus.
      "Schreckenspelz Krake" hat keinen Pelz und "Kuscheltier Flügel" ist kein Tier...

      "Ich sage nicht, das ich besser bin als du, aber ich habe mehr Spaß daran" - Moi
      Kleiner Hinweis

      Bereichsregeln schrieb:

      Ein Deck-Thread kann einmal am Tag vom Thread-Ersteller gepusht werden, damit dieser sich auf der Startseite des Bereichs befindet. Jeder weitere Push wird von einem Spezialisten oder (Super-)Moderator mit einer Ermahnung, bei mehrmaligen Vorkommen mit einer Verwarnung bestraft.
      also nicht alle 5h pushen ;)

      Mein Tauschthread

      Posting © [Altaria] 2017. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.

      Rotwolf schrieb:

      Aaalso... Ich kann mich hier mal als Dino-Experte bezeichnen, da ich das Deck seit langer Zeit und mit viel Erfolg gespielt habe. So.

      Erstmal: Die Banlist hat dem Deck schonmal sehr weh getan, wegen dem Ban von Lytho und dem Limit auf Verschiedo. Trotzdem kann man das Deck noch gut spielen, Ovi und Ultimativleiter sind ja noch da. Aber alleine ist und war das Deck nur halb so stark. Mein Tipp: Metallfose. Die zerstören dir die Babys und fusionieren dir noch nützliche Karten aus Feld, die den inzwischen schwer zu beschwörenden Wahren König aller Katastrophen als Extra-Deck Komponente ersetzen und dem Gegner zusetzen. Dabei würde ich folgende Änderungen vornehmen:

      +3 Metallfose Goldfahrer
      +3 Metallfose Silberogel
      +3 Metallfose Stahlen
      +3 Metallfose Volflame
      +1 Metallfose Wismurüstung
      +1 Metallfose-Fusion
      +3 Metallfose-Kombination
      +1 Metallfose-Konter
      +2 Samuraikavallerie von Dinon
      +3 Pavianbrotbaum
      +3 Schwarzflügel - Gofu der vage Schatten
      +1 Petiteranodon
      +1 Metallfose-Orichalc
      +2 Metallfose-Mithrilium
      +1 Metallfose-Adamante
      +1 Metallfose-Alkahest
      +1 Die Phantomritter des Zebrochenen Schwerts

      -1 Verschiedosaurier
      -3 Megaloreißer X
      -1 Dogoran, der Kaiju der verrückten Flamme
      -2 Riesen Rex
      -2 Effektverschleierin
      -2 True King Bahrastos
      -3 Untergegangene Welt
      -3 Landformen
      -2 Gold Sarkophag
      -1 Schwarzes Loch
      -1 Doppelte Evolutionspille
      -1 Verbotener Kelch
      -2 Bebende Spiegelkraft
      -2 Ruf der Gejagten
      -1 Nummer 103
      -1 Wahrer König aller Katastrophen

      Ist meiner Meinung nach ein guter Ersatz für DinoWahrerKönig. Probiers doch mal aus.
      Soweit ich das sehe bleiben nur die Babys, der Ovi und der Ultimativleiter-Tyranno von den Dinosaurier übrig, was an sich schade ist. Die Erweiterung mit Metallfose, welche ich nicht kenne, werde ich mal online testen.

      Ja vor der Banliste konnte man mit Litho einiges reißen ^^ Ich hatte nicht erwartet, dass der Hit so kommt. Meine Vermutung war eher eine Limitation von Dragonischer Darstellung zu erwarten.

      Danke für deine Tipps und falls du weitere hast immer raus damit ^^
      Das Leben ist zu kurz um NORMAL zu sein.
      :dance:

      Altaria schrieb:

      Kleiner Hinweis

      Bereichsregeln schrieb:

      Ein Deck-Thread kann einmal am Tag vom Thread-Ersteller gepusht werden, damit dieser sich auf der Startseite des Bereichs befindet. Jeder weitere Push wird von einem Spezialisten oder (Super-)Moderator mit einer Ermahnung, bei mehrmaligen Vorkommen mit einer Verwarnung bestraft.
      also nicht alle 5h pushen ;)
      Ok ist angekommen ;)
      Das Leben ist zu kurz um NORMAL zu sein.
      :dance:
      Die True King Variante ist immernoch sehr stark spielbar und Metalfoes ist Schrott in dem Deck.
      Als Tuner kannst du nun den 3er Jurassier nehmen und Antiker Feendrache spielen, um mehrere Diagramme zu zünden. Wenn du keine hast ist Lost World dennoch gut. Trishula und True King of all Calamities sind jetzt besser denn je.
      Das Rescue Rabbit auf 3 gegangen ist kann man auch nutzen.
      Wenn du Diagram hast solltest du 3 Agnimazud und 1 Barhastos spielen.
      Twin Twister durch Cosmic Cyclone ersetzen, Verbotener Kelch auf 2 oder gar 3. Die Fallen sind nicht gut. Dino ist ein Kombo OTK Deck und jede nicht Kombo Karte behindert dich.
      Pille auf 2 und Veiler durch Ghost Ogre tauschen.
      [Zweiter Laggia ins Extra, Abyss Bewohner, Trishula, Phantom Fortess Enterblathnir, Hispeedroid Chanbara, Tornado Drache, Utopia der Blitz. Mehr fällt mir zum Extra aktuell nicht ein.
      Mein vorredner behauptet Dino Experte zu sein, aber da kannst du nichts drauf geben.
      Frag mal @matschbirne, den Besitzer des Dino Threads.
      Ich habe mit Dino viele gute Erfahrungen gesammelt, habe es auch auf der Deutschen Meisterschaft gespielt, zwar nur Platz 205, aber es war toll^^
      Also bei weiteren Fragen helfe ich gerne
      The Dark Side has Cookies, but the Light Side has Milk.....
      Damn it, I´m going Twilight :rock:

      Bakura/Zorc schrieb:

      Die True King Variante ist immernoch sehr stark spielbar und Metalfoes ist Schrott in dem Deck.
      Als Tuner kannst du nun den 3er Jurassier nehmen und Antiker Feendrache spielen, um mehrere Diagramme zu zünden. Wenn du keine hast ist Lost World dennoch gut. Trishula und True King of all Calamities sind jetzt besser denn je.
      Das Rescue Rabbit auf 3 gegangen ist kann man auch nutzen.
      Wenn du Diagram hast solltest du 3 Agnimazud und 1 Barhastos spielen.
      Twin Twister durch Cosmic Cyclone ersetzen, Verbotener Kelch auf 2 oder gar 3. Die Fallen sind nicht gut. Dino ist ein Kombo OTK Deck und jede nicht Kombo Karte behindert dich.
      Pille auf 2 und Veiler durch Ghost Ogre tauschen.
      [Zweiter Laggia ins Extra, Abyss Bewohner, Trishula, Phantom Fortess Enterblathnir, Hispeedroid Chanbara, Tornado Drache, Utopia der Blitz. Mehr fällt mir zum Extra aktuell nicht ein.
      Mein vorredner behauptet Dino Experte zu sein, aber da kannst du nichts drauf geben.
      Frag mal @matschbirne, den Besitzer des Dino Threads.
      Ich habe mit Dino viele gute Erfahrungen gesammelt, habe es auch auf der Deutschen Meisterschaft gespielt, zwar nur Platz 205, aber es war toll^^
      Also bei weiteren Fragen helfe ich gerne
      Erstmal schön zu hören das man True King noch im Dino Deck spielen kann :)

      Mit welchen Karten zündest du Agnimazud? Jurrassier Dino?
      Also sollte ich Rettungskaninchen erhöhen? Ist die Gefahr dann nicht zu hoch ihn ein zweites Mal zu ziehen ?
      Lohnt sich Diagramm 1xoder wenn dann 3x ?
      Geisterogar hab ich mir jetzt 2 mal bestellt. Wollte ich mir kaufen :)

      Mein Extra Deck ist eh bisher sehr dünn besetzt, da muss ich definitiv noch einkaufen.
      An sich könnte man doch auch einen Schwarzen Rosendrache spielen oder?

      Die bisherigen Änderungen würden dann so aussehen:
      Maindeck:
      Monster:
      2x Ultimativleiter Tyranno
      3x Seelenfresser Ovi
      3x Babycerasaurier
      2x Petiteranodon
      1x Verschiedosaurier
      3x Megaloreißer X
      1x Dogoran, der Kaiju der verrückten Flamme
      2x Riesen Rex
      2x Geisterogar und Schneehase
      1x Maxx C
      1x Rettungskaninchen
      2x True King Agnimazud
      1x True King Bahrastos
      2x Jurassier-Dino

      Zauber:
      3x Untergegangene Welt
      3x Landformen
      3x Fossile Ausgrabung
      2x Gold Sarkophag
      1x Schwarzes Loch
      1x Twin-Twister
      2x Doppelte Evolutionspille
      3x Verbotener Kelch

      Fallen:
      2x Bebende Spiegelkraft

      Extra:
      Trishula
      1x Laggia
      1x Dolkka
      1x Utopia
      1x Numer 103
      2x Wahrer König aller Katastrophen
      1x Schwarzer Rosendrache
      Das Leben ist zu kurz um NORMAL zu sein.
      :dance:
      metalfoe könnte eventuell funktionieren, wobei ich da auch sehr skeptisch bin. mit rotwolfs vorschlägen aber mmn nicht. man benötigt die pendelbeschwörung, um etwas vernünftiges hinzulegen, wenn das nicht geht, kann man schon fast direkt aufgeben. wenn man keine flexiblen karten wie zum beispiel painful decision spielt, muss man hoffen, immer die passenden scales zu ziehen, was in zu vielen spielen nicht vorkommt.
      aber selbst wenn das alles klappt, was soll denn das endergebnis sein? man bräuchte 2 passende scales und 2 dinos, um etwas passables hinzulegen (tyranno, xyz(laggia), babycera + 2 scales + 2 foefallen), bei 2 scales + 1 dino hat man schon nur 1 xyz + babycera/whatever (+ 2 scales + 2 foeffallen). also eine 4-kartencombo, um etwas gutes hinzulegen. das sollte nicht das ziel sein. korrigiert mich, wenn ich etwas übersehe.
      zudem ist da noch der konflikt mit den extradeck-monsterzonen. wie soll ich fusionen beschwören oder foes pendeln, wenn ich die zone für xyz's nutzen will?
      und den vorschlag mit 3 metalfoe kombination verstehe ich überhaupt nicht, was sollen die dir bringen? die sind nur wirklich brauchbar, wenn man viel mit raremetalfoe fusion beschwört.
      pavianbrotbaum sollte den dinos nicht die normal summon wegnehmen, und wenn man ihn pendelbeschwören kann, braucht man seinen effekt eigentlich auch nicht mehr.



      Die Variante von MajorFruchtzwerg finde ich da vom ansatz her schon besser, wobei die schon ziemlich random zusammengeworfen aussieht. heisst, du hast wahrscheinlich die karten angesehen, die du bei dir zuhause hast, und die besten in ein deck gestopft, also nicht ans potenzielle optimum angelehnt.
      Wenn man eine Karte als gut erachtet und sie nicht suchbar ist, sollte man sie in maximaler ausführung spielen oder begründen können, warum man nicht mehr spielt oder sie überhaupt drin hat (siehe rabbit, kelch, twin twister, evolutionspille, gold sarcophag, veiler, bahrastos, spiegelkraft, call)

      ich würde die monster + support auf das reduzieren, was du wirklich brauchst und dann noch passende backrow hinzufügen(vom format abhängig). relativ simpel, aber sollte effektiv sein.

      ich vermute einfach mal, dass du keine dragonic diagrams kaufen willst.
      dann würde ich bahrastos rauswerfen. zu hoffen, ihn + megalosmasher x + einen babycera/peti sinnvoll zusammen zu ziehen, ist nicht so wahrscheinlich. einen anderen nutzen hat er nicht, soweit ich das sehe.
      bei dogoran weiß ich nicht, ob er notwendig ist. musst du rausfinden, ob du ihn oft genug brauchst/suchst, um ihn zu rechtfertigen.
      peti finde ich in der version auch nicht so essenziell, könnte auf 0 oder 1.
      entweder 3 sarcophag oder 0. und 1 von den rex sollte auch reichen, ihn zu ziehen ist schlecht, und wenn du 2 sarcophage hast, kannst du so oder so nur ein rex beschwören.
      bei rabbit und megalo bin ich mir auch noch nicht sicher. an sich ganz nett, aber megalos zu ziehen ist schlecht und rabbit(s) wegen 3 normalen monstern zu spielen...
      von der pille halte ich nicht viel. braucht setup, und man kann als einziges sinnvolles monster sowieso nur tyranno beschwören. den kann man suchen und für ähnliche kosten beschwören. dann lieber einfach einen dritten on denen rein.

      also mein vorschlage zu den monstern + support:

      2-3 tyranno
      3 oviraptor
      3 babycera
      0-1 peti
      1 verschiedosaurier
      1 riesen rex
      1 tyranno infinity
      0-1 dogoran

      3 lost world
      3 terraforming
      3 fossil dig
      3 gold sarcophag

      rest dann vom format abhängig.


      (vorschlag für eine rabbit-engine:
      3 rabbit
      2 megalo
      2 sabersaurus
      so hätte man theoretisch die möglichkeit, 2 rabbits durchzubringen, ohne viel mehr platz zu verschwenden. mehr als 4 zu spielen macht die engine aber zu groß, also wie damals 6 normale dinos zu spielen halte ich für schlecht. damals hat man rabbit aufgrund von 3 rabbits und tour guide -> leviair -> rabbit häufiger nutzen können, das ist heute nicht mehr der fall)

      matschbirne schrieb:

      metalfoe könnte eventuell funktionieren, wobei ich da auch sehr skeptisch bin. mit rotwolfs vorschlägen aber mmn nicht. man benötigt die pendelbeschwörung, um etwas vernünftiges hinzulegen, wenn das nicht geht, kann man schon fast direkt aufgeben. wenn man keine flexiblen karten wie zum beispiel painful decision spielt, muss man hoffen, immer die passenden scales zu ziehen, was in zu vielen spielen nicht vorkommt.
      aber selbst wenn das alles klappt, was soll denn das endergebnis sein? man bräuchte 2 passende scales und 2 dinos, um etwas passables hinzulegen (tyranno, xyz(laggia), babycera + 2 scales + 2 foefallen), bei 2 scales + 1 dino hat man schon nur 1 xyz + babycera/whatever (+ 2 scales + 2 foeffallen). also eine 4-kartencombo, um etwas gutes hinzulegen. das sollte nicht das ziel sein. korrigiert mich, wenn ich etwas übersehe.
      zudem ist da noch der konflikt mit den extradeck-monsterzonen. wie soll ich fusionen beschwören oder foes pendeln, wenn ich die zone für xyz's nutzen will?
      und den vorschlag mit 3 metalfoe kombination verstehe ich überhaupt nicht, was sollen die dir bringen? die sind nur wirklich brauchbar, wenn man viel mit raremetalfoe fusion beschwört.
      pavianbrotbaum sollte den dinos nicht die normal summon wegnehmen, und wenn man ihn pendelbeschwören kann, braucht man seinen effekt eigentlich auch nicht mehr.



      Die Variante von MajorFruchtzwerg finde ich da vom ansatz her schon besser, wobei die schon ziemlich random zusammengeworfen aussieht. heisst, du hast wahrscheinlich die karten angesehen, die du bei dir zuhause hast, und die besten in ein deck gestopft, also nicht ans potenzielle optimum angelehnt.
      Wenn man eine Karte als gut erachtet und sie nicht suchbar ist, sollte man sie in maximaler ausführung spielen oder begründen können, warum man nicht mehr spielt oder sie überhaupt drin hat (siehe rabbit, kelch, twin twister, evolutionspille, gold sarcophag, veiler, bahrastos, spiegelkraft, call)

      ich würde die monster + support auf das reduzieren, was du wirklich brauchst und dann noch passende backrow hinzufügen(vom format abhängig). relativ simpel, aber sollte effektiv sein.

      ich vermute einfach mal, dass du keine dragonic diagrams kaufen willst.
      dann würde ich bahrastos rauswerfen. zu hoffen, ihn + megalosmasher x + einen babycera/peti sinnvoll zusammen zu ziehen, ist nicht so wahrscheinlich. einen anderen nutzen hat er nicht, soweit ich das sehe.
      bei dogoran weiß ich nicht, ob er notwendig ist. musst du rausfinden, ob du ihn oft genug brauchst/suchst, um ihn zu rechtfertigen.
      peti finde ich in der version auch nicht so essenziell, könnte auf 0 oder 1.
      entweder 3 sarcophag oder 0. und 1 von den rex sollte auch reichen, ihn zu ziehen ist schlecht, und wenn du 2 sarcophage hast, kannst du so oder so nur ein rex beschwören.
      bei rabbit und megalo bin ich mir auch noch nicht sicher. an sich ganz nett, aber megalos zu ziehen ist schlecht und rabbit(s) wegen 3 normalen monstern zu spielen...
      von der pille halte ich nicht viel. braucht setup, und man kann als einziges sinnvolles monster sowieso nur tyranno beschwören. den kann man suchen und für ähnliche kosten beschwören. dann lieber einfach einen dritten on denen rein.

      also mein vorschlage zu den monstern + support:

      2-3 tyranno
      3 oviraptor
      3 babycera
      0-1 peti
      1 verschiedosaurier
      1 riesen rex
      1 tyranno infinity
      0-1 dogoran

      3 lost world
      3 terraforming
      3 fossil dig
      3 gold sarcophag

      rest dann vom format abhängig.


      (vorschlag für eine rabbit-engine:
      3 rabbit
      2 megalo
      2 sabersaurus
      so hätte man theoretisch die möglichkeit, 2 rabbits durchzubringen, ohne viel mehr platz zu verschwenden. mehr als 4 zu spielen macht die engine aber zu groß, also wie damals 6 normale dinos zu spielen halte ich für schlecht. damals hat man rabbit aufgrund von 3 rabbits und tour guide -> leviair -> rabbit häufiger nutzen können, das ist heute nicht mehr der fall)
      An sich hast du erstmal Recht ^^ Das ist einfach 3 x das Fury Deck plus ein paar erweiterte Karten. Ich hab das Deck bis zur Bannliste mit 3x litho und 3x verschiedo gespielt und das hat mir soweit erstmal gereicht.

      Die Metallfose-Variante hab ich auf [zensiert] gespielt und hm da fand ich mein Ansatz besser.
      Welchen Support würdest du dem aktuellen Format entsprechend spielen?
      Das Leben ist zu kurz um NORMAL zu sein.
      :dance:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Altaria ()

      schwer zu sagen, kein plan was derzeit so gespielt wird. wird sich die nächste zeit rausstellen. mit maxx c, ghost ogre, strike, warning kann man nicht viel falsch machen denke ich. raigeki und dark hole sind immer gute karten. eventuell auch ash blossom.

      dragonic diagram wäre auch gut. dia + cera/peti(die man dann natürlich wieder 2-3 mal spielt)/oviraptor endet besser als lost world + ovi. wobei ich den mehrwert der true kings leider nicht mehr sehe. was bringt es, einen cera/peti und ein feuermonster zu zerstören? hört sich für mich sehr speziell an, gerade jetzt, wo verschiedosaurier auf 1 ist.
      der schutzeffekt von lost world ist auch brauchbar, also bin mir nicht sicher, was ich lieber spielen würde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von matschbirne ()

      matschbirne schrieb:

      schwer zu sagen, kein plan was derzeit so gespielt wird. wird sich die nächste zeit rausstellen. mit maxx c, ghost ogre, strike, warning kann man nicht viel falsch machen denke ich. raigeki und dark hole sind immer gute karten. eventuell auch ash blossom.

      dragonic diagram wäre auch gut. dia + cera/peti(die man dann natürlich wieder 2-3 mal spielt)/oviraptor endet besser als lost world + ovi. wobei ich den mehrwert der true kings leider nicht mehr sehe. was bringt es, einen cera/peti und ein feuermonster zu zerstören? hört sich für mich sehr speziell an, gerade jetzt, wo verschiedosaurier auf 1 ist.
      der schutzeffekt von lost world ist auch brauchbar, also bin mir nicht sicher, was ich lieber spielen würde.
      Hm muss ich mal sehen^^ Ich teste jetzt ein wenig auf ~
      Das Leben ist zu kurz um NORMAL zu sein.
      :dance:

      matschbirne schrieb:

      ...was bringt es, einen cera/peti und ein feuermonster zu zerstören? hört sich für mich sehr speziell an, gerade jetzt, wo verschiedosaurier auf 1 ist...
      also ich bin viel am Rumtesten ebenfalls mit rabbits und gofus, der Vorteil in den True kings besteht darin wenn sie sich selber zerstören, es gibt Combos wo du mit dem ersten diagramm dein baby schießt, Wasser Trueking suchst,mit ovi dann recycelst auf den 3er tuner gehst, ancient fairy dragon 2. diagramm holst mit dem den wasser true king schießt der wiederum einen Feuer Specialt und durch diagramm 1er auf die hand, wenn du nun mit dem einen feuer den andern und das baby, schießt kannst du den wasser wieder auf die hand nehmen, Klar alles etwas umständlicher, aber ich denke da wird sich in nächster Zeit genug rauskristalisieren

      P.S. Was mir noch einfällt, eine Variante mit Setrotaion und Lost World, bei Lost World aufn Feld, wenn man die Beiden Vanillas mit dem Wassertrueking Zerstören möchte kann man stattdessen auch 2 babys Zerstören, da ergeben sich auch ein haufen Optionen. Leider Brauch das alles sehr viel Platz, für einen Finalen Build konnte ich mich nochnicht durchsetzen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salug91 ()