TCGMarket.eu

eTCG.de Partner: FanTrade.de

Yu-Gi-Oh Karten Shop

Antikes für die Zukunft

von Deckcreator16 am 07.04.2017 um 15:53 Uhr
Donnerstag nächster Woche erscheinen mit Dinosmasher's Fury und Machine Reactor zwei Structure Decks, welche das Format noch einmal durcheinander werfen werden. Deshalb stelle ich euch heute die wichtigsten Karten von einem der beiden Structure Decks kurz vor und erkläre euch, was ihr alles damit machen könnt.
Die antiken Atomwaffen
Zuerst einmal beginne ich mit den wichtigsten Karten, die neu zum Spiel hinzustoßen werden:


Previous Name: Ancient Gear Wyvern
Card Type: Monster
Attribute: Earth
Types: Machine/Effect
Level: 4
ATK / DEF: 1700 / 1200
Effect:
If this card is Normal or Special Summoned: You can add 1 "Ancient Gear" card from your Deck to your hand, except "Ancient Gear Wyvern", also you cannot Set cards for the rest of this turn. You can only use this effect of "Ancient Gear Wyvern" once per turn. If this card attacks, your opponent's monsters cannot activate their effects until the end of the Damage Step.


Der Ancient Gear Wyvern stellt den themeneigenen Stratos dar. Wobei dieser sich zwar nicht selber suchen darf sowie auch nur einmal pro Spielzug agiert, dafür jedoch alle Karten aus dem Deck holt, die "Antiker Antrieb" im Namen haben und nicht nur dessen Monster. Als Ausgleich dafür wird dem Spieler verboten, für den Rest des Spielzuges Karten zu setzen. Doch als Stufe-4 Monster und seinen relativ hohen Werten ist das in Ordnung. Zudem kann man mit dem Effekt Antike Antriebskiste suchen um mit dieser eine weitere Karte aus dem Deck zu suchen und zusätzlichen Vorteil zu generieren. Außerdem verfügt er über den für fast alle Antiker Antrieb-Monster üblichen Effekt, der ihn vor Karten wie Spiegelkraft schützt und sich somit perfekt eignet um OTKs leichter durchzukriegen.




Previous Name: Ancient Gear Gadget
Card Type: Monster
Attribute: Earth
Types: Machine/Effect
Level: 4
ATK / DEF: 500 / 2000
Effect:
If this card is Normal or Special Summoned: You can declare 1 card type (Monster, Spell, or Trap); this turn, if a monster you control attacks, your opponent's Spell Cards, Trap Cards, or monster effects of that type cannot be activated until the end of the Damage Step. Once per turn: You can declare 1 "Gadget" monster's name; until the End Phase, this card's name becomes that name.


Der Ancient Gear Gadget stellt hierbei neben einer historischen Komponente[1] auch ein sehr spielstarkes Puzzleteil des Decks dar. Denn mit seinem Effekt, welchen er bei einer Normal- oder Spezialbeschwörung ausführt, kann man einen Kartentyp ansagen und dieser Kartentyp kann vom Gegner bis zum Ende des Damagesteps nicht mehr aktiviert werden wenn ein eigenes Monster angreift und ähnelt dabei stark dem verbotenen Nummer 16: Schockmeister, auch wenn dieser Effekt dadurch ausgeglichen wurde, dass er nur während eines Kampfes greift. Durch seinen geringen ATK-Wert von 500 eignet sich die kleine Maschine perfekt dafür um mit Maschinenduplizierung verdreifacht zu werden und anschließend auch die anderen beiden Kartentypen zu blockieren, da eine "Einmal pro Zug"-Beschränkung fehlt. Aufgrund seiner Stufe erfüllt er die Kriterien von Antiker Antriebskiste um weitere Handkarten zu sammeln. Zusätzlich erlaubt der Apparat noch, seinen Namen einmal pro Zug zu einem anderen Apparat ändern zu lassen, was im Regelfall aber keine Auswirkungen haben sollte, da nur wenige nicht wirklich spielstarke Karten wie Stronghold, die mobile Festung oder Antike Antriebsgadjiltronschimäre davon profitieren.




Previous Name: Ancient Gear Reactor Dragon
Card Type: Monster
Attribute: Earth
Types: Machine/Effect
Level: 9
ATK / DEF: 3000 / 3000
Effect:
If this card that was Tribute Summoned by Tributing an "Ancient Gear" monster attacks a Defense Position monster, inflict piercing battle damage to your opponent. If this card was Tribute Summoned by Tributing a "Gadget" monster, it can make a second attack during each Battle Phase. If this card attacks, your opponent's Spell/Trap Cards and monster effects cannot be activated until the end of the Damage Step. At the end of the Damage Step, if this card attacked: You can destroy 1 Spell/Trap Card on the field.


Der Ancient Gear Reactor Dragon stellt das Bossmonster des Structure Decks dar, welches trotz seines Levels von 9 mit zwei Tributen beschworen werden kann. Hierbei erhält es dann anhand der Namen des Tributmaterials weitere Effekte, welcher bei "Antiker Antrieb" durchschlagender Kampfschaden wäre und bei "Apparat" ein zweiter Angriff während jeder Battlephase. Hierbei profitiert der mechanische Drache vom Namen des Ancient Gear Gadget[2], da dieser als "Antiker Antrieb" und "Apparat" behandelt wird. Zudem ist der Reaktor mit seinen 3000 ATK und DEF ein kräftiges Bollwerk und wird durch seinen "Antiker Antrieb"-typischen Effekt, welcher noch zusätzlich um die Nuance erweitert wird, dass Monstereffekte des Gegners ebenfalls während der Wirkzeit nicht aktiviert werden können, zu einem fast unüberwindbaren Monster. Zudem kann er über seinen letzten Effekt auch noch eine Zauber- oder Fallenkarte zerstören, nachdem er angegriffen hat. Dies kann man entweder dafür nutzen gefährliche Karten des Gegners zu entsorgen oder um eigene Karten zu zerstören, die dann wieder weitere Effekte auslösen können.




Previous Name: Ancient Gear Fortress
Card Type: Spell
Property: Continuous
Effect:
"Ancient Gear" monsters you control cannot be targeted, or destroyed by, your opponent's card effects during the turn they are Normal or Special Summoned. Your opponent cannot activate cards or effects in response to the activation of an "Ancient Gear" card or effect. If this card in the Spell & Trap Zone is destroyed: You can Special Summon 1 "Ancient Gear" monster from your hand or Graveyard, also you cannot Special Summon monsters for the rest of this turn, except "Ancient Gear" monsters.


Die Ancient Gear Fortress stellt eine der Karten dar, die mit dem Reaktor-Drachen einiges an Humbug anstellen lassen. Während der erste Effekt ziemlich stark an Marsch der Monarchen erinnert und die Monster noch sicherer vor allerlei Effekten und Zerstörungen macht, so sorgt der zweite Effekt für ein noch leichteres OTK-Spiel innerhalb des Decks. Denn wenn die Karte zerstört wird kann man ein "Antiker Antrieb"-Monster aus der Hand oder dem Friedhof spezialbeschwören mit dem Drawback, dass man in diesem Zug nur noch "Antiker Antrieb"-Monster spezialbeschwören darf. Somit ist es sehr leicht bei einem Angriff mit Ancient Gear Reactor Dragon die permanente Zauberkarte zu zerstören, anschließend einen weiteren Beatstick spezial zu beschwören und eine Menge Lebenspunkte auszulöschen.




Previous Name: Ancient Gear Catapult
Card Type: Spell
Property: Normal
Effect:
While you control no monsters: Target 1 face-up card you control; destroy it, and if you do, Special Summon 1 "Ancient Gear" monster from your Deck, ignoring its Summoning conditions. You can banish this card from your Graveyard, then target 1 face-up card you control; destroy it, and if you do, Special Summon 1 "Ancient Gear Token" (Machine-Type/EARTH/Level 1/ATK 0/DEF 0). You can only use 1 "Ancient Gear Catapult" effect per turn, and only once that turn.


Das beste hebt man sich immer zum Schluss auf, weshalb Ancient Gear Catapult von mir als Letztes aufgezählt wurde. Dieser erlaubt es, wenn man keine Monster kontrolliert eine offene Karte zu zerstören und anschließend ein "Antiker Antrieb"-Monster vom Deck spezial zu beschwören, und dabei die Beschwörungsbedingungen zu ignorieren. Somit können auch Monster wie zum Beispiel Antiker Antriebsgolem gerufen werden und damit weitere Goliathe das Feld bevölkern. In Kombination mit der Ancient Gear Fortress kann man so sogar bis zu zwei Monster mit 3000 ATK ohne große Umwege spezialbeschwören, welche selbstverständlich die themeneigene Immunität gegen Battlephase-Tricks teilen.
Der zweite Effekt ist dabei schon fast weniger spektakulär, da man die Zauberkarte vom Friedhof verbannen kann um eine eigene offene Karte zu zerstören und anschließend eine Antiker Antrieb-Spielmarke beschwören zu können. Doch erlaubt dies auch im fortgeschrittenen Spiel noch einiges an Vorteil aus seinen permanenten Zaubern zu holen und bekommt sofort genug Material auf das Spielfeld, um eine Tributbeschwörung durchführen zu können oder um sich zu verteidigen[3].
Leider haben beide Effekte eine strenge "Einmal pro Zug"-Klausel bekommen, was die Karte, wie auch den Rest der neuen "Antiker Antrieb"-Karten, "zu balanced" wirken lässt. Zumindest wenn man sie mit Karten vergleicht die wir in der letzten Zeit bekommen haben.
Das Deck direkt aus der Dönerbox

Von dem vermuteten Inhalt ausgehend[4] lässt sich das Deck relativ gut spielen, auch wenn man nur das Structure Deck in dreifacher Ausführung ranholt.
Denn neben den oben aufgezählten Karten im vollen Playset hat man mit Antriebsstadt drei weitere Kopien des Beschwörungs-Effektes der Ancient Gear Fortress im Deck, bloß mit dem Unterschied dass diese als Spielfeldzauberkarte auch über Landformen gesucht werden kann und zusätzlich direkt aus dem Deck spezialbeschwören kann.
Außerdem bekommt man mit Antiker Antriebsgolem und Antiker Antriebsgadjiltrondrache zwei weitere große Monster die gerne spezialbeschworen werden wollen.
Wobei man hier achtgeben muss, nicht zu viele große Monster zu spielen, da diese gerne mal nutzlos auf der Hand rumsitzen können.
Mit Fusion zum Sieg

Durch die Rückkehr von Antiker Antrieb im Anime verschob sich die primäre Strategie des Decks von einem OTK-Deck welches sich auf Tribut- oder spezialbeschworenen Monstern konzentrierte immer mehr in Richtung OTKs über Fusionmonster, weshalb es kein Wunder ist, dass auch weiterhin in diesem Structure Deck dieser Fokus erhalten bleibt.
Denn anhand der beiden noch relativ neuen Karten Antiker Antriebsjagdhund und Antiker Antriebs Chaos Gigant ist es inzwischen sehr leicht geworden mit vielen toten Monstern von der Hand einen 4500 ATK-Moloch zu bauen, welcher dann auch noch eine fast perfekte Immunität besitzt und alle Monster des Gegners mit durchschlagenden Kampfschaden angreifen darf.
Da der aktuelle Trend eh immer mehr in Richtung Spam von vielen mittelstarken bis schwachen Monstern geht, ist es damit relativ leicht sich einen OTK zu sichern.
Das einzig schwere ist hierbei nur, das Monster zu fusionieren und zu vermeiden, dass die Beschwörung aufgehalten wird.
Und falls der OTK mal nicht durchkommen sollte, kann er relativ leicht von einem Kaiju entsorgt werden.
Doch speziell diese Version mit dem "alles oder nichts"-Ansatz scheint besonders beliebt bei Fans des Decks zu sein und stellt auch gewissermaßen das Markenzeichen des Themas dar.
Einmal Vorteil zum Mitnehmen

Vielleicht gibt es hier auch einige unter euch, die ebenfalls kein so großer Fan von dieser extremen OTK-Variante sind und sich möglicherweise auch dank des neuen Ancient Gear Gadgets an einem "Apparate"-Deck versuchen.
Hierbei schwindet der Fokus von den großen Beatsticks und konzentriert sich mehr auf die Stufe-4 Monster, welche ungewöhnlich gut darin sind Kartenvorteil zu generieren.
Denn während man mit Antriebsstadt und Ancient Gear Fortress auch Ancient Gear Gadget specialn kann um von seinem Effekt und seiner Stufe profitieren zu können, so kann man bei der Spezialbeschwörung von Ancient Gear Wyvern wieder eine "Antiker Antrieb"-Karte suchen, welche auch Antike Antriebskiste sein kann, mit dieser schlussendlich wieder Ancient Gear Gadget suchen und ein starkes +2 erwirtschaften ohne seine Normalbeschwörung verbraucht zu haben.
Zudem erfreut sich das Deck stark an Goldener Apparat und Silberner Apparat welche helfen, XYZ-Monster wie Getrieberiese X zu beschwören um noch mehr Kartenvorteil anzuhäufen.
Hat man dann noch den Mut zwei bis drei Blech-Goldfisch zu spielen, so kann man auch bei einer passenden Hand aus zwei Goldfischen sofort einen Bahamut-Hai und damit Krötellig umwerfend hinlegen.
Das nächste Zoodiac?

Was ich persönlich aber noch am Interessantesten empfinde ist die Splashbarkeit der wichtigsten Karten des Decks in anderen Decks. Dabei sind zwei Wege wohl noch am Spannendsten:

  1. Die Integration der Antriebsstadt inklusive ein bis zwei Antiker Antriebsgadjiltrondrachen hatte man schon früher mal in Decks beobachten können, die Zugriff auf einen eigenen Spielfeldzauber und Landformen hatten oder die ein solches kontern wollten[5]. Gleiches galt auch wenn man einen leichten Weg suchte, um ein Stufe-8 Monster ins Spiel zu bringen, um es zu überlagern. Dies kann man natürlich weiterhin tun, nur kann man nun auch statt einem Monster der Stufe 8 den Ancient Gear Reactor Dragon als Stufe-9 mit zusätzlichen Zerstörungseffekt von Zauber- und Fallenkarten einfügen. Außerdem wird durch die kommende Karte Festival Spinning einem die Möglichkeit gegeben, wenn man mehr Feldzauber als nur Antriebsstadt spielt, diese in die gegnerische Spielfeldzone zu platzieren und sie dann mit einem Removal wie Mystischer Raum-Taifun oder einem Ancient Gear Reactor Dragon zu zerstören um ein weiteres "Antiker Antriebs"-Monster spezial zu beschwören.


  2. Die Integration der besten Stufe-4 Monster wie Ancient Gear Wyvern oder Ancient Gear Gadget sowie Ancient Gear Catapult, sofern man ein Deck spielt welches nicht stark abhängig von Fallenkarten ist und man einen Vorteil aus der Zerstörung eigener Zauber-, Fallen- oder Pendelmonsterkarten[6] bekommt. Entscheidet man sich dann noch dafür eine größere Engine aus zum Beispiel Antriebsstadt und/oder Antike Antriebskiste einzubauen, dann ist Kartenvorteil kein Problem mehr. Das einzige Problem besteht dann noch darin, diesen Vorteil sinnvoll nutzen zu können, da viele Monster auf der Hand die man nicht spezialbeschwören kann ohne andere Karten nicht so hilfreich sind. Auch muss man zugleich sagen, dass mit Insel der Feuerkönige und dem bald folgenden Dragonic Diagram bessere Vertreter dieser Sorte existieren/kommen, da diese auch Karten von der Hand und nicht nur offen vom Spielfeld zerstören können. Somit reiht sich diese Engine eher in die selbe Sparte ein wie auch Metallfose, bloß dass hier die Nachteile gewaltiger sind.

Fazit: Potenzial für die Zukunft
Auch wenn das Structure Deck solide scheint, so teilt es das gleiche Problem wie das D/D/D-Structure Deck, da es einfach viel zu spät erscheint. Andererseits zeigt speziell die Engine, dass es Potenzial für zukünftige Formate besitzt. Das fängt beim Link-Format an, da es komplett unangetastet von den neuen Einschränkungen ist und endet bei einer guten Belohnung für Decks, die viel mit Stufe 4 arbeiten und gerne mal auf Fallenkarten verzichten können. Wie sich das Deck aber etablieren wird steht in den Sternen.
Was haltet ihr von dem Structure Deck? Habt ihr es komplett ausgeblendet, weil es im Schatten des anderen Structure Decks steht oder seht ihr sie als ernste Bedrohung an? Oder seit ihr der selben Meinung wie ich, dass die große Zeit dieses Decks erst noch kommen wird? Teilt es doch mit im Diskussionsthread



[1] Dieses Structure Deck basiert eigentlich auf dem Structure Deck: Machine Dragon Re-Volt.
Dessen Mentalität war es, die "Antiker Antrieb"-Monster mit den "Apparat"-Monstern zu vereinigen, was sich auch in den Effekten von zum Beispiel Antike Antriebsgadjiltronschimäre wiederspiegelt.
zurück

[2] Für die, denen es noch nicht aufgefallen ist: Der deutsche Name von Ancient Gear Gadget ist sinngemäß Antiker Antrieb Apparat. Da wir aber die offiziellen TCG-Namen noch nicht haben nutze ich weiterhin den vorläufigen Namen. Wobei der offizielle Name ebenso "Antiker Antrieb" und "Apparat" enthalten muss, da die japanischen Kanji dies vorgeben.
zurück

[3] Wobei es meist eher Letzteres sein wird, da man ungerne Monster tributieren will, da die passenden Tributmonster kaum einen Vorteil daraus ziehen können.
zurück

[4] Da die letzten Structure Decks aus der "R"-Reihe ebenso zu 95 bis 100% identisch zum OCG-Inhalt waren werde ich selbiges auch bei diesem Deck voraussetzen.
PS: Für den Fall, dass sich jemand fragt, was es mit der Dönerbox in der Überschrift auf sich hat: Unter meinem näheren Bekanntenkreis wird die Dönerbox dafür verwendet, wenn ein Deck komplett aus einem oder drei Structure Decks ein komplett spielstarkes Deck ergibt und man dem Gegner somit leicht den "Döner mit alles" hinlegen kann. War besonders bei dem Monarchen-Structure beliebt gewesen.
zurück

[5] Für die, die es nicht mehr kennen: Vor dem Release von Pendel im passenden Starterdeck beziehungsweise Duelist Alliance im Jahre 2014 gab es noch die Regel, dass der eigene Spielfeldzauber zerstört wird wenn der Gegner eine eigene Spielfeldzauberkarte aktivierte. Somit war es ein leichtes im eigenen Zug eine Antriebsstadt auszuspielen und dem Gegner somit zu drohen, dass er sich mit einem 3000 ATK Beater herumschlagen muss, wenn er seinen eigenen Spielfeldzauber aktivieren sollte.
Inzwischen geht dies aber nur noch, wenn man zuerst die Antriebsstadt aktiviert und dann einen neuen Spielfeldzauber verdeckt ins Spiel bringt. Ansonsten würde die Stadt das Timing verpassen.
zurück

[6] Da das Katapult verbietet Monster zu kontrollieren, kann man somit nur Karten zerstören die sich in den Zauber- oder Fallenkartenzonen befinden sowie auch in den Pendelzonen aufhalten. Aber in der Kategorie sollte sich ja inzwischen einiges an Karten finden lassen, die sich über Zerstörungen freuen.
zurück