Angepinnt - Gfx - FAQ & Tutorials - Do it yourself!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      - Gfx - FAQ & Tutorials - Do it yourself!

      Gfx Tutorials - Do it yourself!

      Der Titel ist Programm! In diesem Thread bieten wir euch den Einstieg in die immer wichtiger werdende Welt des Web Designs.
      Ob es nun eine ein Avatar oder eine Signatur fürs Forum, eine Arbeit für die Schule oder eine Präsentation für den Beruf sein soll, um die Bildbearbeitung kommt kaum jemand herum.
      Dies ist ein Open-Source Projekt von Etcg, ihr könnt gerne etwas für die Community hinzufügen, oder aber auch eine Frage stellen wenn euch ein Gebiet fehlt oder ihr etwas nicht ganz verstanden habt.

      Inhaltsangabe.
      Zum Anzeigen der Inhalte einfach den Spoiler öffnen.



      • Welche Programme soll ich verwenden?__________________________________________________________________
      Spoiler anzeigen


      - Photoshop
      - Paint.Net (Freeware)
      - Gimp (Freeware)

      ----------

      Paint.Net
      Ein weit verbreitetes Freeware Programm. Es ist zwar auf dem Paint von Windows aufgebaut, doch durch die vielen neuen Funktionen ist es kaum wieder zu erkennen und wirkt dennoch wie das vertraute Microsoft Paint. Von der Benutzerfreundlichkeit kann ich es jedem Empfehlen der bisher wenig mit Fotobearbeitungsprogramme zu tun hatte, oder sich für kleine Bearbeitungen nicht Fotoshop holen will. Zudem ist es schnell gestartet und benötigt auch nur wenig Arbeitsspeicher. Ideal für den Anfang.

      Gimp (Freeware)
      Neben Photoshop wohl das am weitesten verbreitete Freeware Programme für die digitale Fotobearbeitung. Dieses Programm soll lt. Nutzer fast dasselbe können wie Photoshop, nur mit dem Unterschied das vieles aufgrund fehlender Funktionen mehr Zeit und übung in der Umsetzung benötigt.
      Mir selbst ist das Programm bei kurzen Tests sehr suspekt vogekommen, denn vor allem die Handhabung und Übersicht ist nicht ideal gelöst worden. (zumindest aus meiner Subjektivität nach langjähriger Photoshop Erfahrung) Mag sein das die ein schlechter erster Eindruck den ich von dem Programm beim Testen bekam, es gibt sicherlich viele andere welche darauf schwören, doch als Einsteigerprogramm sehe ich dieses Programm nicht als optimale Wahl.
      Für Fortgeschrittene, die sich aus welchen Gründen auch immer kein Photoshop anschaffen können (oder wollen) kann ich dieses Programm jedoch schon empfehlen, da es definitiv mehr kann als Paint.Net oder alternativprogramme. Nur man muss sich wohl schon allein mit der Materie "Gimp" eine Weile beschäftigen.

      Photoshop(Testversion)
      Nicht ohne Grund kostet dieses Programm in der aktuellsten Version >1000 €.
      Es hat eine rießen Palette an Funktionen, die Bearbeitungsmöglichkeiten sind schier unbegrenzt und auch aufgrund der unmengen an Faq und Tutorials ist dieses Programm seit Jahren unangefochtener Primus im Bildbearbeitungsbereich, sowohl für Einsteiger als auch für Professionelle Webdesigner .
      Ich selbst verwende von Anfang an nur Photoshop und würde auch auf nichts anderes mehr umsteigen.
      Wer das Kleingeld dafür definitiv nicht auftreiben kann, der kann sich das Programm auch als Testversion direkt von Adobe erst einmal laden und ausprobieren.

      ==> Alte Versionen /z.B. Photoshop 6.0 ,welches ich bis vor kurzem auch noch genutzt habe/ gibt es teilweise sogar schon für unter 100 €.
      Haben (bis auf ein paar Spielereien) alle Funktionen die man benötigt. :)


      Ich empfehle aus meiner persönlichen Erfahrung heraus ganz klar Photoshop.
      Es gibt unterschiedliche Geschmäcker und Arten zu designen, ich kann niemanden die entscheidung abnehmen, empfehlen würde ich euch einfach mal die Programme durchzuprobieren.


      Wenn jemand noch weitere Empfehlungen hat, kann er gerne seine Eindrücke zu dem Programm hier im Thread posten.
      ____________________________________________________

      • Die richtige Bildwahl__________________________________________________________________
      Spoiler anzeigen

      -.Die Input-Bilder beeinflussen die Qualität des fertigen Produkts-
      Je besser die Qualität der ausgewählten Bilder, desto besser wird euer Bild am Ende auch aussehen. (grobe Faustregel)
      Grundlegende Fehler hierbei sind:

      - Das Bild ist zu klein.
      Bilder lassen sich in den meisten Fällen ohne Probleme verkleinern.
      Wenn das Bild allerdings schon von vorneherein zu klein ist (bzw. zu wenig Pixel aufweist) und gestreckt werden muss geht dies auf Kosten der Qualität, und ist somit in den meisten Fällen nicht zu empfehlen.

      - Das Motiv ist unvollständig.
      Vor allem bei Kartenbilder hat man oft das Problem das die einzelnen Monster von der Karte beschnitten sind. Dies sollte man bei der Bildwahl mit einkalkulieren werden.
      Lieber weicht man auf ein anderes Monster aus, als unschöne Kanten zu haben.
      Teilweise kann man dies zwar ausgleichen indem man bestimmte Motive an den Rand setzt, die Kanten retuschiert oder einfach ein anderes Motiv über die Stellen überlappen lässt.

      - Die Motive passen nicht zu einander
      Bis zu einem gewissen Grad kann man versuchen mit Helligkeit/Kontrast und Farbalance unschöne Kontraste zu retuschieren. Wenn zwei Motive überhaupt nicht zusammenpassen sollte man lieber auf andere Bilder ausweichen oder nur eins verwenden.
      ____________________________________________________

      • Arbeiten mit Ebenen__________________________________________________________________
      Spoiler anzeigen

      Ebenen sind im Grunde verschiedene Malflächen die übereinander gestapelt werden. Stellt euch die Ebenen einfach als übereinander gelegte Folien vor.

      Es ist grundsätzlich immer besser mit verschiedenen Ebenen zu arbeiten. So bleibt man flexibel und kann alle Elemente je nach Bedarf verschieben, verkleinern, ausblenden oder sogar bei manchen Programmen sogar die Transparenz verändern.

      Photoshop Paint-Net und Gimp bieten euch die Möglichkeiten dazu. In der Standardeinstellung findet ihr die Ebenen meist am unteren rechten Bildrand. Durch einen Klick auf den dort ansässigen Button wird eine neue Ebene erstellt. Achtet immer darauf, dass eure Werkzeuge immer nur auf der derzeitig ausgewählten Ebene benutzt werden können.

      Nutz dies zu eurem Vorteil! Zum Beispiel beim:
      - Verschieben einzelner Elemente
      - Anwenden von Helligkeit/Kontrast (bzw. andere Effekte) auf einzelne Bildelemente
      - Benutzen des Lösch Werkzeugs auf einzelne Elemente

      So könnt ihr euch auch einzelne Elemente aus Bilder in eine neue Ebene Kopieren um diese zu bearbeiten oder Visuelle Effekte zu erstellen. (Z.B. wenn ein Gegenstand eingefügt werden soll der Teilweise vor und Teilweise hinter dem Motiv steht.
      ____________________________________________________

      • Das richtige Ausschneiden__________________________________________________________________
      Spoiler anzeigen


      Es gibt verschiedene Ansätze. Zunächst sorgt dafür das euer Motiv NICHT mehr auf der Hintergrundebene ist, da diese bei manchen Programmen beim Freistellen nur Weiß bemalt wird.
      Dann ist es euch überlassen, je nach Motiv könnt ihr
      - Den Radiergummie (in verschiedenen Formen und Größen) benutzen
      - Auswahl Rechteck-und Kreis verwenden (+Del)
      - Oder am häufigsten verwende ich das Polygonlasso.(+Del)

      Die Px bei Lasso und Auswahl Rechteck geben an wie genau euer Motiv ausgeschnitten wird. 0pX ergeben Harte Kanten während 5 Px einen Weichen übergang schaffen. probiert ruhig durch.
      Im Allgemeinen Empfehle ich Weiche Kanten 1 px. + Glätten

      Bei größeren/komplexeren Figuren empfehle ich eine Schrittweise Freizustellung.
      Man kann auch die verschiedenen Verfahren Kombinieren um so Große Flächen mit dem Radiergummi freizustellen und die Feinheiten mit dem Polygonlasso zu verrichten.


      Tipp: macht euch immer eine Kopieebene um versehentlich gelöschte Teile wiederherstellen zu können.

      ____________________________________________________

      • Hantieren mit Schriften__________________________________________________________________
      Spoiler anzeigen

      Eine Schrift sollte auf dem Banner gut zu lesen sein, aber auch zum Banner passen. Oftmals reichen dazu die Standard Schriften von Windows nicht aus. Daher müssen dringend neue Fonts her. (! "Fonts" sind Schriftarten)
      Kostenloser Download von Fonts (gibt natürlich noch andere Quellen, einfach in Google suchen)
      Diese Dateien müssen nun nur noch unter "C:\WINDOWS\Fonts" gespeichert werden, und sind nach dem nächsten Programmstart verfügbar.

      Weiterhin ist die Wahl der richtigen Effekte ebenso wichtig. Ansonsten könnte man den Banner ja gleich mit Paint erstellen.
      Während es bei Photoshop die Möglichkeit gibt über Fülloptionen (zu finden durch Rechtsklick auf eine Ebene!) alle möglichen Änderungen an der Schrift zu machen (Rand, Schein nach Außen, 3D-Effekte) ist es bei Gimp etwas schwieriger. Hier sollte man sich schon mal ein paar Gimp Tutorials ansehen.

      Ansonsten geht natürlich nichts über ausprobieren. Jeder Banner ist anders, und man kann in der Regel nicht immer die selbe Schrift auf jeden Banner anwenden.
      ____________________________________________________

      • Das richtige Speichern (Anpassen von Größen)__________________________________________________________________
      Spoiler anzeigen

      Auf Etcg ist die Maximalgröße eines Signaturbildes 50 Kb.
      Um diese Grenze muss man sich aber i.d.R. keine Gedanken machen, bis man das Bild dann schließlich Speichern muss.
      Grundsätzlich gibt es viele Unterschiedliche Dateiformate in denen euer Bild gespeichert werden kann, die gängigsten Formate dabei sind:

      Png:
      - hoher Speicherbedarf
      - beste Qualität
      - Transparenz-Effekt

      Jpeg (jpg):
      - Der Speicherbedarf/ Die Qualität kann (bei den meisten Programmen) beim Speichern in verschiedenen Stufen Reguliert werden.

      Gif:
      - Meist Qualitative einbußen, da es nur bis zu 256 verschiedene Farben unterstützt. (Fällt aber bei kleineren Motiven oder Motiven mit wenig Farbübergängen meist nicht auf.)
      - Niedrigster Speicherbedarf
      - Transparenz-Effekt

      Es wird also Empfohlen das Bild zunächst versuchen in Jpeg zu speichern, dabei sollte man darauf achten, ob die Qualität durch das Verkleinern zu sehr leidet.

      Alternativ kann man auch auf Gif ausweichen, soweit das Bild mit 256 Farben zurechtkommt. (ausprobieren!)

      Zusätzlich empfehle hierbei (bei Photoshop) die Funktion "Für Web und Geräte Speichern", damit kann man bei den Einstellungen gleich sehen wie die Qualität und die Datengröße aussehen wird.

      ! Ich würde in den meisten Fällen empfehlen das Bild zu verkleinern (z.B. 450x150 pixel).
      Lieber hat man einen Qualitativ hochwertigen Banner, als einen der mit Pixeln übersäht ist.


      Falls überhaupt nichts klappen will, könnt ihr uns euer Bild auch in den Gfx Thread stellen.

      Es gibt noch andere Möglichkeiten die Größe zu senken. Allerdings sind die Erfolgsquoten und die Qualität damit eher geringer, wer will kann sich noch einen ergänzenden Post von mir zu diesem Thema durchlesen. Dort wird noch erklärt das Paint dafür unter gewissen Umständen auch verwendet werden kann.
      ____________________________________________________

      • Und wie lade ich Bilder hoch ?__________________________________________________________________
      Spoiler anzeigen

      - Die schnelle Variante: bei imageshack.us das Bild hochladen
      - Die dauerhafte Variante: Einmal kostenlos bei photobucket.com (oder Imageshack) registrieren.

      Gibt natürlich noch weitere Anbieter, der Vorteil von anmeldepflichtigen Seiten ist i.d.R. das man auch später noch auf die eigenen Bilder zugreifen und damit ansehen, austauschen oder löschen kann.
      ____________________________________________________

      • Nützliche Internet Seiten _________________________
      Spoiler anzeigen

      • Links zu verschiedenen Gfx-Seiten
      www.Gfx-Designer.net
      Pst-Tutorials.de

      Photoshop
      Photoshop Brushes (Pinselspitzen)

      Gimp
      Schrifteffekte

      • Sonstige Links:

      ____________________________________________________



      • Fragen und Antworten__________________________________________________________________
      Spoiler anzeigen

      • Wie speichere ich mit dem Programm Apophysis Bilder im richtigen Format ab?
        -> Antwort

      • Darf ich die C4Ds von dieser Seite (im Tutorial von Spunk erwähnt) kostenlos und unbegrenzt verwenden?? Gibt es da Copyright bzw. muss man, im schlimmsten Fall, Strafe zahlen??
        -> Antwort

      • Wieso wird meine Signatur nicht mehr Angezeigt?
        -> Antwort

      • Wie erstelle ich Scanlines mit Photoshop?
        -> Antwort

      • Ich habe einen Avatar der allerdings zu groß für Etcg ist, was kann ich tun?
        -> Antwort

      • Was bedeuten denn nun Dpi, bzw. was muss ich beim Designen beachten das mein Bild ein gutes Druckergebnis liefert?
        -> Antwort

      ____________________________________________________




      Bei Vorschlägen, Anregungen oder Fragen habt, steht dieser Thread jedem zur Verfügung!
      Natürlich sind auch Hilfe und Anregungen jeglicher Art gerne gesehen. ;)


      Den alten Gfx-Hilfe Thread findet man unter folgendem Link: -Klick-

      ____
      -Fly
      [left][/left]

      Im Unialltag getestet und Prädikat "Wertvoll" erhalten: |Dropbox|
      (!)Ein invite gibt euch zu Beginn 250 MB zus. Speicher.

      Kostenlosen Gfx Service gibts nur im GFX Thread.
      Als günstige und schnelle Alternative biete ich nun auch individuellen Gfx Service per Pn an.

      Dieser Beitrag wurde bereits 45 mal editiert, zuletzt von Fly ()

      • Helligkeit/Kontrast

      Eine der Wichtigsten Funktionen, wenn man seinen Bildern noch den letzten Schliff geben will.
      - Photoshop listet diese Funktion unter Bild - Anpassen - Helligkeit/Kontrast auf
      - Gimp besitzt sie unter dem Menüpunkt "Farben".

      Diese Funktion ist bei fast jedem Banner nötig um zumindest den "Grauschleier" zu entfernen, der auf den meisten Bildern liegt.
      Nehmen wir nun als Beispiel mal dasEndergebnis von iSoul's Banner-Tutorial.
      Das fertige Endergebnis sieht -gut- aus, ist aber nicht wirklich ein Eyecatcher.
      Das können wir allein mit dieser Funktion ändern.

      Nehmt ruhig mal den fertigen Banner aus dem Tutorial

      und spielt ein bisschen mit der Helligkeit/Kontrast Funktion. Ihr werdet sofort einen erheblichen Unterschied bemerken.
      -----
      Achtung(!) Da sich Helligkeit/Kontrast nur auf eine Ebene anwenden lässt müsst ihr alles auf eine Ebene zusammenfügen (Oder das Bild -z.B- als Png abspeichern und zum Verändern noch einmal öffnen). Spart euch aber unbedingt eine Datei mit den einzelnen Ebenen auf, damit ihr den Banner ggf. später noch verändern könnt.

      Es gibt also die Möglichkeit jede Eurer ebenen individuell zu bearbeiten und aufeinander abzustimmen (wäre zu empfehlen), oder erst ganz zum Schluss das gesamte Bild zu verändern.
      ------
      Um den Grauschleier zu entfernen sollte man nach Gefühl agieren, es gibt keine "Optimalwerte" für alle Bilder.
      Grundsätzlich gilt allerdings zum entfernen des Grauschleiers das man die Helligkeit ein bisschen verringert, und dafür den Kontrast erhöht.
      Da die Programme gleich eine Vorschau erstellen kann man relativ gut mit den Werten spielen, bis man das 'Optimale' erreicht hat.

      Zusätzlich kann man mit den Auswahl Werkzeugen oder durch das Anwenden auf einzelne Ebenen noch bestimmte Effekte erzielen/verstärken. Bei dieser Funktion gilt allerdings sprichwörtlich "probieren über studieren".

      Es gibt natürlich unterschiedliche Geschmäcker wie "kräftig" die Farben sein sollen/dürfen. Und variieren natürlich auch von Motiv zu Motiv.

      ================================================================

      ___
      -Fly
      [left][/left]

      Im Unialltag getestet und Prädikat "Wertvoll" erhalten: |Dropbox|
      (!)Ein invite gibt euch zu Beginn 250 MB zus. Speicher.

      Kostenlosen Gfx Service gibts nur im GFX Thread.
      Als günstige und schnelle Alternative biete ich nun auch individuellen Gfx Service per Pn an.

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von Fly ()

      Original von Cato
      Wunderbares Tutorial!!

      Eine Frage aber: Kann ich bei Imageshack quasi unbegrenzt viel hochladen?? Oder darf man da nur 1 Bild hochladen...wie ist das??


      Du darfst ungegrenzt viele hochladen (wenn du angemeldet bist). Sie werden in deiner persöhnlichen Galerie gespeichert.
      Du kannst auch viele Bilder gleichzeitig hochladen.
      MfG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CHAOS (im zimmer) ()

      Original von CHAOS (im zimmer)
      Original von Cato
      Wunderbares Tutorial!!

      Eine Frage aber: Kann ich bei Imageshack quasi unbegrenzt viel hochladen?? Oder darf man da nur 1 Bild hochladen...wie ist das??


      Du darfst ungegrenzt viele hochladen (wenn du angemeldet bist). Sie werden in deiner persöhnlichen Galerie gespeichert.
      Du kannst auch viele Bilder gleichzeitig hochladen.
      MfG


      Der Hauptvorteil von Imageshack ist allerdings das man nicht angemeldet sein muss, und trotzdem unbegrenzt hochladen kann.
      Dann hat man nach dem uploaden allerdings auch keinen Zugriff mehr auf seine Bilder. (Kann auch ein Vorteil sein)

      (!) Für diejenigen die iGoogle verwenden gibt es übrigens ein nützliches Imageshack-Gadget.


      ____
      -Fly
      [left][/left]

      Im Unialltag getestet und Prädikat "Wertvoll" erhalten: |Dropbox|
      (!)Ein invite gibt euch zu Beginn 250 MB zus. Speicher.

      Kostenlosen Gfx Service gibts nur im GFX Thread.
      Als günstige und schnelle Alternative biete ich nun auch individuellen Gfx Service per Pn an.
      Original von CHAOS (im zimmer)
      Habe mein Tutorial noch etwas erweitert (C4Ds).

      MfG :)


      Da es noch zum restlichen Tutorial passt habe ich die zwei Posts zusammengefügt.

      Dein Tutorial ist im Startpost verlinkt worden.
      Danke für deinen Beitrag. :)
      _____
      -Fly
      [left][/left]

      Im Unialltag getestet und Prädikat "Wertvoll" erhalten: |Dropbox|
      (!)Ein invite gibt euch zu Beginn 250 MB zus. Speicher.

      Kostenlosen Gfx Service gibts nur im GFX Thread.
      Als günstige und schnelle Alternative biete ich nun auch individuellen Gfx Service per Pn an.
      die musst du auf windows installieren. wie das genau bei der seite abläuft die fly genannt hat weiß ich nicht. da wo ich fonts runterlade wird das als Zip datei gespeichert, diese muss man dann mit adobe reader extrahieren und unter windows fonts ablegen. am besten in suchfunktion von windows "fonts" eingeben dann kommt man zur liste der fonts.
      Unterschätzen sie nicht den enormen Unterhaltungswert!

      RE: Gfx Tutorials - Do it yourself!

      Ich hab meine beiden Tutorials nun in einem Thread, wäre nett von dir wenn du das oben entsprechend editieren würdest :^^:

      Hier der Link: etcg.de/forum/thread.php?threadid=371232&sid=

      Original by SrSpoony
      -How do you to shuffle your deck?
      -Throw your deck at your opponent and have them pick it up, I call that the pwnage shuffle

      1-3 State @ Saarbrücken (SP-Toolbox)
      Mal eine sehr, sehr dringende und wichtige Frage.

      Darf ich die C4Ds von dieser Seite (im Tutorial von Chaos (im Zimmer) erwähnt) kostenlos und unbegrenz verwenden?? Gibts da Copyright bzw. muss man, im schlimmsten Fall, Strafe zahlen??

      Für Teambanner oder Avatare z.B.

      Danke, ist wirklich wichtig!!
      Rauchen ist voll cool. Wäre es nicht gesundheitsschädigend wäre ich Kettenraucher.


      xDDD

      Nicht von mir btw.
      Original von Cato
      Darf ich die C4Ds von dieser Seite (im Tutorial von Chaos (im Zimmer) erwähnt) kostenlos und unbegrenz verwenden?? Gibts da Copyright bzw. muss man, im schlimmsten Fall, Strafe zahlen??
      Für Teambanner oder Avatare z.B.


      Grundsätzlich sehe ich auf der Seite folgendes:
      "Welcome to Planet Renders, the best source for free renders and sprites - images already cut-out/masked to speed up the design process and complement your web graphics!"

      Sollte also kostenlos zur Verfügung gestellt sein.


      Das mit dem Urheberrecht ist immer so eine Sache, denn wenn du in Google Bildersuche ein Bild findest, hat auch zu 99% jemand ein Copyright darauf. (Sieh dir doch z.B. auf einer Yugioh Karte den Rand rechts unten an)

      Grundsätzlich ist es aber so das man die Bilder für den Privatgebrauch verwenden kann, ohne das man angst haben muss das man von irgenjemand eine Abmahnung bekommt. (Also Wichtig dabei ist in welchem Kontent es benutzt wird, und ob der Benutzer das Werk anderer damit zu Geld macht - Oder ob man dreisterweise einen Banner von jemand anderes -in dem viel Arbeit steck- übernommen hat, und dabei nur das "Copyright xxxx" entfernt hat)

      Vor allem in so kleinen Foren wie diesen hier (auf die Größe des Internets bemessen) ist es sehr unwahrscheinlich das überhaupt irgedjemand diesen Signatur sieht, geschweigedenn sich da aufregen würde, wenn du irgendein Bild zum Erstellen deine Signatur verwendest.

      ____
      -Fly
      [left][/left]

      Im Unialltag getestet und Prädikat "Wertvoll" erhalten: |Dropbox|
      (!)Ein invite gibt euch zu Beginn 250 MB zus. Speicher.

      Kostenlosen Gfx Service gibts nur im GFX Thread.
      Als günstige und schnelle Alternative biete ich nun auch individuellen Gfx Service per Pn an.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fly ()

      Hi,

      ich hab jetzt das Programm Apophysis und kann damit selbst C4Ds erstellen, doch wenn ich sie speicher kann ich sie weder mit Gimp noch mit Imageshack öffnen. Normalerweise speichert Apophysis die C4Ds als flame, ich habs auch schon als jpg und bmp versucht, immer mit dem Ergebniss, das Imageshack sagt : No files uploadet.... Bei BMP und FLAME sagt Gimp unbekannter Dateityp und bei JPG sagt er sowas wie "Das Bild ist kein JPG" oder so.

      Weiß jemand wie ich es in einem anderen Programm öffnen kann?

      MfG :)
      Versuch mal Photoshop der kann recht viel öffnen.
      Btw würd ich C4Ds NIE! als .jpg speichern, dann ist die ganze gute qualia/transparenz kaputt.

      Original by SrSpoony
      -How do you to shuffle your deck?
      -Throw your deck at your opponent and have them pick it up, I call that the pwnage shuffle

      1-3 State @ Saarbrücken (SP-Toolbox)
      Original von iSoul
      Versuch mal Photoshop der kann recht viel öffnen.
      Btw würd ich C4Ds NIE! als .jpg speichern, dann ist die ganze gute qualia/transparenz kaputt.


      Transparenz braucht man ja nicht, ist schwarzer Hintergrund ;) Habs jetzt geschafft es als JPG zu speichern und ich find die Quali ist noch ganz gut :) Für alle die auch dieses Problem haben: Man muss "Flame-Export" klicken und dann sein speicherziel wählen. Ist eigentlich logisch, bin aber halt nicht so gut damit klargekommen, weils halt neu war. Danke für die schnelle Antwort :)

      MfG
      Bilder
      • Apophysis-090418-17.jpg

        10,67 kB, 248×200, 1.195 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CHAOS (im zimmer) ()

      Ich hätte da noch ein Paint.NET Tutorial am start :D

      ========================================

      !Paint.NET Banner Tutorial!
      ================
      Beginner // Advanced
      ================

      Tastenkombinationen:
      Neue Datei erstellen: Strg + N
      Datei(en) öffnen = Strg + O
      Datei Kopieren = Strg + C
      Datei Einfügen = Strg + V
      Neue Ebene hinzufügen = Strg + Shift + N
      Ebene Duplizieren = Strg + Shift + D
      Layereigenschaften = F4
      Toolbox = F5
      Ebenen = F7
      Farben = F8
      Bild abspeichern = Strg + S

      Schritt 1:
      Folgende Dateien öffnen: ESB_Stock.png, Explosion_Stock.jpg und Inuyasha_Render.png (Oder andere Bilder die euch gefallen :^^: )
      Step 1 Finished

      Schritt 2:
      Eine neue Datei mit den Maßen 500x200pixel erstellen (vorerst) und die weiße Fläche mit einem Farbverlauf eurer Wahl füllen.
      Step 2 Finished

      Schritt 3:
      Eine neue Ebene erstellen und den Render darin einfügen. Danach setzt ihr ihn an eine Stelle wo es euch passt.
      Step 3 Finished

      Schritt 4:
      Eine neue Ebene zwischen dem Render und dem Farbverlauf erstellen und die Datei 'Explosion_Stock' darin einfügen. Danach setzt ihr den Modus dieser Ebene via Layereigenschaften auf 'Raster'.
      Step 4 Finished

      Schritt 5:
      Eine neue Ebene über dem Render erstellen und erneut den Explosion_Stock darin einfügen. Die Deckfähigkeit auf ca. 170 ändern. Danach versucht ihr grob mit dem Radiergummi (ca. 35) alles was über dem Render ist wegzuradieren. Anschließend nutzt ihr den Gaußschen Weichzeichner (80) und setzt die Ebene auf Differenz.
      Step 5 Finished

      Schritt 6:
      Eine neue Ebene über den ersten zwei Ebenen erstellen. Kopiert die Datei ESB_Stock in diese Ebene und setzt die aus 'Additiv'.
      Step 6 Finished

      Schritt 7:
      Eine neue Ebene über allen andern erstellen. Danach geht ihr zu Effekte > Wiedergabe > Wolken (Wählt vorher eine passende Farbe aus). Setzt diese Ebene auf 'Erhellen' und die Deckfähigkeit auf ca. 180.
      Step 7 Finished

      Schritt 8:
      Den Banner auf eine passende Größe zuschneiden und alle Ebenen vereinen. ACHTUNG: Immer die erste Ebene über dem Hintergrund einzeln nach unten vereinen, sonst verändert sich eure Einstellung der einzelnen Ebenen!
      Step 8 Finished

      Schritt 9:
      Eine neue Ebene erstellen und darin einen Text einfügen. Diese Ebene danach auf 'Reflektieren' setzen.
      Step 9 Finished

      Schritt 10:
      Noch einen Rahmen hinzufügen und ihr seid fertig! Den Banner dann das Bild als .png oder .jpg Datei abspeichern.
      Step 10 Finished


      =============
      Fertiges Produkt
      =============




      Stocks // Render







      Ich hoffe es hat euch gefallen :^^:

      Original by SrSpoony
      -How do you to shuffle your deck?
      -Throw your deck at your opponent and have them pick it up, I call that the pwnage shuffle

      1-3 State @ Saarbrücken (SP-Toolbox)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von iSoul ()