welchen Anime schaut ihr gerade ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hab mir ein paar angesehen, aber gibt es ja auch in der Mediathek zu sehen.

      Gucke momentan Staffel 1 nochmal und bin jetzt bei Orichalcos gelandet.

      Auf Pro7 Maxx hab ich angefangen Mirai Nikki zu gucken, was ziemlich gut zu sein scheint. Zudem gab es da 3 Filme Attack on Titan, die ich mir auch angesehen habe. Ziemlich brutal der Kram.
      Viel neues ist diese Season nicht für mich bei, die meisten Anime sind neue Staffeln oder Reboots, aber das, was ich von den neuen Anime bis jetzt gesehen habe wirkt vielversprechend:

      ArteBNA
      Digimon Atventure(Reboot) - Hatte urpsprünglich eh geplant, die Serie zu rewatchen
      Fruits Basket 2
      Gleipnir
      Hachi-nan tte, Sore wa Nai deshou!
      Ascendance of a Bookworm 2
      Kaguya-sama wa Kokurasetai 2
      Kakushigoto
      Kami no Tou - hatte lange geplant, die Manhwa zu lesen, nun halt die Anime
      Listeners - Erste Folge hat sehr Lust auf mehr gemacht, sehr zu emfehlen.
      No Guns Life 2 - aufgrund des Notstandes in Japan auf unbestimmte Zeit verschoben
      Otome Game no Hametsu Flag shika nai Akuyaku Reijou ni Tensei shiteshimatta...
      Sword Art Online Alicization 2
      Oregairu 3 - aufgrund des Notstandes in Japan auf unbestimmte Zeit verschoben
      Yesterday wo Utatte - ebenso sehr zu emfehlen wie Listeners
      3DS Freundescode: 0533 - 4255 - 1908 Pn wer addet

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RisetheFist ()

      RisetheFist schrieb:

      Viel neues ist diese Season nicht für mich bei, die meisten Anime sind neue Staffeln oder Reboots, aber das, was ich von den neuen Anime bis jetzt gesehen habe wirkt vielversprechend:
      Ich kann mich risethefist nur anschließen. Diese Season wird irgendwie "weird".

      Die vorherige Season

      Railgun: Es ist immer wieder das selbe bild mit mir und diesen Sub-Anime: die ersten etwa 9 Folgen sind total langweilig und fast nur Fanservice, und man fragt sich warum es diese Folgen in den Anime geschafft haben. Und jetzt mit der 10. Folge wurde es spannend und kanns kaum auf die nächste Folge abwarten.

      Plunderer: Diese Serie ist richtig richtig hart auf die Nase gefallen. Sie ist super langweilig, lebt nur von seinen Ecchi-Fokus und die story ist bisher einfach müll und wirkt so als würde sie nur mülliger werden(kann mich nicht an einen Anime erinnern, wo man einen "blonden Hitler" als Erzfeind angekündigt hat, und die gut gewesen wäre)

      My Hero Academia: Nachdem wir in der ersten hälfte den mMn. besten Arc gehabt haben, folgte jetzt der mMn. schlechteste. Leider sind die kommenden nicht viel besser bisher... aber ich finde interessant wie der Anime doch langsam den Manga einholt. Mal schauen ob das wieder so chaotisch wird wie damals bei Bleach und co.

      Infinite Dendrogram: Ich dachte erst Plunderer wäre die Enttäuschung der Season, doch Infinite Dendrogram ist teilweise noch schlechter(aktuell, bin erst bei Folge 11, sprich 12 noch nicht gesehen). Einfach weil ich keine konsistenz in der Story sehe bzw. wo sie mit einem hin will. Zudem sind die charaktere nicht liebenswürdig um zumindest dort dran festzuhalten, sondern sind ultra langweilig und irgendwie alle gleich. Finds schon traurig dass animoon jetzt schon den zweiten Season-Anime am Stück fehlgegriffen haben...

      Somali: Dieser Anime war meiner Ansicht nach der 2.-Beste Anime der Season. Wobei das natürlich auch an meinen Vorlieben liegt. ich mag diese Father-Son/Daughter-Storys...

      Blade of the Immortal: Wie erwartet war es eine Enttäuschung. Aber ich muss zugeben: immer noch besser als der Originale Anime von damals. Hier drin gehts aber auch nur um blindest abschlachten...

      Bofuri: Die Number 1 dieser Season. Die Charaktere sind lustig, und Maple ist immer für eine Überraschung da. Ich freu mich schon richtig auf S2. "Shield Heros" an die macht :D

      Magica Record: Leider bisher auch eine große Enttäuschung. Bisher fühlt er sich halt wie eine länger gezogene Version seines vorgängers. Nichts wirklich neues und nichts was so gut gekeept hat wie der Vorgänger. Hoffentlich wird die zweite Hälfte besser, wenn die startet.

      Darwins Game: Anfangs wirkte es noch grausam, doch so langsam hat es sich in einem gesunden Level eingependelt. Ist dabei aber auch zwischen den anderen animes mMn. untergegangen, da es nichts hatte, weshalb man sich an den Anime nachträglich erinnern würde.


      die neue Season

      Fortsetzungen:
      SAO: natürlich must watch.
      Food Wars
      No Guns Life
      KonoSuba: God's Blessing on This Wonderful World! - Legend of Crimson
      Violet Evergarden the Movie
      Fate/Stay Night: Heaven's Feel III. Spring Song
      Princess Principal: Crown Handler - Chapter 1

      "Neues"
      Digimon Adventure: War schon immer ein großer Digimon-Fan. Mal schauen was sie draus machen

      Yu☆Gi☆Oh: Sevens: Gewohnheit. Neuer Yugi-Anime = neuer Watch, auch wenns womöglich grausam wird

      Cardfight!! Vanguard Gaiden: If: Siehe Ygo. Wobei ich mich die letzten Seasons schon hart gelangweilt habe

      Echte neue
      Kami no Tou: Tower of God: Rein von den Verkaufszahlen der Novel und etc. müsste er Easy Peasy 100x besser sein als Steins Gate und co. Doch die erste Folge war dann doch eher meh.

      Gleipnir: Müsste eigentlich voll mein Ding sein, aber irgendwie hab ich dass gefühl er wird die Enttäuschung meiner Season

      Kakushigoto: Das könnte mega interessant werden.

      Sing "Yesterday" for Me: Man merkt dass ich älter werden und solche Slice of Life sachen immer mehr mag...

      Shironeko Project: Zero Chronicle: Hat es nur mega knapp reingeschafft. Bin noch sehr skeptisch.

      Sol Levante: to be fair: nur wegen der 4k-Ankündigung.
      Ich begrüße es aber, dass es diesmal weniger für mich gibt, habe das letzte Jahr über häufig einige der Anime, die ich geplant hatte, nicht gesehen, weil ich doc nicht so viel Interesse daran hatte, so kann man sich auf die Dinge, die man guckt, besser konzentrieren und hat mehr Zeit, die Liste der Schande abzuarbeiten.


      Deckcreator16 schrieb:

      Ich kann mich risethefist nur anschließen. Diese Season wird irgendwie "weird".

      Infinite Dendrogram: Ich dachte erst Plunderer wäre die Enttäuschung der Season, doch Infinite Dendrogram ist teilweise noch schlechter(aktuell, bin erst bei Folge 11, sprich 12 noch nicht gesehen). Einfach weil ich keine konsistenz in der Story sehe bzw. wo sie mit einem hin will. Zudem sind die charaktere nicht liebenswürdig um zumindest dort dran festzuhalten, sondern sind ultra langweilig und irgendwie alle gleich. Finds schon traurig dass animoon jetzt schon den zweiten Season-Anime am Stück fehlgegriffen haben...

      Somali: Dieser Anime war meiner Ansicht nach der 2.-Beste Anime der Season. Wobei das natürlich auch an meinen Vorlieben liegt. ich mag diese Father-Son/Daughter-Storys...

      Bofuri: Die Number 1 dieser Season. Die Charaktere sind lustig, und Maple ist immer für eine Überraschung da. Ich freu mich schon richtig auf S2. "Shield Heros" an die macht :D

      Darwins Game: Anfangs wirkte es noch grausam, doch so langsam hat es sich in einem gesunden Level eingependelt. Ist dabei aber auch zwischen den anderen animes mMn. untergegangen, da es nichts hatte, weshalb man sich an den Anime nachträglich erinnern würde.
      Bei Infinite Dendrogram kann ich nur zustimmen, die Story war all over the place, die Protagonist ist echt plain und teilweise nervig, die interessant wirkenden Charaktere(zum Beispiel der ältere Kerle mit den Bremer Stadtmusikanten) haben keinen Fokus bekommen und das Ende war ziemlich lame.

      Somali war für mich das Beste der Winter Season, meine Lebensplanung sieht keine Kinder vor, aber wenn mir jemand versrpicht, das mein Kind wie Somali wird, nehme ich 5. Die anderen Charaktere waren auch alle sehr schön ausgearbeitet, der ganze Stil der Anime war hervorragend und
      Spoiler anzeigen
      dass es von einem leicht wirkenden Anime zu einem dunkleren, gesellschaftskritischen wurde war sehr überraschend.


      Das Bofuri eine Anime (und bald auch noch eine zweite Season) bekommen hat, hat mich sehr gefreut.
      Ich hatte die Manga angefangen zu lesen, als sie rausgekommen ist und bin nach der Season zur Web Novel. Ich kann schon mal sagen, es wird noch verrückter.

      Darwins Game sehe ich ähnlich, besser, als erwartet, aber aus dem Setting wurde nicht genug rausgeholt. Es war Kompromislos mit den Charakteren, aber nicht Kompromislos genug imo, der Female Lead war nervig und insgesamt wirkte die Anime wie der Prolog für die ganze Story(die letzte Folge verstärkt das Gefühl)


      Deckcreator16 schrieb:

      Gleipnir: Müsste eigentlich voll mein Ding sein, aber irgendwie hab ich dass gefühl er wird die Enttäuschung meiner Season

      Sing "Yesterday" for Me: Man merkt dass ich älter werden und solche Slice of Life sachen immer mehr mag...
      Jetzt wo du es sagst, bei Gleipnir überkommt mich so das gleiche Gefühl..

      Das hat was mit dem Alter zu tun? Sobald man einmal einen richtig guten Drama/Romance/SoL gesehen hat stellt man schnell fest, dass die guten Anime dieser Genres generell zu den besseren Anime gehören imo.

      Ich habe, wie mir gerade auffällt, die Filme, die ich gucken möchte, nicht aufgelistet:

      Cider no You ni Kotoba ga Wakiagaru
      Given(Movie) - Die Serie war klasse, wer sich davon abschrecken lässt, dass es Shounen-Ai ist, soll bitte die Eier aus dem Schraubstock nehmen.
      Nakitai Watashi wa Neko o Kaburu
      Omoi, Omoware, Furi, Furare
      Princess Principle Crown Handler - Aufgrund des Notstandes in Japan auf unbestimmte Zeit verschoben
      Sol Levante
      3DS Freundescode: 0533 - 4255 - 1908 Pn wer addet

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von RisetheFist ()

      RisetheFist schrieb:

      Ich begrüße es aber, dass es diesmal weniger für mich gibt, habe das letzte Jahr über häufig einige der Anime, die ich geplant hatte, nicht gesehen, weil ich doc nicht so viel Interesse daran hatte, so kann man sich auf die Dinge, die man guckt, besser konzentrieren und hat mehr Zeit, die Liste der Schande abzuarbeiten.

      Ist halt so ne Sache. Habe auch immer 1-2 Wackelkandidaten die ich je nachdem, wie viel platz ich auf der Liste habe. Und da das meiste halt durch die Fortsetzungen blockiert wird, fallen solche Anime's sehr schnell raus. So habe ich bspw. Kaguya-Sama komplett verpasst gehabt, welcher scheinbar einen mega wirbel gemacht hat(wobei ich immer noch nicht 100%ig weiss ob der "richtig krass" oder nur "mega hyped but meh" ist). Und auch Bunny Girl Senpai habe ich später geschaut gehabt.
      Auch in der letzten Season wäre Bofuri beinahe herausgefallen gewesen, was ich im nachhinein gesehen bereut hätte.
      In der aktuellen Season waren es folgende wackler:
      My Next Life as a Villainess: All Routes Lead to Doom!: Der Anime schaute mir zu sehr gehypt aus, sodass er anfangs gut rüberkommt, schlussendlich aber 0-8-15 (Darwins Game) oder schlechter durchlaufen wird.

      The 8th son? Are you kidding me?: Besonders schwerer Wackler. Der könnte mega spannend und gesellschaftskritisch sein, oder eine Enttäuschung wie Cheat Magician...

      Shachibato! President, It’s Time for Battle!: Der sieht halt schwer nach "übertrieben" aus. Könnte aber auch schnell der nächste Bofuri sein...



      [...]
      Das hat was mit dem Alter zu tun? Sobald man einmal einen richtig guten Drama/Romance/SoL gesehen hat stellt man schnell fest, dass die guten Anime dieser Genres generell zu den besseren Anime gehören imo.

      Da hast du schon klar recht. Nur ich vergleiche sehr stark, wie sich mein "Season Anime Picker" über die Jahre entwickelt hat. Und ich muss auch gestehen, dass ich diese etwas ruhigeren und lockeren Anime immer mehr bevorzuge. Und außerdem halt auch diese langsame Entwicklung dahin, dass ich Animes wie Somali oder "If It's for My Daughter, I'd Even Defeat a Demon Lord." immer mehr und mehr picke. Aber gut, vielleicht interpretiere ich da auch zu viel rein.

      Deckcreator16 schrieb:

      Ist halt so ne Sache. Habe auch immer 1-2 Wackelkandidaten die ich je nachdem, wie viel platz ich auf der Liste habe. Und da das meiste halt durch die Fortsetzungen blockiert wird, fallen solche Anime's sehr schnell raus. So habe ich bspw. Kaguya-Sama komplett verpasst gehabt, welcher scheinbar einen mega wirbel gemacht hat(wobei ich immer noch nicht 100%ig weiss ob der "richtig krass" oder nur "mega hyped but meh" ist). Und auch Bunny Girl Senpai habe ich später geschaut gehabt.
      Wackelkanidaten habe ich eigentlich nie, ich sehe die Cover Bilder und die Genres, lese die Beschreibung, und dann interessiert es mich im ersten Moment oder auch nicht, danach denke ich da erstmal gar nicht drüber nach, bis die erste Folge tatsächlich rauskommt, und wenn ich dannn nicht sofort Bock darauf habe es zu gucken, werde ich es warscheinlich erstmal gar nicht gucken(bis es mir stark emfohlen wird oder ich beim durchstöbern meiner Liste der Schande wieder sehe und Bock drauf bekomme). Prinzipiell merke ich mir alles vor, was irgendwie interessant aussieht, unabhängig davon, wie lang die Liste schon ist.

      Kaguya-Sama hatte ich auch erst verspätet geguckt, weil ich schon gehört hatte, dass es sehr beliebt sei und ich bei beliebten Comedy-Anime sehr skeptisch bin, ich würde sagen, dass es weder richtig krass, noch overhyped ist. Man kann sich das auf jeden Fall anschauen, aber es ist nicht das erste, dass ich Leuten emfehlen würde.
      Bunny Girl erscheint im ersten Moment wie Fanservice ohne guten Charakteren oder sowas, daher kann ich es verstehen, dass man sich das erst später ansieht. Die Leute heben es, wie ich finde, auch etwas zu sehr in den Himmel.


      Deckcreator16 schrieb:

      Auch in der letzten Season wäre Bofuri beinahe herausgefallen gewesen, was ich im nachhinein gesehen bereut hätte.
      In der aktuellen Season waren es folgende wackler:
      My Next Life as a Villainess: All Routes Lead to Doom!: Der Anime schaute mir zu sehr gehypt aus, sodass er anfangs gut rüberkommt, schlussendlich aber 0-8-15 (Darwins Game) oder schlechter durchlaufen wird.
      The 8th son? Are you kidding me?: Besonders schwerer Wackler. Der könnte mega spannend und gesellschaftskritisch sein, oder eine Enttäuschung wie Cheat Magician...
      Shachibato! President, It’s Time for Battle!: Der sieht halt schwer nach "übertrieben" aus. Könnte aber auch schnell der nächste Bofuri sein...

      Bofuri habe ich auch nur geguckt, weil ich die Manga auf dem Schirm hatte und wusste, was mich da erwartet, sonst hätte ich es wohl auch erst nicht gesehen, weil es erstmal nur ein RPG-Isekai ist.

      My Next Life as a Villainess ist gehyped? das ist dann wohl total an mir vorbeigegangen. Nach der ersten Episode bin ich mir eigentlich schon ziemlich sicher, dass es nichts besonderes wird.

      Shachou, Battle no Jikan Desu basiert auf einem Spiel(Mit dem gleichen Namen), und ich habe in Erfahrung gebracht, dass Anime die auf Spielen basieren nicht mein Ding sind, daher habe ich da gleich die Finger von gelassen.

      Deckcreator16 schrieb:

      Da hast du schon klar recht. Nur ich vergleiche sehr stark, wie sich mein "Season Anime Picker" über die Jahre entwickelt hat. Und ich muss auch gestehen, dass ich diese etwas ruhigeren und lockeren Anime immer mehr bevorzuge. Und außerdem halt auch diese langsame Entwicklung dahin, dass ich Animes wie Somali oder "If It's for My Daughter, I'd Even Defeat a Demon Lord." immer mehr und mehr picke. Aber gut, vielleicht interpretiere ich da auch zu viel rein.
      Ich hatte früher auch kaum Drama/Romance/SoL Titel in in meinen Season picks. Dass es jetzt immer mehr werden, liegt, jedenfalls bei mir, daran, dass ich nun schon Erfahrung mit den Genres habe, und so, wie auch bei den Shounen Titeln, die man vorher bevorzugt hat, in etwa abschätzen kann, was gut ist und was nicht, aber sich jetzt auch weniger vor dem potentiellen Cringe fürchtet(mitlerweile habe ich mehr Angst davor, das ein Shounen Titel schlecht ist, als bei einem Drama/Romance/SoL).
      3DS Freundescode: 0533 - 4255 - 1908 Pn wer addet

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RisetheFist ()

      Pfannkuchen schrieb:

      SAO und Oregairu delayed. RIP
      Jetzt kann ich den Spring ja quasi knicken, da meine Top 3 alle vorerst tot sind.

      MfG
      ~Pfannkuchen~
      als ich das heute auf a2y gelesen habe, ist in mir auch direkt ein weiteres Stück lebenswillen gestorben...
      Ist ja jetzt nicht so, als wären wir kurz davor gewesen, den ganzen Arc abzuschließen...
      bei mir werden es diese Saison:
      Hachi-nan tte, Sore wa Nai deshou! (Manga ist gut und die umsetzung ist bisher ganz ok)
      Shokugeki no Souma: Gou no Sara (bin kein großer Fan und verstehe den Hype nicht aber man kanns schaun)
      Kaguya-sama wa Kokurasetai? Tensai-tachi no Ren'ai Zunousen (weiter geht genau so lustig und gut wie in der ersten Staffel/Manga)
      Princess Connect! Re:Dive (naja kann man schaun)
      Shachou, Battle no Jikan desu! (irgendwie ziehmlich ähnlich wie Princess)
      Otome Game no Hametsu Flag shika Nai Akuyaku Reijou ni Tensei Shite Shimatta … (Manga ist lustig und die umsetzung ist es auch)
      Tsugu Tsugumomo (Fortsetzung kann man schaun)
      Yesterday o Utatte (der Geheimfavorit, bisher sehr gut)
      Honzuki no Gekokujou: Shisho ni Naru Tame ni wa Shudan o Erande Iraremasen (2020) (Fortsetzung kann man schaun)
      Gleipnir (Manga und Anime sind intressant recht intressant)
      Kakushigoto (bisher ziehlich lustig aber man hat so das gefühl das die zu Drama wechseln wollen, könnte intressant werden)
      Mehr aus Verzweiflung habe ich dann doch "Otome Game no Hametsu Flag" angefangen und ich bin bisher nach drei Folgen doch recht begeistert. Zumindest hab ich ein besseres Gefühl als beim Madoka Magica Spin-Off, wo ich gespannt bin ob eine Season 2 das mittelmäßige Ding besser oder schlechter macht...

      Infinite Dendrogram war auch way too much von der Story, kaum ein roter Faden, hingeklatschte Events und am Ende dann doch eher klischeehaft. War nett, aber mäh.

      MfG
      ~Pfannkuchen~