Ein paar Anfängerfragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ein paar Anfängerfragen

      Hi,

      bin noch ziehmlich am Anfang mit dem Pokémon TCG, daher bitte nicht für noobige Fragen flamen^^

      Hier wären meine Fragen:

      1. Kann ich Pokémon mehrfach wechseln während eines Zuges, wenn ich ihr Rückzugskosten erbringe (z.B. bei Psycho Pokémon in Kombination mit Moonlight Stadium)?

      2. Stimmt es, dass man 2 Preiskarten nehmen darf, wenn man ein LV. X-Pokémon besiegt?

      3. Wenn man durch den Effekt von Guardevoir eine Supporterkarte aus dem Ablagestapel des Gegners aktiviert, kann man in diesem Zug dann noch eine eigene Supporterkarte von der Hand ausspielen?

      4. Wo ist der Unterschied zwischen Poke-Power & Poke-Body? Beide funktionieren natürlich auch in der Bench oder?

      5. Wenn ich beispielsweise 'Expert Belt' an Ralts ausrüste und Seher nutzen möchte, füge ich dem Gegnerpokémon dann automatisch 20 Schaden zu oder kann Expertengurt nur Attacken um 20 DMG verstärken, die von sich aus Schaden verursachen?

      6. Wie genau verhält sich Paralyse, Verwirrt sein, Gift, Schlaf? - grob kenne ich das, jedoch nicht alle Einzelheiten denk ich...

      7. Ist es möglich den 'Angriff' "Darkness Grace" von Spiritomb beispielsweise mein Machop direkt zu Machamp zu entwickeln (und dabei wie beim Sonderbonbon/ Rare Candy die Entwicklung Machoke zu überspringen)?

      [8. Ist zwar keine direkte Regelfrage, aber warum spielt man Crobat G in einem Deck in dem keine Psycho-Energie enthalten ist? Nur damit er einmal eine Schadensmarke verteilt wenn er in die Bench gelegt wird??? o.0]

      Vielen Dank im Vorraus! :)

      MfG Sylux
      Hallöle,

      1. Ordentlicher RÜckzug über das Bezahlen der Rückzugskosten geht nur einmal pro Zug, zusätzlich kann man aber Effekte wie von "Tausch" nutzen.
      2. Nein.
      3. Ja, da du ja selbst noch keine gespielt hast.
      4. Beide funktionieren auf der Bank. Poke-Power kann optional aktiviert werden, Poke-Body ist ein immer währeneder Effekt. Auf neueren Karten gibt es dann nur noch noch Abilities (Fähigkeiten).
      5. Alle Effekte, die den Schaden erhöhren (auch z.B. PlusPower) wirken nur, wenn zumindest etwas Schaden gemacht wird (merkt man daran, dass die Karten "does xx damage MORE" sagen).
      6. Paralyse - das Pokemon wird nach rechts drehen und kann sich im nächsten Zug nicht zurückziehen oder angreifen. Die Karte wird am Ende des eigenen Zug wieder richtig gedreht.
      Verwirrt - das Pokemon wird auf den Kopf gedreht. Wenn es angreift, muss ein Münze geworfen werden. Bei "Zahl" schläft der Angriff fehl und das Pokémon legt selbst 3 Schadensmarken auf sich.
      Schlaf - das Pokemon wird nach links gedreht und kann sich nicht zurückziehen oder angreifen. Nach der Zug jedes Gegners wird eine Münze geworfen. Bei "Kopf" wachst das Pokémon auf und wird wieder richtig gedreht.
      Gift - nach jedem Zug erhält das Pokémon eine Schadensmarke (Giftmarke auf das Pokemon legen)
      Verbrannt - nach jedem Zug wird eine Münze geworfen. Bei Zahl erhält das Pokemon zwei Schadensmarken (Brandmarke auf das Pokemon legen)
      7. Nein, es muss die nächste Stufe sein.
      8. Ja, ganz genau deshalb^^.
      Alle Informationen zu Pokemon-Turnieren in der Rhein-Ruhr-Gegend: www.pop-rhein-ruhr.de

      Poké-Rock Anthem