Wir rüsten uns für den Kampf - Der Edler Ritter Strategie-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Also ich hab jetzt ein wenig getestet und musste feststellen das folgende Karten vielleicht doch noch erneut getestet werden sollten:
      Unedler Ritter vom schwarzen Laundsallyn
      Edler Ritter der Tafelrunde

      Beide Karten haben einen komplett neuen Wert bekommen.
      Laundsallyn kann einfach helfen die "vanilla" Ritter auszutauschen.
      Was auf anhieb ziemlich nutzlos erscheint wird durch Karten wie Wiedergeburt und Gwalchavad deutlich effektiver.
      Zudem haben wir so eine Möglichkeit den einen oder anderen Noble Knight vom Feld zu bekommen um wieder Platz für Synchro/Xyz zu schaffen.

      Bei Edle Ritter der Tafelrunde ist es einfach das wir mit 11 möglichen Maindeckmonstern (Johanna ausgeschlossen) + 4 Extradeck Monster + 3 Zauberkarten mit Edler Ritter im Namen deutlich schneller die 3 ersten Effekte nutzen können.
      Gerade der 9 Noble Knight Karten Effekt (Noble Knight vom Grave auf die Hand) ist sehr stark.
      Aber auch der 6er Effekt (Noble Knight specialn und ggf von der Hand ausrüsten) ist gut.
      Zum ersten Effekt (foolish für Edle Ritter in jeder EP) braucht man nicht viel zu sagen.

      Und bevor jemand nun meint das die Karte zu lange braucht um die ersten Effekte möglich zu machen:
      Mit der kleinen Kombo (Isolde + Brothers) + Tafelrunde hat man mindestens 5 Edle Ritter Karten auf dem Feld/Friedhof.
      Ist die Kombo mit Ruhm und Ehre gemacht worden, sind es sogar schon 6.


      Das einzige was ich leider noch nicht wirklich gut einbauen konnte war die Möglichkeit den Unedlen Ritter vom hohen Laundsallyn vernünftig in dieses Deck einzugliedern.
      Lady + Artorigus sind zwar gut und nützlich, jedoch gefällt es mir nicht die Lady verbannen zu müssen.
      Vor allem das sie vom Grave aus einfach mal ein zusätzliches Monster für ggf weitere Link Monster ist.

      Falls jemand da ein paar Tipps oder Erfahrungen zu hat, wäre es wirklich nett da was zu hören.
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26
      Für mich hören sich beide voerschläge nicht gut an.
      bei black laundsallyn, erstmal sehr spezielle anforderungen, heisst erstmal ein potenziell schrecklicher draw, und dann ist noch der gewinn im besten fall nur mäßig. ich biete einen meiner ritter als tribut an, um black zu beschwören (-1), dann muss ich NOCH ein monster als tribut anbieten, um eine spell zu suchen, die ebenso zugänglich, wenn nicht sogar zugägnlicher als black, ist, nur um im besten fall mit gwalchavad ein monster zurückzuholen, das sowieso einen hard-once-per-turn-effekt hat, um dann was erreicht zu haben? platz kann auch nicht das argument sein, wie voll sind denn deine monsterzonen für gewöhnlich? alle noble knights können für isolde genutzt werden, dadurch kann man auch "geschwächte" kings entsorgen.
      wenn du mir einen sinnvollen play damit erläutern kannst, dann ok, aber ich sehe da kein potenzial, das man nicht sinnvoller erreichen könnte.

      edle ritter der tafelrunde ist, wie du meinen kommentar schon vorhergesehen hast, zu langsam.
      man wird keine zu großen probleme haben, die ersten beiden effekte aktiv zu bekommen, das ist richtig (wenn deine plays durchgehen, ist niemals sichergestellt. aber dann ist ja alles schon egal, also kein wirkliches gegenargument). aber die sind furchtbar und die handkarte nicht wert.
      die letzten beiden wird man so schnell nicht hinbekommen (im/nach dem zweiten zug vielleicht, und das auch nur mit optimistischer herangehensweise), und dafür sind die effekte in der end phase nicht stark genug, um eine karte zu spielen, die auf der starthand erstmal überhaupt nichts macht. und das nur für den hypothetischen fall, dass man tatsächlich die 12 monster in den friedhof bekommt...
      Naja meine Erfahrungen sind da etwas anders:
      1: Blacky (aka Lancelot)
      Klar könnte ich ihn von der Hand beschwören durch seine Mechanik.
      Aber wozu wenn ich ihn auch durch Tafelrunde in der EP specialn kann?

      Der Punkt worauf ich meine Aussage stützte waren weniger die Monsterzonen (mit 6 können wir viel Unheil anstellen), sondern eben die Ausrüstungen.
      Meist können wir nur 4 benuzten, weil 5 uns zu sehr selbst behindern.

      Aber auch hier ist der Punkt das Laundsallyn eher Win More Charakter hat, als wirklich das Deck alleine vorran bringt.
      Aber als 1 of wäre er durchaus nützlich.


      2: Tafelrunde
      Gehen wir einfach die im oben(vorherige Seite) genannte kleine Kombo durch:
      Medraut/Merlin + Waffe = King Kombo for Isolde, Isolde holt Brothers, Brothers mischt 3 Waffen zurück für Draw 1.
      Isolde sucht, Brothers lässt eine Karte ziehen, damit kommen beide Monster für Ausgleich aufs Feld.

      Zählen wir durch haben wir also: Medraut, Borz, Isolde, Brothers.
      Mit der kleinen Kombo haben wir also in der End Phase 5 Noble Knight "Karten" mit unterschiedlichem Namen auf dem Feld + im Friedhof.

      Hätten wir nun in dieser Kombo anstelle einer Waffe die Edle Ritter für Ruhm und Ehre gehabt hätten wir sogar schon 6 Karten.

      Wäre die Kombo noch um ein paar Elemente erweitert (zum Beispiel durch Gawayn) wären sogar noch mehr Namen verfügbar.

      Dazu kommt das die Effekte der Tafelrunde in der EP einzelnd abgearbeitet werden und in der Reihenfolge die du willst.

      Man kann also davon ausgehen das die ersten beiden Effekte der Tafelrunde nach einem normalen Zug "alive" sind.
      Dadurch reduziert sich dann auch der DD mancher Ritter (Laundsallyn, Echtar, etc), weil man diese in der EP einfach noch dazu legen kann. Falls man diese noch nicht gezogen hat legt man sie einfach in den Friedhof.


      3: Mögliche Starter

      Bisher waren die effektivsten Starter ja auf Medraut/Merlin + Waffe begrenzt.
      Aber durch Isolde sind wir nicht mehr so stark auf die Notwendigkeit der Waffen in der Hand angewiesen.

      Wir haben also ein paar 2 Karten Starter:
      Brothers + Noble Knight
      Gawayn + "Normal" Noble Knight
      Medraut/Merlin + Waffe/Glory
      Merlin + Gawayn

      All diese Kombinationen ermöglichen es die kleine Kombo zu starten.
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ferio von Cefiro ()

      Hier der Link von Aven Fallen wo im Video die kleine Kombo für Isolde + Brothers vorgestellt wird.

      Aber um es in Schriftlicher Form auszuführen:
      Starter wird gespielt (wir haben also 2 Noble Knights) und gehen auf Isolde.

      Isolde wird Linkbeschworen und sucht uns Krieger X auf die Hand (für diesen Zug unwichtig),
      Danach benutzen wir ihren Effekt millen 4 Waffen und specialn Brothers,
      Brothers mischt 3 der 4 Waffen ins Deck zurück und lässt uns eine Karte ziehen.

      Durch die kleine Kombo haben wir also jetzt 2 neue Handkarten (2-3 Handkarten verbraucht), Isolde + Brothers auf dem Feld. (mit Borz + Waffe machen wir auch wieder ausgleich, falls Gwen im Friedhof landet sogar +1)

      Wie gesagt das ist die kleine Kombo und derzeit eigentlich mehr oder weniger der Standart Opener für Noble Knight. (sofern kein Extender für die Kombo vorhanden ist.)

      Tafelrunde erfüllt hier den Zweck das wir unseren Draw verbessern indem wir die Noble Knight Karten aussortieren können die wir gerade nicht ziehen wollen bzw einen weiteren Noble Knight specialn und so etwas mehr Feldpräsenz erzeugen. (was mit Merlin dann auch noch die Möglichkeit gibt im gegnerischen Zug eine Synchro/ein Xyz zu machen)
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26
      So dann setze ich mal meinen Monolog fort.
      Doch zunächst meine aktuelle Deckliste welche ich derzeit teste:
      Spoiler anzeigen

      Monster:
      3x Noble Knight Brothers
      3x Noble Knight Gawayn
      2x Noble Knight Medraut
      2x Noble Knight Gwalchavad
      2x Noble Knight Borz
      2x Noble Knight Artorigus
      2x Gwenhwyfar, Queen of Noble Arms
      2x Lady of the Lake
      2x Merlin
      2x Attack Gainer (Test)
      1x Noble Knight Drystan
      1x Noble Knight of black Laundsallyn
      1x Noble Knight Echtar
      1x Noble Knight Bedwyr
      1x Noble Knight Peredur

      Zauber:
      1x Reinforcement of the Army
      1x Monster Reborn
      1x Raigeki
      1x Dark Hole
      1x Foolish Burial
      2x Noble Knights of the round Table
      2x Landformen
      2x Last Chapter of the Noble Knights
      2x Glory of the Noble Knights
      3x Noble Arms Excaliburn
      2x Noble Arms Caliburn
      2x Noble Arms of Destiny
      2x Noble Armd Gallatin
      1x Noble Arms Arfeudutyr

      Extra:
      2x Isolde
      2x High King
      3x King (2 waren zu wenig)
      2x High Laundsallyn

      (weitere Optionen: Heroische Herausforderer Kusanagi -als Antwort auf Evenly, Nummer 86, Delteros, sind nur ungetestete Ideen)


      Neben der unwahrscheinlichen Deckgröße dürfte vielen sofort auffallen das ich nur 3 Karten als 3of spiele.
      Das hat ein paar Gründe, wobei der Hauptgrund ist das ich die Konstanz des Decks als wichtiger betrachtet habe als die geringer höher liegende Wahrscheinlichkeit für einen bestimmten Zug.

      In den Tests ist das Deck vor allem dadurch aufgefallen das es Fieldwhipes deutlich besser ausgleichen konnte als andere getestete Versionen. (Besonders die 40 Karten Versionen tun sich damit schwer)

      Nun zu den einzelnen Monstern:
      Brothers:
      Spoiler anzeigen
      Diese Karte ist das neue Herzstück des Deck.
      Sie sorgt für Handkartennachschub, ermöglicht Eröffnungs-, Erweiterungs- und Comebackzüge.
      Ohne Brothers kann man kein Grindgame aushalten.


      Gawayn:
      Spoiler anzeigen
      Er ist der Hauptextender.
      Durch seinen Effekt und das fehlende OPT kann er genau das erreichen das bisher immer gefehlt hat: das zusätzliche Monster auf dem Feld sein.


      Medraut:
      Spoiler anzeigen
      Ich höre schon wie viele schreien, weil ich ihn nur 2x im Deck habe.
      Klar er kann nach einem Fieldwhipe das Feld neu stellen.
      Er ist auch eine Mögliche Eröffnung die zwar auch 2 Karten braucht, aber eine Ausrüstung + Medraut ist eben nicht gerade selten.

      Aber kommen wir zu seinem inzwischen gravierendensten Nachteil:
      Er ist nur gut, wenn wir keine Monster kontrollieren.
      Es gibt 2 Orte wo ich ihn am Ende meines ersten Spielzuges haben möchte:
      1x auf der Hand und 1x im Grave.
      Alle weiteren Exemplare hätten ein in der Situation besserer Noble Knight sein können.
      Das liegt vor allem daran das wir erstmal das Link bauen und danach erst die Xyz/Synchro.


      Gwalchavad:
      Ein weiterer Extender. Macht er doch mit Gawayn zusammen ein gutes Team.
      Durch ihn kann aus der kleinen Kombo noch mehr gemacht werden.

      Naja die 1of's sind halt selbstklärend, eigentlich.
      Laundsallyn und Eachtar helfen bei der Stufenanpassung ohne Waffe um ggf auf den High King direkt zu kommen.
      Umgekehrt helfen sie auch mal die Lady als zusätzliches Monster aufs Feld zu bekommen.

      Lediglich Peredur ist einfach nur für seinen Namen im Deck.
      Bisher gab es keine Situation in der er überzeugt hat.
      Atk technisch kann er nichts was Gawayn nicht auch kann.
      Eigenschaft und Stufe ändern können Medraut, Gwalchavad und Borz auch und der Ausrüstungs Effekt ist nicht mehr wirklich notwendig.

      Attack Gainer:
      Der ist hier einfach nur als Test drin um zu sehen ob er mit dem Deck harmoniert.
      Durch Isolde ist er leicht rufbar in der Situation wo ich ihn brauche, oder sie holt den entsprechenden Non-Tuner.
      Dazu ist der Search vom hohen Laundsallyn einfach zu gut um auf ihn zu verzichten.
      Als Erde Empfänger ermöglicht er uns sogar noch zusätzlich den Zugriff auf Goyo Wächter.
      Aber erstmal sehen was die Tests ergeben.

      Gehen wir nun zu den Zauberkarten:
      Auffällig ist hier für viele das ich nur 2x Glory spiele.
      Das hat sich in den Spielen so ergeben.
      Da ich durch Isolde/Brothers die Ausrüstungen sehr oft hin und her schiebe ist es nicht immer garantiert das ich auch die gewünschte Ausrüstung damit wählen kann.
      Desweiteren braucht sie als "Falle" 2 Zauber/Fallenkartenzonen um benutzt werden zu können.
      Ich möchte sie am liebsten Starthand haben, aber ich möchte sie nicht nachziehen.

      Das nächste ist das ich Last Chapter doppelt spiele.
      Auch hier hat die Erfahrung gezeigt das sie so optimal ist.
      Einmal ist es nervig wenn sich eine einen Konter fängt. Drei mal und man hat meistens dann zwei davon auf der Hand.
      Desweiteren hat sie denselben Nachteil wie Medraut: sie funktioniert nur mit Monsterleerem Feld.
      Aber im weiteren Spielverlauf ist sie ebenso wie Medraut eine Karte die ich gerne einmal auf der Hand habe. Eben weil sie so viele Comeback Möglichkeiten bietet.

      Die dritte Noble Knight Zauber im Bunde ist die Tafelrunde.
      Neben Brothers haben wir hier den größten "playmaker" im Deck.
      Ab dem zweiten Zug hat man meistens die ersten 3 Effekte zur Verfügung, je nachdem wie viel oder wenig der Gegner zugelangt hat.
      Und selbst der 12 Karten Effekt ist jetzt keine Utopie mehr.
      Immerhin spiele ich im Main Deck derzeit 14 Noble Knight Karten und habe noch 4 im Extradeck.



      Änderung in der Spielweise:
      Mittlerweile hat sich die Art wie man Noble Knight am besten spielen kann deutlich geändert.
      So war es zum Beispiel früher normal 4 Ausrüstungen zu benutzen.
      Ich habe aber festgestellt das es inzwischen besser ist sich mit 3 aktiven Ausrüstungen zu benügen und nur beim Finalschlag die restlichen Ausrüstungen zu benutzen.


      Falls noch Meinungen sind, einfach her damit!
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26
      Um das Thema mal etwas in Gang zu bringen: Hat sich schon mal jemand Gedanken darüber gemacht, Brandish in das Deck zu integrieren? Beide Themen harmonieren ganz gut miteinander.
      - Isolde und Borz schaufeln fleißig Zauberkarten in den Friedhof, wovon die Brandish-Karten profitieren.
      - Brandish Mecha Hornet Bit hilft dabei schnell auf Isolde zu kommen oder man beschwört Kagari und holt Hornet Bit wieder zurück auf die Hand um dann zu Shizuku zu wechseln. Shizuku wiederum lässt die Werte v.a. von Isolde nicht mehr ganz so mikrig aussehen, bzw. machen Brothers zu einer unüberwindlichen Mauer.

      Viel Platz hat man ja nicht, daher würde ich es auch nicht übertreiben. Ich dachte hier an max. 6 Brandish Karten, z.B. 3x Hornet Bit, 1-2x Start-Up Engage und 1x Afterburner oder Widow Anchor.

      Daneben würde ich auch gern ernsthaft mit den Möglichkeiten von Troymare/Knightmare auseinandersetzen. Phönixklinge ist wegen Brothers buchstäblich ein zweischneidiges Schwert als vielleicht nicht die opimale Option um aus den Troymares mehr Profit zu schlagen, andererseits hat man mit den Troymares mehr Variation jenseits der Kings um mehr Druck aufzubauen und tote Handkarten zu verwerten
      Evilswarm Thunderbird joined
      <Evilswam Thunderbird> Hi!
      <Wind-Up Rabbit> Hey!
      <Gegner> TT!
      <Wind-Up Rabbit> LOL BRB
      <Evilswarm Thunderbird> me2
      <Evilswarm Thunderbird> re :P
      <Wind-Up Rabbit> re

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dr.Buxbaum ()

      Man hat einfach mehr Möglichkeiten, z.B. Medraut-Borz-Combo zu Isolde, sucht z.B Medraut (+1), Hornet Bit zu Kagari, sucht Hornet Bit (+2), Isolde beschwört Brothers (+3), zieh eine Karte (+4). Jetzt hat man die Wahl, beschwört man Shizuku um am Ende des Zuges Start-Up zu suchen (und hat ein hinterlässt ein recht solides Feld) oder baut man mehr Druck auf durch höhere Links, z.B. Borreload. Selbst wenn der Gegner alle Monster zerstört bleibt man im plus und kann im nächsten Zug mit fertigem Grave-Setup voll durchstarten. Wenn nicht hat er ein noch größeres Problem.
      Evilswarm Thunderbird joined
      <Evilswam Thunderbird> Hi!
      <Wind-Up Rabbit> Hey!
      <Gegner> TT!
      <Wind-Up Rabbit> LOL BRB
      <Evilswarm Thunderbird> me2
      <Evilswarm Thunderbird> re :P
      <Wind-Up Rabbit> re

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Dr.Buxbaum ()

      @Dr.Buxbaum
      Hast du das Deck schon getestet mit Brandish Maiden? (also virutell)

      Weil ich denke man würde die Probleme des Themas eher noch verstärken durch die unpassenden Zauberkarten.
      Bisher stirbt Noble Knight ja eher daran das man entweder Krieger oder Waffen hat.


      Daher würde mich deine Spielerfahrung interessieren.
      Denn Platz im Extradeck gibt es zwar schon, aber diesen Sinnvoll zu nutzen ist eben etwas das schwieriger ist.

      Von den Troymare hier im Deck halte ich genauso wenig wie von weiteren nicht suchbaren Ausrüstungen.
      Tote Handkarten gibt es in diesem Deck eigentlich nicht, da dieses Deck eben keine +drölf jeden Spielzug macht.
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26
      • wieso unpassende Zauberkarten? Hornet Bit ist einfach nur ein besserer Junk Forward als suchbare Zauberkarte. Ich hab jetzt mit 3x Hornet Bit und 1x Start-Up getestet und das läuft prima.
      • Phönixklinge bringt natürlich gar nichts, dennoch würde ich auf Cerberus und Unicorn nicht verzichten. Die Kosten sind in diesem Build kein Problem.
      Evilswarm Thunderbird joined
      <Evilswam Thunderbird> Hi!
      <Wind-Up Rabbit> Hey!
      <Gegner> TT!
      <Wind-Up Rabbit> LOL BRB
      <Evilswarm Thunderbird> me2
      <Evilswarm Thunderbird> re :P
      <Wind-Up Rabbit> re
      Okay Junk Forward habe ich nichtmal in Erwägung gezogen, weil der eben nur bei leerem Feld gut kommt, wo ich lieber einen Merlin/Medraut + Waffe/Glory oder die Kombo eines "Vanilla NK" + Gawayn oder eben Brothers + NK auf der Starthand habe.

      Für diejenigen die es mit Junk spielen, defintiv eine gute Alternative.

      @Dr.Buxbaum
      Würde es dir etwas ausmachen deine derzeitige Deckliste hier zu veröffentlichen um einen besseren Überblick über deine Strategie und Spielweise zu geben?

      Weil meine ist recht "stur" auf die Noble Knights ausgerichtet.
      Vielleicht finde ich ja noch etwas für die anderen Versionen.
      Gerade die Chaos Version von Noble Knight könnte durch Brandish/D-Hero vielleicht ein bisschen mehr an Konstanz gewinnen.
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26
      Startup bringt nichts wenn du keine Ziele hast. 2x Start-up wäre denkbar aber ich glaub nicht, dass der benefit größer wäre. Shizuku kann startup suchen sodass du sie im nächsten Zug 2x mit Zieheffekt nutzen kannst. Daher ist habe ich lieber Hornet Bit auf der Starthand als startup. Und für andere mögliche Ziele muss ich erst noch Platz schaffen.

      Edit:

      Monster: 19
      3x Medraut
      3x Brothers
      3x Gawayn
      3x Merlin
      3x Borz
      1x Gwenhwyfar
      3x Ash Blossom

      Zauber: 18
      3x Excaliburn
      2x Caliburn
      2x Destiny
      1x Arfeudutyr
      1x Gallatin
      2x Glory
      3x Hornet Bit
      1x Start-Up Engage
      1x Monster Reborn
      1x Soul Charge
      1x Raigeki

      Fallen: 3
      3x Solemn Scolding

      Extra: (bin ich noch am Tüfteln)

      2x King
      2x High King
      2x Isolde
      2x Kagari
      2x Shizuku
      1x nr41 Bagooska
      1x Troymare Cerberus
      1x Troymare Unicorn
      1x Borreload
      1x Decode Talker
      Evilswarm Thunderbird joined
      <Evilswam Thunderbird> Hi!
      <Wind-Up Rabbit> Hey!
      <Gegner> TT!
      <Wind-Up Rabbit> LOL BRB
      <Evilswarm Thunderbird> me2
      <Evilswarm Thunderbird> re :P
      <Wind-Up Rabbit> re

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dr.Buxbaum ()

      Schauen wir mal..

      Custennin: Ist ganz ok und seine XYZ kann Artorigus zbs. vom Extra Deck beschwören.

      Pellinur: nach seinem Draw Effekt darf er nicht angreifen,als wäre das für ein 1900 Atk Monster nötig 1-2 kopien wären ausreichend wenn nicht sogar nur 1x um mal seinen Effekt zu nutzen.

      Noble Arm Clarent: Tja sie kann sich schiessen aber auch wiederverwertet werden,ein Noble Arm Ziel für Isolde aber auch so ein "One-Off" Kandidat da man bestimmt nicht mit 2x auf der Hand bricken möchte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NeoRagnar ()