Thema Homosexualität

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Thema Homosexualität

      Hey Leute,

      da dies ein Thema ist, welches mich schon länger beschäftigt, wollte ich mal ein paar Meinungen von euch dazu hören
      Erstmal vorweg bitte ich darum, dieses Thema respektvoll zu behandeln, da ich wohl nicht so dickhäutig bin wie manch anderer weitaus jüngerer User hier. Um zum Punkt zu kommen, ich habe mich selbst eigentlich stets als heterosexuell betrachtet, hatte jetzt direkt zwar nie eine Freundin, aber war generell immer Frauenliebhaber. In letzter Zeit merke ich aber, dass ich mich immer mehr zu meinem Arbeitskollegen hingezogen fühle: wir haben gemeinsame Interessen, sind gute Freunde und generell auf einer Wellenlänge. Die Frage die ich mir nun stelle: verwechsle ich grade ein Gefühl inniger Freundschaft mit tatsächlicher Liebe und sollte ich ihn darauf ansprechen? Ich weiß, es ist unkonventionell, dass ein Mann in meinem Alter ein derartiges Problem bei einer wohl wesentlich jüngeren Gruppe zur Sprache bringt, aber vielleicht ist es ja eben diese andere Perspektive, die mir fehlt.

      In der Hoffnung, dass ihr mir helfen könnt,

      MfG,

      Mischa
      mach dir da keine sorgen, auch ich fühle mich zum männlichen geschlecht hingezogen :))
      habe ja bereits in meiner vorstellung geschrieben, dass ich erst durch den user syie auf dieses forum gestoßen bin. er ist auch mein fester freund (ist kein problem für ihn, dass ich das hier schreibe) und wir sind sehr glücklich miteinander! :]
      das tolle daran ist, dass wir uns erst durch yugioh kennengelernt haben. es hat uns also quasi zusammengeführt, weshalb ygo auch für immer einen besonderen stellenwert für mich haben wird :)
      versuch dich doch deinem freund einfach zu öffnen, selbst wenn er nicht so für dich empfinden sollte, klingt er doch dennoch wie ein guter freund, der dich dafür nicht verurteilen würde ;)

      wünsche dir viel glück!
      Info vorweg: Ich bin Hetero.

      @Allgemeines
      In der heutigen Gesellschaft, sollte dies kein Tabu-Thema mehr sein. Das wichtige ist doch, das die Menschen die sich einander mögen/lieben für sich glücklich werden. Das Geschlecht sollte dabei keine Rolle spielen. Ich selbst kenne Homosexuelle Männer wie auch Frauen und habe mit denen absolut kein Problem, da sie ganz normale Menschen sind.

      @Kaido
      Um deiner Gefühle klar zu werden, solltet ihr noch sicherheitshalber eine weile ein paar Gemeinsame Dinge unternehmen, und wenn du glaubst der Zeitpunkt ist Reif, sprech ihn auf deine Gefühle an und macht einen reinen Tisch. Evtl. ist es der Start in eine neue Beziehung für dich, jedoch besteht auch das Risiko das er dich nur als "guten Kumpel" sieht. Und wenn eure Freundschaft stark genug ist, würdet ihr auch die Zeit überstehen, wenn er dich ablehnt.

      Viel Erfolg!

      Kaido schrieb:

      Die Frage die ich mir nun stelle: verwechsle ich grade ein Gefühl inniger Freundschaft mit tatsächlicher Liebe [...]?

      kannst du dir denn "mehr" vorstellen als eine freundschaft? drängt dich das bedürfnis, ihm auch körperlich näher zu kommen? das sind doch die schlüsselfragen, mit der man sich die eigene sexualität vor augen führen kann, oder nicht?

      hetero hier. da ich dieses "gefühlschaos" noch nie durchgemacht habe, fällt es mir entsprechend schwer, mich in deine lage zu versetzen.
      Also, zuerst einmal, es ist nichts verkehrtes daran wenn man auf einmal sich von dem Geschlecht angezogen fühlt, für das man vorher kein Interesse hatte. Zum einen kommt es auf die eigene Umgebung, den Bekanntenkreis und natürlich nicht zuletzt auf die jeweilige Person an. Innige Freundschaft und Verliebtheit lassen sich häufig nur schwer voneinander unterscheiden, von daher verstehe ich deine Zerrissenheit und Unsicherheit. Ich würde dir raten, lass dir erstmal Zeit, unternehme mehr mit ihm und finde nach und nach heraus, wie du dich dabei fühlst und wie er so tickt. Du musst dir über folgendes bewusst werden, falls du dich tatsächlich und unfehlbar sicher bist dass du dich verguckt hast muss das nicht heißen, dass es beim Gegenpart genauso ist. Es kann sein, dass eure Freundschaft nach einem Geständnis nicht mehr dieselbe sein wird, sowohl in positiver als auch in (hoffentlich nicht) negativer Hinsicht.Wenn du dir sicher bist dann probiere es, stets in Ungewissheit zu leben frisst dich nur auf.


      Die eigene Sexualität ist nicht in Stein gemeißelt, mit der Zeit können sich Interessen und Vorlieben verschieben, verschwinden oder neu eintreten. Horche in dich rein, erkenne wer du bist und gib dir die Chance ehrlich zu dir zu sein. Dann steht einem ausgeglichenen Ich nichts im Wege.
      “Your living is determined not so much by what life brings to you as by the attitude you bring to life; not so much by what happens to you as by the way your mind looks at what happens.”

      “Out of suffering have emerged the strongest souls; the most massive characters are seared with scars.”

      Respect yourself. Respect others. Take responsibility for your actions.

      @gigarüsselkäfer: das freut mich dass das bei dir so gut funktioniert, dieser syie scheint echt ein super Typ zu sein. Und der ist auch hier in diesem Forum?

      @alle anderen: danke für die Tipps und aufbauenden Worte. Ich muss mich da wie gesagt wohl noch selbst erforschen, bin aber positiv überrascht wie offen man das hier diskutieren kann. Prinzipiell weiß ich nicht, ob es körperlich oder rein seelisch ist, ich hoffe das ist irgendwie verständlich.
      Ich halte euch aber auf dem Laufenden, denn nirgends sonst kann ich das Thema bereden.

      MfG,

      Mischa
      süß^^ also erstmal ich bin bi ^^° ich nehm beides auf gut deutsch
      so hast du das gefühl ihn küssen zu wollen oder naja ihm näher komme zu wolle? hast du halt diesen "kribbeln" in seiner nähe? wenn ja joa dann biste bi oder homo sexuel ^^ problem dabei`? gibt keins genau ^^ ganz einfach versuch ihn hintenrum drauf anzusprechen erstmal wie er so zu homosexuelen männern steht etc un dann gehts halt weiter und weiter ^^
      Kaufe super nintendo Spiele einfach pn mit Angebot

      tja ich hab ka wie ich derzeit ne signatur mache daher xD hier nur der link
      (S)yosen!!!!wichtig !!!(h)acid,mitfahrgelegenheit,bujin deck,raigeki sr,5x absolute zero,2x nova master,veiler etc etc
      hey Syie,

      ich weiß nicht wie du darauf kommst, kann mich aber nicht erinnern dir schonmal über den Weg gelaufen zu sein xD
      Wenn das bei gigarüsselkäfer der Fall sein sollte, ist das natürlich schade, aber ich nehme mal an dass der Grund ein gänzlich anderer ist, weshalb du das behauptest. Und das wundert mich eigentlich, da gigarüsselkäfer in seinem Post ja betont hat, dass es kein Problem für dich wäre wenn er hier schreiben würde, dass ihr zusammen seid.
      Ich hoffe auf jeden Fall dass du jetzt nicht in irgendeiner Weise verletzt bist, denn das war nicht der Zweck dieses Threads.

      MfG,

      Mischa
      perfekter Platz um eine meiner Theorien unter zu bringen...

      Ich stell mir das vor das es bei Menschen sowas wie 3 Regler gibt... Gefühle, Sexualität und Identität.. und jeder dieser reicht von mann bis frau mit jeglichen zwischenstufen... oder er is ganz ausgeschalten was es ja auch gibt.. asexualität

      Gefühle - zu welchen Geschlecht ich romantische Gefühle habe...
      Sexualität - welches Geschlecht micht erregt
      Identität - mit welchem Geschlecht ich mich identifiziere...

      weil ich Grundsätzlich der Meinung bin (und es schon erlebt habe) das diese Dinge nicht unbedingt mteinander was zu tun haben müssen.. es gibt Leute die sind als Mann geboren.. fühlen sich als Frau.. stehen aber dennoch auf Frauen... es gibt Leute die sind asexuell haben aber dennoch lust auf sex mit einem oder beide geschlechter.. genauso gibt es das anders rum.. asexuell und keine lust auf sex aber lust auf eine beziehung... es gibt Frauen die sich eine beziehung nur mit Frauen vorstellen können aber trotzdem sexuell von Männer angezogen fühlen...

      People
      Why just talk about it?
      Can't we live without all the bounds?
      Our society is Make Believe
      I am reborn in blood and agony,
      I am remade into the bringer of death and destruction,
      Chaos is my only love,
      and Carnage is my name

      aesper schrieb:

      ganz einfach versuch ihn hintenrum drauf anzusprechen



      Sorry, aber wie ich das gelesen habe musste ich echt lachen ^^

      @Topic: Ich hab mich selbst vor 5 Jahren geoutet. In dieser Zeit gab es absolut keine Probleme in der Gesellschaft (Mama und Papa ausgenommen, aber das ist ein anderes Thema..). In der heutigen Zeit wird es sehr gut aufgenommen bzw. ist es komplett egal, ob hetero, bi oder schwul. Ich würd an deiner Stelle erstmals noch abwarten und wie oben von anderen Usern schon angesprochen erstmal herausfinden, ob das mit deinem Kollegen gerade nur eine Phase ist oder ob doch ein bischen mehr dahinter steckt ;)

      Nachdem das ganze schon über einem Monat lang her ist: Wie ist der aktuelle Stand der Dinge? :)

      DarkCaSpEr schrieb:

      also ich habe nix gegen solche menschen aber ich zb mag es garnicht wenn sich 2 männer vor kinder küssen und ablecken ohne ende


      Magst du das, wenn es ein Mann und eine Frau machen?
      Durch die Armut an Menschlichkeit
      Wird der Mensch entzweit
      Eine Gestalt, die nur noch Körper ist
      Und seine Gefühle vergisst
      Voll Neid und Gier, so selbstverliebt,
      Von außen nur bestimmt
      Der Mensch wie sein Schicksal
      Ist taub, stumm und blind

      Wie wahr, wie wahr...
      Ich persönlich finde es unangebracht, wenn sich 2 Erwachsene in der Öffentlickeit abschlecken (Zungenküsse)müssen. Das Geschlecht spielt spielt dabei für mich keine Rolle.
      Wenn keine Kinder zugegen sein können, sehe ich das nicht ganz so eng, aber finde ich jetzt auch nicht so der Kracher
      und warum haben die Judges Adrian nach dem Turnier geschlagen das war irgendwo hier im Thread

      Adrian wurde ziemlich frech, da haben wir ihm gehörig die Meinung gesagt, solange, bis der AHJ mit Schlagring auf ihn los ist und der HJ auf Adrian rumgesprungen ist. Hat er aber auch wirklich verdient.


      Suche jemanden zum testen! wer zeit und lust hat bitte melden per pn.

      DarkCaSpEr schrieb:

      Aven Fallen schrieb:

      Magst du das, wenn es ein Mann und eine Frau machen?
      nein aber finde ich nicht so schlimm wie 2 männer


      Ich verstehe, demnach ist es also für das Kind besser wenn Mann und Frau übereinander herfallen als wenn 2 Männer dies tun würden. Natürlich erreicht man mit so einem Verhalten dann auch perfekt, das solche Menschen von der Gesellschaft akzeptiert werden. Meistens sind diese Kinderchen dann die, die andere Kiddies in der Schule eins auf die Nase geben wenn sie "anders" sind. Man sollte doch heutzutage mit der Gesellschaft soweit fortgeschritten sein, das man den Homosexuellen auch ihren Freiraum geben und sie akzeptieren kann. Wenn du bedenken bei Homosexuellen Paaren hast die sich küssen, dann müsstest du das auch bei Heteropaaren vor Kindern kritisieren.