DDS Winter 2015! 31.01.2015 || 100 TN = >500€ Preise || 150 TN = PS4 || Destiny Duel(men) Series im neuen Gewand [DDS11]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      DDS Winter 2015! 31.01.2015 || 100 TN = >500€ Preise || 150 TN = PS4 || Destiny Duel(men) Series im neuen Gewand [DDS11]




      Hallo liebe Community,

      es ist wieder so weit! In Dülmen geht am 31.01.2015 das mittlerweile elfte Turnier unserer erfolgreichen Serie an den Start!
      Neues Jahr, neue Liste, neues Booster! Neues Meta? Neues Glück! Neues System!

      #Neues System
      Spoiler anzeigen

      Hier geht es zum ausführlichen und eigenständigen Artikel.

      Kurze Zusammenfasung:
      Die DDS Turniere werden ab diesem Jahr unter den Namen DDS Winter, DDS Spring und DDS Championship stattfinden.
      Außerdem habt ihr in den beiden Ausgaben Winter und Spring die Möglichkeit durch einen Einzug in die Top16 ein Bye (Freilos) zu erhalten. Durch dieses Bye startet ihr dann beim DDS Championship Turnier (dem Jahres-Finale) automatisch mit einem Sieg ins Turnier und ihr müsst erst ab Runde 2 spielen. Falls ihr sogar in beiden vorherigen Ausgaben die Tops erreicht habt, startet ihr mit einem 2:0 ins Turnier. Ist das nicht super?!
      Damit sich das Finale auch für alle lohnt, wird es einen gigantischeren Preispool geben mit jede Menge Spaß für ALLE Besucher. Auch die Gelegenheitsspieler werden hier durch ständige Bounty Hounts und Verlosungen auf ihre Kosten kommen. Und damit sich niemand benachteiligt fühlt, wird beim Championship Turnier dann Top32 gespielt.
      Die Struktur ändert sich folgendermaßen:

      DDS Winter/Spring:
      Top16
      normaler Preispool, jeder in den Top16 bekommt genau 1 Bye (Freilos)

      DDS Championship
      Top32
      aufgewerteter Preispool und Aktionen für jedermann, Start des Turniers muss um 1 Stunde nach vorne verlegt werden ;)




      Turnierort

      Forum des Annette von Droste Hülshoff Gymnasiums
      Friedrich Ruin Str.35
      48249 Dülmen
      Hier findet Ihr eine Beschreibung für den Fußweg vom Bahnhof zur Location.

      Turnierinfos

      Samstag, 31. Januar 2015
      Türöffnung: 10.00 Uhr
      Turnierbeginn: 11.30 Uhr

      Staff

      Turnierorganisator und Floor Judge: Myron Schmelz
      Head Judge und Scorekeeper: Carlos Leone
      Floor Judge: Florian "FLOW Hova"Bertrams
      Coverage: Philipp "Geheimnismann3" Rospenda

      Turnierstruktur

      • Bei 70+ Spielern:
        6 Vorrunden
        Top 16
        ca. 5,5 Stunden für die Vorrunden
        ca. 8 Stunden bis zum Ende

      • Bei 90+ Spielern:
        7 Vorrunden
        Top 16
        ca. 6,5 Stunden für die Vorrunden
        ca. 9 Stunden bis zum Ende


      Teilnahmegebühr

      • 12,50€ pro Spieler


      Teilnehmerpreise

      • 2 Secrets of Eternity
      • 2 Wertmarken im Wert von 1€ zur Verpflegung mit Essen und/oder Getränken (Hot Dogs, Pizza, Snacks, Cola, etc.)


      Preise
      Je nach Teilnehmerzahlen variieren die Preise. Änderungen im Verteilschema behalten wir uns vor. Da mittlerweile wieder mehr Wert auf Yugioh-Artikel gelegt wird, versuchen wir alle Preise über Boosterpreise abzudecken, d.h. jeder in den TOPs wird mit Boostern belohnt.

      Spoiler anzeigen

      • Ab 90 Spielern:
        1. Platz: 36 Booster neuste Edition
        2. Platz: 24 Booster neuste Edition
        3. Platz: 18 Booster neuste Edition
        4. Platz: 18 Booster neuste Edition
        5.-8. Platz: jeweils 9 Booster neuste Edition
        9.-16. Platz: jeweils 4 Booster neuste Edition

      • Ab 120 Spielern:
        1. Platz: WiiU oder 72 Booster neuste Edition
        2. Platz: 36 Booster neuste Edition
        3. Platz: 24 Booster neuste Edition
        4. Platz: 24 Booster neuste Edition
        5.-8. Platz: jeweils 12 Booster neuste Edition
        9.-16. Platz: jeweils 6 Booster neuste Edition


      • Ab 150 Spielern:


      • 1. Platz: PS4
        2. Platz: 36 Booster neuste Edition
        3. Platz: 24 Booster neuste Edition
        4. Platz: 24 Booster neuste Edition
        5.-8. Platz: jeweils 12 Booster neuste Edition
        9.-16. Platz: jeweils 5 Booster neuste Edition

        Außerdem werden wie immer Trostpreise an die Plätze 17-XXX verlost. Lasst Euch überraschen.


      Das Kleingedruckte und sonstiges Wichtige
      • Aufgrund seines Verhaltens beim ersten Turnier hat Adrian Madaj Hausverbot. Ebenfalls Hausverbot hat Maximiliano Diaz. Dies gilt auch für Spieler, die bei KONAMI gesperrt sind.
      • JUMP Promos, die auf europäischem raum noch kein Reprint erhalten haben, sind laut KONAMI Turnierrichtlinien nicht turnierlegal.
      • Shop: Marko "Mütze" Brockmann zusammen mit Benedikt Junk. Die beiden werden so ziemlich alle Einzalkarten, Booster, Tins, Hüllen und sonstiges Zubehör dabei haben.
        Deshalb hier der Hinweis, damit es nicht zu einem Konflikt während des Turniers kommt: Das GEWERBLICHE (also professionelle) Verkaufen und Ankaufen von Karten ist auf dem gesamten Turniergelände nicht gestattet.
      • Dönerbude und Supermarkt sind nur wenige Minuten entfernt.


      Coverage
      hier

      Voranmeldungen
      Spoiler anzeigen

      1. Lukas Schulte
      2. Dennis Jenz
      3. Phillip Peixoto Gonzales
      4. Marcel Pa.
      5. Tom kl.
      6. Jannik Giesa
      7. Andreas Middendorf
      8. Nikolas Schmelz
      9. Bob Jones
      10. Sven Vögeding

      11. Kian Clemens
      12. Alpay Engin
      13. Niclas Leichnitz
      14. Jamal E
      15. Mike S.
      16. Patrick H.
      17. Robin W.
      18. Maik Z.
      19. Sebastian Remmes
      20. Dawid Piekarczyk

      21. Tom Volkmann
      22. Christopher Schneider
      23. Marcel Franz
      24. Hil'm Zane
      25. Colin Lohmann
      26. Sören Klaffke
      27. Johannes Heß
      28. Frank Schaumann
      29. Dan Heilmann
      30. Marcel Leucker

      31. Raimund ???
      32.
      33. Calvin Altena
      34. Lennart Vennewald
      35. Jan Hibelhaus
      36. Dennis Ferderer
      37. Marvin. G.
      38. Simon Künstler
      39. Simon Schlütter
      40. Timo Seggewiß

      41. Sebastian Steverding
      42. Florian Steverding
      43. Sebastian Runge
      44. Flo Rutzen
      45. Ruaid Ali Daud
      46. Changyu Liu
      47. Zhongheng Cheng
      48. Kai Lin
      49. Martina Kölsch
      50. Dennis ???

      51. Martin ???
      52. Carola ???
      53. Peter ???
      54. Michi ???
      55. Adrian K.
      56. Carmelo B.
      57. Jan-Paul Blesin
      58. Richard Wellpott
      59. Lennart M.
      60. Patrick Schmidt

      61. Dirk Tabbert
      62. Patrick Haggart
      63. Andre Pulvirenti
      64. Benjamin Alkis
      65. Gillette Abdi
      66. Pätrick Muth
      67.
      ...
      ...
      ...
      100.



      Viele Infos, News und Fotos von uns und allen bisherigen Turnieren auf unserer Facebook Seite. Schaut mal rein und drückt auf "gefällt mir".

      Dann sehen wir uns hoffentlich alle am 31.01.2015!
      LG
      saske1306

      Dieser Beitrag wurde bereits 27 mal editiert, zuletzt von saske1306 ()

      Voranmeldungen aktualisiert.

      Wir sind gerade dabei uns noch ein paar kleine Highlights auszudenken, bei denen ihr zusätzliche Preise gewinnen könnt. Das ganze wird unabhängig von eurem Deck bleiben, d.h. jeder hat die Chance noch einfach so etwas zu gewinnen (wenn er die Voraussetzungen erfüllt). Seid gespannt und schaut ab und zu mal hier oder auf Facebook vorbei.
      "Tatsächlich werden beim DDS Championship 2015 mehr Spieler denn je einen Preis mit nach Hause nehmen, denn auch der Top-Cut wird ab 100 Spielern von Top 16 auf Top 32 erweitert werden."

      Werden dann auch wirklich Top 32 gespielt werden?

      Alles in allem klingen die Änderungen nicht wirklich reizvoll. Sorry, aber mehr Richtung Competitive Play zu gehen ist für Dülmen echt unpassend. Einerseits lebt das Turnier ja eher von den Casuals und zweitens wird die Turnierserie so wie jedes andere Turnier. Es gibt eine Konsole (was es auf sehr vielen Turnieren inzwischen gibt)... Mit dem Unterschied, dass man bei anderen Turnieren für 12 Euro dann drei Booster bekommt.
      Durch die Armut an Menschlichkeit
      Wird der Mensch entzweit
      Eine Gestalt, die nur noch Körper ist
      Und seine Gefühle vergisst
      Voll Neid und Gier, so selbstverliebt,
      Von außen nur bestimmt
      Der Mensch wie sein Schicksal
      Ist taub, stumm und blind

      Wie wahr, wie wahr...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Aven Fallen ()

      Die Vergangenheit lehrt uns das eine Stunde mehr ganz nice ist, diese Wirkung aber völlig verpufft wenn sich jede Runde verzögert. Und das Problem das einige des Staffs zu Uhrzeit X nicht mehr aus Dülmen wegkommen besteht nachwievor. Daher halte ich das T32 Prinzip für etwas gewagt... man muss ja nicht nochmal im Fall der Fälle eine mögliche "Top Cut Reduktion" vornehmen wie es bereits der Fall war.

      Aktuell wirkt es so, als würde man versuchen auf Biegen und Brechen alles mit "Neuer, schöner, bunter, besser" zu verkaufen um die Spieler anzulocken und das nimmt Dülmen irgendwie den Charme, den es vorher hatte. Alles in allem bin ich wenig begeistert davon, aber lasse mich auch gerne eines besseren belehren was die Entwicklungen des Turniers angeht, auch wenn ich diese Turnierreihe nicht mehr besuche.
      Um den Gedankengang hin zu den Top 32 ein wenig stärker zu illustrieren (das wird im Artikel schlecht und nur unzureichend erklärt):

      Zunächst einmal bin ich kein großer Fan der strikten Einteilung in "Casual" und "Competitive". Dazwischen gibt es unendlich viele Schattierungen. Der Einfachheit halber werde ich diese Begriffe hier im Post aber trotzdem verwenden. Es ist - unbeachtet dieser Begrifflichkeit - der Anspruch der Destiny Duel(men) Series ALLE Spieler mit dem Turnier anzusprechen. Nicht nur die "Casuals" und die "Competitives", sondern auch alle anderen Spieler.

      Tatsächlich war es aber so, dass die Turnierserie bisher eher "Casuals" angesprochen hat und weniger "Competitive" Spieler. Das hat sich insbesondere in der Kritik am Preispool der Turnierserie bemerkbar gemacht. Diese Kritik haben wir uns zu Herzen genommen und entsprechende Änderungen sowohl am Preispool als auch am System vorgenommen. Was wir allerdings nicht wollen: Eine reine Verlagerung des Fokus auf die "Competitive" Spieler (denn da würden wieder welche auf der Strecke bleiben), sonder sehr behutsame Änderungen, die es ermöglichen ALLEN Spielern ein besseres Turniererlebnis zu bieten.

      Ersteinmal betrifft diese Änderung im System der Destiny Duel(men) Series nur 1 von 3 Turnieren im Jahr. Die ersten beiden Turniere ändern sich nur insofern, dass es einen ZUSÄTZLICHEN Anreiz für "Competivie-Spieler" gibt, indem diese sich Byes für den Championship erspielen können. Von daher bleibt der "Casual-Aspekt" sowohl beim DDS Winter als auch beim DDS Spring voll erhalten. Es wird weiterhin reihenweise Trostpreise an den hinteren Tischen geben, Bounty Hunt für kreative Decks, usw. Halt das volle Programm für das die Destiny Duel(men) Series bekannt und beliebt ist. Tatsächlich haben wir den "Casual-Aspekt" bei den ersten beiden Turnieren sogar eher ausgebaut, denn früher hat man für 1 Booster 10 € Eintritt bezahlt, jetzt zahlt man pro Booster 6,25 €. Dazu kommen dann noch 2 Hot Dogs / Pizzen gratis (Milchmädchenrechnung).

      Die Destiny Duel(men) Series war allerdings nie als "reines Casual-Turnier" gedacht. Eigentlich war es immer eher das Ziel, weniger erfahrenere Spieler in einer entspannten und lockeren Turnieratmosphäre an das "Competitive Play" heranzuführen. Darum gibt es ja auch immer den Termin direkt vor der Deutschen Meisterschaft mit dem Slogan "Trainiere für die Deutsche Meisterschaft!". Bei Spielern wie beispielsweise Alex Storp hat das auch wunderbar funktioniert. Der ist damals quasi als blutiger Anfäner zu uns gekommen und ist mittlerweile einer der unbestritten besten Spieler der Region.

      Wir denken, dass wir mit einer Struktur "eher Casual Turnier -> eher Casual Turnier -> eher Competitive Turnier" (um das jetzt mal platt auszudrücken) diesem Anspruch besser gerecht werden können.

      Jetzt ist aber der DDS Championship auch kein "reines Competitive Turnier". Wir hätten auch einfach weiterhin Top 16 spielen können und einfach alles für den ersten Platz raushauen können. Dann sähe der Preispool eher so aus: 1. Platz = PS4 + xBox One, 2. Platz 1 Display. Wir hatten schon immer die Philosophie, einen eher "flachen Preispool" auszuschütten, das heißt man muss nicht Erster werden um wirklich was zu bekommen. Hier bekommt halt schon der 8. ein ganzes Display. Meines Wissens nach ist das in der deutschen Turnierlandschaft absolut einmalig (abgesehen von der Deutschen Meisterschaft).

      Der zweite wichtige Schritt, um den DDS Championship auch weiterhin für "Casual-Spieler" attraktiv zu halten, ist eben der Cut auf Top 32 anstatt Top 16. Es ist ein wenig so wie damals bei den SOC 2013, als die Top 64 eine Spielmatte gewonnen haben. Für viele "Casuals" war es damals die erste Spielmatte, die sie auf einem Turnier gewonnen haben. Und wir sind uns ziemlich sicher, dass beim DDS Championship eine reihe von Spielern zum allerersten Mal die Tops eines größeren Turniers erreichen werden. Für diese Spieler wird der DDS Champioship dadurch zu einem unvergesslichen Erlebnis.

      Weiterhin hilft uns der Cut auf Top 32 die Auswirkungen des Bye-Systems zu verringern. Dadurch, dass einige Spieler beim DDS Championship einen Startvorteil haben, würde es bei einem Cut auf Top 16 für viele Spieler schwerer werden, die Tops zu erreichen. Also erhöhen wir die Anzahl der Top-Slots und machen es EINFACHER, die Tops zu erreichen.

      Außerdem ist es ziemlich spannend, mal Top 32 auf einem anderen Turnier als einer DM oder YCS zu sehen. Das ist schon ziemlich aufregend.

      Natürlich sind wir uns nach den Erfahrungen vom DDS vol.7 der Risiken einer Turnierverzögerung sehr bewusst und werden für den DDS Championship entsprechende Vorkehrungen und Notfallpläne ausarbeiten (welche übrigens auch schon für die vol.8, vol.9 und vol.10 existiert haben). Wir haben aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und werden alles notwendige unternehmen um einen reibungslosen Turnierablauf zu gewährleisten, den unsere Spieler von uns erwarten und den unsere Spieler auch verdienen.

      Ich hoffe das erklärt den Gedankengang ein wenig besser.

      TL;DR

      Die Destiny Duel(men) Series möchte "Casuals", "Competitives" und alle Spieler dazwischen ansprechen. Sowohl DDS Winter als auch DDS Spring ändern sich kaum, werden durch das Bye-System aber auch für "Competitives" attraktiv. Ein Cut auf Top 32 und ein flacher Preispool beim DDS Championship stellen sicher, dass das große Finale auf für "Casuals" interessant bleibt. Wir haben aus vergangenen Fehlern gelernt und werden alles notwendige unternehmen, um einen reibungslosen Turnierablauf zu gewährleisten.
      Voranmeldungen sind aktualisiert.

      Danke Nimrod für den ausführlichen Blog auf Connect und für die Erläuterung unserer Gedanken bzgl. des neuen Systems hier im Thread.
      Falls noch irgendetwas unklar ist, stellt einfach Fragen.


      Wir vom DDS Staff wünschen euch schon jetzt besinnliche Weihnachtstage mit euren Familien und Freunden.