"Mit Geschwindigkeit zum Sieg!" - Der Speedroid Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Alles klar, dann kommt hier einfach mal die Liste mit allem, sieht wahrscheinlich generell etwas unkonventionell aus:

      Sympho-Roid

      3x Terrortop
      2x Taketomborg
      3x Double Yoyo
      2x Red-Eyed Dice
      1x Tri-Eyed Dice
      2x SW Basses
      2x SW Drumss
      3x SW Guitaars
      2x SW Sizerrs
      1x SW Mics
      2x Pilica

      1x Instant Fusion
      2x Transmodify
      1x Raigeki
      1x Gulldo's Quill Pen
      2x Twin Twister

      1x Spiritual Wind Art - Miyabi (meine persönliche WIND-Staple)
      1x CED
      1x Emptiness
      3x Gozen Match
      3x Strike
      1x Warning

      1x Norden
      1x Totem Bird
      1x Puzzle
      1x Chanbara
      1x Stardust Charge Warrior
      1x Vulcan the Divine
      1x Kendama
      1x Black Rose Moonlight
      1x Clear Wing
      1x Stardust Spark
      1x Stardust
      1x Crystal Wing
      1x Mist Wurm
      1x Trishula
      1x AOJ Decisive Armor


      Mein Lieblingsstart ist in diesem Deck natürlich Terrortop + Guitaars, da diese zwei Karten zum Kosten einer dritten Handkarte schon mal ein Crystal Wing ohne Normal Summon sind. Dazu ein Taketomborg oder Double Yoyo auf der Starthand ist dann schon mal ein Moonlight Rose oder Clear Wing dazu, wo der Gegner dann doch mal rüber kommen muss. Das Deck ist eher unkonventionell gebaut, da es ein Kombodeck ist, was von mir gebaut wurde, allerdings habe ich mit den Fallen auch auf defensiven Support geachtet. Man merkt in diesem Build sehr gut, wie schnell man eigentlich bestimmte Karten auf dem Feld haben kann, ohne sein volles Potential bisher ausgeschöpft zu haben. Im OCG+ spiele ich noch mit Parent Seahorse und Jet Synchron im Main (anstelle des dritten Yoyos und zweiten Würfels) und Accel Synchron, Yazi und Baxia im Extra (anstelle Kendama, Stardust und Moonlight), um mehr Noden Plays machen zu können mit Baxia, nachdem ich eine Karte geschossen habe mit Yazi.
      Ich persönlich finde dieses Deck echt supergut und es macht auch ultra viel Spaß zu spielen. Probiert das ruhig mal auf der Plattform eures Vertrauens aus und experimentiert damit rum (um evtl noch die Speedroid S/Ts reinzukriegen, wovon ich bisher zu Gunsten von flashy Plays abgesehen habe).
      AkaTrios
      Making Yu-Gi-Oh! great again!

      Current Decks: Deskbot, Metalphosis Kozmo, Crystron (WIP)
      Könntest du mir Evtl mal ein paar kombos erklären die du so baust? Ich hab bis jetzt nicht so viel effektives hinbekommen. Vorallem sw drumss und sw Sizerss kamen mir bis jetzt Recht nutzlos vor. Das element wollen wir ja weniger verändern. Sizerss hat potential kommt mir aber versammt langsam vor ( ich meine da nicht nur den flipeffekt).
      Wie baust du z.b nen Crystalwing ohne den gesuchten Taketomborg zu beschwören?
      Aus Taketom Terror und guitar nen 7er Plus Crystal hin zu bekommen kann ich auch noch nicht nachvollziehen.
      Schon lustig das man inzwischen bei jedem neuen FTK das Wort "Danger" liest.
      Also non-plus Ultra First Turn ist mit Guitaars, Terrortop und Taketomborg/Double Yoyo:
      Special Terrortop mit Suche auf Take oder Yoyo, was du halt noch nicht hast
      Special Take mit Eff auf Tri-Eyed
      Synchro 6 auf Stardust Charge, draw 1
      Activate Guitaars und eff Guitaars (discard irgendwas außer Yoyo) auf Drumss
      Sync 8 auf Crystal Wing
      Bis hierher haben wir noch keine Normalbeschwörung genutzt. Daher:
      Normal Yoyo mit Eff auf Tri-Eyed
      Sync 7 auf Clear Wing

      Ich baue am liebsten mit Charge + Drumss den Clearwing, wegen dem Draw 1. Für die Kombo brauchten wir allerdings 4 Handkarten von denen 3 vorgeschrieben waren und 1 wäre egal. Wahrscheinlicher ist es, mit Basses und Drumss auf der Hand von Sync6/7 über Normal auf Crystal Wing zu gehen, dann hat man in dem Zug zwar nicht mehr die Option, auf Clear Wing zu gehen, aber man kann nicht immer perfekt starten. Am Ende haben wir 2 Karten, die wir hoffentlich setten können.

      Sizerrs hat definitiv das Problem, dass er langsam ist, aber er ist unser einziger SW Sucher. Er kann aber auch für seinen Copy und definitiv auch für seinen Special Summon from Banished Effekt genutzt werden, das passiert aber recht selten. Sizerrs ist hauptsächlich dazu da, schlechte Starthände zu kompensieren, da man keine anderen SW Sucher hat. Außerdem hat er ja zumindest eine passable DEF, womit man zumindest noch hoffen darf. Drumss wird nur für sein Level gespielt, damit man halt über Charge auf Crystal kommt. Außerdem ist er auch mit Pilica ein Chanbara.

      Die meisten Kombos hängen halt von Hand und Feld ab. Ich habe heute zum Beispiel mit Guitaars, Transmodify und Pilica nen Crystal gebaut:
      Activate Guitaars mit eff discard x, summon Drumms
      Transmodify Drumss -> Terror (auch dafür ist Drumss echt gut)
      Terror -> Take -> Tri-Eyed -> Charge Warrior -> Draw
      Normal Pilica mit eff auf Drumss -> Crystal Wing
      Gulldos Quill Pen, um Terror, Take und Pilica wieder zurück zu bekommen.

      Es gibt eigentlich ziemlich viele Möglichkeiten, mit dem Deck instant auf Crystal zu gehen, weshalb ich alle gar nicht so aus dem Kopf nennen kann xD. Aber ich würde schon sagen, dass Drumss sehr wichtig ist, da er mit Transmodify auch n Terrortop ist und generell oft für Crystal Wing Summons benutzt wird. Sizerrs muss man schauen, ob man ihn spielen will. Bin bisher ganz glücklich damit. Sorry für dieses... random Gelaber, was irgendwie entstanden ist, musste selbst während des Schreibens überlegen, weil die Kombomöglichkeiten im Sympho-Roid ziemlich vielseitig sind.
      AkaTrios
      Making Yu-Gi-Oh! great again!

      Current Decks: Deskbot, Metalphosis Kozmo, Crystron (WIP)
      Nabend, habe mir jetzt extra mal einen eTCG Acc gemacht um hier mitreden zu können, kenne mich aber auf der Seite noch nicht so aus. Ihr spielt hier alle eher langsamere Versionen von Speedroids, oder? Ich spiele zZ ein Deck, das darauf ausgelegt ist in der ersten Runde 1-2 Crystal Wings und einen Stardust auszupacken und habe bisher auch relativ viel Erfolg damit gehabt. Spiele mit roten Resonatoren als 2er Tuner und als weitere Tech nen Scrap Recycler (+ 2e-tele und 2 Pilica) um Den Den sicherer ins Spiel zu bringen.
      Was mich auch noch sehr interessieren würde ist, warum ich so häufig drei red Eyes Dice sehe, die können doch nichts als bricken wenn man mehr als einen spielt, oder? Man will sie nicht ziehen und kann sie immer wieder verwerten...


      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero
      Ich spiele zur Zeit genau wie @FallenJester. Ich spiele sehr wenige Fallen, da die Synchros das erledigen. Ich möchte aber trotzdem mein Board beschützen bzw als back up 1 Falle haben. Ich überlege nur noch, ob ich Solemns nehme und auf Stardust und Totem Bird gegen Twin Twister und Dark Hole/Raigeki vertraue oder ob ich Spellnegater spiele. Ich tendiere eher zu den Solemns.
      Ich probiere gerade die Karte Monster Slot, da jedes Monster Lvl 3 ist, außer dem Resonator und einem O-lion (Test mit Scrap Recycler).
      Mit dem Build habe ich aber ein kleines Problem, nämlich das man unbedingt in Red Resonator ziehen muss, damit man mehrere Crystal Wings/ Stardusts legen kann.

      Ich habe das mit den Symphonics mal getestet und fand es ziemlich schlecht, weil man den einen Pendel unbedingt ziehen muss und die Targets auf der Hand schlecht sind. Der Sucher ist viel zu langsam und die Eigenschaftsveränderungen finde ich nicht gerade gut, da der Extradeckplatz sowieso schon ziemlich begrenzt ist und Crystal Wing mit allem dealen sollte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Synthex ()

      Die Frage ist doch; Will man überhaupt zwei Crystal Wings + Stardust legen? Ein Kaiju und du hast nichts mehr und die sind aktuell im Side Deck ziemlich beliebt. Ansonsten, wieso ist die Sympho Engine schlecht, wenn du in deiner Engine ebenso von einer Karte abhängig bist?

      Monster Slot finde ich unsinnig doof. Friedhof wird eh schon durch Shock Surprise und Relevel geleert, dazu will man noch targets fürs Yoyo und die Recovery haben. Dann das man nen Lv 3 Monster aufm Feld lassen muss, nur für nen Draw 1 und nen möglichen terrortop special. Da synche ich es lieber weg.
      Wenn er mir ein Kaiju gibt, habe ich immer noch 2 Synchros....
      Ich habe geschrieben, dass ich an der Symphonic Engine schlecht finde, das man Death Draws hat und die Karte nicht bzw nur langsam suchbar ist, außerdem muss man eine Karte abwerfen. Der Red Resonator ist dagegen ein Tuner, welcher 2 Monster direkt auf das Feld bringt und er ist suchbar.
      Monster Slot erlaubt Leviair Play und ist ein Pseudo Upstart mit eingebauter Special. Re-Level finde ich grauenhaft und Shock Surprise ist maximal ein One-Off, trotzdem spiele ich 0. Die Recovery Targets hat man auch trotz Monster Slot noch sehr einfach und Yoyo spiele ich sowieso zur Zeit nicht.

      Synthex schrieb:

      Ich habe das mit den Symphonics mal getestet und fand es ziemlich schlecht, weil man den einen Pendel unbedingt ziehen muss und die Targets auf der Hand schlecht sind. Der Sucher ist viel zu langsam und die Eigenschaftsveränderungen finde ich nicht gerade gut, da der Extradeckplatz sowieso schon ziemlich begrenzt ist und Crystal Wing mit allem dealen sollte.

      Okay, dann sage ich mal dass in diesem Fall das Deck nur genauso gut ist, wie sein Spieler. Hab jetzt mehrmals gelesen, dass mit der Sympho-Engine nicht klar gekommen wird und genauso lese ich, dass ihr die Engine keinen kleinen wenig versteht. Die beste Aussage ist "Crystal Wing mit allem dealen sollte". Wunderbar. Du hast 2 Crystal Wings und 1 Stardust? Ich opfere deinen Stardust für nen Kaiju und geb dir ne Raigeki. Oh was? Ich dachte, deine ach so tollen Crystal Wings sollten mit allem dealen? Ach, die können nur sich aktivierende Monstereffekte aufhalten? Das tut mir aber Leid.

      2 Crystal Wings zu spielen ist schön und gut, wenn man sein Extradeck vollkommen in den Wind schießen will, außerdem warum auf Symphonic haten, wenn deine Engine, wie Don bereits anmerkte, genauso von einer Karte abhängig ist. Außerdem: Nur die perfekte FT Combo ist davon abhängig. Der Symphonic Kram kann allerdings auch anders verwendet werden. Du kannst Taketomborg auch mit Basses oder Drumss auf dem Feld specialn (weil es WIND Monster sind), um auf Puzzle oder Chanbara zu gehen. Außerdem habe ich schon einmal erwähnt, dass du Drumss hauptsächlich fürs Level spielst. Meine Zeit ist mir jetzt ernsthaft zu schade, um irgendwelchen Holzköpfen auf eTCG, die anscheinend keine Zeit haben, sich Erklärungen durchzulesen, jetzt auch noch ein Deck zu erklären. Vor allem dir, @Synthex würde ich dir nach der Aussage, dass du Symphoroid eher schlecht findest, nachdem du's getestet hast, empfehlen, deinen Job als Teil des Deckbauteams an den Nagel zu hängen, weil das wortwörtlich beweist, dass du keine Ahnung vom Deckbau hast und daher wahrscheinlich nicht einmal in betracht gezogen hast, dir Gedanken dazu zu machen, wie du das von dir gebaute Deck spielen sollst.

      Zu @FallenJester: An sich klingen ResonatorRoids ja schon interessant, allerdings muss ich die Bedenken an Matches einwerfen, wenn als Antwort auf den First Turn n Kaiju + Raigeki in Game 2 kommt. Bist du in dem Fall noch im Stande, den herben Verlust zu kompensieren, oder siehst du dann eher schwarz (ernst gemeinte Frage, da ich ResoRoids noch nicht getestet habe)? Bei den Würfeln gebe ich dir auf jeden Fall recht, weil ich das mit den Bricks persönlich genauso sehe.
      AkaTrios
      Making Yu-Gi-Oh! great again!

      Current Decks: Deskbot, Metalphosis Kozmo, Crystron (WIP)
      Stimmt, Leviair hatte ich gar nicht in Betracht gezogen. So wird dir Karte dann ja doch irgendwo ganz brauchbar. Kann man mal testen, joa.

      Ansonsten, wie kan man Relevel schlecht finden? D: Ich find die Bombe, ermöglicht Leviar und Chanbara Play (Letzterer zwar selten, aber dennoch verfügbar) und pumpt dazu einfach die Synchros auf und rennt damit über einiges Zeug. Gerade Chanbara mit dem Dual Attack wird damit doch zur Killermaschine.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Don Kamillo ()

      @AkaTrios
      Kannst du mir sagen welches Deck zur Zeit Kaijus maint und jedes Game Raigeki auf der Starthand hat?
      Das mit der abhängigen Karte habe ich ausreichend erklärt, außerdem ist beim Resonator auch nur die perfekte First Turn Combo davon abhängig.....
      Du kannst die Symphonics also auch anderweitig nutzen? Dieser Nutzen ist also, das du sie normalbeschwören kannst, damit sie Taketonborg Targets sind? Toll. Das kann jede Windkarte und viele sogar besser wie Reborn Tengu. Es bleiben Death Draws. Ich habe auch erfasst, das du sie nicht wegen ihrem Effekt, sondern wegen ihrem Lvl... spielst. Aber warum sollte ich eine Karte spielen, die sogesehen ein Vanilla ist, der durch den Pendel beschwörbar ist, wenn Red Resonator das ganze besser kann?
      Puzzle oder Chanbara machen alleine nichts mehr. Auch nicht mit deiner ach zu tollen Backrow, die einfach stirbt, weil du kein Stardust hast.

      Ich habe nie geschrieben, dass ich mit der Symphpnic Engine nicht klar kam, sondern das ich sie schlechter fand. Sie war in ihren Momenten auch gut und war sinnvoll, das ändert aber nichts an der Sache, das ich sie einfach
      schlechter fand.

      Auf deine Beleidigungen gehe ich mal nicht weiter ein.

      @Don Kamillo Zu Re-Level. Ich hab lieber ein weiteres Combopiece auf der Hand wie Red Resonator, Scrap Recylcer usw. Die Leviair Plays sind sowieso schon gut genug imo und Chanbara holt man sowieso nur für den letzten Push. Der Push ist zwar nett, macht aber nicht mehr genug in so einer Meta.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Synthex ()

      @Synthex Um deiner verklemmten Ansicht auf die Sprünge zu helfen und deine Intelligenz zu fördern, braucht man wohl mehr als ein Menschenleben. Sorry, so viel Dummheit auf einen Fleck (und im verdammten DECKBAUTEAM. Was ist nur aus der schönen Gruppe dort geworden, dass sie dich aufnehmen mussten) gehört einfach geblockt, damit ich deinen wertlosen Scheiß nicht mehr lesen muss. Schön, dass ohne Stardust jede Karte gleich non-existent ist, btw. Dann frage ich mich, wie Decks, die kein Stardust spielen, Meta sein können. Denn kein Deck, dass momentan Meta ist, spielt Stardust. Merkst du selber, ne? Ne, moment, du merkst nichts mehr. Du hast jetzt in zwei Posts makellos bewiesen, dass du nicht fähig bist, ein von dir selbst gebautes Deck zu spielen (denn du hast ja Symphoroid gebaut). Denn wenn Symphoroid so scheiße wäre, wie du es hier hin stellst, würde ich ja nicht hier herein marschieren und sagen, dass man mit dem Symphoroid Build sehr gut was reißen kann, was ich aus Erfahrung gegen verschiedenste Decks (darunter auch den ganzen Metascheiß, der anscheinend existiert, ohne Stardust zu spielen (Stardust ist der neue Upstart, woohoo)) mit positivem Ergebnis sagen kann.
      Aber hey: Wir sind hier auf eTCG, warum erwarte ich auch nur einen Funken Intelligenz? Wahrscheinlich weil ich dachte, dass das Deckbauteam mehr zu bieten hat, als verklemmte Inquisitoren der Stardust-Kirche. Ich lege dir weiterhin nahe, das Deckbauteam aufgrund deiner Unfähigkeit zu verlassen. Falls eine direkte Antwort auf diesen Post kommt, werde ich sie wahrscheinlich noch lesen, bevor ich dich morgen Abend blocke. Ich bin stolzer Yugioh-Atheist und du kommst mir so vor, wie ein Zeuge Jehovas von Yugioh. Sollte man "Zeugen Stardusts" nennen.
      AkaTrios
      Making Yu-Gi-Oh! great again!

      Current Decks: Deskbot, Metalphosis Kozmo, Crystron (WIP)
      Du bist unfähig zu lesen. Ich sagte das dir deine Backrow ohne Stardust nichts bringt, da sie durch Twin Twister/die Monarchspell usw sofort zerstört wird. Das hat sich nur auf dieses Deck bezogen.
      Decks können ohne Stardust ganz einfach Meta sein. Sie sind mit ihrer Engine, ihrem Grind Game, ihren Locks, ihrem Plus usw. anderen Decks einfach überlegen.
      Sie spielen keine Traps, die sie beschützen müssten. Was denkst du warum du zur Zeit in jedem Side Delfector findest und in Decks, welche ihre Backrow beschützen wollen Bribes oder Magic Drains im Main.
      Wo habe ich Symphoroid bitte als Scheiße dargestellt? Ich habe geschrieben, das es gut funktioniert, aber einfach schlechter als ein anderer Build ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Synthex ()

      Wow, erstmal alles lesen xD

      Also ich hatte noch nie große Kaiju Probleme, gerade, weil man sie eben mit dem Raigeki ziehen muss. Habe gerade eben erst die Symphonisch engine getestet (spiele nur drei mal guitar und zwei Drums eben als Ergänzung zu den Resonatoren) und es ist wieder ähnlich konstant wie vor der Liste. (ResonatorRoids leiden unter den Hemmungen und dem Upstart)
      Auch das kompensieren geht klar, da das Deck über Hagoita läuft und dementsprechend auch gut den dritten Crystal Wing im nächsten Zug rauslegt (mit Duke im Firedhof sogar ganz ohne normal) Den rest erledigen dann bei mir Gospel und SoulCharge

      Vielleicht blöde Frage, aber wie verhindern Speedroids ohne nen ChrystalWing überhaupt den ersten Zug gegen, sagen wir Kozmo? Ich wurde da früher einfach regelmäßig an die Wand OTKt und Menko ist keine Ausrede, wenn man mit Kaijus Raigeki Starthänden argumentiert, oder? (Jetzt komplett ernst gemeint, kenne mich hauptsächlich mit den Resonatorroids aus)

      Re-Level oder so spiele ich gar nicht, da sie mir mein sowieso mittlerweile etwas unkonstantes Build noch mehr zerlegen. Die Resonatorvariante hat auch einen netten 3-card Infniity, aber der kommt mir im aktuellen Meta alleine immer etwas schwach vor...

      Die Sache mit dem Resonator stimmt aber, drei Resonatoren + drei Mal Ruf reichen bei Weitem nicht aus.

      Man will mit meinem Build halt Druck aufbauen, das kann klappen, oder man schießt eben sein Extradeck in den Wind. Aber man kommt danach meistens auch wieder gut ins Game, selbst wenn das Raigeki kam


      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero
      @AkaTrios Funktioniert das so? xD
      Wäre nett, könnten wir nicht beleidigend werden, er will halt seinen Standpunkt deutlich machen (btw. Der Ycs Gewinner hat in seinen Dracopals Stardust gespielt) und er hat Recht, dass Stardust (in unsere Deck) eine durchaus gute Karte ist. Wenn er mit den Symphs nicht klar kommt, lass ihn doch, jeder muss sich einspielen/steht mal auf dem Schlauch.

      Sry, dass ich mich da gerade so einmische ^^


      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fallen Jester ()

      @FallenJester Akatrios ist einfach eine arrogante Person, welche nur seine eigene Meinung als Richtige sieht. (Upstart schlechteste Karte, der Welt). Größerer Troll als Lamdi imo.
      Die Symphonic Engine, habe ich auch irgendwann immer kleiner gemacht auf 3 Pendel, 1 Drums und 1 Mics (für Infinity, aber kam dann doch nicht so gut, da Mics wie eine Lazuli bzw Garnet ist). Mich stört auch, das der Symphonic in der Scale einfach nichts macht. Er macht ein imaginäres -1, da du eine Karte abwirfst um eine zu bekommen = Ausgleich, aber gleichzeitig ist er relativ sinnlos in der Scale.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Synthex ()

      Spiele beides, aber bricks habe ich zumindest deswegen keine, kann aber auch an mangelnden Tests liegen. Die Pendelskala geht mit Resonator in hagoita, der 2er Tuner, den man sich damit sucht mit allen anderen. Ab da kann dann die Kombo losgehen, oder man sucht halt Alternativen, teste gerade mit einem 3er, aber hatte noch nicht genug zeit um da irgendetwas zu zu sagen...


      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero
      @FallenJester Nun ja, unsere beiden Decks (Symphoroid und Resoroid) spielen auf First Turn Crystal Wing, die Frage ist eigentlich nur, inwiefern es sich lohnt, direkt zwei aufs Feld zu legen. Den Stardust geb ich dir als Sicherheit klar, aber es gibt halt auch das Risiko, dass dir der Stardust einfach weggenommen wird, zum Beispiel durch Sturmkraft + Monarch oder halt Kaiju und bei der Geschwindigkeit, die Monarchs mit einer guten Hand aufnehmen können, kann man, falls sie Raigeki spielen (was von Spieler zu Spieler unterschiedlich ist), schon davon ausgehen, dass sie in ihrer Plusphase diese ziehen. Natürlich ist Monarch jetzt ein sehr blödes Beispiel, gebe ich zu, weil sie, sollten sie dein Feld nehmen und Domäne hinlegen, dich größenteils töten. Daher äußer ich meine größeren Bedenken lediglich zu Multi-Crystal Wing und daher kam auch die Frage, wie du nach so einem Kartenverlust zurück ins Spiel findest.
      Immeinen Build (ich möchte hier keinen Build als den perfekten darstellen) muss der Gegner zusätzlich zu Crystal und im Bestfall ein gutes Lv7 Synchro noch weitere Karten loswerden, um mich aus dem Spiel zu werfen, was dem Gegner natürlich theoretisch mehr (aber theoretisch aufgrund der Unfähigkeit, zusätzlich noch auf Stardust zu gehen auch wenig) Karten kosten könnte und ich zusätzlich noch mit einigen Handkarten auf der Hand verbleibe.
      Da du aber sagst, dass du eher weniger Probleme hast, wieder zurück ins Spiel zu finden (hätte viel lieber ne genauere Schilderung des ersten Zugs, damit ich sie Schritt für Schritt zurückverfolgen kann, musst du dich aber nicht extra dransetzen).
      Zum Thema First Turn Hand-Situation: Ist eigenlich vollkommener Unsinn, überhaupt damit zu argumentieren, aber auf dieser Plattform hat immer jeder Gegner 10 MSTs, 12 Twin Twister, 3 Raigekis, 5 Kaijus und seine ganzen Combo Pieces auf der Starthand. Ist etwas, an das ich mich die letzten Jahre gewöhnen musste.

      @Synthex Ich sag jetzt einfach mal richtig kindisch: Wenn ich nicht mit First Turn Kaiju/Stormforth + Raigeki argumentieren darf, dann kannst du deine First Turn MSTs und Twin Twisters auch vergessen, nur verlierst du dann jegliches Argument, dass gegen ein Cripple Modul in Speedroid spricht, während ich damit jegliches Argument gegen First Turn Double Crystal + Stardust verliere. Auf einmal gab es niemals eine Diskussion. Wenn du die Spielstärke eines Decks ausschließlich an den First Turn Handkarten misst, die der Gegner hat (was genau das ist, was wir beide bisher teils indirekt und teils direkt getan haben), haben wir nicht einmal mit unseren Decks argumentiert. Ich bin durchaus gewillt zu Glauben, dass beide Decks stark sind, allerdings musst du, wenn du die Decks vergleichst, definitiv mal andere Argumente bringen, als die 50 MSTs, die jeder auf der Starthand hat, die ich ausweichen muss. Und solange du diese Argumente nicht bringst, halte ich beide Decks für gleichstark gegen das heutige Meta.
      AkaTrios
      Making Yu-Gi-Oh! great again!

      Current Decks: Deskbot, Metalphosis Kozmo, Crystron (WIP)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AkaTrios ()