Full Metal Dino - Der Dinonebel Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Full Metal Dino - Der Dinonebel Thread


      Ich freue mich euch
      in diesem Dinonebel-thread begrüßen zu dürfen


      Kurzes Vorwort:
      Dies ist mein erster Versuch ein solchen Thread aufzuziehen. Mir ist bewusst das ich bestimmt fehler machen werde, jedoch werde ich mich bemühen diese schnellstmöglich zu korriegeren.Deshalb könnt ihr mich gerne per PN darauf hinweisen.Und denkt daran das dieser Thread nur durch die Community also euch wachsen kann.

      Einführung:
      Dieses noch sehr junge Thema kam in Breakers of Shadow kurz BOSH zu uns.
      Es handelt sich um ein Pendeldeck des welches die Selben Mechaniken nutzt wie z.B.:
      Zünderitter, Buntäugig oder Perfomkünstler.
      Jedoch gibt es bei uns bisher keine Themen Internen Extra Deck karten, was aber nicht heißt das diese nicht kommen werden.
      Das es bisher auch keine gibt ist auch nicht so schlimm da wir von vielen seiten Themen Externen Support erhalten, dazu aber später mehr.

      Unsere Monster sind alle Pendelmoster welche Dampfbetriebene Maschinen um Dinosaurier Design darstellen.
      Daher passt auch der Typ Maschine und das Attribut Wasser ganz gut oder nicht?

      Die Mechanik:

      Im Grunde handelt es sich ja um ein einfaches Pendeldeck.
      Und was macht man in einem solchen Deck?
      Richtig, man pendelt was das zeug hält.

      In unserem Fall bedeutet das das wir durch unsere eigenen Karten die Skalen 3 und 6
      zur verfügung haben und wie der Zufall es will passten diese Perfekt
      zu den Stufen unserer Monster die 4 und 5 sind.
      Unser Monster mit der Skala von 3 haben den Effekt das Sie unsere Karten vor der Zerstörung
      im Kampf und vor der Zerstörung durch Karteneffekt die durch unseren
      Gegner kommen schützen in dem Sie sich dazwischen werfen und selber
      zerstört werden.

      Die Monster mit der Skala von 6 schützen unsere Karten wiederum von Zielenden Effekten.
      Aber auch hier muss danach unsere Karte zerstört werden.

      Die Monster
      Spoiler anzeigen

      Dinonebel Stegosaurier
      Maschine/Wasser/Pendel3:3/1600/1800

      Falls ein anderes Pendelmonster das du kontrollierst, gegen ein Monster deines Gegnerskämpft, nach der Schadensberechnung: Du kannst die Monster Zerstören
      Pendeleffekt:
      Falls eine oder mehr andere ''Dinonebel''-Karten, die du kontrollierst, durch Kampf oder einen Karteneffekt deines Gegners zerstört würden, kannst du stattdessen diese Karte zerstören.
      - Durch diesen kleinen Kerl schaffen wir es auch mal schwierige Monster über die
      wir sonnst nicht drüber kommen los zu werden.


      Dinonebel Plesios

      Maschine/Wasser/Pendel6:6/1700/1400

      Alle offenen Monster, die dein Gegner kontrolliert,verlieren 100 ATK und DEF fürjede ''Dinonebel''-Karte, die du kontrollierst
      Pendeleffekt:
      Einmal, solange diese Karte in deiner Pendelzone liegt, kannst du einen aktivierten Karteneffekt annullieren, der eine oder mehr andere ''Dinonebel''-Karten, die du kontrollierst, als Ziel wählt, dann zerstöre diese Karte.
      - Bei seinem Effekt muss man beachten das alle Karten die Dinonebel im Namen stehen habe zählen. Also auch die Feldzauberkarte, die Permamente und eure Karten in den Pendelzonen. Falls man zwei von ihm auf dem Feld hat
      haben die gegnerischen Monster mal schnell 1000 ATK und DEF weniger.

      Dinonebel Pteran

      Maschine/Wasser/Pendel3:3/1800/1200

      Wenn diese Karte ein Monster deines Gegners durch Kampf zertört: Du Kannst deiner Hand 1 ''Dinonebel''-Karte von deinem Deck hinzufügen
      .Pendeleffekt:
      Falls eine oder mehr andere ''Dinonebel''-Karten, die du kontrollierst, durch Kampf oder einen Karteneffekt deines Gegners zerstört würden, kannst du stattdessen diese Karte zerstören.
      -Dieses Monster stellt den Klassischen Sucher da. Und Seine 1800 ATK können da schon sehr Hilfreich sein. Außerdem sind Sucher immer Gut.

      Dinonebel Brachion
      Maschine/Wasser/Pendel6:6/2000/800

      Falls du nicht ''Dinonebel Brachion' in deiner Monsterzone kontrollierst und dein Gegner ein Monster kontrolliert, das die höchsten ATK auf dem Spielfeld hat, kannst du diese Karte als Spezialbeschwörung (von deiner Hand) beschwören.
      Pendeleffekt:
      Einmal, solange diese Karte in deiner Pendelzone liegt, kannst du einen aktivierten Karteneffekt annullieren, der eine oder mehr andere''Dinonebel''-Karten, die du kontrollierst, als Ziel wählt, dann zerstöre diese Karte.
      - Ein kleiner Beatstick mit 2000 ATK der sich falls die Skala nicht stimmen sollte
      ggf selber holen kann.


      Dinonebel Ceratops
      Maschine/Wasser/Pendel3:3/2100/1400

      Falls alle Monster, die du kontrollierst, ''Dinonebel''-Monster sind (min.1) und keins ''Dinonebel Ceratops'' ist, kannst du diese Karte als Spezialbeschwörung (von deiner Hand) beschwören.
      Pendeleffekt:
      Falls eine oder mehr andere ''Dinonebel''-Karten, die du kontrollierst, durch Kampf oder einen Karteneffekt deines Gegners zerstört würden, kannst du stattdessen diese Karte zerstören.
      - Ich finde er stellt die bessere Version von Brachion hinsichlich seiner Beschwörungsbedingung und den ATK dar.

      Dinonebel Rex
      Maschine/Wasser/Pendel6:6/2400/2200

      Falls diese Karte angreift, am Ende des DMG Steps: Du kannst 1 anderes ''Dinonebel''-Monster als Tribut anbieten und dann 1 dieses Effekte aktivieren;
      - Diese Karte kann sofort einen zweiten Angriff gegen ein Monster deines Gegners durchführen und falls sie ein Monster in Verteidigungsposition angreift, füge deinem Gegner durchschlagenden Kampfschaden zu
      .- Mische 1 Karte von der Hand deines Gegners (zufällig bestimmt) oder seiner Spielfeldseite ins Deck, dann erhält diese Karte 100 ATK.
      Pendeleffekt:
      Einmal, solange diese Karte in deiner Pendelzone liegt, kannst du einen aktivierten Karteneffekt annullieren, der eine oder mehr andere''Dinonebel''-Karten, die du kontrollierst, als Ziel wählt, dann zerstöre diese Karte.
      - Ich glaube man kann getrost sagen das dies das bisherige Bossmonster ist.
      Durch seinen Effektwird man wieder unbeliebte Karten los oder kann auch die Verteidigung
      mancher Gegner durchbrechen.



      Zauberkarten
      Spoiler anzeigen

      Dinonebel-Aufladung

      Wenn diese Karte aktiviert wird: Füge deiner Hand 1 ''Dinonebel''-Monster von deinem Deck hinzu. Einmal pro Spielzug, falls deinem Extra Deck eine oder mehr ''Dinonebel''-Karten vom Spielfeld offen hinzugefügt werden: Füge 1 der Karten deiner Hand hinzu.
      Du kannst nur 1 ''Dinonebel-Ansturm'' pro spielzug Aktivieren.
      - Diese Karte ist nicht nur ein weiterer Sucher, sondern bringt z.B.: unsere Scala Karte die wir um unsere Karten zu schützten wieder zurück auf die Hand zurück. Gleiches gilt wenn wir eine Karte für den Effekt von Rex Tributen.

      Dinonebelige Kraftladung

      Alle ''Dinonebel''-Monster auf dem Spielfeld erhalten 300 ATK und DEF. Falls ein ''Dinonebel''-Monster kämpft, das du kontrollierst, kann dein Gegner bis zum Ende des DMG Steps weder Karten noch Effekte aktivieren.
      - Durch diese Karte erhalten alle unsere Karten nicht nur einen ATK Boost sondern bekommen auch noch einen wertvollen Armades Effekt.


      Fallen
      Spoiler anzeigen

      Dinonebel-Ansturm

      Beschwöre 1 ''Dinonebel''-Monster als Spezialbeschwörung von deinem Deck und falls du dies tust, bleibt es von den Effekten anderer Karten unberührt, zusätzlich zerstöre es während der End Phase. Du kannst nur 1 ''Dinonebel-Ansturm'' pro Spielzug aktivieren.
      - Kann ein Deck genug Sucher haben? Glaube kaum.
      Unsere Karte kommt Nahe zu immer durch und das Sie am ende doch zertört wird ist nicht wirklich schlimm da wir Sie entweder auf die Hand bekommen oder halt aufs Extra Deck.


      Externer Support

      Spoiler anzeigen

      Bitte vergibt mir das ich hier keine Bilder und die Effekte extra einblende. Jedoch denke ich das die Karten mittlerweile bestimmt bekannt sind.

      Monster:
      Cyberdrache
      Büroroboter 001
      Rettungshamster
      Magische Entführerin
      Meister-Pendel, der Drachobezwinger
      Vektor-Pendel, der Drachoberherr
      Lüster-Pendel, der Drachobezwinger
      Geschwindigkeitsroid
      Dreiäugiger Würfel
      Genex-Verbündeter Vogelmensch

      Zauberkarten
      Topf der Reichtümer
      Amulett der Wassergottheit
      Wirre Augen
      Begrenzer entfernen
      Feuerritter Nachladen
      Muräne der Gier

      Fallenkarten[/size][/b]
      Echooszillation Spiritistische Wasserkunst – Aoi

      Extra Deck
      Cyber Drache Nova
      Cyber Drache Unendlichkeit
      Metaphysischer Horus
      Dewloren, Tiegerkönig der Eisbarriere
      Erzunterwelter Excentricker
      Zündster Porminence, der sprengende Drachobezwinger
      Dinoster-Power, der mächtige Drachobzwinger
      Getrieberiese X
      Volcasaurier
      Sonstige Rang 5,4 XYZ


      Beispiel Decks

      Deck von ''Thergothon'' Grund Idee 21.01.16
      Spoiler anzeigen

      Main Deck: 40
      [3] Dinonebel Rex
      [3] Dinonebel Pteran
      [3] Dinonebel Plesios
      [3] Dinonebel Brachion
      [2] Dinonebel Ceratops
      [2] Meister-Pendel, der Drachobezwinger
      [1] Dinonebel Stegosaurier
      [1] Genex-Verbündeter Vogelmensch

      [3] Dinonebel-Aufladung
      [3] Hemmung
      [2] Dinoneblige Kraftladung
      [2] Mystischer Raum-Taifun
      [2] Wirre Augen
      [2] Instantfusion
      [1] Landformen
      [1] Raigeki
      [1] Begrenzer-Entferner

      [2] Dinonebel-Ansturm
      [1] Ernste Warnung
      [1] Bodenlose Fallgrube
      [1] Zwangsevakuierungsgerät

      Extra Deck: 15
      [1] Cyber Drache Nova
      [1] Cyber Drache Unendlichkeit
      [1] Haifestung
      [1] Nummer 63: Volcasaurier
      [1] Tiras, Hüter der Schöpfung
      [1] Nummer 101: Lautlose Ehre ARK
      [1] Nummer 103: Ragnanull
      [1] Getrieberiese X
      [1] Castel, der Himmelssprenger-Musketier
      [1] Panzerdrache
      [1] Ältestes Wesen Norden
      [1] Dinoster-Power, der mächtige Drachobezwinger
      [1] Zündster Prominence, der sprengende Drachobezwinger
      [1] Beelze von den diabolischen Drachen
      [1] Schwarzer Rosendrache

      Taktik:
      Das ganze ist ein recht simples Pendel-Beatdown. Rex ist das Bossmonster aus dem Main Deck, welcher mit seinem 2. Effekt eine gewisse Form der Handkontrolle ermöglicht. Die anderen Monster dienen als Futter für den Effekt von Rex sowie als Synchro-, Xyz- oder Fusionsmaterial und können dank der Pendelmechanik schnell beschworen werden.

      Meister-Pendel ist im Deck, da mir Lüster-Pendel im Moment zu teuer sind, Dinoster-Power, der mächtige Drachobezwinger aber eine zu gute Karte ist, um ihn nicht zu spielen. Genex-Verbündeter Vogelmensch ist für Zündster, ein wichtiges Out gegen altbekannte Feinde, unentbehrlich. Und auch ein Beelze ist erstmal ein Fels in der Brandung.

      Als Xyz-Monster sind Nova und Unendlichkeit Pflicht, der Rest ist reines Xyz-Play, wenn die Situation es ermöglicht, z.B. mit Instantfusion (dazu Norden und Panzerdrache). Getrieberiese X kann Vogelmensch vom Deck oder Grave suchen (falls er nicht via Effekt beschworen wurde), oder Ptera/Plesios.

      Da ich im Moment keine Upstarts besitze, dachte ich an Chicken Game für die Draw Engine, um anschließend die themeneigene Feldzauberkarte drüber zu legen. 300 ATK zusätzlich sind nicht zu verachten, machen diese aus Rex einen Armades mit 2700 ATK. Der Rest dürfte selbsterklärend sein.

      Das Deck ist mehr ein Spaßdeck für kleine Turniere und nicht meta-kompetitiv. Für nützliche Verbesserungen bin ich jedoch gerne offen; die einzigen Dinge, die ich jedoch zur Zeit nicht umsetzen kann, sind: 2-3 Lüster-Pendel, 3 Upstarts und ein 2. Unendlichkeit.



      Ich werde mich bemühen diesen Thread zu Pflegen und schritt um schritt zu erweitern. Geplannt sind auch noch Deck Beispiele usw.
      Aber derweil bin ich droh wenn das Grundgerüst steht.
      Wie schon ganz am Anfang zu lesen war bin ich offen für neue Ideen un Ratschläge.
      Euer Hagi :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von hagi91 ()

      Ich finde den Titel etwas ungünstig gewählt, und Comic Sans ist ein optisches No-Go (finde ich zumindest).

      Hast du vorher einen der Moderatoren für den Strategiepart angeschrieben, bevor du den Thread eröffnest, denn meines Wissens nach existiert bereits schon einer und mich hast du schonmal nicht gefragt ^^

      Edit: Ok, existiert doch kein anderer Thread. Daher kann dieser offen bleiben, beim nächsten Mal bitte vorher absprechen falls du planst einen weiteren Thread hier zu eröffnen.
      “Your living is determined not so much by what life brings to you as by the attitude you bring to life; not so much by what happens to you as by the way your mind looks at what happens.”

      “Out of suffering have emerged the strongest souls; the most massive characters are seared with scars.”

      Respect yourself. Respect others. Take responsibility for your actions.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Twinmold1986 ()

      Erstmal schön, dass es endlich einen eigenen Thread für das Thema gibt. Als Thread Name fände ich Extrem Dinosaurs 2.0 (als Anspielung auf die alte Serie, falls die noch jemand kennt) ganz witzig, jedoch finde ich deinen Titel auch passend. Vielleicht gibt es ja noch bessere Vorschläge :D
      "Wer immer das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
      - Henry Ford -

      Meine Verkäufe:
      de.yugiohcardmarket.eu/?mainPa…dCategory=5&idUser=948054
      kleine Anmerkung noch:

      man sollte auch auf die Pendeleffekte eingehen. Gerade im Bereich der LV5er

      Brachion ist eigentlich auch das schwächste Mitglied im Bereich LV5 (Scale wird von anderen auch gut unterstützt, effekt ist der gleiche wie bei Triceratops und der Pendeleffekt gibt es auch bei anderen) ergo wird er wohl nicht so häufig "gebraucht"
      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt............................die 10. hockt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

      Thorneye schrieb:

      Erstmal schön, dass es endlich einen eigenen Thread für das Thema gibt. Als Thread Name fände ich Extrem Dinosaurs 2.0 (als Anspielung auf die alte Serie, falls die noch jemand kennt) ganz witzig, jedoch finde ich deinen Titel auch passend. Vielleicht gibt es ja noch bessere Vorschläge :D

      Oh ja, jetzt wo du es erwähnst hat die Serie mit dem Thema eine gewissen Ähnlichkeit.
      Ich werde aber noch ein wenig warten bis ich den title ändere.
      Was ich jedoch gerne hätte wäre eine Art Banner das dazu passt.

      Eisdrache123 schrieb:

      kleine Anmerkung noch:

      man sollte auch auf die Pendeleffekte eingehen. Gerade im Bereich der LV5er

      Also soll ich am besten Beispiele geben wann ich welchen Pendel Effekt am besten nutze und auch warum?
      Wie schön, dass es für das Thema jetzt auch ein Thread gibt...
      Hab leztens mit ein paar Freunden getestet und gehe demnächst mit dem Deck auf ein Tunier.
      Ich finds ziemlich cool und da das Thema relativ jung ist wollt ich mal ne Deckliste dazusteuern.

      Spoiler anzeigen

      Monster(26):
      3 DM Rex
      3 DM Ceratops
      3 DM Brachion
      3 DM Pteran
      3 DM Plesios
      1 DM Stegosaurus
      3 PM Affeyboard
      2 PM Lizadrdraw
      1 PM Guiturtle
      3 Maxx C
      1 Genex Ally Birdman

      Zauber(10):
      3 DM Charge
      3 Wavering Eyes
      3 Upstart
      1 Limiter-Removal

      Fallen(4):
      3 DM Rush
      1 Warning

      Extra(15):
      2 CD Nova
      2 CD Infinity
      1 Volcasaurier
      1 Gaia Dragon (Um mit Volcasaurier heftige Plays zu machen)
      1 Ragnazero (Beste Karte da Plesios)
      1 King of Feral Imps (wegen Lizarddraw)
      1 Getrieberiese X
      1 Nummer 101
      1 Castel
      1 Schwarzer Rosendrache
      1 Ikknister Prominence
      1 Abyss Dweller
      1 Chimeratech Festungsdrache (für Kozmo)

      Side(15):
      3 CD
      3 Twin Twisters(weiß noch nicht so genau...)
      3 Ironwall
      3 Strike
      1 BTH
      1 Emptiness
      1 Skill Drain


      Dinomists mögen zwar gute Pendeleffekte haben, aber selbst wenn ich zweiter bin
      habe ich meist das Problem das ich das ich das Feld nicht vollhauen kann.
      Desweiteren lohnen sich die Pendeleffekte auch nicht so extrem, deshalb
      spiele ich die kleine Performapal Engine die bisher immer tierisch gut war.
      Das Deck läuft eigtl. ganz gut wie es ist also mal gucken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von <insert_name_here> ()

      <insert_name_here> schrieb:


      Dinomists mögen zwar gute Pendeleffekte haben, aber selbst wenn ich zweiter bin
      habe ich meist das Problem das ich das ich das Feld nicht vollhauen kann.
      Desweiteren lohnen sich die Pendeleffekte auch nicht so extrem, deshalb
      spiele ich die kleine Performapal Engine die bisher immer tierisch gut war.
      Das Deck läuft eigtl. ganz gut wie es ist also mal gucken.


      Was hältst du von einem Splash mit den Dracoslayern? Ich meine die Fusion Dinoster-Power verbindet die Archetypes ohnehin denke ich. Ich hab es selber aber noch nicht getestet, denke aber mit Lüster und alles was dazu gehört bekommt man sehr gut Speed rein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NinoYGO ()

      Genex Alley Birdman ist auch eine gute Karte für das Deck. Als One Off nimmt er nicht viel Platz weg und legt mit Rex/Ceratops/Brachion mal eben Zündster/Beelze aufs Feld. Instantfusion (Panzerdrache für Nova) ist auch überlegenswert.

      Die Engine mit Dracoslayern finde ich auch gut, Dinoster hat einiges drauf. Wem Lüster zu teuer ist, kann auch Master spielen, ist zwar einen Zacken langsamer, aber auch möglich (zudem kann Master für mehr Xyz verwendet werden).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Thergothon ()

      Thergothon schrieb:

      Genex Alley Birdman ist auch eine gute Karte für das Deck. Als One Off nimmt er nicht viel Platz weg und legt mit Rex/Ceratops/Brachion mal eben Zündster/Beelze aufs Feld. Instantfusion (Panzerdrache für Nova) ist auch überlegenswert.

      Die Engine mit Dracoslayern finde ich auch gut, Dinoster hat einiges drauf. Wem Lüster zu teuer ist, kann auch Master spielen, ist zwar einen Zacken langsamer, aber auch möglich (zudem kann Master für mehr Xyz verwendet werden).

      ​Ich habe soeben deine Deckliste gefunden.
      Darf ich die auch übernehmen?
      Ich werde dann auch mal die Support Karten erweitern und Versuche auch sowas wie einen kleinen Strategie Guide für gewisse Kombos zu schreiben.
      Und ja, leider ist Luster sehr Teuer.
      In wie weit hilft dann noch Master? Meines wissens nach ist der doch kein Tuner oder? und ich glaube für Rang 4 Xyz's haben wir wohl genug ziele oder? Ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren.
      Master + Dinonebel = Dinoster. Für Zündster habe ich deswegen Birdman integriert. Zumal dieser auch mit Getrieberiese X suchbar ist.

      Klar, Luster wäre besser, weil er für Dinoster und Zündster gleichermaßen nutzbar ist, und zudem aufs Extra Deck geht, aber ob man für ein Spaßdeck 3 Karten im Wert von 100€ kaufen muss, bleibt jedem selbst überlassen. Wer Luster hat, sollte ihn auf jeden Fall spielen, ansonsten eben Master, um wenigstens auf Dinoster zu kommen.

      Edit: Werde mal schauen, ob ich ein Banner basteln kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Thergothon ()

      Mit dem Banner wäre wirklich nice falls du es schaffen solltest.
      ​Ich versuche mich viel mit dem Deck zu beschäftigen um mal ein neues Main Deck zu spielen.
      Aber auch für mein Main finde ich Luster noch ein wenig Teuer.
      Emm kann ich dein deck '' Ansturm der Pendelmaschinen'' hier einfügen?
      Mag mich ungern an fremden wissen einfach so vergreifen.
      Ich sehe derzeit bei ''Dinoster-Power, der mächtige Drachobezwinger'' nur den Vorteil für uns das er unsere Pendelzonen schützt.
      ​Oder habe ich da was übersehen abgesehen vonden 2950 DEF, die aber auch von dem ein oder anderen 3000er der da draußen rumrennt nieder gemacht werden.
      Also müsste ich ihn nochmal schützten richtig?
      Frage mich grade ob es sich lohnt für einen Platz im Extra Deck warm zu halten.
      Glauber er punktet doch erst richtig wenn man mehrer Drachobezinger spielt.
      Hmm...
      Ich denke das es besseres als Dinoster gibt. Wenn ich zwei 4er habe gehe ich dann
      je wie das Game steht in Castel oder so. Ich denke Draco Slayer sind nicht schlecht haben aber ihre Probleme. Luster Pendel in der Scale nimmt uns die beste Option des Decks und zwar den
      schnellen Zugriff auf Infinity, da wir keine 5er Pendeln können. Er bedeutet zwar mit einem 4er zusammen in der Scale Plus, bedeutet zusätzlich aber ordentlich tote Handkarten. Jetzt kann man auch über Vektor oder Master Pendel nachdenken. In der Scale haben die beiden 3 was bedeutet, dass wir mit einer guten 6er Scale wiederum alle 5er Pendeln können. Jedoch sind sie keine Tuner was bedeutet, dass man Ignister nicht machen kann, den ich persönlich sehr viel besser als Dinoster finde.

      Wenn man nun eine Sinnbringende Dracoslayer Engine splashen möchte muss man diese
      sehr groß anlegen und selbst dann macht sie das Deck nicht sehr viel besser.
      generell bin ich kein großer Fan von engines in dem Deck. Die Performapals die ich in
      meinem Build spiele entfernen halt das nervigste Problem des decks. Nämlich das man
      für Pendelsummons Dinomists in die Scales legen muss und man so weniger das Feld
      ,,vollklatschen" kann. Affeyboard ist halt eine 1 Karten Scale und Guiturtle halt ziemlich gut
      da sie immer gut Plus macht.