T.G. Hyper Librarian von manchem geliebt, von den anderen verteufelt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      T.G. Hyper Librarian von manchem geliebt, von den anderen verteufelt

      Um eine der Karten die immer wieder ins Fadenkreuz der Community kommt, soll es hier gehen. Herzstück der massiven Sychrobeschwörungen und ein Plusgenerator war er schon immer. Die Personifizierung des Komboplays T.G. Hyper Librarian.

      Der Effekt ist sehr einfach gestrickt:

      Wenn ein Monster als Synchrobeschwörung beschworen wird: Ziehe 1 Karte. Diese Karte muss offen auf dem Spielfeld liegen, um diesen Effekt zu aktivieren und aufzulösen.




      da auch hier keine Once per turn vorhanden ist kann man die Karte abusen, aber dadurch werden auch Kombos und Decks möglich die es ansonsten nie gegeben hätte...


      Also diskutiert hier über Liberian ist er gut für das Spiel? Euer Feedback würde mich interesieren.


      (Eins vorweg ich persönlich bin ein großer Fan dieser Karte, für mich gehört sie zum Spiel. Lange brauchte ich um Synchros überhaupt zu akzeptieren, da ich eigentlich Control und langsame Decks lieber mochte, aber Liberian hat meine Sichtweise auf die Synchros verändert und es machte mir immer mehr Spass meine Decks mitihm zu bauen. Heute ist er in jedem Build von mir enthalten....)




      Viel Spass beim diskutieren :dance:


      Edit:
      hier gehts nochmal zum Artikel (von masik) Synchro-Ftk
      etcg.de/forum/index.php/Thread…Das-Synchro-FTK/?pageNo=1
      Große Bestie am Himmelszelt
      höre den Ruf aus der Schattenwelt,
      steig aus der Kugel, ich brauche dich schnell,
      bring mir den Sieg in diesem Duell.
      Überzieh die Wüste mit deinem Glüh´n
      und lasse deinen Zorn auf meinen Feind niedergehen.
      Lasse die Macht frei, die tief in dir steckt
      ich bin derjenige der dich erweckt.
      Erscheine in diesem Schattenduell,
      mit dir zu siegen ist mein Ziel

      Geflügelter Drache des Ra

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nickdergrausame ()

      Finde Hyper sollte für ewig auf 1 bleiben.
      Wenn er geht ist jedes reine Synchrobasierte Deck so gut wie tot, welches leicht auf Synch 5 gehen kann.
      Außerdem reicht ein Veiler aus (Ja ich weiß ist kein richtiges Argument, aber eine Möglichkeit)
      Hyper verliert generell gegen "gute" Backrow aller Art & hat selbst keinerlei Schutzeffekte.
      Ich bleibe dabei, dass Omega zu limitieren besser wäre.
      Stelle am besten noch eine Verknüpfung zum Synchro-Omega-FTK im Startpost her.

      Ich selbst spiele auch ein Synchrodeck, und die zB 3 gezogenen Karten helfen einen, nicht ins minus zu gehen.
      Nur wenn er so hart abused wird, dass man dem Gegner alle Handkarten nehmen kann bzw. ein extremes Stun Feld legen kann, welches Instant GG bedeutet, geht es zu weit.

      Und mit der Limitierung von Omega (oder gar Verbot) hilft einem leider auch nicht. Mit Hilfe von Desynchro kann der Gegner einen öfters Trishen und dann noch Stun legen, über das man mit 3-4 Karten nicht drüber kommt.

      Die einzigen möglichen Schwächungen für dieses Decks wären Bibliothekar auf 0, oder die Engine. Aber da die Engine sehr flexibel gestaltbar ist, wird das Schwierig.

      Mein Resultat:

      Hyperbib auf 0 oder Erratum

      Wie viele haben eig mit jenem Deck bei der DM teilgenommen?
      Ich spiele selber sehr gerne Synchro Decks, aber außer in Spam Decks spiele ich nicht in einem davon Hyper Librarian. Deswegen ist für mich ganz klar er die Wurzel des Übels. Sollte also etwas gegen solche Decks unternommen werden dann bitte Hyper Librarian Bann. Omega limitieren wäre für Synchro Decks in meinen Augen schmerzhafter. Dann lieber nur die Spam Decks bestrafen.
      Specializations: Rules Knowledge - Yu-gi-oh!: Level 1
      Sie ist das Herzstück der Synchros außerdem muss man eine menge müll spielen um das Deck laufen zu bekommen. Würde der gegner Traps spielen dann ist dieses Deck auch sehr eingeschränkt.

      Und bevor man an Synchro Decks überhaupt was antastet sollte man sich die Meta Decks erstmal angucken.

      Jeder von euch meint Omega würde nix ändern und das man stattdesen auf Trishula+Desynchro zurückgreifen würde. Da frage ich euch, wie konstant ist Trishula+Desynchro überhaupt?

      Mal angenommen Trishula+Desynchro wäre konstant genug das es fast so gut ist wie die 1. Variante warum verbietet man nicht einfach Desynchro und Omega auf eins?

      Außerdem wenn Minerva ein billigen Super Rare Reprint bekommt dann werden viele die Lightsworn Variante mit 3x Omega spielen ihr werdet nicht herum kommen Omega muss auf 1!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Yugioh-Survival ()

      Zombie-Master schrieb:

      aber außer in Spam Decks spiele ich nicht in einem davon Hyper Librarian. Deswegen ist für mich ganz klar er die Wurzel des Übels.
      Natürlich weil es eine reine Kombokarte ist.

      Der Libratian lässt nur Karten nachziehen, mehr nicht. Er sorgt für Konstanz und nimmt eine ähnliche aber Situationsabhängigere Rolle ein wie das Magiebuch des Urteils.

      Tatsache ist, er selbst macht auf dem Feld nichts, oder wenig. Er hilft nur bei Kombos.
      Außerdem würde man damit die eh eher benachteiligten Synchrodecks total untergraben.
      Dass er Spamdecks begünstigt ist auch nicht das Problem, da heutzutage eh nur gespammt wird.
      Außerdem, die Kombos in dem letzten Artikel sind auch ohne ihn möglich. Das heißt man kann bereits mit einer Starthand wie da beschrieben den Loop machen. Und mal im Ernst, mehrfach Trishula legen mit Desynchor, oder ähnlichen Effekten und dann Backrow in einem Deck das wie Junk funktioniert.
      Das ist etwas sehr gewagt. Meist zieht man eh nicht so perfekt.

      Yugioh-Survival schrieb:

      Glaubt mir die warscheinlichkeit zu bringen ist einfach mal zu hoch geschweige wer will so viel Geld ausgeben um vllt einmal Glück zu haben mal nicht zu bricken und die Kombo zu schaffen? Ich mein, 3x Omega? Lohnt sich das?!
      Naja ich ging Day 1 damit auf der DM 6:1. Hätte ich Day 2 nicht wegen einem Spielfehler im Timeout gegen BA verloren... um dann Runde 9 und 10 jeweils gegen ein Anti-Stun gepaired zu werden... wäre das anders verlaufen.

      Das Deck hat eine 80% Chance 5 Handkarten zu klauen. Die Wahrscheinlichkeit das Kozmo oder Monarch brickt ist nahezu die Gleiche.

      B2T:
      Hyper Librarian macht nichts außer Unfug. Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht an einen Bann. Es wird andere Karte erwischen, die dem Deck helfen wie z. B. Norden

      Sunaki-sama schrieb:

      Zombie-Master schrieb:

      aber außer in Spam Decks spiele ich nicht in einem davon Hyper Librarian. Deswegen ist für mich ganz klar er die Wurzel des Übels.
      Natürlich weil es eine reine Kombokarte ist.
      Der Libratian lässt nur Karten nachziehen, mehr nicht. Er sorgt für Konstanz und nimmt eine ähnliche aber Situationsabhängigere Rolle ein wie das Magiebuch des Urteils.

      Tatsache ist, er selbst macht auf dem Feld nichts, oder wenig. Er hilft nur bei Kombos.
      Außerdem würde man damit die eh eher benachteiligten Synchrodecks total untergraben.
      Dass er Spamdecks begünstigt ist auch nicht das Problem, da heutzutage eh nur gespammt wird.
      Außerdem, die Kombos in dem letzten Artikel sind auch ohne ihn möglich. Das heißt man kann bereits mit einer Starthand wie da beschrieben den Loop machen. Und mal im Ernst, mehrfach Trishula legen mit Desynchor, oder ähnlichen Effekten und dann Backrow in einem Deck das wie Junk funktioniert.
      Das ist etwas sehr gewagt. Meist zieht man eh nicht so perfekt.


      Naja, sog. "Synchro Decks" gibt's heutzutage kaum. Und wenn, dann nutzt keines von denen den Hyperbib. Dieser wird ausschließlich in Spams/ Stuns und 1st Turn Locks verwendet. Habe in letzter Zeit nicht so oft dagegen gespielt, weiß also nicht, wie konstant diese Decks im Moment sind. Aber vor ein paar Monaten habe ich relativ oft dagegen gespielt und kann folgendes sagen: Diese Decks bauen gezielt auf den 1st Turn Lock und haben zu 80% 'ne ziemlich gute Starthand dafür. Um den perfekten Lock jedoch hinzukriegen, müssen sie zwischendurch ihre Handkarten aufstocken (u.a. über Hyperbib). Der Hyperbib ist in diesen Locks wirklich maßgeblich. Wenn diese Deckart irgendwann (vielleicht sogar in naher Zukunft) ausarten sollte, sollte der Bannammer auf den Hyperbib kommen.

      Kollateralschaden sehe ich hier kaum. Wem wollen wir hier was vormachen? Kein Deck, das teilweise (oder ganz) auf Synchron setzt, spielt den Hyperbib. Einfach weil es sich nicht lohnt, Synchromaterial für ihn zu nutzen und dann hinterher ein +1 bis 2 zu holen. Da kann man diese Synchromaterialien direkt in das finale Synchronster investieren und macht kaum Minus. Es benutzen halt wirklich nur Spamdecks den Hyperbib. Deshalb ist das Argument mit dem Kollateralschaden hier sinnlos.

      Yugioh-Survival schrieb:

      Synchro Quasar ist auf Hyper angewiesen

      .... lol xD

      Synchro Quasar war das so ziemlich erste Spam Deck. Unter "Synchro-Decks" sind Decks gemeint, die auf Synchron bauen und sie effektiv nutzen wollen (Karakuri, Sabers etc). In Quasar willst du aber nicht direkt Synchros spielen, sondern sie lediglich als Fodder nutzen, um auf Quasar zu kommen. Quasar ist ebenfalls ein Spam Deck, das (wenn es heutzutage tatsächlich konstant laufen sollte) keine Daseinsberechtigung hat. Was soll denn das bitte für ein Game sein, in dem der Gegner anfängt, 30 Minuten für seinen Zug braucht, einfach nur um Quasi zu rufen und dich dann damit locked bzw in dem du anfängst, deine Traps legst und dein Gegner dann in seinem Zug keinen Herp-Derp mehr starten kann.

      //Edit: Auch in diesen Quasar Spam Decks (die sogar 2 Quasar pro Zug rufen konnten) ist der Hyperbib DIE Schlüsselfigur (speziell wenn man auf 2 Quasar gehen will).

      Wie gesagt, falls diese Spam Decks ausarten sollten, MUSS der Hyperbib weg. Im obigen Beispiel kann man bspw noch gegen 1 Quasar vorgehen, gegen 2 ist's praktisch GG.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zyrax Lord of D. ()

      Yugioh-Survival schrieb:

      Also heist das du willst den spielern verbieten Quasar zu rufen nur weil es ihn gibt? Ja dann muss man ebend ein Spam Deck spielen Quasar hat nicht gerade eine leichte beschwörungsbedingung.

      Yugioh hat sowieso die grenze der Spezialbeschwörungen überschritten

      Alter.... Lies dir Beiträge bitte etwas genauer durch. Du überfliegst die Beiträge anderer einfach grob und antwortest dann mit einem Einzeiler. Wie soll man dich dann bitte ernst nehmen?

      Quasar ist nicht das Problem, eben weil seine Beschwörungsbedingung relativ schwer sind. Problematisch wird es aber, wenn der Gegner es konstant schafft, dir 1st Turn 2 Quasare zu legen und dann noch 3-4 weitere Handkarten hat, aus denen er noch bspw. Abyss Dweller (z.B. über Norden) machen kann. Hier sehe ich durchaus ein Problem und eine zentrale Figur an dieser Stelle ist dann eben der Hyperbib. Ohne den Bib schafft der Gegner konstant nur 1 Quasar und hat dann ggf. keine Ressourcen mehr, weitere Monster wie Dweller zu legen.

      Ich verbiete hier niemandem, Quasar zu spielen, ich sehe es lediglich als toxisch an, wenn konstante 1st Turn Locks möglich sind. Und in diesem Falls ist (wie in vielen anderen Synchro Spams) der Hyperbib das Problem.

      Ich würde dir an dieser Stelle raten, diesen und auch andere Beiträge (sowohl von mir als auch der anderen Beteiligten hier im Thread) GUT durchzulesen und darüber zu reflektieren. Weitere Einzeiler von dir werde ich an dieser Stelle ignorieren (und sollten auch von anderen Beteiligten ignoriert werden). Solltest du Aussagen von mir ebenfalls weiterhin zusammenhanglos fehlinterpretieren ("Du verbietest den Leuten Quasar, lolz"), werde ich dich ebenfalls ignorieren.

      Zyrax Lord of D. schrieb:

      . Was soll denn das bitte für ein Game sein, in dem der Gegner anfängt, 30 Minuten für seinen Zug braucht, einfach nur um Quasi zu rufen und dich dann damit locked bzw in dem du anfängst, deine Traps legst und dein Gegner dann in seinem Zug keinen Herp-Derp mehr starten kann.
      Und nochmal das Deck ist immer noch bedeutend besser als das Meta und nochmal, alle Spamen.
      Willst du dem Deck verbieten zu spammen, verbietetest du ihm mitzuspielen.
      Monarch hat einige heftige Karten die unter anderem wie Vanity und Skilldrain wirken und kann auch konstant was heftiges legen und Kozmos beschwört einfach unantastbare Beatsticks.

      Ich spiele selbst Junk und weiß das Deck hat seine Stärken und Schwächen.
      Es lässt sich einfach aussieden z.B. mit Dweeler, es macht nur schwer Plus.
      Dafür kann es fast mit T1 Decks mithalten, wenns um Speed geht und es gibt viel mehr Züge als einen, oder zwei Standardzüge, was es interessanter macht. Außerdem kann man auf gleich drei starke Bossmonster spielen. Den Warrior, den Quasar und den ClWSD.
      Natürlich könnte T.G. zum Problem werden und sogar das Omegadeck, aber solange es T2 bleibt gibts da für mich nichts dran zu rütteln dass er bleiben darf.

      Zyrax Lord of D. schrieb:

      und dann noch 3-4 weitere Handkarten hat, aus denen er noch bspw. Abyss Dweller (z.B. über Norden) machen kann.
      Na ja in dem beschriebenen Build vielleicht, aber ich würde mich hüten was anderes als Synchro zu spielen. Das Deck hat extremen Platzmangel.

      sonny360 schrieb:

      Also 1-2 Quasar sind nicht wirklich Locks. Es gibt genug Effekte um Ihn rauszulocken oder vom Feld zu entfernen.
      1 Kaiju und man hat in der Regel schon fast Game. (abhängig vom Feld)
      Quasar selbst finde ich aber nicht mehr so stark, war er mal.

      Dein Gegner legt dir konstant 1st Turn 2 Quasare hin. Du MUSST sie beide in deinem 1st Turn loswerden oder wirst nächste Runde überrannt. Heißt, du hast NUR deinen jetzigen ZUG (!), um dagegen vorzugehen. Karten wie Kaijus helfen natürlich dagegen, aber wenn du jetzt keinen auf der Starthand hast, hast du verloren. Deshalb würde ich bei solchen 1st Turn Locks nicht wirklich mit Countern argumentieren, eben einfach weil es zu glücksabhängig wird.

      Und 2 Quasare ist jetzt nicht so leicht zu umgehen. Dein Gegner kann zwei Effekte negieren und wenn wir von einem halbwegs guten Spieler ausgehen, wird er nicht direkt deine ersten Beiden negieren, sondern wirklich die, die problematisch werden. Es hört sich in der Theorie nicht so krass an, aber 1st Turn gegen zwei Quasare vorzugehen, ist in der Praxis wirklich sehr schwer.



      Sunaki-sama schrieb:

      Zyrax Lord of D. schrieb:

      . Was soll denn das bitte für ein Game sein, in dem der Gegner anfängt, 30 Minuten für seinen Zug braucht, einfach nur um Quasi zu rufen und dich dann damit locked bzw in dem du anfängst, deine Traps legst und dein Gegner dann in seinem Zug keinen Herp-Derp mehr starten kann.
      Und nochmal das Deck ist immer noch bedeutend besser als das Meta und nochmal, alle Spamen.Willst du dem Deck verbieten zu spammen, verbietetest du ihm mitzuspielen.
      Monarch hat einige heftige Karten die unter anderem wie Vanity und Skilldrain wirken und kann auch konstant was heftiges legen und Kozmos beschwört einfach unantastbare Beatsticks.

      Ich spiele selbst Junk und weiß das Deck hat seine Stärken und Schwächen.
      Es lässt sich einfach aussieden z.B. mit Dweeler, es macht nur schwer Plus.
      Dafür kann es fast mit T1 Decks mithalten, wenns um Speed geht und es gibt viel mehr Züge als einen, oder zwei Standardzüge, was es interessanter macht. Außerdem kann man auf gleich drei starke Bossmonster spielen. Den Warrior, den Quasar und den ClWSD.
      Natürlich könnte T.G. zum Problem werden und sogar das Omegadeck, aber solange es T2 bleibt gibts da für mich nichts dran zu rütteln dass er bleiben darf.

      Zyrax Lord of D. schrieb:

      und dann noch 3-4 weitere Handkarten hat, aus denen er noch bspw. Abyss Dweller (z.B. über Norden) machen kann.
      Na ja in dem beschriebenen Build vielleicht, aber ich würde mich hüten was anderes als Synchro zu spielen. Das Deck hat extremen Platzmangel.


      Nicht ganz. Decks wie Kozmo oder Monarchen haben teilweise Züge, in denen sie mehrere Monster rufen, aber das ist nicht das "Problem" in dieser Diskussion. Es geht bei Quasar einfach darum, dass das Deck auf einen 1st Turn Lock basiert und nicht wirklich mehr vor hat. Sollte dieser 1st Turn Lock wirklich konstant geschehen (was früher nicht konstant der Fall war, heutzutage vielleicht schon, wie gesagt, habe in letzter Zeit kaum dagegen gespielt), dann muss was am Hyperbib getan werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zyrax Lord of D. ()

      Ich habe das Omega FTK in einer von mir angepassten Variante getestet und hatte weitaus mehr spaß daran, als an den Metadecks, weil es viel mehr nachdenken brauchte, als eines eben solcher, jeder Teil der Kombo muss gut überlegt sein, sonst kommt ein anderes Ergebnis raus, manchmal ist dieses sogar besser, meist aber viel schlechter.

      Zyrax Lord of D. schrieb:

      Quasar ist nicht das Problem, eben weil seine Beschwörungsbedingung relativ schwer sind. Problematisch wird es aber, wenn der Gegner es konstant schafft, dir 1st Turn 2 Quasare zu legen und dann noch 3-4 weitere Handkarten hat

      Klar ist so ein Lock, oder alle Handkarten zu verlieren echt traurig, aber Doppel-Quasar ist das gleiche wie Lady + Infinity( + Planet) bei Kozmo, also aushaltbar.
      Man hat nach dem Omega Loop immernoch 1 Handkarte, der Spieler, der geloopt hat, aber kein Schutz, kaum noch Rescourcen(Extradeck ist leer), Dark Hole/Raigeki oder einfach ein guter Topdeck lässt das Duell weiterlaufen, während den Tests habe ich einmal Raidraptors anbekommen, die mir trotz kompletten Loop ein OTK gegeben haben und ich hätte, hätten die Gegner nicht ständig gequittet, weil es so lange dauert(was das einzige Problem an solchen Decks ist imo) hätten viele einfach ein Out nachgezogen, ich hätte dann nicht mehr viel ausrichten können.

      Hyper ist eine Starke Karte und berechtigt auf 1, aber sie zu verbieten würde eine komplette Deckart AUSSTERBEN lassen, und das sollte nicht der Sinn von einem Bann sein.
      3DS Freundescode: 0533 - 4255 - 1908 Pn wer addet
      Es mag stimmen das er zum spammen genutzt wird, aber erstens ist der gute bischen in Vergessenheit geraten und mit ein paar gezeilten Schüssen (Bannlist) kann man First turn kill verhindern. Andere Meta Decks legen auch ohne Probleme einen Otk hin und du weist ab den ersten Zug "verdammt das wird wahrscheinlich nix".

      Hab aber auch immer einen Hang zu solchen Decks, egal ob es Morphing Jar war oder sonstiges. Einfach genial wenn man einfach mal mithalten kann gegen die neuen Decks.

      Zwotens finde ich persönlich das Bauen von Decklisten als sehr interessant und Ftk sind einfach mal schön zu bauen, haben meistens aber auch gewaltige Schwächen, die man mit ein paar Sidedeckkarten gut abblocken kann.

      Fist turn Kill gehört unterbunden wennn es zu viele aufschnappen und nachahmen ok, aber habe viele Decklisten die nicht auf Ftk aus sind sondern durchaus mal ein paar Züge brauchen um plus zu generiern. Hyper Lib ist halt eine Kombokarte die man für Kombos sehr gut brauchen kann, weil meistens ein zwei Schlüsselkarten fehlen und er sie dir gibt.

      Ansätze falls das Deck jetzt dann zu häufig gespielt wird wären nach meiner Meinung: Omega auf eins, evtl Trish wieder weg und wenn es noch sein muss Splashes abschwächen wie Brillant Fusion, Instantfusion etc.
      Das würde das Deck durchaus treffen.
      Große Bestie am Himmelszelt
      höre den Ruf aus der Schattenwelt,
      steig aus der Kugel, ich brauche dich schnell,
      bring mir den Sieg in diesem Duell.
      Überzieh die Wüste mit deinem Glüh´n
      und lasse deinen Zorn auf meinen Feind niedergehen.
      Lasse die Macht frei, die tief in dir steckt
      ich bin derjenige der dich erweckt.
      Erscheine in diesem Schattenduell,
      mit dir zu siegen ist mein Ziel

      Geflügelter Drache des Ra

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nickdergrausame ()