Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu



      Subaru Natsuki ist ein normaler Highschool Schüler, der ohne Vorwarnung in eine parallel Welt beschworen wird. Verwundert ist der Nerd darüber kaum, nur hat er keine Ahnung warum er dort ist und wer Ihn gerufen haben könnte. Subaru begegnet einer silberhaarigen Schönheit, der etwas Wertvolles gestohlen wurde. Zusammen machen die beiden sich auf um den Gegenstand wiederzuerlangen und eine Geschichte des heillosen Wirr Warr's beginnt.


      Release: Spring 2016
      Episodes: 24 (?)
      Genres: Action, Adventure, Drama, Fantasy
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Es gab noch keinen Thread dazu, jedoch wird der Anime ja gerade förmlich gehypt. Manche sprechen sogar von einem Anime, der es in die Top 10 aller Zeiten schaffen könnte.

      Wer von euch schaut ebenfalls und wie findet ihr ihn?
      Meiner Meinung nach ist er sehr gut, auch wenn ich Subaru nicht gerade mag. Er ist mir als Protagonist dann doch etwas zu seltsam, und manchmal regt er einen schon echt auf.

      MfG
      ~Pfannkuchen~


      Besucht unseren offiziellen eTCG-Discord-Server!
      eTCG.de - Europas größte Sammelkartencommunity!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Pfannkuchen ()

      also dass der anime die chance hat, teil der besonderen serien zu werden, kann ich nur zustimmen. Aber auch nur, weil die grundidee noch nicht so verbraucht ist, und die umsetzung doch sehr gut gelungen ist(wenn auch die charaktere meist sehr stereotypisch sind).

      Zudem muss man sagen, dass die serie eben auch nur deshalb funktioniert, weil der komplette cast durchweg seltsam und nervig ist. Aber wären sie nur von ihren stereotypen charakterzügen durchströmt, wäre die serie bestimmt nicht so gut, wie sie es ist.

      Auch der manchmal rapide wechsel zwischen makaber und noch makaberer macht ihn erst so sehenswert.



      YgoPro Android UO-Update. Made by me :D

      Spieler aus Hameln/Minden und Umgebung?:
      ygohameln@gmail.com
      Ich schaue auch derzeitig den Anime "Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu", der im letzten Frühling erschienen ist. Die Light Novel enstand im Jahre 2014 und stammt aus der Feder von Nagatsuki Teppei


      Es geht um Natsuki Subaru, der in einer fantasie Welt beschworen wurde. Er findet sich schwer zu recht, wird sogar von Dieben angegriffen. Jedoch wird er von einer silberhaarigen Halbelfin (Emilia) gerettet, bei der er nach der Rettung bleiben und beschützen will. Er erfhärt außerdem, dass dieser Halbelfin ein Medaillon gestohlen wurde und schlussendlich landen sie auch an dem Ort, an dem sich die Diebin versteckt hat. Die Problematik ist, dass sie sterben. Doch ist der Anime hier noch nicht vorbei, denn Sabaru erscheint wieder an dem Ort, an dem er beschworen wurde. Er erinnert sich zwar an alles, aber er muss noch mal von vorne anfangen. Auch ist er niemanden begegnet, noch haben die andern Erinnerungen an ihm. Man könnte es als Respawen ansehen.

      Ich bin auch bei der aktuellen Folge und wow. Ich muss sagen, der Anime schafft es nicht nur eine spannende Atmosphere aufrecht zu erhalten, sondern bietet auch dramastsiche und schockierende Momente.
      Aber mal von Anfang.

      Der Anime behandelt ein Interessantes Thema. Der Anime schafft es, einen japanischen Jugendlichen in eine Fantasiewelt zu integriern. Und das nicht als Held, sondern als einen Erwachsen, der Schulschwänzer war bzw. der ein Stubenhocker ist. Eine wichtige Frage, die ich mir dann stelle ist: Wie will man den mit sowas umgehen?

      In Gegensatz zu Animes wie Overload oder SAO oder Mangas wie The New Gate, in dem der Protagonist overpowered oder ein Held ist, hat Subaru keine starke Kraft. Im Gegenteil, er kann wirklich gar nichts. Weder ist er stark genung, irgendeinen Bösewicht allein zu besiegen, noch kann er Magie benuzten oder mit dem Schwert rumgehen. Man könnte meinen, dass so ein Protagonist langweilig ist, doch eben diese "Unbrachbarkeit" machen den Anime erst so interessant, die auch etwas Unvorhersehbares erzeugen. Der Autor zerstört quasi das Klischee eines Heldens in einem VRMMORPG wie in The New gate oder Sword Art Online bzw. sieht man das in der 1. Folge, wie er sich lächerlich darüber macht. In den "Reise in einer anderen Welt"-Animes hat man mitterweile bestimmte Erwartungen. Dass der Protagonist irgendeine spezielle Fähigkeit hat bzw. das es alles in eine epischen Kampf hinausläuft mit coolen Fähigkeiten und sich zwei sehr starken gegenüberstehende Kontrahenten. Was willst du aber machen, wenn du nichts kannst. Man sieht sogar des öfterens, wie der Protagonist stirbt und dass man mit reiner Willenskraft in Re:Zero nichts erreichen kannst. Es gibt Momente, an denen sich diese Willenskraft zum Verhängnis wird und eben diese Willenskraft sich in Angst verwandelt. Aber es ist nichts schlimmes, denn diese Momente sind dann dramatisch und es gibt den Anime einen Hach von Individualität. Sabaru kann halt nicht kämpfe. Subaru muss sich immer wieder anschauen wie die Personen bei ihm sterben. Subaru muss sich einen anderen weg suchen, wie er alle retten kann. Und auch als Zuschauer kann an bestimmten Stellen Schlussfolgerungen ziehen, wenn er beim schauen nach denkt.

      Aber man muss sagen, dass Sabura schon eine Art Fähigkeit hat. Es ist aber keine Fähigkeit, die ihm beim Kämpfen hilft, sondern er kann halt "Respawnen". Wenn er Stirbt, respawnt er an einen Checkpoint. Vielleicht ist das eine sehr starke Fähiglkeit und der eine oder andere mag sie auch als solche sehen, doch ich finde, sie ist mehr Fluch als Segen. Er bekommt zwar eine weitere Chance, alles gut zu biegen, aber das endet nichts an der Tatsache, dass er immer und immer wieder schlimme Qualen erleiden muss und auch seine Freunde sterben sieht. Und man sieht auch, dass er iwann nicht mehr will und nicht mehr kann, weil der dem Tod sehr oft ins Auge blickt. Die Auswirkung vom ständigen Tod haben sie wirklich gut dargestellt. Und das wirkt sich auch auf seinen Charakter aus. Der Tod ist ein schockiernder Moment, und ihn immer wider zu erblicken macht einen auch irgendwann verrückt. Das sieht man vor allem an seiner Charakterentwicklung. Ich finde das wirklich gut durchdacht. Er hat zwar eine Fähigkeit, aber sie ist halt keine, die mental oder physisch stärkt. Der Anime schafft es auch etwas dramaisches zu erzeugen und arbeitet wirklich gut mit dem Thema "Respawn". Sei es jetzt durch die Momente, an denen er stirbt oder seine Entwicklung und die Beziehung zu Emilia.

      Was ich noch an dem Anime gut finde, ist dieses "geheime". Er taucht zwar plötzlich in einer Fanatsiewelt auf und man könnte denken, dem Autor ist nichts eingefallen, doch glaube ich das er seine Gründe hatte. Das sieht auch während des Animes. (Will aber jetzt nicht spoliern XD, deswegen werde ich mal nicht darauf eingehen) Aber der Anime hat insgesamt eine interessante Story. Es baut nicht nur auf diese "Respawn"-Fähigkeit auf, sondern auch auf diese Welt und ihre jetzige Problematik.

      Das Character Design ist sehr schön. Das sieht man z.b. an Emilia und Ram und Rem und der Welt und die Charaktere sind auch sehr cool. Ich muss sagen, dass mich noch nie so ein Charakter erzeugt hat und so liebvoll war wie Rem. Und als Zuschauer spürt man das auch und fühlt wirklich mit. Das haben jetzt nicht viele Animes bei mit geschafft, aber er schon.

      Ich hoffe, ihr fandet das auf irgendeine Art und Weise interessant.

      Für konstruktive Kritik und Meinung bin ich offen.

      See ya

      -Meru :)
      „Man hört auf zu leben, wenn man seine Träume aufgibt, ist es nicht so?“

      – Micas Papa in Pokéwood


      Meine Havez und Wantz:
      [W]:Leviar, M X Invoker, Madolch, Toon, Fixsternritter, billige Karten, Sigs...
      Ich kann mich meinem Vorposter nur in allen Punkten anschließen. Ich find auch sehr interessant, dass die Story auf einer Light Novel basiert. Im Regelfall kann man nämlich aus der Basis schon eine gewisse Vermutung aufstellen, wie viel Potenzial der Anime hat:
      Spoiler anzeigen

      Original: Hier haben wir eigentlich noch ne sehr starke Zufallsbasis. Aber nur selten sind Originals auch wirklich gut.
      Light Novel: Ähnlich wie bei einer Roman-Verfilmung steckt hier gerne mal ein wenig Stoff hinter. Nur sind speziell Light Novels davon verteufelt, mit stumpfen Ecchi aufgefüllt zu werden. Auch wird aufgrund der Kürze der Novels und zugleich Menge meist 1-2 Folgen pro Band genommen, und somit verfällt immer eine sehr große Menge(SAO gehört wohl zu den wenigen, dessen Basis 12 Folgen auf 1-2 Bänden basieren). Zugleich wird hier aber gerne mal mit Wortspielen gespielt, die aber je nachdem nicht sehr gut im Anime rumkommen.
      Aber speziell durch die Ecchi-Verseuchung und meist sehr schwachen Story-Tellings sind diese Animes meist eine "Schande des Geschmacks"
      Visual Novel: MMn. sind die Visual Novels die beste Basis für einen Anime. Hier wird häufig auf Ecchi und ähnliches verzichtet und verfolgt einzigst und alleine das Storytelling, was auch häufiger mal in mehreren Routes gesplittet wird. Zudem bieten die "Bonuslevel" immer eine Basis für Specials und hält man vom allgemeinen Plot fern.
      Manga: Da in Mangas sehr gerne Fightings gezeichnet werden, sind diese auch häufig mit einer Kampf-betonten Story gefüttert[schönes Beispiel ist bspw. DB/DBZ], auch wenn diese dann meist mit Gedankengängen ohne Ende gefüttert werden. Meist gehören diesen Animes dann auch immer das schwächste Story-Telling an, da selten mit bestimmten Themen gespielt wird. Traurigerweise sind viele Animes, die gehypt werden, auf der Basis eines Mangas, was daran liegt, das viel mehr Manga-Leser als z.b. Light-Novel-Reader/Visual-Novel-Reader existieren. So entstehen auch gerne mal unnütze Hypes(hier könnte ich meine Lieblings-Hass-Animes ala One Piece und co. auf zählen, aber denkt euch den Teil einfach ;) )
      Other: Hier haben wir ähnlich wie beim Original eine Zufallsbasis. Wobei hier meist kleinere Beschreibungs-Infos zeigen, wie viel man erwarten kann(bspw. ist eine 3-min. Episode zu irgend ein Firmenlogo/Maskottchen meist sehr mager aber ganz nett/lustig aufgestellt. Bei nem TCG-Anime erklärt sich der Name ja schon von selber)

      Und hier wird es komplett verdreht. Hier haben wir eine Story-Tiefe, wie ich sie nur von Visual Novels gewohnt bin, wobei auch die positiven Aspekte einer Light Novel aufkommen(häufiger sind die Charaktere in ihrer Grundsätzlichen Haltung lockerer als in Visual Novels, wo sie meist zu verkompliziert werden, und dann unrealistisch wirken). So etwas besonderes gibt es nur ganz selten, und gehört schon wirklich in die Top50 (wobei ich ihn wohl irgendwo bei den T10 einordnen wollen würde. Doch da muss ich erstmal gucken, ob da noch platz ist XD Wobei... ich analysiere ja sehr streng, als sollte locker noch 5 oder 6 Plätze frei sein XD)

      Da du ja scheinbar etwas mehr zu den Novels weißt: haben wir hier auch wieder eine typische Unterteilung der "max.2-Bände-pro-Folge"-Situation, oder ist es hier ähnlich wie bei SAO(2 Bände auf 12 Folgen). Zwar glaube ich, dass bei so viel Story eher ersteres passt, doch man kann sich ja noch überraschen lassen(wobei ich die Novels dann lieber nicht lesen wollen würde XD muss dann ja nen 1500-Seiten Monster oder so sein )

      Aber als Info zuvor: ich hänge jetzt noch ein wenig Zurück
      Spoiler anzeigen
      zuletzt da, wo der Abspann mit dem letzten Minuten des Story-Parts gemischt wurden, wo er vor dem Schloss steht und rem/ram[verzeiht meine Unwissenheit. Zwillings-Syndrom XD] in seinen Armen hält, bis ihm Hals über Kopf letztgenannter abfällt. Müsste 14 oder 15 gewesen sein


      hoffen wir mal, ich kann bis zur nächsten Woche mal wieder ein wenig aufholen XD.



      YgoPro Android UO-Update. Made by me :D

      Spieler aus Hameln/Minden und Umgebung?:
      ygohameln@gmail.com

      TheItachiSusanoo schrieb:

      Wer von euch hat dir 19. Folge gesehen und wenn ja, wie fandet ihr sie.
      Ich fand sie ganz gut, Subaru hat man nun mal von einer anderen, intelligenteren Seite gesehen. Zeigt, dass auch er was dazu gelernt hat.
      Bin jetzt gespannt wie die Schlacht ausgeht und was er sich davon erhofft hat.

      MfG
      ~Pfannkuchen~


      Besucht unseren offiziellen eTCG-Discord-Server!
      eTCG.de - Europas größte Sammelkartencommunity!
      Ja, ich stimme dir zu. Subaru hat wieder Willenskraft geschöpft. Ich fand das Ende auch gut gemacht. Das Lied, dass am Handy lief, wie es so still wurde und der weiße Wall plötzlich so kam. Die Atmosphäre hat sich auch verändert. War nh besondere Szene, die mir im Kopf geblieben ist.
      „Man hört auf zu leben, wenn man seine Träume aufgibt, ist es nicht so?“

      – Micas Papa in Pokéwood


      Meine Havez und Wantz:
      [W]:Leviar, M X Invoker, Madolch, Toon, Fixsternritter, billige Karten, Sigs...
      Joa... heute war dann das Finale....

      Spoiler anzeigen

      Ich weiß ja nicht, wie es euch ging, aber die letzten Folgen (sprich die folgen, seitdem der "Raid" begonnen hat), war jetzt nichts mehr wirklich besonderes geschehen. War halt nix anderes als Monster Hunting. Gut, einzelne Nebencharaktere, wie der Butler, sind mehr ins Blickfeld gekommen, und konnten etwas auftrumpfen, aber im großen und ganzen nichts besonderes.

      Auch jetzt das Finale hätte man auch einfach aus irgend einen Holly-Wood-Film klauen können. Gut, es war auf seine eigene Art und weise schon zu tränen rührend, weil man sooo verdammt lange mit den Charakteren mitgelitten hat, doch fehlte am ende einfach ein kleinen wenig. Wobei ich bis zur letzten Sekunde darauf gehofft habe, dass man am ende der Folge noch eine Ankündigung für S2 macht. Denn es wird bestimmt eine geben. Der stoff ist für mehr ausgelegt, und auch die Charaktere bieten noch eine Menge spielraum(man möge zwar denken, dass jetzt, wo sie sich gegenseitig die liebe gestanden haben, dass das nun alles war, aber so ne Beziehung kann auch in diesem Stadium noch viele Wege gehen ;) die Klatschserien auf RTL2 und Kollegen sind der beste Beweis. Wobei man es nicht unbedingt in die richtung fokussieren muss ;) ;) )


      Fazit: irgendwie bin ich zum Ende hin nicht befriedigt, da es für mich mittendrin aufhört...



      YgoPro Android UO-Update. Made by me :D

      Spieler aus Hameln/Minden und Umgebung?:
      ygohameln@gmail.com
      Bin mit dem Ende sehr zufrieden, wahrscheinlich einer der besten Anime aus 2016. Staffel 2 wäre schön, aber vielleicht kommt ja noch eine OVA, würde auch reichen. Deutlich besser als erwartet, ich fand alles sehr gut. Am Ende wurde mir Subaru dann doch sympathisch, nachdem ich ihn 20 Folgen lang gehasst habe... xD

      MfG
      ~Pfannkuchen~


      Besucht unseren offiziellen eTCG-Discord-Server!
      eTCG.de - Europas größte Sammelkartencommunity!
      animenewsnetwork.com/interest/…-is-in-the-novels/.106628

      befriedigende Info. Indirekt wurde hiermit die 2. Season angekündigt.
      Hoffen wir mal, es gibt schnellstmöglich ein Datum.

      Ansonsten bleibt nur zu hoffen, dass es der Novel nach Deutschland schafft. Will den unbedingt meiner Sammlung hinzufügen. Und der soll dann auch mal wirklich kommen, und nicht wie SAO, wo man den Release jetzt schon auf über 2 Jahre verschoben hat -.-



      YgoPro Android UO-Update. Made by me :D

      Spieler aus Hameln/Minden und Umgebung?:
      ygohameln@gmail.com
      Achja Re:Zero habe ich gestern erst fertig geschaut und ich muss sagen das ich wirklich davon beeindruckt war auch den protagonisten Subaru fand ich sehr gut gemacht ich persönlich weiß gar nicht warum viele die ich kenne ihn blöd finden^^ Ich hoffe auch auf eine zweite Staffel oder der Lightnovel wenn se für deutschland kommen sollte meine Lieblingscharakter war Wilhelm von Astrea er ist einfach cool ich habe auch eine theorie entwickelt wegen der Hexe wobei ich mir da genauere Gedanken nochmal machen.
      Ansonsten ich wäre für Team Rem wobei ja eigentlich schon bestätigt ist das Subaru und Emilia zusammen kommen. Ich hoffe ich finde demnächst irgendwo die Sidestory des Autors wo Rem und Subaru weggelaufen sind. Ansonsten Felis oder Felix for best Trap with Saika Totsuka und Hideyoshi^^