Ihr Spezialauftrag, sollten Sie ihn annehmen, lautet .. ~SPYRAL/SPIORAL-Strategiethread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      In einen Artikel vor ein paar Monaten stand dorch irgendwas,das angedeutet hat,man könne gegnerische Monster übernehmen..vielleicht is eine der Fallen so ne Art Schnappstahl oder so...und man bekommt etwas das die Anzwahl der Superagents verdoppelt,also wahrscheinlich ein Monster das auf dem Feld als Agent behandelt wird..hoffentlich auch einer der sich selbst specialt. ^^
      Fakt ist das wir diesmal Fallen kriegen werden als Gear und als Mission. Alleine das beides durch 2 Monster suchbar ist macht die Sache ja sowieso sehr interessant, sollte die Mission auch einen banished Effekt haben wie die Assault und etwas können, wäre das ja auch gut.

      Eine nicht tödliche Entsorgung von den stärksten Monstern, könnte vielleicht eine Art Farfa Effekt sein, oder aber es ist die Karte die gegnerische Monster befragt (also sie übernimmt ala Schnappstahl) und würde die Monster halt "entsorgen".

      Es ist schwierig zu sagen was noch so kommen kann. Eine Karte die die Anzahl der Superagenten verdoppelt, kann wie ich vermute ein weiterer Agent sein, der den "Superagent" Namen kopiert, schließlich muss das Deck auf Fokus des Superagenten abgerichtet sein, er ist ja schließlich der Held der Geschichte. Schön wäre es wenn ein anderer Agent auch den Reveal Effekt vom Superagenten hätte und zum beispiel Monster zerschießt oder Karten ziehen lässt oder sowas in der Art.

      Auf jeden Fall wissen wir nächste bzw übernächste Woche mehr und dann sollte Spyral auf jeden Fall mitmischen können im Meta, weil sie wirklich extrem viel Potential haben und nach altem YugiOh immer + machen. Außerdem hat Spyral einiges an Karten die nicht "Once per Turn" sind, demensprechend kann man mit den richtigen Effekten eine Menge Unsinn anstellen und Resort ist schon eigentlich extrem gut.

      Das Stacken der Drohne finde ich persönlich extrem schön und man kann demensprechend sich wirklich gut auf die nächsten Züge vorbereiten und weiß ungefähr mit was man rechnen kann. Bei +2 Karten auf dem Feld des Gegners kann man schön ein Monster auf 1000+Atk pushen, natürlich spielen große Atk nicht mehr so eine Rolle, aber man kann die sonst recht schwachen Spyral Monster doch in gute Höhen treiben.

      Die Schwächen von Spryal sollten aber auch demensprechend dezimiert werden, mit diesem Set, denke und hoffe ich mal.


      Eine idiotische Idee die mir gekommen ist ungeachtet dessen was jetzt für neuer Spyral Support kommen wird:

      Mit dem Foolish Burial für Spells/Traps kann man ja die Spyral Mission Assault in den Friedhof legen, damit kann man ja Spyral - Master Plan spezialen. Lustigerweise hat Master Plan die passende Defensive um sie für den neuen Shadow Spread Virus zu opfern. Sollte man also die Kombination aus Virus und Resort haben, kann man für den nächsten Zug, sie opfern, 2 Karten (Monster+Resort) suchen und eine Menge Monster vom Gegner zerstören können. Ist jetzt halt so meine Theorie, schade ist es doch das Master Plan keine 1000 Atk hat für Crush Card Virus xD


      Auf jeden Fall bin ich gespannt wie am Ende sich das doch alles umsetzt, Spyral ist ja von den Seltenheiten momentan das erschwinglichere Deck als Subterror :D
      Hat jemand eine Idee, was das hier bedueten könnte? (Text zu Maximum Crisis):

      The mastermind behind the global plot has been revealed, and SPYRAL embarks on its final mission to take him down!

      Kann es sein, dass es ein "Mastermind" als Karte geben wird?
      4.12.2016: Spyral existiert, 20.10.2017: Nachdem Spyral lange Zeit kaum spielbar war, erscheint nun die letzte Karte und Spyral wird zum ersten Mal metafähig, aber auch gleich T0, 30.10.2017: Banned List gegen Spyral
      Einige Dinge an dem Deck verstehe ich nicht:
      1. Warum spielt er 3x Super Agent?
      2. Warum spielt er 3 Big Red? (Ich spiele im Moment beide nur je 2x)
      3. Warum nur 2 Landformen? War für mich 3x Pflicht
      4. Wieso spielt der Telephatisches Mädchen und nicht Zurückbuchen? Mit dem teleport und Quick-Fix beschwöre ich Formelsynchron und nutze dann Big Red für Quick Fix in Goyoverteidiger. Dann beschwöre ich Invoker in Super Agent. Mit 3 Goyos, 1 Invoker, 1 Formel habe ich 5 Extra Deck Monster verbraucht, also kann ich Recover vom Friedhof beschwören und Naturia-Beast legen (mit Agent+Recover). Manchesmal hat man natürlich das Glück, dass die Leute nur 13 ExtraDeckkarten spielen, aber das passiert ja normalerweise nicht.
      5. Master Plan benutzt er nur zum stallen, oder?
      6. Was haltet ihr von Töpfen?
      7. Würdet ihr das neue Foolish spielen (für den Sturmangriff)?

      Zum "Copy-Paste" fehlen mir leider Barkion, Omega, Crystal Wing. Gibt es dafür Ersatz? Außerdem frage ich mich, ob nicht die eine oder andere Rang 1 XYZ (z.B. Faulenzende Magierin zum Stallen) gegen Barriere wichtig ist. Mir würde der Zinoberfarbene Drachenmensch im Extra fehlen.

      Außerdem ist mir aufgefallen, dass er gar keine Emtpiness spielt.
      (ist mit beast nicht gut, sehe ich ein)

      Hier nochmal die Deckliste:
      Spoiler anzeigen

      Monster (17)
      3x Super Agent
      3x Quick Fix
      1x Drone
      1x Mater Plan
      1x Synkronresonator
      3x Roter Resonator
      2x Maxx "C"
      1x Bulb
      1x Jetsynchron
      1x Telephatisches Mädchen

      Zauber (18)
      3x Resort
      3x Resonatorruf
      3x Big red
      2x Instantfusion
      2x Landformen
      1x Foolish
      1x Sturmangriff
      1x E-Tele
      1x Upstart
      1x 141

      Fallen (5)
      1x Warning
      2x Strike
      2x Barriere

      Extra (15)
      1x Naturia Ungeheuer
      1x Naturia Barkion
      1x Trishula
      1x Schnellsynchron
      1x Omega
      1x Korallendrache
      1x Crystal Wing
      1x Formelsynchron
      3x Goyo-Verteidiger
      1x Antiker Feendrache
      1x Meliae von den Bäumen
      1x Invoker
      1x Norden

      Side (15)
      2x D.D. Krähe
      3x Ghost Ogre
      1x Raigeki
      3x Kozmozyklon
      3x TwinTwister
      3x Systemabsturz
      4.12.2016: Spyral existiert, 20.10.2017: Nachdem Spyral lange Zeit kaum spielbar war, erscheint nun die letzte Karte und Spyral wird zum ersten Mal metafähig, aber auch gleich T0, 30.10.2017: Banned List gegen Spyral

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yanmega7 ()

      @yanmega7
      Zu Punkt 1: 3x Super Agent sind Pflicht! Das ganze Deck basiert darauf, hast du den Super Agent nicht auf dem Feld funktioniert das ganze Deck nicht. Quick-Fix ausm Grave specialn klappt nicht z.B.?

      Zu Punkt 2: Sind m.M.n. auch 3x Pflicht. Um da z.B. auch auf Punkt 5 zu gehen. Quick-Fix ausm Grave specialn ist immer ziemlich nice, aber das klappt nur wenn man Super Agent hat. Durch das Specialn kann man wieder searchen. Wenn man dabei Master Plan abwirft, hast du direkt den Big Red um Master Plan auch aus dem Grave zu specialn. Das ist eine relativ gängige Combo. Master Plan sucht dir dann zunächst eine SPYRAL Mission Karte. SPYRAL Mission Assault spiele ich da einmal. Entweder du sitzt dann auf Master Plan mit seinem 2800er Booty oder was viel besser ist, sie für einen Synchro-Play zu benutzen. Heißt wieder 2x suchen. Du kannst den Gegner z.B. über Master Plan gut Trishen.Dann eine neue Field-Spell und ein neues Spyral Monster suchen. Ich spiele Master Plan aber auch nur einmal. Aber gerade solche Plays sind extrem stark.

      Zu Punkt 3: 3xLandformen m.M.n. auch safe gesetzt

      Zu Punkt 4: Ist wahrscheinlich eine Sache des Geschmacks. Er spielt schon viele Level 1 Tuner und wollte wahrscheinlich die Möglichkeit haben über Goyo Defender und Telepatisches Mädchen dann auf Nat. Beast zu kommen.

      Punkt 6: Töpfe würde ich nicht spielen. Dafür ist der Super Agent zu essentiell. Aber ich bin da generell eher auf den Support noch gespannt.

      Zu Punkt 7: Vielleicht kommt auf den Support an ob noch mehr Spells oder Traps kommen mit guten Friedhofseffekten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NinoYGO ()

      NinoYGO schrieb:

      Zu Punkt 1: 3x Super Agent sind Pflicht! Das ganze Deck basiert darauf, hast du den Super Agent nicht auf dem Feld funktioniert das ganze Deck nicht. Quick-Fix ausm Grave specialn klappt nicht z.B.?
      Naja, bei den Deck Profiles, die ich bisher so gesehen habe, stand eigentlich immer der Goyo-Verteidiger mit (meistens) Roter Resonator und Quick-Fix im Vordergrund. Mein Problem mit dem Agenten ist, dass er mir nicht so viel bringt, wenn ich anfange. Ich kann höchstens raten, um ihn zu specialn. Dadruch, dass man den Agenten vom Deck beschwören kann, ist man nicht unbedingt darauf angewiesen, ihn zu ziehen. Mmn macht auch Roter Resonator+Super Agent nicht so viel.

      NinoYGO schrieb:

      Zu Punkt 2: Sind m.M.n. auch 3x Pflicht. Um da z.B. auch auf Punkt 5 zu gehen. Quick-Fix ausm Grave specialn ist immer ziemlich nice, aber das klappt nur wenn man Super Agent hat. Durch das Specialn kann man wieder searchen. Wenn man dabei Master Plan abwirft, hast du direkt den Big Red um Master Plan auch aus dem Grave zu specialn. Das ist eine relativ gängige Combo. Master Plan sucht dir dann zunächst eine SPYRAL Mission Karte. SPYRAL Mission Assault spiele ich da einmal. Entweder du sitzt dann auf Master Plan mit seinem 2800er Booty oder was viel besser ist, sie für einen Synchro-Play zu benutzen. Heißt wieder 2x suchen. Du kannst den Gegner z.B. über Master Plan gut Trishen.Dann eine neue Field-Spell und ein neues Spyral Monster suchen. Ich spiele Master Plan aber auch nur einmal. Aber gerade solche Plays sind extrem stark.
      Das ist für mich nunmal auf der Starthand eine tote Karte und auf once per turn beschränkt. Ich würde aber wohl auch 3 spielen, wenn ich dafür den Platz hätte.

      NinoYGO schrieb:

      Punkt 6: Töpfe würde ich nicht spielen. Dafür ist der Super Agent zu essentiell. Aber ich bin da generell eher auf den Support noch gespannt.
      Müsste nicht ein verfügaberer Super Agent ausreichen? Da man ihn vom Deck suchen, vom Deck specialn, vom Friedhof specialn und vom Friedhof auf die Hand nehmen kann, sehe ich darin kein Problem.

      Ich würde es gut finden, wenn eine von den neuen Karten sich vom Friedhof verbannen könnte, um einen verbannten Spyral zu specialn oder auf die Hand zu nehmen. Dann würde es nicht mehr so schlimm sein, dass sich die Drone und Quick-Fix verbannen.

      Bei dem gezeigten Deck frage ich, was der Typ macht, wenn er Second geht. Gegen Emptiness kann er sowieso nichts machen und Strike auf Red Resonator sowie Barriere sollten ihn ganz schön ausbremsen. Gegen den darauf folgenden OTK kann er sich nur wehren, indem er mit Quick-Fix ein stärkeres Monster angreift und ihn dann mit Big Red vom Friedhof beschwört.

      Generell habe ich ein Platzproblem. Auf einem Turnier würde ich gerne die Pflichtkarten spielen, sowie Backrow-Hate, Backrow, Removals. Dann auch noch Maxx "C", Töpfe und Brillant-Engine - Das kann gar kein 40 Karten-Deck werden.
      Die Brillant-Engine ist aber wohl nicht so hilfreich, wenn jetzt alle Leute Barriere statt Strike spielen.

      EDIT: Ich habe das Deck von der Regional etwas getestet und fand es insgesamt nicht so gut. Ich konnte nichts gegen Siegfried+Crystal Wing+Ultimaya machen und habe gegen Crystal Wing+Siegfried+Epmtiness verloren. Game 2 gegen D/D/D habe ich tatsächlich mit Barriere+Maxx C gewonnen. Mein gegner hat Topf der Begierden aktiviert und in meinem Zug Maxx "C" abgeworfen. Ich hatte aber mit Roter Resonator, Quick-Fix usw. so heftige Combos, dass er 20 Karten gezogen hat und dann keine Karten mehr im Deck hatte.

      Gegen Paleo-Frog habe ich mit Beast gestartet, war aber nicht so toll. Er konnte mich ausgrinden, weil ich zu viele Monster auf dem Feld hatte.

      Ansonsten noch gegen Maxx "C" verloren und gegen ein Metallfose-Deck gebrickt (nur Tuner). Lediglich gegen ein TrainShaddoll-Deck war das Naturia-Ungeheuer klar überlegen.
      Mein Eindruck ist, dass man Würfelwurf+gute Hand braucht, um zu gewinnen. Ich bin nicht überzeugt. Hat jemand damit andere Erfahrungen gemacht? Die 5 Fallen sind zwar gut, aber die Spiele ohne Fallen waren schon sehr schwer.
      4.12.2016: Spyral existiert, 20.10.2017: Nachdem Spyral lange Zeit kaum spielbar war, erscheint nun die letzte Karte und Spyral wird zum ersten Mal metafähig, aber auch gleich T0, 30.10.2017: Banned List gegen Spyral

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yanmega7 ()

      Sooo der Support is ja nun komplett bekannt und ich finde die Falle echt genial..jetzt werfe ich einfach mal was in den Raum..wie findet ihr Peeking Goblin (oder wie die heißt..der Effekt ist :

      Dein Gegner zeigt die obersten 3 Karten seines Decks vor. Bestimme eine, lege sie unter sein Deck und lege die anderen beiden in beliebiger Reihenfolge auf sein Deck.

      ich habe überlegt eine demise Version zu bauen..und diese Zauberkarte soll quasi die Drohne ersetzen um so wenig Monster wie möglich spielen zu können,was haltet ihr davon,wäre vielleicht mal ein Test wert,oder?! :)

      Chronix schrieb:

      Ist leid r erstmal minus 1, finde ich nicht so gut.
      meint ihr eine kaiju Variante kann mit Kraftprotz, also ne Variante die Second geht , funktionieren ?
      Soetwas (Kaijus) habe ich schon vor dem Support probiert und es lief ok. Willst du dann auch Twin Twister spielen? Woher hast du den Platz dafür? Spielst du dann auch die Fallen?

      Würdet ihr denn auch das neue Foolish spielen?

      EDIT: Ich habe jetzt schon einige Probeduelle mit RATE gespielt. Ich habe den Eidnruck, dass diese Engine mit Naturia-Ungeheuer im nächsten Meta eher schlecht sein wird, weil man viele Monster mit Monstern (Kaijus bzw. Zoodiacs) outen kann. Daher stehe ich kurz davor, alle Lvl 1 Empfänger sowie 1 Goyo-Verteidiger, 1 Formelsynchron, 1 Meliae, 1 Naturia-Ungeheuer aus dem Extra Deck zu nehmen und mir so Platz für mehr Rang 4 XYZ-Monster zu machen. Was haltet ihr davon?
      4.12.2016: Spyral existiert, 20.10.2017: Nachdem Spyral lange Zeit kaum spielbar war, erscheint nun die letzte Karte und Spyral wird zum ersten Mal metafähig, aber auch gleich T0, 30.10.2017: Banned List gegen Spyral

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von yanmega7 ()

      Nun ist RATE mitlerweile in den Startlöchern, die 3. Welle an Support ist bekannt und hier... trotz einem ordentlichen Artikel von @NinoYGO ist hier "tote Hose"... wie kommts? Der neue Support geht ja... wie schon recht früh von mir im Stillen vermutet... in Richtung Controlldeck. Alle vier Karten haben entsprechende Effekte... Natürlich kann man jetzt sagen "Hey, spielen wir es doch lieber auf Synchros"... aber wieso etwas erzwingen... was andere Decks besser können? Auch das Rank 1 Experiment war ja ganz nett... aber auch hier... gibt es bessere Decks (vor allem gab es seit Quick-Fix und Drohne keinen weiteren Stufe 1 Support...). Ich möchte beide Möglichkeiten nicht schlecht reden (immerhin spiele ich selber Naturia Beast, Ghosttrick Dullahan und ich würde auch Princesssprite spielen wenn sie es ins TCG schaffen würde...), aber PUR ALS CONTROLLDECK scheint mir (achtung ist meine persönlich Meinung!!!) das ganze fast am besten zu laufen...
      Vielleicht stoße ich jetzt auf Widerstand... aber genau das will ich erreichen... ein Dikussionsthread ist zum diskutieren... seid ihr meiner Meinung... oder habt ihr andere Ansichten... wie seht ihr den neuen Support (ich find zB. alles außer die neue Mission sehr ordentlich...)... wie und warum werdet ihr das Deck spielen.... und nicht zuletzt wird unser Superagent mit der Ratte mithalten können...?!?!
      MfG kelly98
      Immer dran denken was oben geschrieben wurde ist zu 100% eine subjektive Meinung!


      ...und Tschüss... :wavey:
      Das Problem ist, zu wenige Spieler schenken dem Deck vertrauen, daher gibt es auch wenige Erkenntnisse bisher. Ich wollte mit dem Artikel, einfach mal alle Möglichkeiten aufzeigen und den Leuten Denkanstöße geben. Die Decklisten stehen da noch so als Konzepte. Ich teste zurzeit alle Versionen durch und durch. Mir persönlich gefällt die Zodiaak-Engine ganz gut. Aber finanziell werde ich das erstmal noch nicht tragen können, ehe ich die Gewissheit habe, dass mal eine Ban-List gekommen ist.

      Karten sind bestellt und wahrscheinlich läuft es auch erstmal auf eine Pure Version hinaus. Spiele dort mittlerweile sogar 3x SPYGAL Misty und 2x Summoner Monk. Zusammmen mit Kaijus finde ich das ganze auch am Besten. Ich persönlich finde es eigentlich absurd nur 4 Karten im Extra zu spielen, aber auch da fand ich die Idee mit Nummer 78 und 3x Nummer 77 auch ganz witzig, damit ist glaube ich sogar jemand letztens erst getoppt. Liste könnte ich mal suchen. Aber bisher greife ich dennoch auf ein komplettes Extra zurück.

      Ansonsten glaube ich aber kaum, dass man an Zoodiaks vorbeikommt, aber ich glaube auch, dass ein Splash der beiden Decks ziemlich stark sein kann. Aber es ist noch ziemlich unter dem Radar.

      Was ich im Artikel nicht thematisiert habe ist Instantfusion, welche mit TER sowieso schon einen Nutzen finden kann für R1NK-Plays, aber auch Theseus könnte interessant sein um eben Quick-fix schnell im Grave zu haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von NinoYGO ()

      Ich bin mir im Moment einfach nicht so ganz klar darüber, ob man sein Deck lieber auf First gehen (z.B. Synchros) oder auf Second gehen bauen soll. Wenn man so eine Synchrovariante baut, habe ich den Eindruck, dass man Probleme hat, wenn man Second geht. Man verliert dann gegen eine typische Backrow-Karte wie Barriere oder Strike, es sei denn der Gegner ist dumm und benutzt den Strike für einen Super Agent. Auch gegen Karten wie Kirin oder Zoodiak Drident kann man nicht so viel machen. Höchstens hoffen, dass man SPIORAL-Resort zieht. Die Varianten für Second gehen haben Probleme, weil sie keinen OTK machen können. Auch sind dann Karten wie SPIORAL-Schnellreperatur auf der Starthand nicht so toll, weil man mit keinem der Suchziele etwas Sinnvolles tun kann.
      Ich denke mal schon, dass Superagent und Muskelprotz eher darauf ausgelegt sind, dass man den Gegner anfangen lässt.

      EDIT: Ich wollte euch nochmal erzählen, was ich mir für einen "Super-Bösewicht" wünschen würde:
      Spoiler anzeigen

      1. kann auf der gegnerischen Spielfeldseite als Zauberkarte hingelegt werden, ist aber eigentlich ein Monster
      2. Der Gegner zeigt seine oberste Karte, solange der bei ihm als Zauberkarte liegt.
      3. Irgendein guter Effekt, wenn die Karte durch einen Superagent zerstört wird (bisher noch keine gute Idee)

      Die Idee dahinter soll sein, dass man mit seinen Superagenten auch schon Karten zerstören kann, wenn man anfängt und der Gegner noch keine Karte ausgespielt hat. So kann man bereits im ersten Zug mit dem Sturmangriff Karten ziehen UND man hat im ersten Zug schon ein Monster für SPIORAL-Resort im Friedhof.

      Eigentlich müsste die Karte dann FINSTERNIS werden, was man uns aber sicherlich nicht gönnen wird (Allure und so). Außerdem wird man uns bestimmt auch nicht gönnen, dass die Karte mit ROTA suchbar wird.
      Ist das realistisch oder doch nur Wunschdenken? Was hab ihr denn so für Ideen, was das Deck noch bräuchte? Oder habt ihr jetzt schon eine turnierfähige Version entdeckt? Nach einigen Tests glaube ich nicht an die Synchro-Version.
      Da der Superagent bereits für die Rückeroberung sein Team aus Spionen zusammengestellt hat, bleibt zu hoffen, dass wir überhaupt ein SPYRAL-Monster bekommen.
      4.12.2016: Spyral existiert, 20.10.2017: Nachdem Spyral lange Zeit kaum spielbar war, erscheint nun die letzte Karte und Spyral wird zum ersten Mal metafähig, aber auch gleich T0, 30.10.2017: Banned List gegen Spyral

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yanmega7 () aus folgendem Grund: Meine Ideen zu einem Bösewicht hinzugefügt.

      Ja. Spyral Sleeper wäre ganz gut, wenn man den durch themeninterne Karten schon in Zug 1 oder 2 auf das Feld bekommen könnte. Das neue Spyral-Gear finde ich unbrauchbar, weil im Meta zu viele Decks Zoodiak-Schweifpeitsche spielen, sodass man das mit dem Lockdown gar nich erst evrsuchen muss.

      Es fehlt eine Mill-Zauberkarte, wie bei Lightsworn.

      EDIT: Mit 1 SPIORAL Resort und einem Roter Resonator auf der Starthand kann man im ersten Zug M-X-Säbel-Beschwörer, Daigusto Emeral, Zoodiak-Drachzack sowie einen SPIORAL Schnellreperatur, der mit Big Red und Last Resort ausgerüstet ist, auf dem Feld haben. Dazu hat man dann noch 5 weitere zufällige Handkarten und behält das SPIORAL Resort auf dem Feld. Das sind insgesamt 12 Karten. Wäre das vielleicht ein Ansatz? Damit hätte man zumindest im nächsten Zug alles da, was man für SPIORAL Schläfer benötigen würde. Leider ist dabei das Extra Deck etwas problematisch.
      4.12.2016: Spyral existiert, 20.10.2017: Nachdem Spyral lange Zeit kaum spielbar war, erscheint nun die letzte Karte und Spyral wird zum ersten Mal metafähig, aber auch gleich T0, 30.10.2017: Banned List gegen Spyral

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von yanmega7 ()

      @Optim-ism
      Deiner Einladung folgend kann ich hier etwas beisteuern von dem jeder für sich entscheiden darf was er davon behalten will und was nicht.

      Meine Empfehlung sind derzeit:
      Viele Massen Zerstörer (aka Dark Hole, Raigeki und Blitzeinschlag).
      Es hilft einfach unser Feld aufzubauen, wenn der Gegner nicht auf seine Monster Effekte zugreifen kann.
      Zeitgleich sind sie nicht zielend und nicht durch die "normalen" Konter aufzuhalten.

      Viele werden jetzt fragend Gucken, weil ich Blitzeinschlag genannt habe.
      Ja mir ist bewusst das die Karte nur Vorteil macht wenn wir mehr als 2 Monster zerlegen.
      Aber der Vorteil den wir daraus ziehen ist das wir eine passende Karte abwerfen können.
      Das könnte die Sturmangriff sein um einen Spyral aus unserer Hand zu specialn, oder ein Monster um es vom Friedhof wiederzubeleben oder für den Effekt von Resort ins Deck zurück zu mischen.


      Meine zweite Empfehlung ist Lugender Goblin.
      Diese Karte hat meiner Meinung nach ein paar Vorteile gegenüber Karten wie Convulsation of Nature.
      1: Sie ist nicht permanent. Das heißt ein MST oder ähnliches reicht nicht aus um unser Wissen komplett unbrauchbar zu machen.
      2: Sie legt 2 der 3 angesehenen Karten wieder oben aufs Deck in der Reihenfolge in der wir wollen.
      3: Sie legt eine für uns bedrohliche Karte unter das Deck des Gegners.
      4: Der Gegner erhält keinen Einblick auf unser Deck.
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26
      Ich teste das Deck aktuell echt mit True Dracos. Dabei finde ich kann Charming Resort Staff ähnlich wie ein Mini-Dino floaten, aber leider ist die kleine charmante Lady nicht suchbar und kann auch nur den normalen Super Agent spezialbeschwören, da der Tough nur auf dem Feld und Friedhof als Super Agent behandelt wird. Aber dafür kommt ihr Friedhofseffekt auch sehr nice, wenn man sie auf diese Weise nutzt.

      Weiterer Vorteil der True Draco Engine ist, dass man seinen Quik-Fix leichter in den Friedhof bekommt, wo man ihn haben will.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NinoYGO ()

      Ferio von Cefiro schrieb:

      Es hilft einfach unser Feld aufzubauen, wenn der Gegner nicht auf seine Monster Effekte zugreifen kann.
      Zeitgleich sind sie nicht zielend und nicht durch die "normalen" Konter aufzuhalten.

      Ferio von Cefiro schrieb:

      Meine zweite Empfehlung ist Lugender Goblin.
      Ich kann mir leider gegen die aktuellen Metadecks nicht vorstellen, dass man dadurch seine Chancen verbessert. Paläooisch erwähne ich mal nicht weiter, weil wir mit Resort und dem "Raten von Fallenkarte" (in ca. 80% der Fälle richtig) sowieso schon ganz gute Chancen dagegen haben müssten.
      1. Metallfose: Dagegen macht Blitzeinschlag ja nicht so viel. Die meisten Monster können einfach in der nächsten Runde gependelt werden. Außerdem hat der Gegner meistens einen Metallfose-Konter verdeckt, der einem viele Probleme bereitet, weil der sehr beim Wiederaufbau hilft. Auch gegen Metallfose-Kombination kann man nicht so viel machen. Gegen das Deck muss man sich außerdem fragen, ob Blitzeinschlag überhaupt seienn Zweck erfüllt, weil der Gegner ja nur Alkahest als einzige Bedrohung hat, der aber gut genug von dem Resort aufgehalten wird.
      2. Zoodiak: Das Deck hat normalerweise ca. 2-3 Monster auf dem Feld und noch 5 zusätzliche Karten nach dem ersten zug zur Verfügung. Normalerweise ist noch ein weiterer Zoodiak auf der Hand. Da ist Blitzeinschlag vielleicht ganz gut, um das Feld wegzubekommen, aber ansonsten hast du dann nur noch 4 Karten und evtl. einen Friedhofseffekt zur Verfügung. In dem Fall farge ich misch schon, was dir Lugenderr Goblin noch bringen soll, wenn der Gegner auf der Hand bereits alles hat, was er für seinen nächsten Zug braucht. Es ist auch ncith unbedingt zu erwarten, dass du mit deinen Karten durchkommst, weil das Deck ja auch ganz gute Bakrow spielt.
      3. Lightsworn: Mit Lightsworn kann der Gegner dir im ersten Zug 1-2 Omega auf das Feld legen und nimmt dir deine Handkarten weg. Gegen diese und die Snow im Friedhof macht der Blitzeinschlag auch nichts. Auch Lugender goblin will man dann nicht auch noch auf der Hand haben.
      4. Infernoid: Die Karte, die du dir in den Friedhof legen wolltest, wird dir verbannt, falls der Gegner nicht sowieso schon einen vollen Friedhof hat mit ~10 Infernoids oder auch mit den durch Leerenfestmahl beschworenen Dekatrons dir einach den Blitzeinschlag annullieren kann. Auch in deisem Fall bringt dir Lugender Goblin nichts.
      5. Dinosaurier (keien Ahnugn, ob das überhaupt Meta ist, ich erwähne es trotzdem mal): Der Gegner wird, wenn er nicht weiß, was du spielst, wohl erstmal versuchen, Laggia auf das Feld zu legen. Dazu vielleicht noch etwas Backrow. Da finde ich Lugender Golin bzw. Blitzeinschlag auch nicht so toll. Dann musst du erstmal irgendwie mit den 4 anderen karten das Feld wegbekommen.

      Ich würde gerne mal wissen, wie du es mit den restlichen 3 Karten schaffst, das Comeback des Gegners mit seinen 4-5 übrigen Karten oder auch vollem Friedhof zu verhindern.
      Ich habe den Eindruck, dass man stärkere Karten braucht, um etwas gegen das Feld des Gegners machen zu können. Besonders, wenn die True Dracos da sind, würde ich lieber auf Kaijus und Kaiju Slumber setzen als auf Blitzeinschlag. Außerdem habe ich den Eindruck, dass Lugender Goblin gegen die guten Decks nichts macht, wenn der Gegner nicht so blöd ist und direkt alle Karten auf das Feld legt.
      Ansonsten habe ich bereits bei Turnieren gemerkt, dass es sich durch die ganzen Teams und Beobachter usw. relativ schnell rumspricht, was für Decks jemand spielt. Daher ist davon auszugehen, dass ab Runde 3 die Gegner einen anfangen lassen würden, weil sie wissen, dass man im ersten Zug nicht so viel tun kann.
      4.12.2016: Spyral existiert, 20.10.2017: Nachdem Spyral lange Zeit kaum spielbar war, erscheint nun die letzte Karte und Spyral wird zum ersten Mal metafähig, aber auch gleich T0, 30.10.2017: Banned List gegen Spyral