Hypothetische Gedanken zur Regelung Beschwörungsannulierender Effekte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      mauer01 schrieb:

      Chaos Fallgrube ist natürlich ein Problem. Warauf mir so schnell noch nichtmal ne Antwort einfällt.
      1. Es kann bei jeder internen Spezialbeschwörung versucht werden, die Karte zu aktivieren und es werden 2000 Life Points gezahlt (für jeden Versuch). Falls das Monster kein Licht- oder Finsternis-Monster ist, wird das Monster beschworen und die Chaos-Fallgrube wieder auf das Spielfeld gesetzt. (Es bleibt zu klären, ob man sie in dem Spielzug nochmal versuchen darf zu aktivieren). Es wird natürlich auch kein Spieler disqualifiziert oder so.
      2. Wie 1., aber man zahlt nur 2000 LP, wenn wirklich eine Beschwörung annulliert wird.
      3. Die Karte wird verboten.
      4. Nachdem das Monster offen auf das Spielfeld gelegt wurde, kann Chaos-Fallgrube aktiviert werden (aber eine Karte wie Ernste Warnung oder Feierlicher Schlag darf die Beschwörung nicht mehr annullieren) und annulliert die Beschwörung.
      5. Der Spieler, der das Monster beschwören will, muss zusätzlich zum verdeckt vorzeigen das Attribut das/der Monster ansagen, damit klar ist, ob Chaos-Fallgrube aktiviert werden darf oder nicht. (Das schränkt die Design-Möglichkeiten für spätere Annullierer ein. Es könnte ja genauso gut mal z.B. eine Falle geben, die die Beschwörung eines Monsters vom Typ Ungeheuer annulliert oder nur Empfänger oder nur Pendelmonster oder Monster mit 1000 oder weniger ATK. Dann müsste man dem Gegner so viele Informationen geben, dass man ihm auch gleich die Karte zeigen könnte.)

      Hat jemand eine bessere Idee?
      4.12.2016: Spyral existiert, 20.10.2017: Nachdem Spyral lange Zeit kaum spielbar war, erscheint nun die letzte Karte und Spyral wird zum ersten Mal metafähig, aber auch gleich T0, 30.10.2017: Banned List gegen Spyral
      Brutal ....
      dachte echt der andere Theard hätte gereicht :whistling:

      Prinzipiell spricht nichts gegen solch eine hypothetische Überlegung und jeder soll seinen Spaß daran haben.


      Vielmehr amüsier ich mich gerade darüber das sich der HeadJudge der DM (stimmt doch oder?) so eine gequirrlte Kacke anhören muss (sorry für die Ausdrucksweise) und gesagt bekommt das er seinen Job falsch macht. Nein nicht nur er macht seinen Job falsch alle Judges weltweit machen ihn falsch. Und nicht nur die Judges machen es falsch alle Spieler der Welt spielen es sogar falsch!!!
      Sogar die Lizensierten Videospiele (ja die gibt es auch und zwar direkt von Konami!) sind falsch programmiert, denn nicht einmal diese unterstützen die Wilde These des Konditors, weil sie einfach schlichtweg falsch ist.

      Und dann kommt diese Aussage auch noch von jemandem der Turniere nur von Erzählungen kennt...
      Aber anstatt einfach mal über seinen Schatten zu springen und einen Fehler einzugestehen muss ich mir seitenweise Bullshit durchlesen.

      Ich find das echt nicht mehr witzig nein echt nicht ich finde das nervtötend und lästig... Überlesen kann ich so etwas nicht, denn ich bin es der morgen beim Turnier sitzt und anstatt zu spielen mit einem Spieler diskutiert weil er in einem Forum gelesen hat wie seine Monster eigentlich beschworen werden müssen, nämlich indem er sie mir verdeckt vor das Gesicht hält.

      Das ist auch nicht mehr mit: "Ach lass ihn doch" / "Ihr wisst doch wie er ist" / "Er ist eben nicht zu ändern" oder ähnlichen Sprüchen zu entschuldigen. Es stellt eine massive Belastung für die User sowie die Qualität des Forums dar und das ist Fakt.

      Jetzt lehne ich mich erstmal gemütlich nach hinten, voller Vorfreude auf die kompetente Antwort die ich seitens des Konditors zu erwarten habe. In dieser werden wohl alle meine Argumente die ich gerade vorgetragen habe mit Wirren nichtbelegbaren Thesen abgeschmettert werden, so wie immer.

      Ich stelle mir das ungefähr so vor:

      1. Nur weil er HeadJudge bei der DM war, heißt es nicht das er Ahnung vom Regelwerk des Spiels hat. Auch er kann irren. Er ist ja nicht der Erfinder des Spiels und wenn er es wäre hätte er auch unrecht. Ich habe Recht und ihr Unrecht weil ich keine Regelwerke lesen könnt.

      2. Die Videospiele sind ja auch falsch programmiert worden. Das waren im übrigen die Illuminaten in Kooperation mit der NSA um ihren Plan von der Weltherrschaft umzusetzen.

      3. Man muss nicht auf Turniere gehen um zu wissen wie es ist auf Turnieren zu sein. In Wirklichkeit muss man auch nicht Essen. Es reicht es sich vorzustellen etwas gegessen zu haben, oder von Freunden erzählt du bekommen wie es ist zu essen. Ja man kann sich sogar Statistiken über das essen durchlesen. Schwupp der Hunger ist weg und der Magen ist wie durch ein Wunder gefüllt.

      Am Schluss des ersten Teils meines Beitrags möchte ich mich direkt schonmal für den Sarkasmus, welcher hier verwendet wurde, entschuldigen. Aber ich kann es nur nochmal sagen, ich bin es so leid...


      @Theard

      Ich würde eine solche Regelung nicht begrüßen. Das Spiel wäre aus meiner Sicht ein komplett neues mit viel mehr Unbekannten werden. Ebenfalls würde eine neue große Komponente in die Spiel intergirert, nämlich der Bluff, denn nicht jedes Deck ist so durchsichtig wie BA
      @Greyco
      Wenn du mal wieder was falsch lesen kannst...

      1: sagt der Threadtitel warum AvenFallen hier falsch lag.
      2: Die Priorität mit Zündeffekten wurde auch schon auf Turnieren absichtlich falsch gespielt und es wurde als legitim betrachtet, bis Konami das geändert hat.
      3: Lizenzspiele wie Reshef der Zerstörer? Vielleicht solltest du erstmal die Entwicklung von Yugioh gänzlich betrachten, bevor du dazu etwas schreibst.

      Warum das nicht im Regelwerk der ersten Stunde drin stand?
      Weil es in der ersten Stunde keine Karten gab die Beschwörungen annulieren konnte.
      Selbst wenn du es behaupten willst, das Feierliche Urteil kam erst mit der zweiten Booster Erweiterung zu uns, also selbst bei uns ist es so nicht notwendig gewesen.

      Und dieser Headjudge musste sich übrigens bereits zu Zeiten der "Prio" von Zündeffekten ebenfalls mit anderen Judges von mir anhören das es prinzipiell falsch gespielt wird. Meinst du allen ernstes nur weil er damals nicht Headjudge war, ändert es etwas?

      Es ist auch kein Angriff auf ihn als Person, oder in seiner Funktion als Judge/Headjudge, sondern nur auf seine Aussage bezogen.

      Denn hier im Forum haben RL Titel für mich nicht wirklich eine Bedeutung.
      Klar kann man erwarten das Leute da mehr Erfahrung haben, aber deswegen sind sie nicht besser oder schlechter als andere.
      Dabei spielt es keine Rolle ob es ein zweifacher Schweizer Meister ist, ein zweifacher YCS Gewinner oder eben ein Headjudge.
      Selbst wenn du der Kaiser von China wärst, würde ich auf deine Posts antworten wie auf jeden anderen Post.
      Das hier ist ein Forum und wenn jemand etwas postet dann ist diese Person unabhängig von seinem RL hier nur ein User. Und Mods und Mitarbeitern bringe ich ebenfalls denselben Respekt entgegen wie jedem anderen User.
      Falls ich mal weniger Respektvoll mit einigen Usern rede, liegt es an deren Verhalten.

      @PeeGee
      Die Chaos Fallgrube ist wirklich ein guter Einwand.

      Lösungsansätze wären Eigenschaft zu benennen, falls nicht ersichtlich.
      Aber das sind wie bereits erwähnt die Probleme von Spezifischen Beschwörungsannuliern.
      Steelswarm Roach ist da auch so ein Beispiel.
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26
      In deinem Fall freu ich mich das es nur ein Fun Duell war, denn ansonsten wärst ja du der Verlierer.

      Jetzt mal im Ernst:
      Bevor der nächste von euch Trollen hier einen Stuß dazu schreibt, macht mal 3-5 Duelle nach Schema B: Monster verdeckt vorzeigen.
      Danach könnt ihr (abgesehen vom Ungewohnten) wirklich mal dazu etwas schreiben.
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26
      Was willste da testen es macht Fallen die Beschwören negieren einfach deutlich schlechter, sonst hat es keine Auswirkungen. Der Spieler der die Monster auf's Feld klatscht hat nur Vorteile und der defensive Spieler nur Nachteile. Neue Spieler die nicht alle Karten kennen wissen nicht mal was da kommen könnte.

      Was muss denn mit einem los sein um auf so nen Quatsch zu kommen.
      Warum schließt man einfach den Thread nicht und spielen so wie wir immer gemacht haben
      Hat doch keinen etwas gestört in den all der Jahren
      Und am besten auch den Thread komplett löschen bevor irgendjemand in laden solchen mist erzählt dass es so und so gemacht wird anstatt so zu lassen wie es ist

      Es ist einfach unglaublich wie Ferio es schafft komplett auf Kopf zu stellen uns alle aus den Fugen zubringen wo eigentlich all die Jahren prima gelaufen hast

      Ich appelliere an die Moderatoren dass Ferio endlich mal gebannt wird was er schon alles ausser Kontrolle gebracht vorallem diesen Thread was er so ein Mist redet was hätte uns ersparen könnte

      Naja jetzt heißt Geduld was die Moderatoren sagen bzw tun

      Mfg Grapha89
      Hier Laufen nur noch Plusgeier, Hologeil und Moneycardjäger das ist krank :kotz:



      @Grapha89, scheinbar weißt du nicht das ich der Threadersteller bin und mir die ausmaße der Disskusion genau bewusst war. (siehe letzten satz noch über Ferios Zitat), ausserdem scheinst du nicht zu wissen was Hypothetisch bedeutet. Ich würde dir also vorschlagen das mal nachzuholen und aufzuhören diese bisher schöne Disskusion (auch wenn der Schlagabtausch von Ferio und Aven ganz am Anfang ein wenig OT war) in eine RIchtung zu lenken die ein Schließungsgrund für diesen Thread sein könnte...

      @Topic
      wollt ich noch was schreiben hab aber gerade Keine Zeit, komm später wieder ^^. Werds dann wohl reineditieren müssen
      Wie kommt man auf derartige hypothetische Ideen??

      Wüsste nicht, dass es bisher ein Problem gab mit der Negierung von Beschwörungen. (Verdeckt) Vorzeigen, Was der Fick? So ein Schwachsinn...
      Am Ende wollt ihr bestimmt noch die Kosten rückerstatten, wenn die Beschwörung nicht erfolgreich war.


      Vielleicht sollten die Befürworter einer diesbezüglichen Regeländerung mal weniger Yugioh-Folgen im TV gucken und mehr auf Turniere gehen.
      Hey cool ich muss doch nicht editieren ^^

      Mir wäre im sinne des Threads die beiden Punkte am liebsten. Alles andere hätte noch weniger Sinn.

      yanmega7 schrieb:

      3. Die Karte wird verboten.
      4. Nachdem das Monster offen auf das Spielfeld gelegt wurde, kann Chaos-Fallgrube aktiviert werden (aber eine Karte wie Ernste Warnung oder Feierlicher Schlag darf die Beschwörung nicht mehr annullieren) und annulliert die Beschwörung.
      Natürlich ist 3. die einfachste Möglichkeit, aber da das hier ein Hypothetischer Thread ist, ist die einfachste Möglichkeit meistens die beste. (Vorallem weil ich nicht will das sich der Thread an diesem Thema aufhängt und nichts mehr anderes Zulässt. Die ganzen themenfremden Posts reichen mir schon ^^)

      4. Ist halt sogesehen die momentane Regelung, nur halt als Ausnahme für die speziellen Summon Negierer. Wenn man anfängt für spätere Karten angepasste Effekte rauszubringen ist es dann über die Effekttexte zu klären (diese Karte kann nach dem Verdeckt vorzeigen aktiviert werden, oder sowas halt)
      Ferio, ich habe mich lediglich darauf bezogen, dass du gesagt hast, dass es bereits so gespielt werden sollte bzw. du behauptet hast, dass es doch in den Regeln stehen würde oder mal gestanden hat.

      Dieses hypothetische Gebilde habe ich damit gar nicht angesprochen, auch, weil es mMn nicht wirklich sinnig ist. Man kann von keinem Spieler verlangen, sich Entscheidungen über seine Spielzüge zu erlauben, wenn er nicht alle Informationen bekommt die ihm zustehen.

      Nur, du hast einfach behauptet, es gäbe sowas bereits. Die Regelung der Zündeffekte damals war ebenfalls komplett legal und so wurde das Spiel gespielt. Es gab eine Regeländerung - es kommen zwar immer Artikel, die das nie erwähnen sondern eher "So funktioniert das", allerdings sind es Regeländerungen. Momentan spielen wir auch noch mit early trigger, den gibt es im OCG nicht. Trotzdem würde keiner auf die Idee kommen, mal zu sagen "Ok, das geht so nicht, darum spielen wir jetzt nicht mehr so", weil wir nach dem, was im TCG so üblich ist, spielen.

      Selbst wenn manche Regelungen nicht mit dem OCG übereinstimmen, gehen wir nach denen. Einfach, weil es dann die Regel für das TCG ist und es auch keinerlei Sinn macht, zwischen den Regelungen zu wechseln. Ein Beispiel war damals Inzektor Hopper im ersten Spielzug. Das geht nicht, das war auch vielen deutschen Judges schnell bekannt, allerdings wurde gesagt, dass es geht. Somit wurde es auch auf der DM damals so entschieden, worüber ich z.B. glücklich war, da ich mich dann auf der EM nicht wieder anders entscheiden musste. Man widerspricht sich nicht gerne.

      Jedenfalls, du stellst Sachen, die im TCG geregelt werden, so hin, als wären sie falsch. Aber das sind sie nicht, es sind andere Interpretationen. Weiterhin behauptest du Sachen, die angeblich in den Regeln stehen, wo man aber nichts zu finden kann. Um diesen hypothetischen Vorschlag ging es in meinem Post gar nicht, lediglich um deine Falschaussage.

      EDIT: Ebenfalls falsch ist, dass ich mich echt darauf einlasse, deinen Unsinn, den du verzapfst, richtig zu stellen. Ich werde in Zukunft auf keinen deiner Posts mehr eingehen und hoffe, dass das mit der Zeit mehr Leute machen. Es mag vllt. etwas dauern, aber eventuell schafft man es irgendwann, dass kein User mehr auf die Posts von Ferio eingeht und es dann so ist, als wäre er nicht da...
      Durch die Armut an Menschlichkeit
      Wird der Mensch entzweit
      Eine Gestalt, die nur noch Körper ist
      Und seine Gefühle vergisst
      Voll Neid und Gier, so selbstverliebt,
      Von außen nur bestimmt
      Der Mensch wie sein Schicksal
      Ist taub, stumm und blind

      Wie wahr, wie wahr...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aven Fallen ()

      @Aven Fallen
      Ich weiß ich weiß, lieber Leuten wie Bazinga ihren gesammten Schwachsinn und ihre öffentlichen Beleidigungen durchgehen lassen, als einzuschreiten.
      Oh schon vergessen? Ich nicht!

      Zum Thema Regelung wie es ist und wie es sein sollte:
      Guck dir einfach heutzutage die Regelung zu den Monstereffekten die sich trotzdem aktivieren, auch wenn die Monster zur eigentlichen Effektaktivierung bereits woanders liegen an.
      Und den Unterschied zwischen EU und US (beides TCG Gebiet).

      Logik und Anwendung sind da nicht immer zu benutzen.

      @ Rest
      Welcher Teil von "alteingesessene Spieler werden sich damit schwer tun und Neulinge werden das Spiel unnötig kompliziert finden" überschreitet eigentlich eure Auffassungsgabe?
      Die Wahrscheinlichkeit das dies so übernommen wird ist =0

      Und hätte auch nur einer von Euch das Spiel so kennen gelernt, würdet ihr jetzt schreien wenns jetzt auf die uns bekannte Weise verändert wird.

      @selfmader
      Strategisch gesehen kommt hier der Faktor Psychologie deutlicher zu Anwendung.
      Abschätzen zu können wann es sinnvoll ist so eine starke Karte zu benutzen und wann nicht.
      Es gab Zeiten da nannte man so etwas Skill.
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26
      Guck dir einfach heutzutage die Regelung zu den Monstereffekten die sich trotzdem aktivieren, auch wenn die Monster zur eigentlichen Effektaktivierung bereits woanders liegen an.
      Was genau meinst du?
      Monstereffekte werden immer dort aufgelöst, wo sie aktiviert wurden. Selbst, wenn das Monster dann woanders liegt, wird der Effekt an dem Ort der Aktivierung aufgelöst.
      Ist auch richtig so, denn sonst könnte man mit MST ein Raigeki verhindern.

      Und den Unterschied zwischen EU und US (beides TCG Gebiet).
      Was willst du damit sagen? Was spielt das für eine Rolle? Wir spielen doch in EU und nicht in USA, daher kann uns das, was auf der anderen Seite des Teiches passiert, reichlich Wurst sein.

      Und hätte auch nur einer von Euch das Spiel so kennen gelernt, würdet ihr jetzt schreien wenns jetzt auf die uns bekannte Weise verändert wird.
      Dein Ernst? Das ist so ein Totschlagargument, das absolut null Inhalt hat. Ist nicht mehr als eine leere Vermutung. Und ich glaube auch nicht dran. Der Grund, warum ich nicht mit Yugioh aufgehört habe, seit es ins Powercreep (Shaddoll, BA,..) verfiel, sind die guten Regeln. Habe mich mit den Regeln von Magic und Force of Will beschäftigt und daraufhin mich gegen diese Spiele entschieden, da ich die Yugiohregeln und -mechaniken besser finde. Ich denke, es trifft auf einen großen Teil der Leute zu, dass sie die Regeln von Mechaniken in yugioh so gut finden und nicht, wie du behauptest "die Regeln schlucken, weil es immer so war".

      Abschätzen zu können wann es sinnvoll ist so eine starke Karte zu benutzen und wann nicht.
      Es gab Zeiten da nannte man so etwas Skill.
      Wenn ich meine Ziele nicht kenne, ist es also Skill, Karten auf unbekannte Sachen zu benutzen? Ist Lottospielen auch Skill?