eTCG sucht fähige Webentwickler!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Zur Kartensuche / Editionsübersicht:
      Als es Cardmarket noch nicht gab und als die Kartensuche/Editionsübersicht auf etcg noch gut war, habe ich sie oft genutzt.
      Man sah schnell, welche Produkte es gab, deren Seltenheit, sofort ein großes Bild mit Text (auf Market sind viele Karten schlecht lesbar, da das Bild zu klein ist), man sah sogar sofort, ob die Karte limitiert oder gebannt ist.
      Die Kartensuche war auch Klasse, denn weder bei Market noch bei Wikia kann ich nach Stichworten oder nach Karten mit bestimmten Eigenschaften suchen.
      Dass dies mittlerweile illegale Programme besser können bzw. etcg nicht mehr, ist kein Aushängeschild der (angeblich) größten TCG-Seite Europas.

      -> Fazit: Wenn es funktionieren würde, wären die Kartensuche / Editionsübersicht echt gut. Die Editionsübersicht könnte man aber auch weg lassen, da dies schnell über cardmarket funktioniert. Die Kartensuche hingegen sehe ich schon als Pflichtmodul einer TCG-Seite an.
      -> Na klar ist es mittlerweile so, dass wenn es nicht richtig funktioniert, man das ganze auch weg lassen kann. Aber das ist wie mit allem: Wenn ich es nicht pflege, kann ich es früher oder später weg schmeißen, da man sich nach besseren Alternativen umsieht.


      Ähnlich verhält es sich auch mit der Tauschbörse. Dass man die Karten anklicken muss, ist wirklich umständlich. Ein Modul, das wie bei cardmarket funktioniert (Name eingeben und hinzufügen), könnte aber die Tauschbörse deutlich unterstützen oder fördern. Andererseits ist natürlich hier die Frage, wie relevant Tauschen generell noch ist, wenn es nur ums "Gewinn machen" geht. Wenn man wirklich an einem Modul für die Tauschbörse interessiert ist, sollte man daher irgendeine Funktion der Preisabfrage hinzufügen, so dass man gleich sieht, ob der Tausch ausgeglichen ist (ausgehend von aktuellen cardmarket/ebay-Preisen). Das würde vielleicht generell auch wieder mehr Leute zum Tauschen bewegen, auch die, die "Angst" haben, beim Tauschen abgezogen zu werden oder genervt sind von der Tauschmentalität "ich will nur Gewinn machen".
      Da es sowieso abdriftet und die Admins hier ja wenigstens mal reinschauen würde ich an der Stelle gerne mal fragen ob es wirklich eine Grundlage gibt auf der es absolut verboten ist über Online Simulatoren wie Dueling Network (RIP) oder YGO/DevPro zu reden ? Weil außerhalb von etcg scheint das ja absolut keinen zu interessieren und auf sämtlichen anderen Seiten ist es normal die Screenshots zu posten.

      Würde da wirklich gerne ne ernsthafte Antwort bekommen und nicht nur von nem Mod "is verboten weil is so". Denn damit verbunden wäre ja nicht nur das posten von Bildern statt Listen (was ja tatsächlich nur ein kleiner Mehraufwand wäre) sondern z.B. die Möglichkeit auf Online Turniere für's Forum, falls möglich auch in Retro oder Custom Formaten für alle die kein Meta spielen wollen.

      Hat jetzt weniger mit dem Forum zu tun aber es würde zumindest Aktivität fördern und ehrlich gesagt kommts mir ziemlich lächerlich vor wie hier gefühlt nichts passiert, Trolle Müll posten dürfen so viel sie wollen aber sobald es irgendwo um 3 in der Nacht einer wagt "DN" zu schreiben keine 2 Minuten vergehen bis Twinmold oder Pfannkuchen zur Stelle sind um den Post zu editieren.
      @Homer_J Soweit ich es verstanden habe, haben wir hier im Forum auch Leute, die in-/direkt mit Konami zu tun haben und im Notfall auch das Leitungsteam von eTCG wegen Unterstützung illegaler Software oder sonstwas anklagen und ihre Leben komplett zerstören, da sie indirekt dafür verantwortlich sind, was im Forum so steht. c:

      Und aktiv sind sie alle genug, ich habe bisher nur positive Erfahrungen mit dem eTCG-Team gemacht. Bleibt mal auf dem Boden der Tatsachen und teilt hier nicht sinnlose Rundumschläge aus. Das hat doch auch nichts mehr mit dem Thema des Threads zu tun. Erstellt euch einen Diskussionsthread dafür.

      xImVaas schrieb:

      @Homer_J Soweit ich es verstanden habe, haben wir hier im Forum auch Leute, die in-/direkt mit Konami zu tun haben und im Notfall auch das Leitungsteam von eTCG wegen Unterstützung illegaler Software oder sonstwas anklagen und ihre Leben komplett zerstören, da sie indirekt dafür verantwortlich sind, was im Forum so steht. c:

      Und aktiv sind sie alle genug, ich habe bisher nur positive Erfahrungen mit dem eTCG-Team gemacht. Bleibt mal auf dem Boden der Tatsachen und teilt hier nicht sinnlose Rundumschläge aus. Das hat doch auch nichts mehr mit dem Thema des Threads zu tun. Erstellt euch einen Diskussionsthread dafür.
      Gab hier schon aktivere Mods :P
      Und ich glaube, ein Diskussionsthread würde da nicht lange Bestand haben. ;)

      Zu deinem Grund:
      Hat zumindest was mit Konami zu tun, aber weniger in negativer Hinsicht. Viel darf ich da glaube ich nicht sagen, aber, es hat Vorteile, diesen Kurs so zu wählen.
      Durch die Armut an Menschlichkeit
      Wird der Mensch entzweit
      Eine Gestalt, die nur noch Körper ist
      Und seine Gefühle vergisst
      Voll Neid und Gier, so selbstverliebt,
      Von außen nur bestimmt
      Der Mensch wie sein Schicksal
      Ist taub, stumm und blind

      Wie wahr, wie wahr...
      eTCG sucht einen neuen Webmaster....

      eTCG hat jetzt bereits einige Jahre auf dem Buckel, ist jedoch im Verlauf der Zeit nur schlecht gereift und an einigen Stellen gar faul geworden. Wie es zu diesem "Problem" kommen konnte, ist eine etwas längere und in sich verflochtene Geschichte. Die Probleme der Seite sind jedoch nicht nur auf den Website-Bereich zu beschränken, sondern es zieht sich ebenfalls durch das Forum und deren Leitung.

      Die Website:
      eTCG hat bereits viele Optische Verwandlungen hinter sich, welche zwar für einen kurzen Zeitraum das Gesamtbild der Seite zwar anheben konnte, aber keine wirklichen Innovationen brachte. Connect war ein guter Ansatz, eine Social Media-Komponente in die Seite zu integrieren um der Community neue Möglichkeiten zum Austausch zu geben. Ebenso waren plötzlich Coverages leicht und simpel anlegbar. Aber was ist aus Connect geworden?. Wir finden hier eine lieblose Code-Ruine vor, welche weder Updates erfährt, noch sonst irgendwie aufgebohrt wurde.

      Ebenso kann es absolut nicht sein, das es noch diverse Links gibt, die auf das Urdesign weiter verlinken welches bereits völlig veraltet ist und heute aussieht wie das Homepage Projekt eines 12. Jährigen. Die Seite muss also mal "komplett" angepasst werden, was nach all den Köchen die inzwischen an dieser Seite "rumgekocht" haben, wohl nur mit einem Hard-Reset zu lösen ist. Hier sollte man jetzt nicht mit dem Argument kommen, was man alte Daten gerne erhalten wollen würde .... Ich erinnere hier gerne mal an das "Archiv". Dieses ist auch in der Versenkung verschwunden....

      Gerade für Neulinge ist sowas wie eine Kartendatenbank hilfreich und auch Deckeditoren können für einige Spieler ein Segen sein, wo wir zum nächsten Trümmerfeld kommen. Beide komponenten sind zwar "existent", das war es aber auch schon. Updates sucht man vergebens. Wenn das Projekt mal buggen sollte, wird es lediglich stabilisiert um Funktionalität vorzuweisen.

      Dies sind alles Faktoren die eTCG für Werbekunden uninteressant macht. Warum sollte man als Werbender in eine Website investieren, welche wirkt als hätte man sie lieblos zusammen geklatscht. Ein gutes Beispiel hierfür ist der immernoch existierende Link zu TradeConnect. TradeConnect war ein viel zu später versuch, zum Marktführer CardMarket aufzustoßen. Inzwischen ebenfalls eingestellt, geistert TradeConnect als Necrolink in den Leisten herrum. Wirkt nicht gerade seriös oder?.

      Auch andere Formate wie z.B der regelmässig erscheindene Podcast...... oh wait for it .... sind einfach in der Versenkung verschwunden, die der Seite jedoch massenhaft Potenzial hätte verschaffen können. Jedoch ist auch die Werbung/Kommunikation mit der Community so eine Sache.

      How to Social Media
      Der Trend wird immer weiter in Richtung Social Media gehen, und was diesen Punkt anbelangt, so ist eTCG weit hinter dem Puls der Zeit. Weder Twitter noch Facebook werden sinnvoll genutzt. Auch eine integration in die Website ist bis auf die "Like" Buttons nicht erfolgt. Sowas kann man sich heutzutage nicht mehr erlauben, wenn man oben mitspielen möchte.

      Das Forum aka "Die Liga der außergewöhnlich Überbezahlten"

      Wie man ja schon gelesen hat, ist eTCG ein Verlustgeschäft. Ein paar dieser Gründe sind u.A 3 nette Personen, die ein Gehalt für absolute Minimumarbeit erfahren. Heutzutage kann ich beim besten Willen nicht verstehen wozu diese Platzhalter eigentlich noch gebraucht werden, denn bis auf ein paar Ausnahmen kümmern sich die Mods großteils um das Forum. Zwar gibt es auch bei diversen Neurekrutierungen einige Fragwürdige Neuzugänge, aber das gute alte Vitamin B konnte stets auf eTCG für einen kleinen Push sorgen.

      Ein sehr gutes Beispiel ist z.B der Punkt das die Community stets top informiert ist. Früher war es so, das die Informationen schnell von User A gepostet wurden woran sich der Rest der Community schnell erfreuen und die Diskussionen starten könnte. Heute sind wir an einem Punkt wo die User News wie z.B die aktuelle Forbidden and Restricted List von Yu-Gi-Oh! posten, der Thread dann gelöscht und wieder neu eröffnet wird, nur damit man ein Teammitglied als Thread-Opener dort stehen hat. Im Ernst... Seriously?. Nicht nur das ihr damit wirkt, als wolltet ihr Kompetenz darstellen, die offenbar nicht immer vorhanden ist, nein ... ihr verpasst auch noch den Leuten der Community, die EUCH und dem Rest der Community helfen wollen eine Schelle.

      Ebenso verhält es sich auch mit den Artikel. Manchmal Frage ich mich, ob diese mal von anderen Leuten korrektur gelesen werden. Artikelnamen wie "Warum ist Yu-Gi-Oh! eigentlich so scheiße?" gehen halt überhaupt nicht. Versetzt euch doch mal in die Lage der anderen Seite. Glaubt ihr wirklich das es Sinnvoll ist, solche Artikel durchzuwinken, wenn Leute von KONAMI/JOKMOK hier mitlesen?. Das dann von dieser Seite kein Support für eTCG zu erwarten ist, das sollte jedem klar sein. Man kann natürlich immer Kritik äußern, sollte aber nicht so Aufmerksamkeitsgeil sein, das man so ein Click-Baiting betreiben muss.

      Wir lernen also, das es bei eTCG sehr vieles zu verbessern gibt, und nicht nur die Hauptseite. Aber solange es gute und wichtige Features wie "Den User des Monats" gibt (der übrigens immer sehr interessant gewählt wird - Backstage Intern), wird eTCG schon "irgendwie" weiterleben.
      Deine vereinzelten richtigen Punkte werden völlig durch die geballte Menge an Inkompetenz und Uninformiertheit, die du hier präsentierst, hier in den Schatten gestellt.
      Ich werde mir gar nicht die Mühe machen, die falschen Anschuldigungen durchzugehen...fühl dich durch meinen Post in deiner Ansicht bestätigt, bitte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Terrortoast ()

      Ich würde mich als jemand, der gerade mal seit Januar 2015 hier angemeldet ist auch gerne dazu äussern:

      Vor ungefähr einem halben Jahr hatte ich mich bei Guardian Angel (oder war es Shin) als Artikelschreiber beworben quasi. Quasi, weil man ja da nichts verdient und ich hätte halt gerne einfach Artikel geschrieben, um meine Meinung aufzuschreiben und dann mit anderen Leuten zu diskutieren. Das ist ja auch der Sinn von Artikeln - Eine Seite im Gespräch zu halten und Diskussionen anzuregen. Damals hat das nicht geklappt, ich kann da Shins Argumentation schon verstehen.
      So. Jetzt dachte ich mir, dass ich mal die Kritik von Shin verbessere und habe Twinmold angeschrieben, der in dieser Zeit zum Chef des Content-Team geworden ist. Ich habe keine Antwort erhalten.
      Was sagt das bitte.
      Zu einem anderen Punkt: Für mich sind die Artikel sehr wichtig. Lese ich Artikel von 2007, so hat Soulwarrior jede Woche mit unterhaltsamen Themen das Forum unterhalten. Jetzt haben wir zwar immer noch Artikel (Cardrating von Cardlord91, irgendwelche Themen von masik_333 und Sebastian_w auch mit Metalfoes Deck Ratings); diese sind aber so unregelmässig und zum Teil einfach nur lächerlich (Warum ist YGO so scheisse), dass ich mich wirklich mal fragen würde, ob man das mit den Artikeln so beibehalten will.
      Bei 3 Artikelschreiber (so wie wir sie jetzt haben + Pfannkuchen, Twinmold und Terrortoast mit Wochenrückblick) kann man doch wenigstens erwarten, dass irgendeiner regelmässig schreibt. Und das irgendeiner auch mal etwas originelles schreibt; die letzten Artikel waren gefühlt entweder ein Card Rating, ein Konami-hate oder ein Deckrating.

      Und da muss man eindeutig ansetzen, wenn man das Forum wieder populärer machen möchte.
      Lg
      Igneel
      Das mit den Artikeln kann ich so klar unterstreichen. Diese sind nämlich mit der Zeit so irrelevant geworden, dass für mich die eTCG-Startseite mittlerweile gar nicht mehr existiert. Es gibt keine vernünftigen Themen, keine regelmäßigen Posts und teilweise wird unpassendes Vokabular in den Artikeln verwendet, wo man sich schon fragen dürfte, warum und vor allem wie Artikelschreiber X seinen Posten bekommen hat und diesen noch inne trägt. Da sollte dringend was verändert werden.
      Außerdem sind einige der Aktionen im Forum schon ziemlich fraglich. Ich hab jeden Monat zum Beispiel die "User des Monats"-Awards beobachtet und mich immer gefragt, warum der Otto-Normaluser eigentlich so gar kein Stimmrecht für diese Awards hat (darüber hinaus hätte das zum Beispiel auch vermieden, dass dieser Monat zum Beispiel ohne User des Monats dasteht, wo man nachdem die Frage kam, ob einer kommt, als Antwort nur ein "Nö." ohne Begründung oder sonstige Bekanntgaben bekam.) Es ist halt so, wie Nimrod, Smoke und Igneel das sagen, auch wenn es wie ein Tritt gegen das Schienbein des eTCG-Staffs aussieht: eTCG, das größte deutsche TCG-Forum verkümmert, fällt auseinander, ist beinahe hoffnungslos verloren. Dass hier dann statt vorgesehen über Empfehlungen eines neuen Webmasters, eher über die Fehler und Probleme von eTCG geschrieben wird, sollte niemanden, vor allem nicht den eTCG-Staff verwundern. Und ich denke nicht, dass ich, selbst wenn ich die Qualifikationen dazu hätte, in einem Forum mich für freiwillige Arbeit anbiete, wenn ich es schon im Urin habe, dass das Forum nicht mehr lange lebt. Sieht halt auf dem Papier dann auch blöd aus, wenn da steht, dass man 2 Monate für ein Forum gearbeitet hat, was dann zusammengebrochen ist.

      Na ja, das sind jetzt meine 50 Cents. Ich bin seit März 2013 in diesem Forum und beobachte den langsamen aber sicheren Zerfall dieser Community. Und sogar ich finde das schade.
      AkaTrios
      Making Yu-Gi-Oh! great again!

      Current Decks: Deskbot, Metalphosis Kozmo, Crystron (WIP)

      AkaTrios schrieb:

      Außerdem sind einige der Aktionen im Forum schon ziemlich fraglich. Ich hab jeden Monat zum Beispiel die "User des Monats"-Awards beobachtet und mich immer gefragt, warum der Otto-Normaluser eigentlich so gar kein Stimmrecht für diese Awards hat
      Es gab eine Zeit in der ihr die Möglichkeit hatten für den User des Monats abzustimmen. Leider wurde diese Möglichkeit von euch nicht wirklich genutzt, bzw. wurden immer nur Troll-Vorschläge geliefert, welche natürlich auch noch enorm viel Anklang gefunden haben. Du solltest verstehen, dass es dann keinen Sinn ergibt die Community in die Wahl einzubinden, denn hilfreich ist es für uns nicht, wenn man immer nur Ferio zum User des Monats vorschlägt. ;)

      AkaTrios schrieb:

      darüber hinaus hätte das zum Beispiel auch vermieden, dass dieser Monat zum Beispiel ohne User des Monats dasteht, wo man nachdem die Frage kam, ob einer kommt, als Antwort nur ein "Nö." ohne Begründung oder sonstige Bekanntgaben bekam.
      Dazu sollte demnächst noch eine Ankündigung kommen. Leider ist das ganze nun aber aufgrund von diesem Thread etwas in Verzug geraten, wir bitten das zu entschuldigen.


      ~ MfG Echse


      Return!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Echse ()

      Für Artikel brauchst du halt auch Leute die die Motivation haben das regelmäßig zu machen und sich da auch Mühe zu geben, ein wenig Talent für's Schreiben mitbringen und gleichzeitig auch noch gut genug in dem Spiel sind um entsprechende Qualität zu liefern.

      Der letzte Punkt allein trifft ja schon nur auf einen kleinen Bruchteil der aktiven User zu.

      Und so unterhaltsame Artikel wie von Soul bekommt halt auch nicht jeder so locker hin.
      Noch als Ergänzung zu allen Vorwürfen:
      Ihr werft vor, dass nahezu jeder Mod, jeder Admin pennt und nix macht. Oder zumindest wenig.
      Mag auch stimmen.

      Aber:
      Habt ihr Lust, einen derartigen Job (kostenlos) zu machen? Die meisten Leute (soulwarrior, yamiyugi) haben das aus freien Stücken und ihrem Interesse am Spiel/Forum gemacht.
      Es ist auch normal, dass Leute gehen, aus den unterschiedlichsten Gründen.
      Doch ebenso muss es normal sein, diese offenen Positionen wieder neu zu besetzen.

      Leider habe ich hier wenige "Castings" mitbekommen, wenn es diese überhaupt gab. Mein Eindruck war, dass irgendwann ein User, der lange Zeit auf etcg war und/oder immer gute Beiträge schrieb, von den Mods (intern?) gefragt wurde, ob er nicht als Mod arbeiten möchte.
      Das ist zwar ein schöner Weg, ist aber absolut unpraktisch und unrealistisch. Wenn in meiner Firma 3 Leute kündigen, kann ich auch nicht 3 Praktikanten ran holen und hoffen, dass irgendeiner von denen gut ist und zum Abteilungsleiter aufsteigen will.
      Nein, ich muss selbst aktiv nach neuen Leuten suchen. Ob im bestehenden Forum (nicht intern, sondern für alle sichtbar, quasi als "Stellenbeschreibung") oder anderswo ist ja egal (anderswo ist aber auch hier das Problem, dass etcg isoliert von anderen Plattformen ist).
      Andersrum hilft das nämlich auch Usern wie z.B. Igneel, die sich für Stelle als Artikelschreiber interessieren. Ich habe doch als 0815-User keine Lust, wirklich immer perfekte (und viele) Beiträge zu schreiben, in der Hoffnung, dass irgendwann ein Mod mich fragt, ob ich nicht mehr sein will als ein 0815-User.

      Ich weiß nicht, wer für diese Vorgehensweise verantwortlich ist. Ich weiß nur, dass wirklich wenige den Job als Mod/Artikelschreiber machen wollen (und geeignet sind). Deswegen möchte ich an dieser Stelle auch mal allen aktiven Mods und Artikelschreibern danken, die sich freiwillig um etcg bemühen.
      Ich fände es sehr schade, wenn diese Seite den Bach runter geht und würde es sehr begrüßen, wenn ein neuer Weg eingeschlagen wird. Entweder mittels Neuauflage (wie Smoke vorschlug) oder mittels Beheben der Problempunkte + Aktualisieren der guten/wichtigen Funktionen.

      "Meister Yoda" schrieb:

      Ich weiß nicht, wer für diese Vorgehensweise verantwortlich ist. Ich weiß nur, dass wirklich wenige den Job als Mod/Artikelschreiber machen wollen (und geeignet sind). Deswegen möchte ich an dieser Stelle auch mal allen aktiven Mods und Artikelschreibern danken, die sich freiwillig um etcg bemühen.
      Es war leider noch nie so, dass öffentlich nach Spezis gesucht wurde. Natürlich sucht man sich mehrere Kandidaten, redet intern darüber und redet auch mit den betroffenen Leuten. Jedoch fehlt auch einigen die Motivation diesen "Job" auszuführen. Und auch nicht jeder "Bewerber" scheint auf Anhieb optimal zu sein, sodass man ihn direkt einsetzen kann.

      Es steht aber jedem von euch frei sich jederzeit bei uns (gerne per PN an mich) für einen Posten zu bewerben. Ich kann euch keine Zusage garantieren, aber ich versichere euch, dass ich eure Bewerbung weitergebe und dafür sorge, dass sie sorgfältig bearbeitet wird. Ich weiß, die wenigsten bewerben sich einfach mal drauf los, aber diese Option gibt es immer. Ich bin kein Untermensch, der euch direkt mit 3 Worten abschiebt. Wer ernsthaft interessiert ist, darf sich wirklich gerne bei mir melden.

      An dieser Stelle danke für deine Worte. Natürlich, nicht jeder hat die Motivation umsonst zu arbeiten (viele nehmen den Posten eines Mods gar nicht als Arbeit war, obwohl man dafür wirklich was machen muss). Aber die, die es machen, machen es dann auch mit genügend Motivation, so viel kann ich versichern.

      ---------------------------------------------------------------------------

      An dieser Stelle noch eine Frage an alle:

      Findet ihr es nicht ein wenig unfair, uns für technische Probleme verantwortlich zu machen, obwohl die meisten von uns dafür überhaupt nichts können? Wir suchen ja nicht aus Spaß nach einem neuen Webdesigner, sondern um genau dieses Problem zu lösen. Ich finde einige Kritiken gut und teile sie auch, aber einige auch unangebracht. Manche Sachen stehen in keinem Verhältnis zur Realität, wir können auch nicht innerhalb von 24h alles ändern. Alles Leuten vom Staff Inaktivität vorzuwerfen, ist auch nicht das gelbe vom Ei. Wir planen gerade wieder neue Sachen, kürzlich wurde euch sogar eine vorgestellt. Es ist nichts weltbewegendes, aber immerhin eine Idee, bei der auch gerne Vorschläge kommen dürfen.

      Versucht nichts unmögliches von uns zu verlangen, einige Sachen gehen halt wirklich nicht. Über den Rest kann man gerne reden.
      Gerne auch per PN, ich gehe gerne auf alles ein.

      MfG
      ~Pfannkuchen~


      Besucht unseren offiziellen eTCG-Discord-Server!
      eTCG.de - Europas größte Sammelkartencommunity!

      Pfannkuchen schrieb:

      Findet ihr es nicht ein wenig unfair, uns für technische Probleme verantwortlich zu machen, obwohl die meisten von uns dafür überhaupt nichts können? Wir suchen ja nicht aus Spaß nach einem neuen Webdesigner, sondern um genau dieses Problem zu lösen.
      Das ist doch genau der Thread, auf den diese Leute gewartet haben?
      Aber gut, wir haben uns hochgeschlafen, unsere Beziehungen spielen lassen, bei uns läuft alles hinter verschlossenen Türen ab, wir waren nie interessiert daran, die Community einzubinden und wir sind an keiner Verbesserung interessiert. Da macht es echt Spaß, hier Moderator zu sein :rolleyes:
      Es war leider noch nie so, dass öffentlich nach Spezis gesucht wurde.
      Natürlich sucht man sich mehrere Kandidaten, redet intern darüber und
      redet auch mit den betroffenen Leuten. Jedoch fehlt auch einigen die
      Motivation diesen "Job" auszuführen. Und auch nicht jeder "Bewerber"
      scheint auf Anhieb optimal zu sein, sodass man ihn direkt einsetzen
      kann.
      Naja, nur weil es bisher immer so war, heißt ja nicht, dass man zukünftig weiterhin so verfahren muss.
      Warum wird denn die Option der "Stellenausschreibung" hier im Forum nicht genutzt?
      Dass nicht jeder neu Eingestellte seinen Job auf Anhieb perfekt macht oder eine 10-jährige Erfahrung in diesem Bereich vorweisen kann, ist doch normal. Ist im Berufsleben genauso.

      Es steht aber jedem von euch frei sich jederzeit bei uns (gerne per PN
      an mich) für einen Posten zu bewerben. Ich kann euch keine Zusage
      garantieren, aber ich versichere euch, dass ich eure Bewerbung
      weitergebe und dafür sorge, dass sie sorgfältig bearbeitet wird. Ich
      weiß, die wenigsten bewerben sich einfach mal drauf los, aber diese
      Option gibt es immer.
      Ja, das ist wie die Iniativbewerbung in der Wirtschaft. Jede Firma schreibt, dass man sich immer gern initiativ bewerben kann. Ist aber in den seltensten Fällen erfolgreich.
      Ich weiß nicht, wie es um etcg und deren Mods/Artikelschreibern bestimmt ist. Doch wenn wirklich Bedarf bestehen sollte, würde ich etwas "aktiver" nach den Leuten suchen.

      Das soll nicht abfällig oder kritisierend wirken, ist eher als Vorschlag gemeint.

      Aber gut, wir haben uns hochgeschlafen, unsere Beziehungen spielen lassen, bei uns läuft alles hinter verschlossenen Türen ab, wir waren nie interessiert daran, die Community einzubinden und wir sind an keiner Verbesserung interessiert.
      Wenn sich zu bestimmter Zeit niemand oder wenige melden, heißt das nicht, dass kein Interesse besteht, sondern es vielleicht einfach viele nicht gelesen/mitbekommen haben. Spielen auch viel der Zufall und verschiedene Faktoren eine Rolle. Doch deswegen würde ich es zu späterer Zeit nochmals versuchen.

      Nichtsdestotrotz ist das Auskotzen, was jetzt hier im Thread passiert nicht fair und absolut unproduktiv. Ich glaube, die wenigsten schreiben bei Problemen wirklich Mods direkt an. Lieber öffentlich auskotzen, so dass es viele lesen und ich viele Likes bekomme. Mittlerweile wimmelt das Internet nur so von Hates, Facebook ist da zB richtig extrem.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von "Meister Yoda" ()

      Chrona schrieb:

      Soul hat das nicht (nur) aus freien Stücken gemacht, dafür gabs auch was xD
      Jo, wollte ich jetzt auch noch mal kurz unterschreiben. Das ist ja den jetzigen Admins / Artikelschreibern gegenüber unfair, wenn man sie anmacht und behauptet, früher hätten das Leute voll cool umsonst gemacht. Ich hab zwar nicht immer was bekommen (und wenn ich jetzt den Stundenlohn ausrechne, werde ich auch nicht froh), aber ich hab durchaus was bekommen. ;)

      Super witzig fand ich das "großartiges Projekt für dein Portfolio" - immer wenn ich sowas höre, muss ich an shouldiworkforfree.com/ denken. Und komischerweise lande ich dann ganz oft bei "make it rain, bitches!"

      Ich würde mir wünschen, hier weiterhelfen zu können, aber meine Zeit lässt das leider nicht zu. Ich stimme den Leuten zu, die gesagt haben, dass die Seite mal eine komplette Überarbeitung benötigt und nicht nur ein paar vereinzelte Updates hier und da. Das ist leider ein unfassbar komplexes Projekt.
      In gewisser Weise hatten wir das ja (auf einer anderen Domain) mal probiert, aber geklappt hat das nicht sehr gut, weil da auch zu viele Fehler gemacht wurden. Damit das sauber über den Tisch geht benötigt man ein extrem motiviertes Team und leider auch ein relativ umfassendes Budget. Nur um euch mal ein Bild zu vermitteln: Wir hatten damals 5000 € in die Hand genommen, um eine gute Basis für TCG Arena zu schaffen. Heute bezeichnen wir das gerne als die größte Fehlinvestition in meiner Unternehmung...

      Man kann zwar mit 5 k schon einiges anstellen, aber dann muss man halt auch zuverlässige Webdesigner an der Hand haben. Und idealerweise holt das Leben die Admins nicht ein, die dann plötzlich keine Zeit mehr für die Seite haben. (Wer es nicht mitbekommen hat, das ist ein selbstkritischer Flame gegen u. a. mich selbst.) Es ist halt einfacher, wenn man Schüler ist und sowas in seiner Freizeit mal cool nebenbei weiterentwickeln kann (Julian vor vielen Jahren) bzw. die Unterstützung von Freunden hat, die einem dann für lau unter die Hand greifen (Huy, nicht der Artikelschreiber. Der Programmierer.). ^^

      Offen gestanden sehe ich aber selbst mit umfassenden Updates auf dieser Seite wenig Optionen, wie die Seite plötzlich wieder Geld verdient. Die Zeiten der Internetwerbung sind vorbei. Da können hier noch so viele eBay Banner eingebunden werden, auf die klicken die Leute höchstens versehentlich.
      Das heißt, eigentlich fängt die Konzeption eines neuen eTCGs mit dem Punkt Refinanzierung an, weil wenn ich jetzt der Verlag wäre, würde ich mich auch fragen, warum ich weiterhin Geld da rein pumpen soll?

      Einschub:
      Das wäre mal ein interessantes Thema für einen neuen Thread. Im Grunde müsste man die Leute mal fragen, wofür sie bereit wären, Geld zu bezahlen (wobei man wahrscheinlich keine sinnvollen Antworten erhält, weil die Fronten so verhärtet sind und alle gerade von der Seite schön angepisst sind).
      Ich werfe einfach mal so offen die Frage in den Raum, wer dafür bereit wäre, im Monat 5 € zu zahlen, um wöchentlich eine soul-Kolumne zu lesen? Was kommt da am Ende bei raus? 10 Leute? Wenn davon jetzt nicht nur der Artikelschreiber sondern in irgendeiner Form auch noch der Betreiber der Seite bezahlt werden soll, dann sieht das nicht so rosig aus...
      Ende Einschub

      Wenn ich so in mich gehe, dann sehe ich hier nur die Option, einen Online-Shop an die Seite zu koppeln, so dass die Seite die Leute auf ran holt und der Online-Shop verdient dann das Geld. Das ist im Grunde auch das Modell von StarCityGames in Amerika, denen es "sehr gut" geht und die massig Content raus klopfen.

      soul :cool:
      Jobs & Erfolge:
      Webdesigner, Online Marketing Experte, Übersetzer,
      Coverage- & Artikel-Schreiber, ehemaliger Judge, Vater

      ››› Meine (eingestellte) Kolumne: Unter den Hut geschaut ‹‹‹
      ››› check out nexTab.de // soulwarrior.net ‹‹‹

      Man könnte auch eine Art Kickstarter einrichten, so dass vielleicht genug Geld für das neue Projekt zusammen kommt.
      Bei 500 Spendern und einer Spende von 10€ wären das schon mal 5000€.
      Wird bei vielen Videospielen gemacht, ist mittlerweile recht etabliert und ermöglicht es, Spiele auf den Markt zu bringen, die es sonst nicht gegeben hätte, da viele kleine Firmen im Schatten großer Firmen stehen und daher keine Mittel über Werbung oder Lizensen erwerben.

      Dass einige Artikelschreiber wie soul etwas Geld dazu verdient haben, dachte ich mir schon. Da es jedoch keinesfalls im Verhältnis zum Aufwand steht, hab ich das vereinfacht zusammengefasst.
      Neja dann müsste man sich aber auch irgendwas überlegen was die Spender im Gegensatz dazu bekommen. Weil ich glaub nicht das viele für ein frei zugängliches kostenloses Forum Geld in Form einer Spende ausgeben werden. Soviele Gutmenschen gibts hier bestimmt nicht, ist ja die "ICH MUSS PLUS MACHEN"-Yugicommunity.
      Frei zugänglich ja aber sicher nicht kostenlos:
      - Serverkosten
      - Domainkosten
      - Forensoftwarekosten

      da kommt im Monat schon einiges zusammen...

      Außerdem ist das hier ein Forum für viele TCGs und nicht nur Yugioh, auch wenn es den größten Teil (aktuell) ausmacht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jesse_Anderson ()