Metacall oder Eintagfliege - Das Wind Witch Invoked Artifact

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Metacall oder Eintagfliege - Das Wind Witch Invoked Artifact

      Diskutiert hier über den Artikel "Metacall oder Eintagfliege - Das Wind Witch Invoked Artifact" von Deckcreator16.

      Ihr findet den Artikel auf unserer Hauptseite oder indem ihr einfach HIER klickt.



      YgoPro Android UO-Update. Made by me :D

      Spieler aus Hameln/Minden und Umgebung?:
      ygohameln@gmail.com
      Auf ~ sind die mir schon genau so begegnet und waren sehr stark. Mir ist aufgefallen das sich Raideen das Eidolon-Ungeheur mit Instantfusion beschwören lässt und sich dann zum schutz selbst verdecken kann, damit verstärkt es ganau unabhängig jedes Deck sehr gut. Irgendwie kann ich nur nichts dazu finden in welchen Booster die sind oder wann die überhaupt im TCG erscheinen oder schon erschienen sind. Kann mir da Jemand weiterhelfen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pfannkuchen ()

      google


      Weiterhin:


      "Etwas in den Hintergrund rückt dabei Raideen, welcher aber speziell
      unter den älteren Spielern als Stärkster der Eidolons mit seinem Book of Moon-Effekt angesehen wurde."

      Wie kommt man auf so nen Bull? Ne representative Statistik oder eher ich behaupte, weil gut klingt.
      Wenn Einschätzungen wie "stärkste Karte von X" dann doch bitte mit ner richtigen begründung. Zumindest, dass Booken immernoch ein extrem flexibler stuneffekt ist, hätte man ja bringen können. Gehört BoM mittlerweile zu den Karten wo man sagen muss "eh member when Yugiohplayers actually knew what good cards were?".
      BoM ist immernoch gut, besonders auf 22er beinen. das Büchlein wird bei uns nur so wenig gespielt, weil es auf 1 inkonstant ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DuMusstGehen! ()

      ich wollte nicht freundlich sein. dumme fragen machen mir nur schlechte laune.
      es ist literally das 2. ergebnis, wenn du Fusion enforcers googlest.
      und weil es ja scheinbar unzumutbar ist, das selbst zu tun, bitte yugioh.wikia.com/wiki/Fusion_Enforcers, der entsprechende link ta fckn da
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DuMusstGehen! ()

      Wir haben dafür auch einen eigenen Thread im Spoiler-Bereich: [OCG] Booster SP: Fusion Enforcers (SPU 10 November) ;)

      Ansonsten gebe ich dir klar recht, dass die Karte eigentlich zu gut ist, und sie nur durch ihren Status auf 1 als schlecht angesehen wird(Sowie auch die Auswirkungen des letzten Formates, wo jede karte die zielend ist, als schlecht angesehen wurde). Doch wenn man ein wenig hier im Forum rumwildert, wirst du schnell sehen, dass der Spruch von dir leider zu gut passt :)

      Ich hoffe aber mal, dass dir zumindest der Rest des Artikels gefallen hat.



      YgoPro Android UO-Update. Made by me :D

      Spieler aus Hameln/Minden und Umgebung?:
      ygohameln@gmail.com
      Ansich ein interessanter Artikel, allerdings viel zu spät. Dazu kommt mir beim Lesen die Frage, für wen ist dieser Artikel, du gehst von viel Fachwissen aus, allerdings jemand, der dieses Fachwissen hat, braucht den Artikel nicht mehr zu lesen. Auch durch die Verwendung vieler deutscher Begriffe, gehe ich davon aus, dass dieser Artikel für neuere Spieler gedacht ist, aber dann kann ich dir gerne ein paar Beispiele nennen, die du besser hättest wählen können bzw. sollen. Im allgemeinen wechselst du zwischen den Sprachen, du verwendest Wörter wie Handfalle, verlinkst allerdings die Karten immer mit englischen Namen. Diverse Vergleiche zwischen älteren Karten und den neueren Eidolon Karten, welche vielen Spieler einiges erleichtert, allerdings bei Kalut hast du keine Verlinkung gesetzt. Du vergleichst auch Clear Wing Fast Dragon mit Mist Bird Clausolas, obwohl der Effekt deutlicher an Nekroz of Clausolas erinnert, eventuell richtig vorgehabt, aber dann falsch verlinkt. Falls dieser Artikel für neuere Spieler gedacht war, wäre es auch nicht verkehrt, die neuen Karten einmal kurz zu verlinken.
      Eine nette Unterteilung, allerdings der Punkt Das Deck im Detail hätte man entweder weiter ausschmücken sollen oder einfach weglassen und zwei Überschriften, die mit Alles beginnen hintereinander ist auch nicht so schön.
      Du hättest mit den Fußnoten, welche du 7-Mal verwendet hast, auch erklären können, warum man die Fusionszauber Karte nur einmal Spielen braucht oder man sie nur zweimal spielt, das wohl wichtigste Argument hast du nämlich nicht erwähnt, dass du eine zweite Kopie im Deck brauchst, damit deine komplette Engine nicht tot ist, wenn die eine Fusion negiert wurde mit Hilfe von Solemn Judgment/Warning oder wichtiger Dimensional Barrier. Dazu erklärst du kurz, dass man mit Raideen den Aleister resetten kann, welches man kurz erwähnen könnte wie, da oft vergessen wird, dass er auch beim Aufdecken suchen kann. Du erwähnst auch, dass man häufig alle Fusionen mindestens einmal spielt, allerdings spielt man nur ca. die Hälfte der Fusionen. Die Finsternisfusion spielt man in der Regel nicht, dies hast du auch erwähnt, allerdings erwähnst du direkt, dass man sie mit Instant Fusion rufen könnte, wobei es noch die Windfusion gibt als mögliches Target, welches in den meisten Fällen die bessere Variante ist. Man sollte auch nicht vergessen, dass durch den fehlenden Elder Entity Norden im OCG Instant Fusion lang nicht die Power hat wie hier im TCG. Die Wasserfusion bekommt man kaum raus, dazu ist sie wohl die Schlechteste, da sie einfach zu wenig macht, obwohl sie and den legedären Pink Dolphin erinnert. Elysion wird meistens auch nur im Side Deck gespielt, wenn überhaupt, und das liegt auch nur an der Präsenz von Super-Polymerization. Dazu wurde Windwitch - Winterbell auch sehr schnell und auch bei diesem Turnier von den meisten Spielern gecuttet, da man einfach nicht so viel Platz im Extra Deck hat, immerhin braucht man keine 3 LV7 Synchro, wenn man nur 2 Tuner spielt. Wonder Wand ist nebenbei nicht unbedingt eine More Win Karte, da sie einem in gewisser Weise auch konstanz gibt, man kann wie von dir erwähnt die schlechten Windwitches verwerten und mit Aleister hat man nicht einmal einen Nachteil, dazu kann man damit Fusionsmaterialien, (Hand-) Traps oder Ice Bell nachziehen.Sie kann natürlich auch ein Death Draw darstellen.

      @aal
      M,.an spielt die Wind- und Lichtfusion in der Variante 3 mal btw. da dies die Main Damage Dealer und Win Optionen sind.
      Verkaufe Top Cut Matten Minerva aus Prag 2016, No. 89 aus Prag(2) 2017 und Paladynamo Euros 2013 -> PN



      Member of Lümmel Shizzle & Co.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Crow94 () aus folgendem Grund: aal

      Ich hatte den gleichen Eindruck beim Lesen. Der Artikel war eine grobe Einführung für die Spieler, die das Deck noch überhaupt nicht kennen.
      Was mir auch noch weniger gefallen hat, ist, das du einfach gesagt hat, Zodiac und das Deck selber können sich anpassen. Eigentlich wäre doch genau hier interessant gewesen, wie die Decks das können, damit man halt nachvollziehen kann, warum das Deck nicht mehr toppt.

      Wonder Wand ist wirklich extrem wichtig für das Deck, denn wenn dien Hand nicht so gut ist, brauchst du gegen Zodiac Sanctum oder Barrier, gerade da hilft ja auch der Stab.
      Erstmal danke fürs Feedback:

      ja, der Artikel sollte sich vermehrt an Neulinge richten, zugleich aber auch kleinere Kniffe für die, die sich etwas mehr als 0 damit beschäftigt haben, enthalten. Letzteres hatte ich aber schon zu beginn fast verworfen, da dies nur zur Verwirrung der Anfänger führen würde. Aber ansonsten such ich noch ein wenig das richtige Mittelmaß.

      Das mit den Namensverlinkungen war ein Schuss ins eigene Bein: wollte möglichst viele der Karten verlinken, da man durch simples "rüberfahren" die Effekte nachlesen kann. Dabei merkte ich, dass es leichter ist, die englischen als die deutschen Namen zu verwenden(oder ich aus gewohnheit nicht die deutsche Übersetzung parat habe und immer falsch übersetze XD ). Werde ich aber beim nächsten Mal direkt besser machen(hatte erst den Artikel geschrieben und anschließend kurz vorm hochladen alle verlinkungen und etc. eingebaut~ never again, hat ja länger gedauert als der Artikel selbst :/ )
      Zur Verlinkung für die neuen Karten werde ich mir wohl was einfallen lassen müssen. Problem ist halt, dass noch nicht erschienene Karten noch nicht in der Datenbank sind. Also würde ich dann externe Quellen brauchen. Hier gibt es meines wissens nur 2 gute Quellen: 1. yugioh.wikia, das englische Wikia, wo ich aber wieder in der Falle mit den englischen Kartentexten sitzen würde und 2. yugioh-wiki.de, wo aber wohl die neuen Karten nicht mehr vor Release gelistet werden. Zudem find ich es doch sehr aufwändig die Effekttexte aller Karten in den Text einzufügen, besonders wenns mal mehrere sind. Aber vielleicht nehm ich einfach nur die wichtigsten karten, mal schauen~

      Das mit den "Alles" ist mir gar nicht mehr aufgefallen, da ich den Part des "Zusammenspiels" nachträglich noch integriert habe.

      Speziell zu den Fusionen: ich hab mich da mehr an das Event gerichtet, da bis vor kurzen ja auch wirklich nichts mehr von dem Deck zu sehen war(erst die letzten Tage hat man es mal wieder unter den Top-Decklisten gesehen), als auch da ich schon ein wenig länger den Großteil des Artikels vorgeschrieben hatte. Inzwischen hat sich das ja, so wie du angemerkt hast, sehr stark weiterntwickelt. Wobei ich persönlich nicht sagen würde, dass ein Fusionsmonster extrem viel schlechter/besser als das andere ist. Schlussendlich macht es das Meta/die Auswahl der gegnerischen Decks aus. Somit sollte man sich also trotzdem mal alle angesehen haben und im Hinterkopf behalten.

      Das mit der Winterbell ist mir auch schon aufgefallen, aber irgendwo ist der "kleine Bonus" über die Winter Bell doch wieder zu nett, um drauf zu verzichten(einen Effekt vorm verwursten ist halt besser als einfach nur ein gutes Monster zu "verschwenden"). Zudem wird uns ja im TCG nachher der Fast Wing vorerst fehlen(weshalb ich auch lange überlegt hatte, ob ich den nicht erwähne), weshalb man sie schon erwähnen darf mMn.

      Ich hatte das mit der Wonder Wand ja genau aus dem Grund als persönliche Einsicht erwähnt, da sie mir halt mehr sauer aufgestoßen war, als dass sie mir geholfen hatte(selbes galt auch für die Artifacts)(ist nicht so toll, wenn man andauernd noch mehr Combo Pieces mit dem "Hand-Entbricker" zieht. Ist wie mit Pot of Stupidity noch mehr Stupiditys zu bekommen). weil statt der Karte kann man im Grunde auch direkt eine Karte spielen, die den Gegner/Zoodiac im Spielaufbau hindert(torrential tribute, Book of Moon, etc.).

      Das schlimmste ist ja: ich wollte erst noch das mit der fusionszauberkarte erwähnen, aber mir dann gedacht habe, dass ich eh schon zu viele Fußnoten habe XD Vorher waren noch einige mehr drinne, wo ich auch schon stark cutten musste, da so der Lesefluss noch stärker gestört wird.
      Zudem: eine 2. Fusion ist aber auch eher dahin gut, dass sie mehr OTK-Potenzial bietet. Zudem ist die 2. Fusion unter Dimensional Barrier nicht so geil ;) klar brauch man sie dann auch nur, um den Aleister im nächsten Zug zu verbannen, wobei man in so einem Moment lieber was anderes hätte.


      Aber trotzdem nochmal danke von euch beiden für euren Eindruck. So bekomme ich anfassbare Punkte um an meinen Stil zu arbeiten :D



      YgoPro Android UO-Update. Made by me :D

      Spieler aus Hameln/Minden und Umgebung?:
      ygohameln@gmail.com
      Ich habe das Eidolon Deck heute getestet und muss sagen, dass ich da nicht wirklich Potenzial sehe.
      Das liegt einfach daran, dass man oft wie erwähnt eine tote Starthand hat und dieses Deck somit extrem langsam ist!

      Ich habe es 1x purr versucht mit nur 10 Monstern
      Monk, Eidolon Magier, Tin Goldfish, Goblin Berg
      Der Rest bestand aus Instants und Polys sowie Ziehkarten und die Eidolon Zauberkarten
      Dazu noch Fallen die den Gegner auskontern und welche die meine Attribute ändern.

      Danach habe ich es mit Quantum versucht, weil beide Decks verschiedene Attribute haben und ich ja zurzeit aktiv Quantum spiele.
      Es ging auch viel besser ich konnte ihn 1 Zug das Boss Monster rufen jedoch hatte ich das Problem, dass ich dauernd nicht die richtigen Monster im Friedhof hatte!

      Also für mich ist dieses Deck eindeutig zu langsam und ich bin der Meinung es braucht mehr Support

      YouTube | Tauschbörse | Kunst-Werkstatt
      Ich nehme auch Duelle an!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Laharl ()

      auch wenn es nicht direkt zum thema gehört, aber warum spielst du karten wie tin plate, monk oder goblindbergh, die alle aleister specialn und du somit nicht suchen darfst?


      PS wir brauchen nen eidolon thread :D
      Verkaufe Top Cut Matten Minerva aus Prag 2016, No. 89 aus Prag(2) 2017 und Paladynamo Euros 2013 -> PN



      Member of Lümmel Shizzle & Co.
      Ja wow, wenn du 2 grauenvolle Versionen des Decks spielst, muss man sich nicht wundern, das es nicht läuft.
      Wenn du schon in diesem Bereich was postest, dann doch wenigstens zum vorgestellten Deck, also Wind Witch Invoked Artifact und nicht irgendwas mit Tin Goldfish, Attribut ändern Karten oder Quantums.

      Nebenbei bemerkt gehört Zodiac Invoked zu den besten Decks im OCG, soviel zu "kein Potenzial".

      Crow94 schrieb:

      auch wenn es nicht direkt zum thema gehört, aber warum spielst du karten wie tin plate, monk oder goblindbergh, die alle aleister specialn und du somit nicht suchen darfst?


      PS wir brauchen nen eidolon thread :D
      Seit gesten vorhanden ;)

      etcg.de/forum/index.php/Thread…-Invoked-Strategiethread/

      Mein Tauschthread

      Posting © [Altaria] 2017. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.