Projekt: Dunkles Magier Deck - Turnierreif machen

      Projekt: Dunkles Magier Deck - Turnierreif machen

      Hallo zusammen,

      bin seit ein paar Tagen wieder voll im YuGiOh-FIeber.
      Habe schon eine Ewigkeit nicht mehr gespielt und will mir nun aber ein turnierreifes Deck zusammenbauen!
      Da ich damals schon den Dunklen Magier als Lieblingskarte hatte, will ich mir nun ein turnierfähiges Dunkler Magier Deck erstellen.
      Ich hoffe mit Eurer Hilfe wird das Deck unschlagbar (zumindest für ein Magierdeck ;) )

      Hier mein ERSTER Versuch ein gelungenes Magier Deck zu konzipieren:

      Main:
      1Dunkler Magier des Chaos
      1Finsterer Ausrottungshexenmeister
      3Dunkler Magier
      3Magier der dunklen Illusionen
      3Palladiumorakel Mahad
      1Schokoladen MagierMädchen
      1Dunkles MagierMädchen
      1Breaker
      1SchokoladenMagierMädchen
      1Kycoo der Geisterzerstörer
      3Dunkler erfahrener Magier
      2Stab des Magiers
      1Robe des Magiers
      1Dunkle brennende Magie
      2Angriff mit dunkler Magie
      1Erweiterte dunkle Magie
      1Dunkles magisches Erbe
      1Dunkler Schleier
      2Dunkler magischer Kreis
      1Engagement durch Licht und Finsternis
      1Illusionsmagie
      1Magische Formel
      2Topf der Gegensätzlichkeit
      1Schrumpfen
      1Das Auge von Timaeus
      1Tausend Messer
      1Kontertor
      1Dunkle Erneuerung
      2Ewige Seele
      1Magische Zylinder
      3Magiernavigation
      1Spiegelkraft



      Extra Deck:
      1Dunkles MagierMädchen, Drachenreiterin
      1Amulettdrache
      1Dunkler Paladin
      1Schwarzer Illusionsmagier
      1Schwarzer Hochmagier



      Bitte um Durchsicht und schnellstmögliche Verbesserungsvorschläge!

      Hoffe wir können ein starkes Magier Deck erschaffen!

      :ssj:

      Viele Grüße

      Naveja
      Also, fangen wir mal an:
      Das wird eine recht harte Kritik, weil ich gedenke, dein Deck komplett umzustellen.
      Du hast vieles gut erkannt, aber auch sehr viele unnütze Karten in deinem Deck.

      Fangen wir mal bei der groben Richtung an:
      Da du Dark Magician spielst und es sich zu einem sehr controllastigem Deck entwickelt hat spielt man normalerweise recht wenige Monster um mehr Platz für die Control-Elemente, namentlich Zauber und Fallen zu schaffen.
      Zudem ist in so einem Deck Konstanz das A und O, da man gegen schnellere Decks nur ankommt, wenn man sie konstant behindert. Lässt man sie einen Zug lang schalten und walten hat man verloren, weil man im Kartenvorteil nicht hinterher kommt und einfach überrannt wird.

      Grundsätzlich will man also mit wenig Monstern und vielen Zauber - und Fallenkarten anfangen, da man im ersten Zug die Monster schlecht loswird.

      Damit klärt sich auch der Monstercount recht einfach, so ist alles was der Kernstrategie (mit Fallen und Dunkler Magischer Kreis den Gegner behindern) nicht hilft überflüssig.

      Monster formieren sich neu:
      3 Dunkler Magier

      Das wichtigste Monster des Decks. Suchbar, recycelbar, lässt den Kreis triggern und mit Navigation schnell beschwörbar.

      3 Magier der dunklen Illusionen

      Kommt zum Dark Magician mit Navigation. Zudem kann er auch aus schlechten Händen ohne Dark Magicians oder Navigation etwas rausholen und Magier zurückholen.
      Sein Level mit 7 macht ihn außerdem zu einem wunderbaren Material für XYZ-Beschwörungen. Der Partner des Magiers, ganz einfach.

      3 Magiers Stab

      Deine Normal Summon. Mehr Monster will man nicht normalbeschwören, weil Stab das gesamte Deck nach der passenden Zauber - oder Fallenkarte durchsucht.
      Muss immer Starthand sein, deshalb 3.

      1 Zauberer der Dämmerung

      Wenn dein Gegner viel mit seinem Friedhof interagiert und dort Setup aufgebaut hat holt man mit Navigation ihn und zerstört das Setup. Mehr Aufgaben hat er nicht. Er kommt zwar selten, aber wenn er kommt gewinnt er Spiele. Dazu als Finsternis-Monster für Verlockung brauchbar.

      2 Maxx "C"

      Die beste Handtrap zurzeit.
      Wenn man nicht anfängt gibt sie dir eine Möglichkeit, mit dem Kartenvorteil des Gegners mitzuziehen und bremst ihn so aus.
      Wenn man Platz hat spielt man sie. Ende der Diskussion.


      Mehr als diese 12 Monster braucht man tatsächlich auch nicht.
      Man hat auch einfach keinen Platz für mehr, weil die Zauberkarten viel einfordern, denn sie machen das Deck konstant und schnell genug um immer die passenden Karten zu haben.


      3 Dunkler Magischer Kreis

      Will man im ersten Zug haben.
      Durchsuchen das Deck, geben dir die Möglichkeit dein Deck zu manipulieren und bannen nervige Karten.
      Die wichtigste und beste Karte im Deck, ohne sie wäre das Deck nicht in der Lage mitzuhalten, deshalb 3.

      2 Illusionsmagie

      Für einen Hexer (meistens Stab, manchmal Dämmerung) 2 Dunkle Magier zu suchen ist vor allem im ersten Zug sehr stark, da man so seine Navigation aktivieren kann und den Gegner anfangen kann zu stören.
      2 weil man mit 3 in die Gefahr kommen würde mit zweien anzufangen und selten mehr als eine aktivieren will.

      1 Raigeki

      Ja, is halt Raigeki. Freies Feld ole

      2 Zwillings-Twister

      Backrow und Pendelskalen nerven und manchmal will man mit Kreis doch lieber Monster verbannen. Zudem gegen andere Control-Decks wichtig wenn man nicht anfangen darf.

      3 Verlockung der Finsternis
      3 Topf der Gegensätzlichkeit
      3 Topf der Begierde

      Diese 9 Karten geben dir die Konstanz und Geschwindigkeit, die dein Deck braucht.
      Sie lassen dich schneller durchs Deck kommen und bessern somit deine Hände auf und geben dir schnellen Zugriff auf die wichtigen Karten.
      Vor allem in eher langsamen Decks, die sich nicht mehrmals durchs Deck wühlen können empfinde ich einen Zugriff auf eine externe Engine, die derart groß und ausgeprägt ist als recht wichtig.
      Aber immer auf die Nachteile aufpassen:
      Verlockung nur aktivieren, wenn du ein Finsternis-Monster auf der Hand hast das du verbannen könntest und wenn du es nicht unbedingt brauchst.
      Gegensätzlichkeit nur nutzen, wenn du keine Spezialbeschwörungen in diesem Zug brauchst.
      Begierde nur einmal (!!!) pro Duell nutzen, sonst ist dein Deck fast sofort leer.


      Die Zauber sind ums kurz zu machen deine Engine.
      Konstanz und Geschwindigkeit kommen zum größten Teil über sie.
      Raigeki und Zwillings-Twister erleichtern dir zudem das Leben, wenn du mal nicht anfangen darfst.


      Bei den Fallen kommt der Anti-Teil.
      Hier geht es sowohl darum, die eigene Strategie voranzutreiben, als auch dem Gegner das Leben schwerzumachen.

      3 Navigation des Magiers

      2 Magier mit einer Karte beschwören, zudem direkt den Kreis triggern lassen und einen Zug später eine Zauber oder Falle negieren können ist extrem stark.
      Diese Karte gibt dir Feldpräsenz und hilft danach auch noch sie zu halten.
      Mit Kreis die wichtigste Kombination des Decks, deshalb 3.

      2 Ewige Seele

      Dunkle Magier zurückholen und unantastbar machen ist stark, das sollte klar sein. Allerdings will man mit ihr die Magier ausschließlich aus dem Friedhof holen, weil Navigation das aus der Hand besser kann.
      Mit ihrem gigantischen Drawback, der immer dein Feld bedroht und weil man sie eigentlich nicht Starthand will (bzw nicht mehr als eine Kopie) reichen 2.

      3 Dimensionsbarriere

      Die beste Falle im Format darf auch nicht fehlen.
      Eine komplette Beschwörungsmethode unnütz zu machen ist das so ziemlich unfairste, was man aktuell machen kann. Ganze Decks brechen nach einer Aktivierung dieser Karte zusammen.
      Ihre Effektivität erzwingt in Control-Decks 3 Kopien.

      2 Feierlicher Schlag

      Beste Konterfalle und so eine "kann immer rein"-Karte.
      Bremst den Gegner wie Barriere aus.
      Allerdings aus Platzgründen nur 2 Stück.
      Man könnte auch Begierde auf 2 Kopien reduzieren und einen 3. Schlag spielen wenn man den zusätzlichen Schutz haben will.

      1 Straße zum Sternenlicht

      Zwillings-Twister zerstört dieses Deck.
      Twister auf Kreis + Seele ist meistens der Sieg.
      Deshalb muss man diese Karte kontern können.
      Straße macht nicht nur das, sie beschwört auch Sternenstaubdrache ohne weiter Kosten.
      Und hey, wer beschwert sich wenn er ein Monster geschenkt kriegt?



      Im Extra ist es recht langweilig:
      1 Sternenstaubdrache für die Straße
      Sonst Rang 7 XYZ

      Hervorzuheben sind hierbei die XYZ Dunkler Illusionsmagier und Hoher dunkler Illusionsmagier.
      Der normale Illusionsmagier beschwört nicht nur einen Magier aus dem Deck, er verbannt auch noch eine Karte wenn ein Dunkler Magier angreift.
      Somit kann man den Gegner noch weiter in die Ecke drängen.

      Der Hohe erlaubt ein flexibeleres Spiel mit Maxx "C", da nun frisch nachgezogene Zauber - und Fallenkarten direkt einsatzfähig sind und man nach seinem Ableben sogar einen Magier zurückkriegt und noch eine Karte zerstören darf.


      Hoffe das hilft soweit.
      Spielerisch haben Raritäten auch Vorteile: Eine UMR Veiler negiert dich krasser
      @Naveja Vermeide doch bitte Doppel bzw. Dreifachposts. Du kannst die Bearbeitenfunktion verwenden, wenn du noch etwas ergänzen oder verbessern möchtest.

      Gibt keine wirklich gute Alternative zu den Karten, deswegen entsteht auch der hohe Preis. Als Raigekialternative könntest du schwarzes Loch spielen oder eventuell auch Radian(Kaiju).
      Für Desires gibts keine wirklich gute Alternative. Sacred Sword könnte man probieren, dann müsste man aber mehr 7er spielen z.B. Radian.
      D Barriere und Strike sind die besten Fallen im Format...
      Ma schnell zusammengefügt #Modmagic

      Aber Synthex hat schon Recht, bis auf Raigeki sind die Karten leider recht alternativlos...
      Man könnte aber für die Schläge eine Leere der Eitelkeit und eine Ernste Warnung ins Main integrieren.

      Für Maxx und die 3 Desires wirds aber schwer.
      Synthex Vorschlag, 3 Radien, der Multidimensionale Kaiju und 2 Gesegnetes Schwert der Sieben Sterne zu spielen sollte so ziemlich das beste sein, was du machen kannst...
      Spielerisch haben Raritäten auch Vorteile: Eine UMR Veiler negiert dich krasser
      Hallo,
      Nach nun einiger Zeit möchte ich euch mein aktuelles Deck vorstellen und bitte um Hilfe zur Verbesserung. Mein momentaner Gegner spielt ein Blue-Eyes-Chaos-Max-Drachen-Deck.
      (Mit allen üblichen Karten wie 3x den Alternativen etc.).

      Was kann ich ändern um diesen entgegenzuwirken?

      Habe spontan an "Kräfte rauben" gedacht aber diese einzige Karte ist auch nur sporadisch. Bitte um Hilfe.

      Hier nun mein aktuelles Dunkler Magier Deck:

      3 Dunkler Magier
      3 Magier der dunklen Illusionen
      3 Stab des Magiers
      1 Maxx C
      1 Robe des Magiers
      2 Effekt Verschleierin
      1 Dunkler Magier des Chaos
      1 Paladiumorakel Mahad
      2 Dunkler magischer Kreis
      2 Illusionsmagie
      1 Schwarzes Loch
      1 Zwillings Twister
      2 Verlockung der Finsternis
      3 Topf der Gegensätzlichkeit
      2 Gesegnetes Schwert der sieben Sterne
      2 Angriff mit Dunkler Magie
      1 Dunkler magischer Schleier
      1 Engagement durch Licht und Finsternis
      1 Tausend Messer
      1 Auge von Timaeus
      3 Magiernavigation
      2 Ewige Seele
      1 Ernste Warnung
      1 Straße zum Sternenlicht
      1 Magische Zylinder

      Extra
      1 Sternenstaubdrache
      2 Schwarzer Hochmagier
      1 Schwarzer Illusionsmagier
      1 Amulettdrache
      1 Nummer 11: Großes Auge
      1 Rotäugiger Leuchtfeuer-Metalldrache
      1 Dunkler Paladin


      Was ab und an gut funktioniert ist, mit dem Auge von Timaeus Den Dunklen Paladin beschwören.

      Allerdings klappt dies auch nicht immer, der mein Gegner viel mit d m Friedhof arbeiten kann.

      Bitte um Hilfe!

      Wenn möglich bitte jedoch keine Karten die 30,-€ aufwärts pro Stück kosten (zB. Solemn Strike, Dimensionsbarriere oder Topf der Begierden).

      Hoffe auf ein schnelles Feedback.

      Grüße Naveja