Link-Monster & Link-Beschwörung − Neue Beschwörungsart inklusive neuer Regeln (ALLE WICHTIGEN INFOS IM STARTPOST!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Shadow.n1 schrieb:

      was mich jetzt mal interessoeren wurde. darf man das monstwr in der extradeck zone weg beschwoören? also weiter synchen, uberlagern etc?
      Ich find auch die vorstellumg komisch das die atk haben. nicht das man am ende easy nem link otk druckt oder die li extrem leicht zu uberrennen sind
      Sollte möglich sein.

      Mal angenommen du hast 5 Monster darunter ein Tuner dann kannste ja trotzdem weiter synchronisieren, oder XYZ machen.
      youtube.com/channel/UCt0ypkjaY…hkY7Tg?view_as=subscriber

      You Tube channel: Hauptsächlich Dragonball :ssj:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Yugioh-Survival ()

      Nach momentanen Stand sollte nichts dagegen sprechen.
      Ich persönlich würde hier nämlich das Beispiel von Zephyros nehmen, welcher bei einem vollen Feld erzwingt, ein Monster vom Feld zu nehmen, damit Platz für Zephyros gemacht wird.

      Wobei auch hier wieder gilt:
      wir haben keine offiziellen Infos(selbst die OCG Master Rules wären fürs TCG nicht genug, da diese eben fürs OCG, und nicht fürs TCG gelten. Wobei man von ausgehen kann, dass die 1:1 übernommen wird)

      Somit wird es auch nichts bringen, wenn ihr weiter fragen stellt. Hebt sie euch auf und stellt sie dann, wenn wir alle Regeln kennen und man sichere Rulings geben kann.

      Da der Release des Starter Decks im OCG 25.03. ist, sollten dann zumindest die OCG-Rulings aktuell sein, und solche Fragen kann man für den OCG-Raum beantworten(auch hier gilt wieder: OCG =/= TCG, aber man darf dann schon vermuten, dass es 1:1 übernommen wird)


      @nickdergrausame:
      Das ändert immer noch nichts daran, wie sich Konami(oder sonst irgend eine Firma die sich das ausgedacht hat) diese Mechanik vorgestellt hat. Für die sind die Regeln schon in ihren Regelheften eingetragen. Unveränderlich. Wir werden also sehen, ob wir es richtig verstanden haben, oder nicht.


      Auch wenn es noch nicht Regeltechnisch geklärt ist was mit Extradeck Monstern passiert wenn das Link Monster geht stehen 2 Dinge bisher fest:
      Sofern Kartentexte nichts anderes sagen: Garnichts.
      Vergleiche einfach Xyz Ohne Material.

      Gleichzeitig werden die Zonen wieder zu normalen Monsterzonen, das heißt Rank Ups auf diesen Feldern und ähnliches bei Synchro/Fusionen ist damit nicht mehr möglich.


      Das zweite ist: Monster vom Extradeck aus können nur in die entsprechenden Zonen.
      Da Monster nicht vergessen wie und von wo sie das Feld betreten haben reicht schon die Anwendung bisheriges Wissens um zu zeigen das ein bewegen in eine nicht Extradeckmonsterzone allein von den bisherigen Informationen aus nicht regelkonform ist.

      Dies sind nur Vermutungen basierend auf den vorhandenen Informationen und auf Anwendung von Wissen über bereits vorhandene Mechaniken.
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26
      ok ich hab die frage wohl dumm gestellt. also meine frage: angenommen ich kontrolliere keine link monster und nur die eine extradeckzone ist mit einem synchromonster belegt. darf ich das synchromonster nutzen um ein neues zu holen? Oder ist das nicht moglich, da die zone schon belegt ist und fur weitere beschworungen aus dem extra die weitere zone fehlt?
      Schon lustig das man inzwischen bei jedem neuen FTK das Wort "Danger" liest.
      @Shadow.n1 Nein, hast du nicht. Du hast nur die Antworten nicht verstanden, die deine Frage genügend beantworten. Es waren eben Analogien um den Sachverhalt direkt zu untermauern.

      @Ferio von Cefiro

      Ferio von Cefiro schrieb:

      Das zweite ist: Monster vom Extradeck aus können nur in die entsprechenden Zonen.
      Da Monster nicht vergessen wie und von wo sie das Feld betreten haben reicht schon die Anwendung bisheriges Wissens um zu zeigen das ein bewegen in eine nicht Extradeckmonsterzone allein von den bisherigen Informationen aus nicht regelkonform ist.
      Richtig, es reicht das Anwenden bisherigen Wissens:
      Ein Extradeckmonster kann in einer Mainmonsterzone liegen (siehe Monster, die ihren Link verloren haben) aber nicht in eine solche beschworen werden. Dies reicht um zu wissen, dass nach bisherigem Stand der Dinge, eine Bewegung in eine Mainmonsterzone (oder nicht Extradeckmonsterzone) alleine von den bisherigen Informationen aus regelkonform ist.




      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fallen Jester ()

      Offiziell gibt es dazu noch keine Stellungnahme Seitens der Besitzer/Vertreiber von Yugioh.

      Inoffiziell sollte dies aber möglich sein.
      Vergleichbar mit Rank Up über Build In oder Card Effects.

      Das das Monster ja das Feld räumt während das nächste dort hin will.

      @FallenJester
      Dann legen wir das gerade unterschiedlich aus.

      Ein Extradeck Monster darf nur in eine solche Zone oder eine Zone die als Solche behandelt wird.

      Ich lese da nicht das ich sie in eine normale Monsterzone legen darf.
      Als Beispiel dazu nehmen wir mal das Kaiserliche Kolosseum.
      Während es liegt darf ich nicht mehr Monster haben als der Gegner mit dem Kolosseum.

      Ich darf davor aber so viele haben wie ich will.
      Das Kolosseum verhindert das ich neue beschwöre, sorgt aber nicht dafür das meine alten deswegen zerstört werden.

      Das ist zumindest mein Gedankengang warum Senet Schalter hier nicht funktioniert.
      Anders funktioniert der Schalter aber sehr wohl bei wiederbelebten Extradeckmonstern, da diese eben nicht in spezielle Zonen gelegt werden müssen. (sie dürfen sogar nicht in die 1 Extradeckzone zwischen den Feldern)
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ferio von Cefiro ()

      Ferio von Cefiro schrieb:

      Auch wenn es noch nicht Regeltechnisch geklärt ist was mit Extradeck Monstern passiert wenn das Link Monster geht stehen 2 Dinge bisher fest:
      Sofern Kartentexte nichts anderes sagen: Garnichts.
      Vergleiche einfach Xyz Ohne Material.
      Du vergisst hierbei aber, dass aus einem legalen Platz für ein Extradeck-Monster ein Platz wird, auf den kein Extradeck-Monster beschworen werden darf. Es gibt also nichts, was man damit vergleichen könnte.

      Alleine schon von Namen her könnte ich mir zumindest vorstellen, dass ein LINK "zusammenbricht", wenn aus dem legalen Platz ein "illegaler" Platz wird.
      Das wäre auf der einen Seite eine interessante Möglichkeit, ein Feld wieder zu entsorgen, allerdings vermute ich, dass wir dann endgültig beim Glücksspiel angekommen sind, wenn es nur noch darum geht, 1 Monster zu entfernen.
      Auf jeden Fall muss es ja möglich werden, KONSTANT (also nicht wie im Video) in einem Zug 1 Link-Monster und 2 andere Monster vom Extradeck zu beschwören. Ansonsten würde es spielerisch gesehen keinen Sinn machen, LINK-Monster zu spielen.
      Bitte keinen Needlefieber für das TCG.
      @Ferio von Cefiro

      Ferio von Cefiro schrieb:

      Ein Extradeck Monster darf nur in eine solche Zone oder eine Zone die als Solche behandelt wird.
      [...] die als Solche behandelt wird beschworen werden.

      Mein Beispiel sollte ja deutlich machen, warum ich alles andere für unbegründet halte, da sonst eine sehr wahrscheinliche Regelung (nicht mehr verlinkte Monster bleiben liegen) nicht regelkonform wäre.




      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero
      @Ferio von Cefiro @FallenJester

      Wir wissen noch nicht ob es wirklich nur die Beschwörung vom Extradeck wichtig ist für die Link mechanik oder ob das reine platzieren von vom Extradeck beschworene Monster in nicht linked zonen wichtig ist.

      Das sind nämlich eure beiden Standpunkte, Fallenjester geht davon aus das alleine nur die Beschwörung wichtig ist (weil man ja vermutlich nicht direkt alle Linked monster verliert wenn das Link entfernt wird)

      Aber der grund alleine rechtfertigt nicht den Grund für Ferios standpunkt, er nimmt nämlich das platzieren in solche Zonen ernster. Wenn man ein ExtraDeck monster vom Extradeck beschwört darf man ihn nur in eine entsprechende Zone platzieren, dies könnte sich weiter auswirken auf Replatzierungen solcher vom ED beschworenen Monstern (wie zum beispiel Senet Switch
      Es heißt aber, dass Extradeck-Monster nur in Extradeck-Monsterzonen oder in verlinkten Main-Monsterzonen BESCHWOREN werden können. Von verschieben war keine Rede. Ich verstehe diese Diskussion nicht mal, die Aussage ist eindeutig und mit Ferio zu diskutieren oder ihm etwas zu erklären war schon immer sinnlos.
      Du spielst YGOPRO?
      Trag dich ein für's Themendecks - Turnier!
      Ja, weil es schon immer so ist, das man nicht mal ansatzweise den Versuch unternimmt ihn zu verstehen.

      Es wurde Offiziell noch nichts rausgegeben was mit der Verschiebung von Monstern ist, wir wissen nur das man ED monster in entsprechende Zonen beschwören muss.

      Ich finde es besteht durchaus eine Chance, dass das verschieben solcher Monster nur in entsprechende Zonen durchgeführt werden kann, einfach weil wir es nicht eindeutig wissen. Die entsprechenden Artikel schreiben immer nur von beschwören und maximal von legen.
      Es könnte vom Ruling verständnis einfacher sein (ED monster können nur ausserhalb von Linked zonen oder der Extra Monsterzone platziert werden wenn sie vom Friedhof oder dem RFG beschworen wurden).
      Und laut seinem Beispiel würde sich das noch nichtmal mit dem schneiden das sie nicht zerstören falls ihr Link monster zerstört wird.

      Ferio von Cefiro schrieb:

      Als Beispiel dazu nehmen wir mal das Kaiserliche Kolosseum.
      Während es liegt darf ich nicht mehr Monster haben als der Gegner mit dem Kolosseum.

      Ich darf davor aber so viele haben wie ich will.
      Das Kolosseum verhindert das ich neue beschwöre, sorgt aber nicht dafür das meine alten deswegen zerstört werden.

      Ferio von Cefiro schrieb:

      Okay Schade für Pendel, aber in Anbetracht dessen wie sehr diese Mechanik einfach nur Abused wurde für (so ein Zufall) Extra Deck Spam.

      Wobei es weniger die Quantität der Monster war, die das Hauptproblem darstellten, sondern eben das was diese Monster in der Summe konnten.

      Wie zuvor genannt: Titantengalaxie, Kristallflügel, Siegfried.
      Oder später dann die ersten beiden + Invoked Raidjin.

      Klar sind solche Züge/Kombos bei Turnierspielern beliebt, dennoch ist es sch.... so ein Feld vor sich zu haben.

      Mit der neuen Mechanik werden solche Züge erschwert bzw Ressourcenintensiv, was bedeutet das Decks die sowas gelegt haben meist kein Comeback mehr übrig haben.

      @Dark Dagon
      Nur so als kleiner Hinweis:
      Konami macht keine einzige Mechanik bei diesem Spiel.

      Also Konami zu beschuldigen ist gleich mal kompletter Schwachsinn.

      Die ersten Ankündigungen waren im Jump Magazin.
      Inhaber und Hersteller dieses Magzins ist Shueisha.
      Shueisha ist neben Kazuki Takahashi auch Inhaber aller Lizenzrechte an Artworks, Logos, Design und alles was sonst noch so zu Yu-gi-oh! gehört.

      Und wenn Shueisha sagt etwas wird im Spiel so gemacht, dann tut Konami auch genau das.
      (warum auch Konami das ganze erst später auf die HP machen durfte).

      Aber kommen wir zur zweiten Kritik:
      Das Spiel in Ordnung bringen.
      Durch das Link System machen sie genau das.
      Zeitgleich wird das übertriebene Pendelsystem wie ein bisschen zurückgeschraubt um zwar gut, aber nicht überstark zu sein.

      Gleichzeitig werden auch Synchros, Fusionen und Xyz wieder auf ein vertretbares Maß zurückgestutzt, so das man nicht gleich den IMBA Feldern gegenüber steht.

      Das Spiel selbst ist nicht mehr Fehlerhaft.
      Weil ich das Interesse von diesem YuGiOh fast völlig verloren habe bin ich nicht mehr auf den neuesten Stand. Aber alles was ich in all der Zeit aushalten musste mit diesem Spiel. Es gibt Themen die sind so schwach, dass sich deren Kombination gar nicht lohnt und Themen neutrale Karten die es zeitgleich bereits gegeben hat viel mehr gelohnt haben. Es gibt auch so einige behinderte Regeln die sie geschaffen haben, welche nicht nachvollziehbar sind und einem das Leben schwer gemacht haben. Und zu allen überfluß kommen die dann immer wieder mit neuen Themen die von ihrer Stärke und Unanfälligkeit alles bisher dargewesene in den Schatten stellt.

      Dabei wäre alles so einfach und ich mache das jetzt auch noch vor wie es geht. Einfach sich eine gute Spielmechanik überlegen. Dann das maximale an Variabilität rausholen und in Karten umsetzen. Danach kann man noch Bilder hinzufügen und drucken, fertig. Das hätte man schon vor 10 Jahren machen können. Es hätte nie dazu kommen müssen, dass haufenweise Karten unspielbar sind und der Rest keinen Spaß macht. Man hätte es nur wollen müssen und das beweise ich ja jetzt.
      @mauer01
      Danke für die Darlegung von meinem und @FallenJester s Ansichten zu der Problematik.
      Einig werden müssen wir uns da nicht, da wir es Aufgrund der Informationen die wir haben so interpretieren.
      Keiner von uns pocht darauf Recht zu haben.

      Und wir wissen alle das Konami/Shueisha das letzte Wort sprechen wird.

      @Dark Dagon
      Das Spiel Yugioh wird dieses Jahr 21 Jahre alt in Japan.
      Bei uns 16.
      Es war von Anfang an nicht als Abklatsch von Magic gedacht.

      Es war sogar ganz am Anfang nichtmal dazu gedacht überhaupt zu existieren.
      Das war alleine die Arbeit der japanische Otakus die dieses Spiel haben wollten.
      Seid dem kümmert sich Shueisha um die Entwicklung dieses Spiels (und haben dadurch eine solide Einnahmequelle).

      Wenn du davon sprichst das vor 10 Jahren das Spiel "falsch" war, was würdest du dann erst sagen, wenn du wüsstest das wir im TCG Gebiet das Original Yugioh nur aus der Fernsehserie kennen. (Staffel "Zero" und Königreich der Duellanten)

      Im TCG Gebiet kam es erst mit dem Regelwerk 3.5 herraus. (was Bedeutet das es sich massiv Entwickelt hat, seid seiner Entstehung)
      Dazu kam es mit 5 Jahren Verspätung zu uns + viele Booster wurden zusammen geworfen für die Booster Editionen die wir kennen. (Bis IOC)
      Mit Soul of the Duelist (SOD) wurde dazu übergegangen das unsere Booster Editionen 3 Monate nach den Originalen bei uns erscheinen.

      Die Entwicklung setzt sich dann über verbesserter Fusionen, neue Mechaniken usw fort bis zur dritten Yugioh Fernsehserie.
      Mit Yugioh 5Ds wurde damals spieltechnisches Neuland betreten.
      Zum ersten mal waren die Namen der "Kontakt Fusionen" unbedeutend, sondern deren Stufen und ein neuer Subtyp. (dieser Mechanik stand ich skeptisch gegenüber, hab aber mit zunehmender Spielpraxis gefallen daran gefunden).

      3 Jahre Später wurde es dann Zeit für eine neue Fernsehserie also brauchte man ein Neues Kernelement für das Spiel: Xyz Monster waren geboren (und Dark Synchros damit gestorben, leider)

      Nachdem auch diese Serie 3 Jahre lief, kam die aktuelle (bald endende) Serie.
      Mit ihr wurde die Pendelmechanik eingeführt.

      Auch diese Serie erreicht nun ihr Anime Story Ending. (Mangas laufen noch weiter als die Anime Serien)
      Und darum wird es wieder Zeit für eine "kleine" Revolution.
      Diesmal wird eine nicht so gelungene Mechanikumsetzung verändert damit das Spiel damit besser funktioniert.
      Auch andere Probleme werden damit aufgearbeitet (Extra Deck Spam).

      Es ist also bedeutend mehr damit verbunden als nur ein paar tausend (oder mehr) Mitarbeiter bei Konami.
      Und solange es ein finanzierbares Hobby bleibt, solange werden viele von uns noch weitere (R)Evolutionen des Spiels miterleben. (im Guten wie im Schlechten)
      Das zeichnet uns Fans halt aus. Dabei ist es auch egal ob wir es nur Privat spielen oder auf öffentlichen Turnieren.
      Wir spielen dieses Spiel weil es uns Spaß macht!
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26
      Also funktionieren Spielmarken?

      Rip Gofu und Sündenbock 2017.
      The guy who hates Yugioh:
      There is always a guy that says he hates this game and goes on about how bad it is but he is always there watching or playing.

      80% of the decks in this game are clones of other decks.

      Spendet euer Leben um furchtbare Bestien aus der Tiefe zu erwecken - Der Gishki-Strategiethread