Link-Monster & Link-Beschwörung − Neue Beschwörungsart inklusive neuer Regeln (ALLE WICHTIGEN INFOS IM STARTPOST!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Erstens: Der Name Link-Zone ist falsch; sie heißt Extra-Monsterzone. Zweitens: Ja, alle Main-Monsterzonen, auf welche die Pfeile eines Link-Monsters zeigen, können für die Beschwörung von Extra Deck-Monstern verwendet werden, oder nach wie vor für die Beschwörung von Main Deck-Monstern. Drittens: Selbst wenn ein Link-Monster das Spielfeld verlässt, bleiben die Monster in den zuvor verlinkten Main-Monsterzonen liegen. Es können nur keine neuen in diese Zonen beschworen werden, da sie nicht mehr verlinkt sind.
      Da fällt mir ein das mich auch noch was gewundert hat, als ich mir letztesmal ein Video angesehen hab. Da hat emeral gaiasaiber beschworen, gaia und emeral wurden für firewall benutzt der in die Zone beschworen wurde auf die gaia vor der beschworung zeigte.. Geht das?
      Große Bestie am Himmelszelt
      höre den Ruf aus der Schattenwelt,
      steig aus der Kugel, ich brauche dich schnell,
      bring mir den Sieg in diesem Duell.
      Überzieh die Wüste mit deinem Glüh´n
      und lasse deinen Zorn auf meinen Feind niedergehen.
      Lasse die Macht frei, die tief in dir steckt
      ich bin derjenige der dich erweckt.
      Erscheine in diesem Schattenduell,
      mit dir zu siegen ist mein Ziel

      Geflügelter Drache des Ra

      nickdergrausame schrieb:

      Da fällt mir ein das mich auch noch was gewundert hat, als ich mir letztesmal ein Video angesehen hab. Da hat emeral gaiasaiber beschworen, gaia und emeral wurden für firewall benutzt der in die Zone beschworen wurde auf die gaia vor der beschworung zeigte.. Geht das?
      Was soll daran denn genau nicht gehen?
      Monster Rebornen vom Grave geht in eine Main Monster Zone. Und da Gaia ein "Nicht-Effekt-Monster" ist, kann man ihn auch mit emeral rebornen. Und dass ein Link Monster als sein Link(3) oder 1 gezählt wird, unabhängig ob von Extradeck oder Sonstwo beschworen, sollte klar sein.



      Tauschbörse YGO
      Tauschbörse VG

      Spieler aus Hameln/Minden und Umgebung?:
      ygohameln@gmail.com
      Ok nochmal. Während der beschworung zeigt gaia auf die mainzone und nach der beschworung nicht mehr.
      Große Bestie am Himmelszelt
      höre den Ruf aus der Schattenwelt,
      steig aus der Kugel, ich brauche dich schnell,
      bring mir den Sieg in diesem Duell.
      Überzieh die Wüste mit deinem Glüh´n
      und lasse deinen Zorn auf meinen Feind niedergehen.
      Lasse die Macht frei, die tief in dir steckt
      ich bin derjenige der dich erweckt.
      Erscheine in diesem Schattenduell,
      mit dir zu siegen ist mein Ziel

      Geflügelter Drache des Ra

      nickdergrausame schrieb:

      Ok nochmal. Während der beschworung zeigt gaia auf die mainzone und nach der beschworung nicht mehr.
      Moment... bau uns mal das Szenario zusammen.
      Weil du kannst in keine Zone legen, wo das Monster verwinden wird. Falls das der Fall ist, solltest du nochmal gucken, ob du dir das vid korrekt angeschaut hast.
      Wenns das ist, was ich gesehen habe(auf dsummons Channel), hast du dich verguckt, weil er immer dort platziert wurde, wo dadurch eine zone frei wurde.



      Tauschbörse YGO
      Tauschbörse VG

      Spieler aus Hameln/Minden und Umgebung?:
      ygohameln@gmail.com
      Ja ganz sicher. Mir fällt gerade auch ein das ich sowas ähnliches schon einmal gesehen habe. Auf Seite 49 hier im thread beim Video nr 2 in dem spoiler hat der Spieler etwas ähnliches gemacht als er ausgerastet ist und das Feld vollgespamt hat. Da viel es mir auf als er Proxy beschworen hat und Proxy verwendet wurde glaub ich.
      Große Bestie am Himmelszelt
      höre den Ruf aus der Schattenwelt,
      steig aus der Kugel, ich brauche dich schnell,
      bring mir den Sieg in diesem Duell.
      Überzieh die Wüste mit deinem Glüh´n
      und lasse deinen Zorn auf meinen Feind niedergehen.
      Lasse die Macht frei, die tief in dir steckt
      ich bin derjenige der dich erweckt.
      Erscheine in diesem Schattenduell,
      mit dir zu siegen ist mein Ziel

      Geflügelter Drache des Ra

      tbsknrd schrieb:

      Nein, das geht nicht, Firewall müsste dann in die Extramonsterzone. Sicher, dass er nicht noch ein weiteres Linkmonster kontrolliert hat?
      Selbst wenn ist es irrelevant, da der Emeral ja auch in einer Extra Monsterzone und/oder verlinkten Zone gelegt wurde. Wird der Firewall also da rein gelegt, wo vorher der Emeral drinne war, sollte es wieder passen. Ich denke nämlich nicht, dass emeral zuerst rebornt wird, mit neuem Material ausgestattet wurde, um am ende "so wenig" gemacht zu haben



      Tauschbörse YGO
      Tauschbörse VG

      Spieler aus Hameln/Minden und Umgebung?:
      ygohameln@gmail.com
      Bin ich eigentlich wirklich der einzige User, der Link eine weitere Verschlechterung des Kartenspiels sieht?

      2014, bevor man von Pendel wusste, gab es Vermutungen über die nächste Beschwörungsart, die es als "Hätte Konami eher das gemacht, als Pendel" auch später noch gab (u.a. Attribut oder Typ basiert, ATK oder sogar Namen).
      Wie auch immer Konami hat sich 2014 dazu entschieden Pendelkarten zu drucken, die sich nicht in ältere Decks integrieren lassen, und eine theoretische Strategie der unendlichen Ressourcen eingeführt hat. Wie sehr das das Spiel verändert hatte, zeigte sich im Power Creep nach Duelist Alliance, der mehr einer Set Rotation glich, da es nun 6 spielbare Decks und diese im Vergleich zu früheren Decks wesentlich stärker waren (Vergleich Nekroz ohne Unicorn mit Prophecy ohne die beste Zauberkarte ever).

      Nun hat Konami 2017 eine weitere Beschwörungsart eingeführt. Nun kann ein Spieler nicht mehr auf 5 pendeln oder 3 Xyz im selben Spielzug rufen, sondern muss zunächst ein Link Monster beschwören, das dir mehr als 1 Feld dafür freischaltet.

      1. Hat Konami nun mit einer Regeländerung eingestanden, dass Pendel zu stark war und alle Pendeldecks gecuttet. Jedes Pendeldeck, sei es Qli, Pepe, Pendelmagier, Majespecter hatte eine von beiden Strategien: Entweder Kartenvorteil durch Zerstörung eigener Monster/PSC erwirtschaften und diese dann für umsonst wiederholen oder stallen.

      2. Habe ich 2009 ungefähr 2 Wochen gebraucht, um bei meinem damaligen Deck Haufen das optimale Verhältnis von Empfänger und nicht Empfänger herauszufinden.
      Xyz habe ich mir nicht angetan, da ich bereits das Konzept zu einfach war, auch wenn es eigentlich gut ist, da es Synchro etwas einschränkt.
      Nur Link hat überhaupt gar keine Einschränkung. Decode Talker braucht 3 Effektmonster. Mehr nicht. Keine Empfänger+nicht Empfänger, keine Stufen.

      Konami hat also zugegeben, dass Pendel ein Fehler war, versucht diesen Fehler nun mit Link auszubessern und hat damit ein Monster erschaffen, für das man nur beliebige Monster braucht. Toll.
      Emeral wurde ganz normal mit 2 Stufe 4 beschworen.
      Große Bestie am Himmelszelt
      höre den Ruf aus der Schattenwelt,
      steig aus der Kugel, ich brauche dich schnell,
      bring mir den Sieg in diesem Duell.
      Überzieh die Wüste mit deinem Glüh´n
      und lasse deinen Zorn auf meinen Feind niedergehen.
      Lasse die Macht frei, die tief in dir steckt
      ich bin derjenige der dich erweckt.
      Erscheine in diesem Schattenduell,
      mit dir zu siegen ist mein Ziel

      Geflügelter Drache des Ra

      Igneel schrieb:

      Bin ich eigentlich wirklich der einzige User, der Link eine weitere Verschlechterung des Kartenspiels sieht?

      2014, bevor man von Pendel wusste, gab es Vermutungen über die nächste Beschwörungsart, die es als "Hätte Konami eher das gemacht, als Pendel" auch später noch gab (u.a. Attribut oder Typ basiert, ATK oder sogar Namen).
      Wie auch immer Konami hat sich 2014 dazu entschieden Pendelkarten zu drucken, die sich nicht in ältere Decks integrieren lassen, und eine theoretische Strategie der unendlichen Ressourcen eingeführt hat. Wie sehr das das Spiel verändert hatte, zeigte sich im Power Creep nach Duelist Alliance, der mehr einer Set Rotation glich, da es nun 6 spielbare Decks und diese im Vergleich zu früheren Decks wesentlich stärker waren (Vergleich Nekroz ohne Unicorn mit Prophecy ohne die beste Zauberkarte ever).

      Nun hat Konami 2017 eine weitere Beschwörungsart eingeführt. Nun kann ein Spieler nicht mehr auf 5 pendeln oder 3 Xyz im selben Spielzug rufen, sondern muss zunächst ein Link Monster beschwören, das dir mehr als 1 Feld dafür freischaltet.

      1. Hat Konami nun mit einer Regeländerung eingestanden, dass Pendel zu stark war und alle Pendeldecks gecuttet. Jedes Pendeldeck, sei es Qli, Pepe, Pendelmagier, Majespecter hatte eine von beiden Strategien: Entweder Kartenvorteil durch Zerstörung eigener Monster/PSC erwirtschaften und diese dann für umsonst wiederholen oder stallen.

      2. Habe ich 2009 ungefähr 2 Wochen gebraucht, um bei meinem damaligen Deck Haufen das optimale Verhältnis von Empfänger und nicht Empfänger herauszufinden.
      Xyz habe ich mir nicht angetan, da ich bereits das Konzept zu einfach war, auch wenn es eigentlich gut ist, da es Synchro etwas einschränkt.
      Nur Link hat überhaupt gar keine Einschränkung. Decode Talker braucht 3 Effektmonster. Mehr nicht. Keine Empfänger+nicht Empfänger, keine Stufen.

      Konami hat also zugegeben, dass Pendel ein Fehler war, versucht diesen Fehler nun mit Link auszubessern und hat damit ein Monster erschaffen, für das man nur beliebige Monster braucht. Toll.

      Auch wenn ich teilweise deiner Meinung bin, und ich denke dass Konami am besten weder Pendel noch Link erfinden hätten müssen, muss ich dir widersprechen was die Stärke von Pendeldecks angeht.

      Im jetzigen, vor-Link, format sind die auch nur "OK" meiner Meinung nach.
      @Igneel
      Ich kenn das Spiel seid dem Erscheinen in Deutschland.

      Ohne solchen Radikalen Umstellungen wäre Yugioh schon längst gestorben. (du kennst das original Spiel ja auch nur aus dem Anime/Manga : Königreich der Duellanten)

      Das einige Umsetzungen ein wenig spät sind (Extramonsterzonen, Einschränkung der Pendelmechanik, abschaffen der Hausregeln bei Turnieren) ist leider unangenehm, aber gehört nunmal dazu.

      Die erste Generation von Link Monstern hat leider den Nachteil das sie attraktiv sein müssen.
      Darum sind sie weniger Themengebunden bzw können Token für ihre Beschwörung nutzen (der größte Schwachpunkt überhaupt).
      Spätere Link (kannst gerne nachlesen) haben Einschränkungen, wodurch ihre Beschwörung nicht ganz so einfach ist für andere Decks.

      ABER diese Mechanik und alles was damit kommt, hat NICHT Konami gemacht.
      Sondern Shueisha!
      (wie oft ich das wohl noch schreiben muss???)
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26
      Im Moment sehe ich auf jeden Fall für LINK-Monster keine Chance, unabhägig wie die LINK-Monster aktuell designed sind. Es ist einfach schwer, gegen Zoo oder True Draco seine LINK-Materialien überhaupt auf dem Feld zu behalten. Vor der nächsten Banned List wird kein Deck vorne mitspielen können, dass hauptsächlich auf LINK-Beschwörungen setzt. Man bräuchte (im Moment) mehr solcher 1-Karten-LINKs wie Gofu oder Brillante Fusion, um eine realistische Chance zu haben oder vielleicht LINK-Materialien und - Monster, die nicht angezielt bzw. nicht zerstört werden können und auch noch leicht beschworen werden können.

      EDIT: Ok, stimmt. Wir bauen einfach 3x Dimensionsbarriere ins Deck und gewinnen damit gegen True Draco. Wie konnte ich das nur vergessen?
      Ich würde ja gerne mit Spyral spielen, aber nicht ohne Double Helix. :ohnein:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yanmega7 ()

      Oder einfach genug Deckbaufähigkeit um die Probleme der aktuellen Metadecks in den eigenen Deckbau mit einfließen zu lassen?

      Sorry aber deine Aussage ist Schrott.
      Sie wird immer so sein das man nur gewinnt, wenn man Meta spielt.
      Zoo ist nett, aber nicht unbesiegbar.
      Dasselbe gilt für Draco.

      Es hat viele Schwachstellen an denen man eingreifen kann.
      Nur wollen die Spieler diese nicht nutzen, weil Meta spielen einfacher ist....

      Link wird nicht gespielt werden (Turniertechnisch) weil zu wenig Link Monster vorhanden sind die allgemein überall gespielt werden können.
      Noch dazu haben viele der universalen Link Monster unpassende Link Marker, wodurch sie wieder zu abhängig sind.
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26
      Was wir dringend bräuchten wäre Reborn auf 3. Die Karte ist derzeit so wichtig um Bossmonster vom Grave zu rebornen.
      Die meisten hier kennen ja den Zug aus dem DDD Deck bei dem man die Fusion als Material weiterverarbeitet. DDD hat da den Vorteil das die kleinen Extradeckmonster und Night Howling rebornen können. Teilweise stufenlos. Hätten wir endlich Reborn zurück, könnte man das ähnlich machen.
      Crystalwing aus Clearwing bauen und dann den Clearwing zurückholen. Wäre denke ich ganz nützlich.

      Sunaki-sama schrieb:

      Was wir dringend bräuchten wäre Reborn auf 3. Die Karte ist derzeit so wichtig um Bossmonster vom Grave zu rebornen.
      Die meisten hier kennen ja den Zug aus dem DDD Deck bei dem man die Fusion als Material weiterverarbeitet. DDD hat da den Vorteil das die kleinen Extradeckmonster und Night Howling rebornen können. Teilweise stufenlos. Hätten wir endlich Reborn zurück, könnte man das ähnlich machen.
      Crystalwing aus Clearwing bauen und dann den Clearwing zurückholen. Wäre denke ich ganz nützlich.
      Rückkehr der Drachenherren kann deinen Clearwing zurückholen und schützt die Drachen noch vor Raigeki.
      Aber um ehrlich zu sein, möchte ich Monster Reborn nicht im Spiel haben. Ein gegnerisches Bossmonster wegkaijun und es dann wiederholen, ist schon unfair :D

      Sunaki-sama schrieb:

      Was wir dringend bräuchten wäre Reborn auf 3. Die Karte ist derzeit so wichtig um Bossmonster vom Grave zu rebornen.
      Die meisten hier kennen ja den Zug aus dem DDD Deck bei dem man die Fusion als Material weiterverarbeitet. DDD hat da den Vorteil das die kleinen Extradeckmonster und Night Howling rebornen können. Teilweise stufenlos. Hätten wir endlich Reborn zurück, könnte man das ähnlich machen.
      Crystalwing aus Clearwing bauen und dann den Clearwing zurückholen. Wäre denke ich ganz nützlich.
      Ich denke Monster Reborn ist zu OP, aus dem Grund dass man auch aus dem gegnerischen Grave rebornen kann. Gibt doch nix schlimmeres als dein eigenes Bossmonster zuerst weggeblasen, und dann auch noch geklaut zu kriegen.

      Aber eine Zauber-Variante von Ruf der Gejagten ohne dass sie ausrüstet wär schon mal praktisch :)
      Naja eine Zauberversion von Ruf der Gejagten (auch das sie ausrüstet) ist okay, solange sie zerstört/verbannt wird, wenn das Monster weg ist (und umgekehrt). (darum Ausrüstung, weil die auch geht wenn das Monster für ein Xyz benutzt wird, und keine Perma Karte für Abuse/Nutzen übrig bleibt)
      For what is a man profited, if he shall gain the whole world, and lose his own soul?
      Matthew 16-26
      Also effektiv willst du, dass man ein neues Voreiliges Begräbnis rausbringt.

      Wer spielt denn heute noch relevante Bossmonster? Was kann man schon klauen? Einen Masterpiece ohne Immunität oder ein Zoomonster. Ist ganz geil um Ratte vom Gegner zu klauen, oder den Masterpiece wegzutributen o.ä. aber OP wäre es wahrscheinlich nicht.


      Für alle, die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero