Angepinnt Der Yu-Gi-Oh! Anime-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Smoke schrieb:

      Was Aoi angeht... sie ist halt der Kenny von VRAINS. Keine Sorge, sie keht bestimmt als Blue Warrior, Blue Goddess oder sonstiges zurück um erneut besiegt zu werden ;D
      Hätte es eh bevorzugt, dass sie zuerst Windy besiegt bevor sie gegen Bohman verliert. Windy meinte doch das eine mal, dass er Aqua gerne auslöschen möchte, wenn ich mich nicht irre.

      Bohman vs Soulburner...war ja klar wer gewinnt...Aber er ist nicht Aoi. Also machen wir uns nicht über ihn lustig weil er verloren hat. Jedenfalls geht mir diese negativität gegenüber Aoi total gegen den strich

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von chaos-hunter ()

      chaos-hunter schrieb:

      Hätte es eh bevorzugt, dass sie zuerst Windy besiegt bevor sie gegen Bohman verliert. Windy meinte doch das eine mal, dass er Aqua gerne auslöschen möchte, wenn ich mich nicht irre.
      Sie hat doch den kleinen Sidekick von Bohman erledigt, oder?
      2 Siege wären doch etwas heftig für den Type of Charakter.
      Aber hey, noch ist sie nicht in Yuusaku verliebt, progress.

      Sunaki-sama schrieb:

      chaos-hunter schrieb:

      Hätte es eh bevorzugt, dass sie zuerst Windy besiegt bevor sie gegen Bohman verliert. Windy meinte doch das eine mal, dass er Aqua gerne auslöschen möchte, wenn ich mich nicht irre.
      Sie hat doch den kleinen Sidekick von Bohman erledigt, oder?2 Siege wären doch etwas heftig für den Type of Charakter.
      Aber hey, noch ist sie nicht in Yuusaku verliebt, progress.
      viele wollten eher, dass Soulburner sich um Hal kümmert, und Aoi um Windy.

      Ich hoffe dass es auch dabei bleibt. Das hätte was. Ich werde das gefühl nicht los, dass das der grund ist, dass sie bei den zuschauern noch nicht ganz unten durch ist. Obwohl man sich über sie schon mehr lustig gemacht hat, als alle anderen ygo chars. Und das kotzt mich an. Es wird manchmal so getan, als gäbe es keinen schlechteren und schwächeren chara als Aoi. Als hätte sie noch kein duell gewonnen. Über Emma wird nicht so abgelästert. Liegt aber vielleicht auch daran, dass sie kaum screentime bekommt. Hoffentlich kann sie gegen SOL was ausrichten (ist ja auch was persönlichen, wegen Akira) damit die hater endlich ein bisschen ruhiger werden. Immerhin hat man ihre leistung gegen Bohman gewürdigt, dass sie ein gutes duell abgeliefert hat und sie nicht wieder in grund und boden gestampft, wie die letzten male.

      chaos-hunter schrieb:

      viele wollten eher, dass Soulburner sich um Hal kümmert, und Aoi um Windy.
      Ich hoffe dass es auch dabei bleibt. Das hätte was. Ich werde das gefühl nicht los, dass das der grund ist, dass sie bei den zuschauern noch nicht ganz unten durch ist. Obwohl man sich über sie schon mehr lustig gemacht hat, als alle anderen ygo chars. Und das kotzt mich an. Es wird manchmal so getan, als gäbe es keinen schlechteren und schwächeren chara als Aoi. Als hätte sie noch kein duell gewonnen. Über Emma wird nicht so abgelästert. Liegt aber vielleicht auch daran, dass sie kaum screentime bekommt. Hoffentlich kann sie gegen SOL was ausrichten (ist ja auch was persönlichen, wegen Akira) damit die hater endlich ein bisschen ruhiger werden. Immerhin hat man ihre leistung gegen Bohman gewürdigt, dass sie ein gutes duell abgeliefert hat und sie nicht wieder in grund und boden gestampft, wie die letzten male.
      Aoi hat aber im Gegensatz zu anderen Yugioh Damen einfach nichts vorzuweisen. Sie ist zwar noch nicht so schlimm wie eine Yuzu, aber Yuzu war bis die Synchro Arc gestartet war der eindeutig bessere Charackter und hat viel mehr wichtige Duelle gewonnen. Selbst eine Asuka aus GX war ein besser entwickelter Char als Aoi. Anzu und Kotori zähle ich nicht mit weil keine von beiden sich Duellieren sollten und nur Freunde/love interesst sein sollten. Anzu war im Manga auch verdammt gut developt

      Der Unterschied zwischen Emma und Aoi ist einfach: Emma gets shit done! Emma ist eher als Unterstützung im Hacker Bereich gedacht und muss keine Duelle gewinnen. Sie hat schon einen guten und interessanten Charackter und das reicht völlig aus.
      Aoi hingegen hat da sehr große Probleme. Das einzige was sie gut können soll ist Duellieren und wie viele Duelle hat sie in der Show bisher gewonnen? 2! Diese waren nicht mal gegen wichtige Leute. Sie hatte quasi keine Charackter Entwicklung bisher. Ich verstehe immer noch nicht den Satz von Emma "Aoi developted so much". Wo hat sie sich verändert? WO?! Das sie Akira helfen will und das immer hinter seinem Rücken tut, ist seit den ersten Folgen so. Von ihrem RL Charackter fange ich mal gar nicht erst an, der existiert quasi nicht. Das sie Aqua bekommen hat war auch sinnlos, weil es nur dazu diente neue Karten im TCG/OCG zu vermarkten und das Bohman Aqua bekommt.
      Ich glaube auch das sich aktuell mehr über Aoi lustig gemacht wird als zum Beispiel eine Yuzu, weil Yuzu einen starken Start hatte und danach erst eine Jungfrau in Nöten war. Aoi dagegen ist von Anfang an nichts.
      Yoshida kann einfach keine Weiblichen Main Chars schreiben und das wird sich auch nie ändern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cerus ()

      Cerus schrieb:

      chaos-hunter schrieb:

      viele wollten eher, dass Soulburner sich um Hal kümmert, und Aoi um Windy.
      Ich hoffe dass es auch dabei bleibt. Das hätte was. Ich werde das gefühl nicht los, dass das der grund ist, dass sie bei den zuschauern noch nicht ganz unten durch ist. Obwohl man sich über sie schon mehr lustig gemacht hat, als alle anderen ygo chars. Und das kotzt mich an. Es wird manchmal so getan, als gäbe es keinen schlechteren und schwächeren chara als Aoi. Als hätte sie noch kein duell gewonnen. Über Emma wird nicht so abgelästert. Liegt aber vielleicht auch daran, dass sie kaum screentime bekommt. Hoffentlich kann sie gegen SOL was ausrichten (ist ja auch was persönlichen, wegen Akira) damit die hater endlich ein bisschen ruhiger werden. Immerhin hat man ihre leistung gegen Bohman gewürdigt, dass sie ein gutes duell abgeliefert hat und sie nicht wieder in grund und boden gestampft, wie die letzten male.
      Aoi hat aber im Gegensatz zu anderen Yugioh Damen einfach nichts vorzuweisen. Sie ist zwar noch nicht so schlimm wie eine Yuzu, aber Yuzu war bis die Synchro Arc gestartet war der eindeutig bessere Charackter und hat viel mehr wichtige Duelle gewonnen. Selbst eine Asuka aus GX war ein besser entwickelter Char als Aoi. Anzu und Kotori zähle ich nicht mit weil keine von beiden sich Duellieren sollten und nur Freunde/love interesst sein sollten. Anzu war im Manga auch verdammt gut developt
      Der Unterschied zwischen Emma und Aoi ist einfach: Emma gets shit done! Emma ist eher als Unterstützung im Hacker Bereich gedacht und muss keine Duelle gewinnen. Sie hat schon einen guten und interessanten Charackter und das reicht völlig aus.
      Aoi hingegen hat da sehr große Probleme. Das einzige was sie gut können soll ist Duellieren und wie viele Duelle hat sie in der Show bisher gewonnen? 2! Diese waren nicht mal gegen wichtige Leute. Sie hatte quasi keine Charackter Entwicklung bisher. Ich verstehe immer noch nicht den Satz von Emma "Aoi developted so much". Wo hat sie sich verändert? WO?! Das sie Akira helfen will und das immer hinter seinem Rücken tut, ist seit den ersten Folgen so. Von ihrem RL Charackter fange ich mal gar nicht erst an, der existiert quasi nicht. Das sie Aqua bekommen hat war auch sinnlos, weil es nur dazu diente neue Karten im TCG/OCG zu vermarkten und das Bohman Aqua bekommt.
      Ich glaube auch das sich aktuell mehr über Aoi lustig gemacht wird als zum Beispiel eine Yuzu, weil Yuzu einen starken Start hatte und danach erst eine Jungfrau in Nöten war. Aoi dagegen ist von Anfang an nichts.
      Yoshida kann einfach keine Weiblichen Main Chars schreiben und das wird sich auch nie ändern
      Einigen wir uns darauf, dass Aoi zu den schlechtesten nd meistgehassten ygo chats gehört. Wie alle meine lieblings charas. Man will ihr einfach keine chance geben, obeohl man den anderen auch zig chancen gegeben hat. Den ganzen hate hat sie nicht verdient...kenne auch niemanden der mehr gehated wird wie sie. Hätte nie gedacht dass Aoi so unbeliebt ist. Anscheinend will man dass man sie hasst...Dass Emma x-mal beliebter ist überrascht mich auch nicht. Weil sie ja so geil aussieht. Titten=Interessanter charakter. Das reicht heutzutage schon aus. Der rest ist egal

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von chaos-hunter ()

      Ich betrachte sie nicht als schlimmer als den Rest, sie ist nur bland.
      Emma sieht mir zu künstlich aus, mit den Haaren, als dass ich sie sexy finden könnte.
      Allgemein hat Shin Yoshida ein Problem mit Farbe.
      Alle seine Haarfarben haben viel zu intensive Tönung drin. Kaitos Haare sahen aus, wie eine Pudelmütze und eine Krone.
      Emma ist halt ein Charakter der Empathie zeigt, der idealistisch handelt, was es noch dümmer macht, weil sie als skrupellose, egoistische Hackerin und eventuell gelegenheits Industriespionin eingeführt wurde, selbst aber nie eigennützig handelt. Und natürlich, weil sie tatsächlich auch mal Sachen zusammenbringt.
      Was ich mich frage, etwas offtopic: Yugioh entwickelt sich immer mehr in Richtung Zukunft. Was würde wohl nach Vrains kommen? KI ist(!) ja aktuell schon ein brisantes und Zukunfts-relevantes Thema. Was soll danach kommen?

      Ja, weibliche Charaktere sehe ich u.a. in Vrains ebenfalls nicht als Stärke an. Und sogar Asuka hat sich stärker entwickelt als Aoi, wobei insgesamt nur ganz leicht, Asuka hatte halt ne Beziehung mit Judai und dass sie besser in GX Karten spielen konnte, kann man sich auch einbilden (Asuka in ArcV jetzt mal außen vorgelassen, da nicht direkt vergleichbar).

      ZexalFan123 schrieb:

      Was ich mich frage, etwas offtopic: Yugioh entwickelt sich immer mehr in Richtung Zukunft. Was würde wohl nach Vrains kommen? KI ist(!) ja aktuell schon ein brisantes und Zukunfts-relevantes Thema. Was soll danach kommen?
      Yugioh war seit 5Ds auf einem unendlichen Futurismus Trip.
      5Ds war mehr Akira Like Post apocalyptisch, aber auch modern.
      Am stärksten sticht das aber bei Zeal und Vrains hervor, die auch vor allem futuristische Karten haben.
      Ein Deckthema dessen Name Alter Geist lautet, sollte nicht moderner aussehen dürfen als Morphtronic.

      Generell denke ich, wird es diese Thematik beibehalten, auch wenn es längst verbraucht ist und sie nichts richtiges darüber zu sagen haben. Ist eben der Stil der Serie geworden.
      Und vor allem dann, wenn Yoshida die nächste Serie auch wieder kontrollieren wird.
      Hoffe dennoch, dass er abgelöst wird und wir wieder etwas bekommen, was wieder mehr groundet ist und vielleicht mit Mythologien spielt, wie 5Ds damals. Neue Nordics und Olympic Karten ftw.
      Mythologien wären interessant, habe selbst nichts gegen moderne Settings. Wobei: Wenn solche eingesetzt werden, wird langsame Spielweise wohl nie wieder mehr kommen. Ich denke, Vrains spiegelt das aktuelle Metagame (ohne dass ich es allzu gut aus der Praxis kenne) gut wieder; es wird nun mal aufwendig gespielt und nicht mehr so wie vor zirka 10 Jahren.

      Beispiel: Früher bestand ein Duell aus 20 Runden mit jeweils 2-5 Kartenplays. Heute sind es eher 2-5 Runden, worin jeweils 20 Karten/Effekte gespielt werden. Denke nicht, dass einfache Duelle (z.B. GX-like) künftig zurückkommen. Ebenso denke ich nicht, dass Vrains sich hier noch vereinfacht.

      Ist die Komplexität des Spiels ein Grund, warum Yusaku nie verliert? Weil die Duelle eh schon so aufwendig zu schreiben sind? Deswegen will man sich nicht die Mühe machen für Lose, Rematch und dann Win gegen einen starken Gegner? Denke ja nicht, dass Yusaku nochmal verliert; Yusei verlor in einer Rückblende und Yusaku kommt so kühl (mehr als Yusei) rüber, von der Win-Quote perfekt und unemotional.
      Yusei verlor gegen Kiryuu, es war nur nicht offiziell, damit er nicht stirbt.
      Und so, oder so müssen sie die selbe Anzahl Duelle schreiben. Wenn Yuusaku eines verliert, dann können sie es wiederholen und hätten schon von vorne herein einen Ansatz wie die Runden aussehen könnten.

      Sunaki-Sama schrieb:

      Emma sieht mir zu künstlich aus, mit den Haaren, als dass ich sie sexy finden könnte.
      Was soll den das für eine Kritik sein. Es ist doch vollkommen egal ob es sexy ist oder nicht. Über männliche Charaktere würdest du sicher nicht sowas schreiben. Das ist einfach sexistisch.
      Suche Spieler aus Bayern/Schwaben die in der Nähe von Günzburg/Giengen/Dillingen/Lauingen und Gundelfingen an der Donau wohnen. pls PN an mich :) :thumbsup: :drunk: :cain: :verschwoerung:
      Habs gestern durch Zufall gesehen das jetzt (fast) alle deutschen Staffeln von:
      GX, 5Ds, Zexal und Arc V (leider nur 1.1 und 1.2) bei Amazon Prime Video enthalten sind :thumbup: wird aber bestimmt nicht unbegrenzt lange verfügbar sein, die wechseln ab und zu.
      Und der Film The Dark Side of Dimensions ist auch verfügbar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von deacon-frost-2k ()

      Neu

      Folge 98 fand ich richtig gut; im Vergleich scheinen mir DM und GX weniger gut gegen Ende zu sein, aber mal abwarten. Dass Revolver verliert, ist typischer Yugioh-Plot; der Rivale vom Progagonist hätte fair gewinnen können (bei Kaiba vs. Noah dasselbe), doch der Böse schummelt und so verliert er, dann muss der Held ran und er hat ein ungleich viel schwierigeres Duell.

      Ich hoffe, dass der bislang nutzlose AI-Charakter (schwarze AI) von Yusaku mal was reißt und nicht nur nutzlos "einfach da" ist, um die Plots mit zu rechtfertigen. Dass Yusaku Revolver dazu rät, den Angriff auszulsssen, hatte mich vor Revolvers Niederlage überrascht; sowas war in Yugoh bislang nicht üblich und ich finde das gut. Wie Lightning mit 1 Lifepoint überleben konnte, ist mir nur ein Rätsel.

      Neu

      ZexalFan123 schrieb:

      und GX weniger gut gegen Ende zu sein, aber mal abwarten.
      Die letzte Staffel mit Trueman und Darkness als gegner war die beste die GX je hatte. Wie kommst du drauf das es da weniger gut war?

      ZexalFan123 schrieb:

      Dass Revolver verliert, ist typischer Yugioh-Plot; der Rivale vom Progagonist hätte fair gewinnen können (bei Kaiba vs. Noah dasselbe), doch der Böse schummelt und so verliert er, dann muss der Held ran und er hat ein ungleich viel schwierigeres Duell.
      Ich verstehe den Sinn hinter Lightnings 1 LP auch nicht wirklich. Es wäre sonst ein Unentschieden gewesen und beide hätten sich aufgelöst und dann hätte Bohman Lightning eh absorbiert oder irre ich mich? Das ist wieder genau so schlechtes writing wie bei Bohman das er Earth auch schon absorbert hat. Das bloß weil er Crystal heart ein kleiner Teil von Earths Data ist und das soll reichen für Bohman? Ernsthaft?

      Yoshidas writting = :doh: :doh: :doh:

      Neu

      Na ja, er hat Jins Daten in einen letzten LP verwandelt. Es sei denn ihr fragt euch, warum das nötig war.
      Ja, wirklich wichtig wars nicht.
      SOL Tech hat demnach eigentlich nichts falsch gemacht, im Kontext der Serie, oder?
      Das Bohman erfährt, dass der Grund für seine Existenz eine Lüge ist, scheint ihn kalt zu lassen.
      Auch, dass es für ihn kaum mehr einen Grund zum kämpfen gibt.

      Lightning hat also Revolvers Vater getötet, Jin zusätzlich terrorisiert, als sei Isolation nicht schon schlimm genug (zumal das ganze Projekt dazu dient ihn zu erschaffen, also warum ist er ab da schon fertig programmiert?) und Lincoln erschossen.
      Wow, what escalated Quickly. Dachte eher das sie die Antihero Route gehen, mit Lightning, der einfach Angst hat, um seine Spezies und Pragmatisch denkt. Haben sie aber schnell aufgegeben.

      Ungewöhnlich auch, dass Lightning Bohman wirklich als Superior ansieht, obwohl dieser alle anderen Miniarks vorher nur eine Puppe war, die man belogen und mit falschen Erinnerungen manipuliert hat.
      Ich bezweifle sehr, dass das von Anfang an so geplant war.

      Aber granted, ein Ausgang den ich nicht vorhergesehen habe. Hätte wirklich nicht mit einem Draw gerechnet, Respekt.

      Neu

      Stimmt eigentlich, GX war am Ende stark; vermutlich find ichs eher bescheiden mittlerweile, weil ich GX relativ häufig schon geguckt habe. (Yudai vs. Darkness ist beim sehr häufigen Gucken wohl nicht mehr so gut) Nüchterner betrachtet ist GX im Staffel-4-Endplot sehr gut.

      Yusaku bekommt also keine Berserkerform mehr, nehme ich an, sieht ja so aus, als wäre es wie Yusei dauerhaft ein Guter...ein bisschen Emotionen scheint er gelernt zu haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZexalFan123 ()