Fragen zu Strand von Kyoutou und Spiegelkraft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Fragen zu Strand von Kyoutou und Spiegelkraft

      Hi Leute, folgende zwei Fragen:

      1. Wenn jemand Stand von Kyoutou auf dem Feld hat und auf diesr Karte Zählmarken drauf sind, kann man diese Karte trotzdem entfernen, indem man sie durch eine andere Spielfeldzauberkarte zerstört?

      2. Wenn ich beispielsweise jemanden angreife und dieser aktiviert Spiegelkraft und ich dann königlicher Erlass als reaktion darauf, wird der Effekt von Spiegelkraft negiert?

      Vielen Dank schonmal:)

      Drainerx schrieb:

      1. Wenn jemand Stand von Kyoutou auf dem Feld hat und auf diesr Karte Zählmarken drauf sind, kann man diese Karte trotzdem entfernen, indem man sie durch eine andere Spielfeldzauberkarte zerstört?
      Das Ersetzen von Spielfeldzauberkarten zählt nicht als das Zerstören von Spielfeldzauberkarten.

      Im übrigen können beide Spieler eine Spielfeldzauberkarte auf dem Feld haben, hat ein Spieler also Kyoutou Waterfront auf dem Feld und sein Gegner spielt eine Spielfeldzauberkarte aus, so verbleibt Waterfront auf dem Feld. Lediglich wenn der Kontrollierer die Karte ersetzen würde, würde sie auf den Friedhof gehen.

      Drainerx schrieb:

      2. Wenn ich beispielsweise jemanden angreife und dieser aktiviert Spiegelkraft und ich dann königlicher Erlass als reaktion darauf, wird der Effekt von Spiegelkraft negiert?
      Kettenglied 1: Mirror Force
      Kettenglied 2: Royal Decree

      Resolve:
      Royal Decree resolved, der Effekt ist also aktiv. Kettenglied 1 wird somit negiert.
      Durch die Armut an Menschlichkeit
      Wird der Mensch entzweit
      Eine Gestalt, die nur noch Körper ist
      Und seine Gefühle vergisst
      Voll Neid und Gier, so selbstverliebt,
      Von außen nur bestimmt
      Der Mensch wie sein Schicksal
      Ist taub, stumm und blind

      Wie wahr, wie wahr...