Deckbau-Hilfe / allgemeine Deckbau-Diskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      lustige rogue-decks mit Chironomus, ausgabe 234872

      heute: mercury otk

      skill: cyber style

      3 kuriboh
      3 winged kuriboh
      1 gilasaurus
      1 dynatherium
      1 the tripper mercury

      3 card of the soul
      3 magical mallet
      2 the flute of summoning kuriboh
      2 hey, trunade!
      1 cosmic cyclone

      strategie: zu beginn des duells merkur suchen, schaden fressen, um 2-3 proto cyber dragons mit cyber style zu beschwören, zur not noch mit gilasaurus oder dynatherium das dritte monster als tributfutter beschwören und dann merkur mit 3 tributen beschwören. das sind dann meistens genau 4000 damage.

      man verliert, sobald der gegner das deck kennt und drum herum spielt. ebenso verliert man gerne mal wegen eines bricks. man kann auch zusammenschieben, wenn der gegner bei 4001 life points steht, da das deck genau 4000 damage macht. auch effekte, die die atk verändern, legen diese strategie im alleingang lahm.

      ich kann das deck dennoch empfehlen: free 2 play und witzig.

      Dean_HH schrieb:

      Hab erstmal genug von rouge Decks.
      Same here, ich spiele nur gegen Shit und verliere weil die einzige Set die der Gegner hat und die ich nicht wegbekommen habe WoD oder Drowning ist...und es immer die einzige Kopie in einem 25 Karten-Deck.

      Aber sobald man richtige Decks nimmt zerstört man alles, das ist dann auch langweillig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Altaria ()

      Über WoD habe ich selbstverständlich nachgedacht und sie getestet, aber mit Ausnahme der Floodgates und des Ghostricks entsorgen meine Karten Monster ja permanent. Dementsprechend trifft WoD selten mehr als 1 Monster, sodass es meist weiter Schaden verursachen kann, sofern ich nicht eine weitere Karte investiere. Außerdem können Amazoness, Vampire, Fur Hire und UA alle Tributmonster beschwören, d.h. das optimale Szenario, dass 3 Monster mit 0 ATK bis zum Ende rumliegen, tritt so gut wie nie ein. Selbst wenn, dürfte ich dann keine Monster mehr setzen, damit er die Effekte nicht baiten kann, was mich aber wieder umso verwundbarer gegen Tributbeschwörungen macht. Impenetrable Attack hingegen ist, sofern sie nicht zerschossen wird, ein sicher überstandener Zug, der im Gegensatz zu WoD gegen Perfect Ace auch präemptiv aktiviert werden kann.
      Das ist der Hintergrund für meine Entscheidung. Natürlich kann es sein, dass wir die Aspekte unterschiedlich gewichten, aber wenn ich etwas komplett übersehen haben sollte, erleuchte mich bitte.

      Endless Trap Hell habe ich mit dem Deck noch nicht getestet. Mein Gedanke hinter Duel, standby! war die eine Deckkarte weniger beim Gegner, ebenso wie das verminderte Brickrisiko durch zu wenig Backrow auf der Starthand. Aber ich sehe ein, dass ETH auch seine Vorteile hat, insbesondere durch das echte +1 und der Option weniger beim Gegner. Wird auf jeden Fall noch genauer getestet, wobei ich dann aber mindestens einen der Jars kicken würde.
      Irgendwelche Tipps zu dem Deck? Es spielt auch lustigerweise richtig gut und ich hab nahezu keine Probleme gegen Fur Hire und Amazonen.

      Generell ist das Deck gegen alles gewappnet. Jinzo gegen Trap Heavy Decks. Fenghuang ist bisher immer Auto win gegen Amazonen gewesen, Primematerial Dragon klärt gegen Burn und zerstörungseffekte, Hammer Bounzer kommt for free, genauso Interplanetary. Soul Exchange beseitigt unüberwindbare Monster. Mirror Force, da ich nur Baumfrosch normal beschwören kann. Bin ziemlich überrascht von dem Deck und ist nur entstanden, weil jedes Deck, was ich spielte gegen eine bestimmte Art keine Chance hatte. So hab ich bisher nur Probleme, wenn Otk kommt.
      Bilder
      • 489F2842-53DB-49D2-B852-5C39C8EFDCAD.jpeg

        329,53 kB, 640×843, 27 mal angesehen
      mit welchem deck bekommt ihr in 5d's schnell 5000 punkte nach einem spiel? für farm decks benutze ich meistens einen skill der paradox brothers. das geht in 5d's aber nicht. wie habt ihr euch hier ausgeholfen?

      edit: hat sich fast erledigt: hab ganz normales vasall-deck gebaut. damit schaffe ich es aber nicht gegen die sector security zu gewinnen. irgendwelche anderen tipps?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Chironomus ()

      Ich hab den Security-Typen mit einem Aromage-Ra-Deck besiegt, er hatte dabei ein Koa'ki Meiru-Deck.
      Ist ganz einfach: So lange heilen und Kontrolle ausüben, bis man Ra hat und mindestens 3100 Schaden mit ihm machen kann. Dann erreicht man automatisch die 5000 Punkte.

      2000 durch Win
      1000 durch LP bei 100
      1000 durch Divine Beast
      500 durch mind. 300 Schaden
      300 durch Tributbeschwörung
      200 durch Prismatic

      Easy. :)
      rogue decks mit Chironomus kapitel 32857. heute: gigavise.

      ich habe ewig gefarmt, um das folgende deck zusammen zu basteln. ziel war ein einigermaßen brauchbares synchro toolbox deck und ich denke, dass ich mit dem folgenden build zufrieden bin. das muss ich auch sein, nachdem ich das hier alles zu tun hatte:
      - leo freischalten
      - 100 duelle mit ihm gewinnen
      - luna farmen
      - 100 siege im pvp für silent doom erringen

      skill: mark of the dragon - foot (also 2 copy plant und black rose dragon dazu denken.)

      3 gigaplant
      3 sylvan kumushroomo
      2 carrot
      2 rose lover
      1 nettles
      1 armarylease

      3 supervise
      1 silent doom
      1 super rush headlong*
      1 dark core*
      1 hey, trunade*

      1 treacherous trap hole

      im extra deck findet man alles derzeit spielbare. besonders black brutdrago ist aber ganz nice.

      ich habe ersetzbare techs mit einem stern markiert. ich teste derzeit, ob ich die karten brauche oder ob ich etwas sinnvolleres finde. die techs ändern aber nichts an der strategie: synchrobeschwören und durch supervise die gigaplant im gleichen atemzug wieder beschwören. besonders die kette aus supervise cl1, rose dragon cl2 gewinnt spiele.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chironomus ()

      neues rogue deck: bujin!

      ich habe lange gefarmt und auch meinen f2p-grundsatz gebrochen, um das folgende deck zusammen zu bekommen. und dabei ist es noch nichtmal vollständig insofern als dass mir noch ein dritter yamato fehlt. dennoch ist es schön zu spielen und macht richtig spaß. besonders im 20-karten-build bin ich mir nichtmal sicher, ob ich überhaupt den dritten yamato brauche.

      von den folgenden 2 builds haben beide ihre vorteile: der 30-karten-build macht die bujins schneller unzerstörbar, im 20-karten-build zieht man die bujins aber schneller.

      20 karten bujin
      skill: the tie that binds

      2 yamato
      2 arasuda
      2 mikazuchi
      2 sphere kuriboh
      1 turtle (fliegt wohl bald raus - kommt zu selten gut)
      1 quilin
      1 sinyou (mvp)
      1 centipede
      1 hare

      2 ties of the bretheren
      2 cosmic cyclone (ich hätte lieber galaxy cyclone, habe ich aber nicht)

      2 ultimate providence
      1 bujin sword

      - - -

      30 karten bujin
      skill: zauberspezialist um entweder gras oder ties auf der starthand zu haben

      2 yamato
      2 arasuda
      2 mikazuchi
      2 sphere kuriboh
      1 turtle (hier käme stattdessen dann der dritte yamato zum einsatz)
      1 quilin
      2 sinyou
      1 centipede
      2 hare
      1 bacon saver
      1 hirume

      2 ties of the bretheren
      1 cosmic cyclone (besonders in diesem build wäre galaxy cyclone besser)
      1 super rush headlong
      1 enemy controller
      3 that gras looks greener

      3 ultimate providence
      2 bujin sword

      - - -

      irgendwelche verbesserungsvorschläge? im 30-karten-build habe ich auch balance versucht, damit ist die zauberkarte auf der hand aber nicht garantiert. mit welchem skill bekomme ich denn noch einigermaßen safe ein bujin + ties auf die starthand? die kombination ist nämlich in aller regel win.

      edit: nachdem ich jetzt den dritten yamato habe, bin ich zu diesem build bekommen:

      skill: the tie that binds

      3 yamato
      1 arasuda
      2 mikazuchi
      2 sphere kuriboh
      1 quilin
      2 sinyou
      1 centipede
      1 hare

      2 ties of the bretheren
      2 cosmic cyclone

      2 ultimate providence
      1 bujin sword

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Chironomus ()



      @Chironomus interessierts vielleicht:

      Mit den neuen Karten wird Cyberdark spielbar, und da ich gerade mal einen Tag gebraucht habe um alles zu bekommen mache ich mich jetzt ans testen....Pvp ist erst dran wenn die neue BL droppt, bis dahin werde ich mit Zane gegen Lv,10 Zane spielen. Ich will noch die neue Skill+Future Fusion haben.

      -> Da Cannon alle Cyberdarks suchen kann braucht man definitv nicht mehr als 2 von jedem, Knochen würde ich sogar nur einmal spielen weil der Effekt shit ist und man ihn nur für die Fusion braucht (man kann ihn ja durch Cannons Equipeffekt in den Friedhof legen).

      -> 2 Impact damit man Claw immer noch discarden kann, falls man die erste Kopie zieht.

      -> Galaxiezyklon finde ich besser als Hey Trunade/Beschränkungswelle auslösen,man zerstört nicht nur Backrow man kann sie im Friedhof verbannen und Claw/Cannon schießen, um was vom Friedhof zu recyclen/ne Karte zu ziehen.

      -> Battletraps, wenn man Claw/Cannon nicht zieht hat man nur 800 Atk Vanillas und kann damit stallen.

      -> Extradeck: 3 Cyberdark Dragon, 1 Cyberdarkness Dragon, 1 Five Headed Dragon (kann ihn mic Claw in den Friedhof legen, wenn man ne Fusion beschwört equippt man ihm und sie bekommt 5000 Atk mehr)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Altaria ()

      Update:

      Hab mal Leng Ling getestet weil den die meisten Japaner gespielt haben, zweimal pro Zug angreifen ist nice. außerdem spiele ich mit Ultimate Providence rum, mit 12 Monster und 7 Spells (weil jede Claw auch Cyberdark Impact sein kann), von denen man 9 gerne discarded (Cyclone/Claw/Cannon/Leng Ling) kann man einige Decks ärgern.

      Wegem dem hohen Monstercount spiele ich jetzt allured By Darkness, tote Cyberdarks verbannen um 2 Karten zu ziehen ist nice. Außerdem: bei 12 Darks sollte Allure nie tot sein wenn man die Skill nutzen kann. Hat mir schon ein Game gegen Parasite Burn ,,gewonnen" (naja war eigentlich schon vorbei das Game, aber statt dem Parasiten, der auf dem Deck lag einfach ne random Allure außerhalb des Decks zu bekommen war schon nett.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Altaria ()