[Einsteiger] Children of the Night

      [Einsteiger] Children of the Night

      Moin Leute,

      ich bin noch sehr neu im FoW TCG und habe mir aufgrund der Mechanik das Starter Deck: Children of the Night zugelegt. Nun wollte ich gerne mal erfahren, was man am besten in dem Deck spielen kann um dieses zu supporten. Den J-Ruler würde ich gerne behalten, wodurch ja an Support derzeit noch nur Ancient Nights in Frage kommt. Dies wird sich ja ändern, sobald Advent of the Demon King erscheint und somit die neuen Starter mehr supportet werden.

      Ich habe auch schon alle Karten mir aus Ancient Nights angeschaut in der Datenbank und ein paar Favoriten gepickt. Dennoch würde ich da gerne ein wenig Experten Rat einholen was da am besten für das Deck wäre und, wenn möglich, worauf man dann im Deck verzichten könnte.

      Ich hoffe mal sehr, dass mir in dem Bereich jemand helfen kann und ich wusste nicht, wo ich das hier sonst posten sollte als im Deckrating & Strategie Bereich, da dieser Forum Bereich nicht so groß ist wie der YuGiOh.

      MfG DarkNeos :muh:
      es stimmt schon, dass die wahl es formats entscheidend ist.

      im reiya only würde ich einfarbig spielen und vor allem lebenskraft entziehen sowie die karte für handkarten abwerfen adden. vor allem die erste karte kann spiele entscheiden!
      zweifarbig ist am anfang sehr gefährlich. bis mann alle notwendigen steine oder die engelsstatue hat, kann es zu spät werden. insbesondere ggn rot mit aggro viel zu spät.

      aber im nf oder märchenzeit wäre mindestens noch mit feuer attribut zu erweitern ein muss, da auch nun doppelsteine existieren. mit rot gibt es weitere removals, und insbesondere massenremovals wie auch das letzte gefecht im finsternis um swarm decks die stirn bieten zu können.

      auch wäre grün mit den ganzen countern möglich.

      da gibt es viele möglichkeiten
      _____________
      GM_TeamDroppers
      :mod:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GM_TeamDroppers ()

      GM_TeamDroppers schrieb:

      es stimmt schon, dass die wahl es formats entscheidend ist.

      im reiya only würde ich einfarbig spielen und vor allem lebenskraft entziehen sowie die karte für handkarten abwerfen adden. vor allem die erste karte kann spiele entscheiden!
      zweifarbig ist am anfang sehr gefährlich. bis mann alle notwendigen steine oder die engelsstatue hat, kann es zu spät werden. insbesondere ggn rot mit aggro viel zu spät.

      aber im nf oder märchenzeit wäre mindestens noch mit feuer attribut zu erweitern ein muss, da auch nun doppelsteine existieren. mit rot gibt es weitere removals, und insbesondere massenremovals wie auch das letzte gefecht im finsternis um swarm decks die stirn bieten zu können.

      auch wäre grün mit den ganzen countern möglich.

      da gibt es viele möglichkeiten
      Für Reiya only hören sich doch schon mal die Empfehlungen gut an. Die Karte "für Handkarten abwerfen", meinst du da "Dark Night Butterfly"? Oder gibt es da noch eine andere? Denn diese besagt ja, dass der Gegner eine Karte abwerfen muss und wenn sie erwacht ist, dann 2 Karten.

      Wenn ich NF / Märchenzeit spielen wollen würde mit rot zusammen, welche Karten würdest du da empfehlen (abgesehen von "Das letzte Gefecht")?

      MfG DarkNeos :muh: