Sternenstaub - Sifr Götterdrache/ Schnellsynchron

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sternenstaub - Sifr Götterdrache/ Schnellsynchron

    Hallo :)

    Ich hab eine sternenstaub bzw. sternenstaubdrache/angriffsmodus deck.

    Ich hab eigentlich nur alte Karten so vor 2013 aber ich hab ca 60 Karten von einem Kumpel bekommen, da sind auch neuere drin.

    Unter anderem auch, Schnellsynchon und 3 mal der Sternenstaub-Sifr Götterdrache, ich habe beide Karten als Anhang beigefügt.

    In meinem deck gehts eigentlich darum so schnell wie möglich einen Sternenstaubdrache aufs feld zu bekommen, es ist "sozusagen" "7" mal Angriffsmodus aktivieren drin, damit man ihn im Angriffsmodus vom deck holen kann.

    Den Götterdrache werde ich nicht aufs Feld holen, das würde sich nicht lohnen, aber kann ich ihn jetzt einfach mit Schnellsynchron auf den Friedhof schmeißen, am Besten dann im nächsten zug noch gleich einen Sternenstaubdrache, ihn dann entfernen und den Sternenstaubdrache beschwören?

    Und zum Schnellsychron, bin ich mir nicht sicher, kann es eine Stufe über 12 bekommen, gibt es da ein max, bzw. wenn die stufe unter 1 fallen sollte wird sie dann 1 oder geht der effekt dann nicht?

    Danke im Vorraus :thx:
    Mit freundlichen Grüßen
    Einmannpackung 
    Bilder
    • IMG_20180116_185801.jpg

      115,72 kB, 1.006×1.417, 142 mal angesehen
    • IMG_20180116_185724.jpg

      86,43 kB, 665×1.012, 304 mal angesehen
    Du scheinst den Effekt von Schnellsynchron mißzuverstehen. Es legt ein Monster mit "Synchron" im Namen vom Main Deck auf den Friedhof (Gerümpelsynchronisierer etc.) Und kein Synchro Monster vom extra Deck auf den Friedhof.

    Solltest du den Sifr Drachen wie auch immer vom Extra auf den Friedhof legen (Sturm Dogra, Zaborg der Mega Monarch sind die einzigen die mir einfallen), dann könntest du in der Tat einen Sternenstaub wiederbeleben.

    Monster haben keine Stufenbeschränkung nach oben. Sollte Schnellsynchron auf 0 oder tiefer fallen bleibt die Stufe bei 1.
    Ach so, ok.
    Ja das mit dem Sturm dogma wäre eine idee wert, kostet zwar 3000 aber im zweifel.

    Ich hab drei mal die hexe der schwarzen rose (4 Sterne Empfänger) und die Straße zum Sternenlicht drin, die ja einen Sternenstaubdrache vom extra deck beschwört. Nätürlich noch paar andere Empfänger.

    Wichtig ist denke ich erst mal einen Sternenstaubdrache aufs Feld oder auch nur auf den Friedhof zu bekommen, dort kann man ihn dann oft durch diverse karteneffekte beschwören.

    Hast du noch eine idee wie man das unterstützen könnte, also schnell einen Sternenstaubdrache zu beschwören? 8)
    Das gehört dann aber in den Bereich für Strategiefragen.

    Aber als Regelergänzung: Bedenke, dass ein nicht-synchrobeschworener Sternenstaubdrache nicht über seinen eigenen oder Fremdeffekte vom Friedhof beschworen werden kann. Wenn Sternenstaubdrache also beispielsweise vom Extra Deck auf den Friedhof gelegt wird, kann er nicht von dort als Spezialbeschwörung beschworen werden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thergothon ()

    Einmannpackung schrieb:

    Ok, wieso kann man ihn dann nicht, z.B durch ruf der gejagte beschwören?
    You cannot Special Summon a Synchro Monster if it was not properly Synchro Summoned previously, such as if it was banished directly from the Extra Deck. Thus, you cannot use an effect like "D.D.R. - Different Dimension Reincarnation" or "Return from the Different Dimension" to Special Summon a "Stardust Dragon" which was banished to Special Summon "Malefic Stardust Dragon". Also, "Blue-Eyes White Dragon" and "Red-Eyes B. Dragon" are Normal Summon monsters, so they may be Special Summoned even if they are banished directly from the Deck.

    Quelle: Klick (ungefähr bei der Hälfte der Seite)

    Gleiches gilt dementsprechend auch für den Grave, wenn ein Synchro Monster durch beispielsweise "Gale Dogra" auf den GY geschickt wird.

    MfG DarkNeos :muh:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xXDarkNeosXx ()

    Einmannpackung schrieb:

    Ok.
    Und wenn man Sternenstaubdrache durch die Straße zum Sternenlicht, also Spezialbeschwörung vom Extra Deck beschwört. Ihn dann opfert, dann kann man ihn aber schon wieder als Spezialbeschwörung vom Extra Deck holen? 8|

    Einmannpackung schrieb:

    Äh, vom Friedhof, nicht vom extra deck.
    Korrekt. Da der Sternenstaubdrache nicht "richtig" als Spezialbeschwörung beschworen wurde, kann er sich nicht selbst zurück bringen oder gar andere Karten wie Call of the Haunted. Er kann aber dennoch durchaus einen Effekt negieren, er kommt halt nur nicht wieder zurück.

    MfG DarkNeos :muh:

    Edit: Übrigens für deine zukünftigen Posts, wenn du auf deinen gerade geschriebenen Kommentar gehst mit der Maus ist unten rechts der [Bearbeiten] Button, da kannst du rauf klicken und deinen Post überarbeiten ohne 2 mal hintereinander etwas zu Posten. Das habe ich zum Beispiel jetzt mit dieser Antwort getan und es wird auch angezeigt, dass dieser Post überarbeitet wurde.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xXDarkNeosXx ()

    Ok.
    Also kann er, wenn er durch die Straße zu Sternenlicht beschworen wurde, auch nicht durch den Effekt von Sternenstaubdrache/Angriffsmodus vom Friedhof beschworen werden?


    Interressehalber, verhält sich das bei Fusionsmonster auch so, dass die auf dem Friedhof festhängen, wenn sie nicht als Fusionsbeschwörung beschworen wurden? :huh:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Einmannpackung ()

    Einmannpackung schrieb:

    Ok.
    Also kann er, wenn er durch die Straße zu Sternenlicht beschworen wurde, auch nicht durch den Effekt von Sternenstaubdrache/Angriffsmodus vom Friedhof beschworen werden?
    If the appropriate Synchro Monster is sent directly from the Extra Deck to the Graveyard, it cannot be Special Summoned by the "/Assault Mode" monster.

    Quelle: Klick (zweiter Punkt)

    Dies geht dann leider auch nicht, wie das Ruling hier besagt. Stardust MUSS korrekt als "Synchrobeschwörung" beschworen worden sein um sich selbst oder durch jegliche andere Quelle wieder beschworen werden zu können, sei es nun D.D.R. / Call / Assault Mode.

    MfG DarkNeos :muh:
    Und um das ganze noch richtig zu ergänzen, es verhält sich mit folgenden Monsterarten so: Synchromonster, Fusionsmonster, Linkmonster, Xyz-Monster, Ritualmonster und Monster, die ausschließlich als Spezialbeschwörung beschworen werden können. (Chaos Hexer, Schwarz Glänzender Soldat - Gesandter des Anfangs etc.)

    Letztere werden sogar nochmal unterteilt, da es dort auch Exemplare gibt, die selbst bei erfolgreicher Spezialbeschwörung nicht vom Friedhof beschworen werden können. (Etwa Urteilsdrache, Finsterer bewaffneter Drache.) Und auch bei den restlichen Monsterarten mag es Exemplare geben, die im Kartentext Restriktionen bezüglich ihrer Beschwörung aufweisen.
    Ok, gut das ist einleuchtend.

    Ich wollte nochmal zurück auf das Schnellsynchron kommen. Da ich den Effekt missverstanden hab, kann ich es nicht nutzen, aber trotzdem eine Frage zum Effekt.

    Es steht ja drin "In der Main Phase deines Gegners, Sofort nachdem dieser Effekt ausgelöst wurde"

    Wieso kann man den Effekt überhaupt im Gegnerischen Spielzug verwenden, das frage ich mich schon seit ich die Karte das erste mal gesehen hab.

    Ich dachte das wäre ein Zündeffekt, "einmal pro Spielzug" den man grundsätzlich nur im eigenen Spielzug aktivieren kann. :huh:

    Ich habe z.B den Schwarzflügel-Gale den Wirbelwind in deck, der kann seinen Effekt ja auch nur einmal im eigenen zug verwenden. :huh:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Einmannpackung ()

    Der erste Effekt

    Einmal pro Spielzug: Du kannst 1 „Synchron“-Monster von deinem Deck auf den Friedhof legen und dann 1 dieser Effekte aktivieren.
    ● Erhöhe die Stufe dieser Karte um die Stufe des auf den Friedhof gelegten Monsters.
    ● Verringere dieStufe dieser Karte um die Stufe des auf den Friedhof gelegten Monsters.


    ist ein Zündeffekt, der nur in der eigenen Main Phase 1/2 aktivieren kann, richtig erkannt. Der zweite Effekt

    Während der Main Phase deines Gegners kannst du: Sofort nachdem dieser Effekt aufgelöst wurde, beschwöre 1 Synchromonster als Synchrobeschwörung und verwende dabei Monster, die du kontrollierst, einschließlich dieser Karte. (Dies ist ein Schnelleffekt.)

    ist davon unabhängig ein Schnelleffekt, und kann nur während der Main Phase des Gegners verwendet werden. Beide Effekte sind unabhängig von einander zu betrachten.
    Ich denke mal seine Verwirrung stammt von dem Text:
    "Sofort nachdem dieser Effekt aufgelöst wurde, ..."
    Wo er glaubt, dass der erste (obige) Effekt damit gemeint ist. Es ist allerdings der zweite Effekt mit dem Satzanfang gemeint, heißt die Synchrobeschwörung in der gegnerischen MP. Es besagt, erst wenn die Kette des Effektes aufgelöst wurde, die er selbst gestartet hat, wird das Monster beschworen. Es kann demnach durch Negate Karten negiert werden (Beispiel Solemn Warning).

    Falls ich das nun falsch verstanden habe mit dem Effekt, dann bitte ich um Korrektur.

    MfG DarkNeos :muh:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xXDarkNeosXx ()

    Ja, das war das Problem, was sich auf was bezieht. :huh:

    Ich hab grad mit einem Kumpel gesprochen, der war vor einigen jahren ein paar mal bei turnieren und ist fest davon überzeugt, das es zumindest bei älteren Fusionen, möglich war die vom Friedhof zu holen ohne sie vorhin als Fusionsbeschwörung beschworen zu haben. :huh:

    Ist diese Regel mit dem zuerst "richtig" vom Fusionsdeck beschwören neu, oder zählt bei manchen Karten nicht?
    Ich selber spiele aktiv YuGiOh seit der 5D's Zeit und zu dem Zeitpunkt war so etwas meines Wissens nach auch nicht möglich. Ob es davor möglich war weiß ich nicht, kann ich mir aber nicht vorstellen. Die einzige Erklärung für dieses Statement deines Kumpels wäre für mich, dass es damals noch keine so pingelig beschriebenen Rulings für YuGiOh gab, zumal heute Karten in "Erratas" teilweise mit einem Problemlösungs-Text gedruckt werden.

    Quelle für die Abänderung mancher Texte: Klick

    Falls es nun doch möglich war damals, dann bitte ich darum mich zu verbessern, es sollte aber eigentlich alles richtig angegeben sein (bin mir da zu 99% sicher).

    MfG DarkNeos :muh: