Slifer Deck in Tag Force 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Slifer Deck in Tag Force 5

      Hallo liebe Forum User,

      Ich spiele ein recht veraltetes Yu-Gi-Oh Spiel auf PSP und zwar Yu-Gi-Oh 5D's Tag Force 5 und brauche Tipps und Verbesserungsvorschläge für ein Slifer Deck. Das Kartenpool beschränkt sich auf LOB - Starstrike Blast-Booster.

      Die Strategie des Decks ist es viel Tributmaterial auf dem Feld zu haben mit Hilfe von Riesenratte, Flinker Momonga, Löwenzahn-Löwe und Letztes Angebot.

      Die vielen Drawkarten (Topf der Gier, Topf der Trägheit, Emporkömmling Goblin, Tollkühne Gier, Krug der Gier) verstärken Slifer und verdünnen das Deck um an die wichtigen Karten wie Hartgesottener bewaffneter Drache und Slifer zu kommen. Man bietet den :) <X Hartgesottenen Bewaffneten Drachen für Slifer als Tribut an um ihn vor Karteneffekten zu schützen.
      Mit Marshmallon und Seelenschnitter stalle ich bis ich 2 Slifer und einen hartgesottenen bewaffneten Drachen ziehe, danach werfe ich mit dem Effekt des Drachen ein Slifer ab und spezialbeschwöre den Drachen, biete anschließend die drei Monster als Tribut für einen nahezu unzerstörbar Slifer an.

      Mit Unterdrückungsherrschaft und Slifer hindert man den Gegner daran Normal- und Spezialbeschwörungen zu machen.
      Tragödia und die Erzürnten Muka Muka sind Slifer Ersatz.

      Das Deck ist schwach für heutige Verhältnisse, aber damals würde es einige Duelle gewinnen. Bitte beachtet das der Effekt von Slifer damals ein anderer war und ich eine verbotene Karte ins Deck nehmen darf. Hab mich für Topf der Gier entschieden, weil es die beste Karte aller Zeiten ist.

      Slifer's Effekt in Yu-Gi-Oh 5D's Tag Force 5:

      1. "Du musst 3 Monster Tributbeschwören, um Normalbeschwören für diese Karte auszuführen. Normalbeschwören dieser Karte kann nicht negiert werden. Wird diese Karte normalbeschworen, kann eine Zauber-, Fallen- oder Effekt Monsterkarten nicht aktiviert werden. Diese Karte kann nicht von Effekten eines Zauber-, Fallen- oder Effektmonster getroffen werden. Wenn diese Karte erfolgreich spezialbeschworen wurde, wird diese während der End Phase in den Friedhof geschickt. ATK und DEF dieser Karte werden wie folgt geändert: Anzahl der Karten in deiner Hand mal 1000. Aktiviert dein Gegner außerdem ein Monster mit weniger als 2000 DEF per normaler oder Flipp-Beschwörung, wird dieses Monster zerstört."






      Monster: 18

      3x Riesenratte
      2x Gelber Apparat
      2x Grüner Apparat
      2x Roter Apparat
      2x Slifer der König des Himmels
      2x Hartgesottener bewaffneter Drache
      1x Aufblühende Zwiebel
      1x Tragoedia
      1x Seelenschnitter
      1x Marshmallon
      1x Seuchenverbreitender Zombie

      Zauber: 10

      1x Mystischer Raum-Taifun
      1x Gehirnkontrolle
      1x Schwerer Sturm
      1x Riesen-Trunade
      1x Topf der Gier
      3x Emporkömmling Goblin
      2x Topf der Gegensätzlichkeit

      Fallen: 12

      2x Bodenlose Fallgrube
      1× Reißender Tribut
      1x Feierliches Urteil
      2x Unterdrückungsherrschaft
      2x Letztes Angebot
      1x Spiegelkraft
      3x Tollkühne Gier

      Extra Deck: 15

      1× Nebelraupe
      1x Trishula
      1x Gedankenherrscher-Erzunterweltler
      1x Kolossaler Kämpfer
      1x Rotdrachen-Erzunterweltler
      1x Schrottdrache
      1x Sternenstaubdrache
      1x Schwarzer Rosendrache
      1x Brionac
      1x Goyowächter
      1x Naturia Balkion
      1x Verbündeter der Gerechtigkeit Catastor
      1x Naturia-Ungeheuer
      1x Magischer Android
      1x Waffe aus der Waffenkammer

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von Mosh ()

      Damit das hier kein Selbstgespräch bleibt, sag ich auch mal was.

      Erstens: Ich mag auch alte Yugioh-Spiele... WCS 2011 in meinem Falle. Damals, als mein Psi-Deck mit dem Ultimativen Axonkicker noch eine Nummer für sich war! Hach...

      Zum Deck: Ich empfehle

      Gilasaurus (Da kann der Gegner beschwören, was er will, gegen Slifer wird er wohl den kürzeren ziehen)
      Seuchenverbreitender Zombie (Dann kannst du auch Synchros einbauen)
      Grabwächters Spion (Kann Kopien von sich selbst specialn)
      Mezuki + Pyramidenschildkröte + Fluch des Vampirs / Ryo Kokki...

      Kartenzerstörung (Wenn die Hand nicht stimmt, zieh eine neue)
      Nachladen (Wie Kartenzerstörung, nur das die Karten ins Deck kommen)

      Auch eine Idee: Maschinenduplizierung + Holzborg Inpachi / Lunatite, Metallparasit / Schwerer Unterstüzungsmech...

      Rotwolf schrieb:

      Damit das hier kein Selbstgespräch bleibt, sag ich auch mal was.

      Erstens: Ich mag auch alte Yugioh-Spiele... WCS 2011 in meinem Falle. Damals, als mein Psi-Deck mit dem Ultimativen Axonkicker noch eine Nummer für sich war! Hach...

      Zum Deck: Ich empfehle

      Gilasaurus (Da kann der Gegner beschwören, was er will, gegen Slifer wird er wohl den kürzeren ziehen)
      Seuchenverbreitender Zombie (Dann kannst du auch Synchros einbauen)
      Grabwächters Spion (Kann Kopien von sich selbst specialn)
      Mezuki + Pyramidenschildkröte + Fluch des Vampirs / Ryo Kokki...

      Kartenzerstörung (Wenn die Hand nicht stimmt, zieh eine neue)
      Nachladen (Wie Kartenzerstörung, nur das die Karten ins Deck kommen)

      Auch eine Idee: Maschinenduplizierung + Holzborg Inpachi / Lunatite, Metallparasit / Schwerer Unterstüzungsmech...
      Ich bin ein Retro Yugioh Spieler und deswegen liebe ich die alten Yugioh Spiele. Nirgendwo kann man alte Fun Decks spielen außer dort. Zu deinen Tipps: Ziehe den seuchenverbreitenden Zombie, Gilasaurus und die Kartenzersrörung in Betracht. Leider weiß ich nicht was ich dafür rausnehmen soll, aber danke für deine Tipps.