Spellbook - Windwitches

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Spellbook - Windwitches

      Mich hat wieder die Lust gepackt, etwas Yu-Gi-Oh zu zocken. Deswegen hab ich mir ein paar Gedanken gemacht welches Deck ich denn spielen möchte. Das einzige was mir von Anfang an klar war, war das ich kein Meta - Deck spielen möchte, da ich gerne Decks spiele die man nicht so auf dem Schirm hat, auch wenns es bedeutet nicht so oft zu gewinnen.
      Da immer zu verlieren irgendwann auch langweilg wird, versuche ich mein Deck so gut es geht zu verbessern und zu lernen wie ich damit auch im aktuellen Meta klar kommen kann.

      Letzen Endes habe ich für das Spellbook - Deck entschieden, es ist zwar schon etwas älter, allerdings hat das Thema mich schon öfters interessiert.
      Nach mehreren Test (nur online, da nicht alle Karten da sind und ich auch etwas fahren muss um die richtig zu testen), mit Pur - Spellbook, Pendel - Spellbook, habe ich mich für das Spellbook Deck mit der Unterstützung von den Windhexen entschieden.

      Strategie ist eigentlich relativ einfach, entweder so schnell es geht den Kristallflügel - Synchrodrachen zu beschwören, oder mithilfe des Schweigsamen Magiers und der Hohepriesternin den Gegner etwas klein zu alten und dann zu gewinnen.

      Jetzt habe ich dann doch mehr geschrieben als ich wollte, deswegen seit ihr jetzt gefragt, was haltet ihr von dem Deck und was könnte ich noch darin verbessern?


      Maindeck (40):


      Monster (16):


      2x Hohepriesterin der Prophezeiung

      1x Die Gerechtigkeit der Prophezeiung

      2x Windhexe - Glasglocke

      2x Die Mäßigkeit der Prophezeiung

      3x Windhexe - Eisglocke

      3x Der Magiebuch - Magier der Prophezeiung

      1x Windhexe - Schneekugel

      2x Effektverschleierin



      Zauber (21):


      2x Der Große Magiebuch - Turm

      3x Magiebuch des Meisters

      2x Magiebuch der Macht

      2x Magiebuch des Wissens

      3x Magiebuch der Geheimnisse

      2x Magiebuch des Schicksals

      1x Magiebuch der Weißheit

      2x Magiebuch der Ewigkeit

      1x Magiebuch des Lebens

      3x Magiebuch - Bibiliothek des Halbmondes




      Fallen (3):


      2x Feierlicher Schlag

      1x Ernste Warnung




      Extradeck (15):


      2x Windhexe - Winterglocke

      1x Schwarzer Rosendrache

      1x Glasflügel - Synchrodrache


      1x Sternenstaubdrache

      1x Gedankenherrscher - Erzunterweltler

      1x PSI - Hüllenlord Omega

      1x Blutroter Klingenkämpfer

      1x Narblicht - Rotdrachen - Erzunterweltler

      1x Kristallflügel - Synchrodrache


      1x Totemvogel

      1x Die Phantomritter des zerbrochenen Schwerts

      1x Mecha - Phantomungeheuer Drachossack

      1x Großes Auge

      1x Rotäugiger Leuchtfeuer - Metalldrache





      Sidedeck (15):


      Monster (5):


      2x Gameciel, der Kaiju der Meereschildkröte


      2x Geisteroger

      1x Kauz & Schlossvogel



      Zauber (5):


      2x Fehlerhafte Verhaftung


      1x Raigeki


      2x Zauberbrechender Pfeil


      Fallen (5):


      3x Königlicher Erlass

      2x Geisteszersetzung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Keheda ()

      Die Ash frisst du auch mit Dimensionsriss. Spiel einfach Called by the Grave.

      Btw. Im Side sind Karten, die man in bestimmten Matchups unbedingt sehen will, weil sie diese Matchups gewinnen. Zwei Denkos ist also z.B. absoluter Unsinn. Hast du jetzt nur so ein wenig Angst vor heavy Backrow? Willst du ihn manchmal, aber nicht immer gegen solche Decks haben?




      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero
      Hi,

      als langjähriger Spellbook-Spieler kann ich dir vielleicht etwas helfen.

      Dein Monstercount ist auf jeden Fall zu hoch. Schweigsamen Magier würde ich komplett weglassen, er erfordert Tribut und zeigt meiner Meinung nach nie einen besseren Erfolg als ein Spellbook Magician. Bei Mäßigkeit und Gerechtigkeit würde ich nur eine spielen, die dann aber dafür 2-3 Mal. Dann hast du die Karte wesentlich konstanter. Ich persönlich spiele lieber Gerechtigkeit in einem Build ohne World.
      Auch die Hohepriesterin würde ich überlegen auf 2 zu cutten. Wenn du 3 Gerechtigkeit spielst, kannst du sie konstant suchen. Du willst keine 2 Priesterinnen auf der Starthand haben, wenn die anderen 3 Karten nicht auch exakt passen.

      Bei den Zaubern muss auf alle Fälle noch etwas geschraubt werden finde ich.

      + 1 Meister (kopiert Secrets, gute Karte)
      + 1 Macht (+1000 ist oft dringend nötig)
      + 1 Ewigkeit (recycelt viel zu gut)
      + 1 Halbmond (3x weil es das Buch ist, was du im ersten Zug haben willst, ansonsten ist es ja nutzlos)

      - 1 Wissen (finde 3 zu viel, dann lieber 3 mal Magiebuch der Macht)
      - 1 Weisheit (finde es ist oft nur selten nötig, kann auch recycelt werden)
      - 1-2 Sternhalle (das schlechteste Buch für mich, maximal einmal, zumal es nicht direkt in den Friedhof geht für Schicksal und dir keine direkte neue Karte einbringt)

      Je nachdem was jetzt noch frei ist, würde ich noch Karten wie Raigeki (kann auch ins Side Board), sowie Solemn Judgment/Solemn Strike sowie 2-3 Battle Traps einfügen, sowas wie Drowning Mirror Force oder die normale Mirror Force. Du kannst auch problemlos 41 oder 42 Karten spielen in einem Deck mit so vielen Draw/Searchkarten, Hauptsache der Zauberanteil ist deutlich größer als der Monsteranteil. Eine Hand mit 3 oder mehr Monstern kann schon richtig heftig bricken.

      MfG
      ~Pfannkuchen~
      danke für die ausführliche antwort, da ich auch nicht eine bestimmte karte unbedingt spielen möchte, versuch ich deine Ratschläge mal umzusetzen und teste.

      Habe jetzt mal die Deckliste geändert, sowie fast das ganze side deck, hoffe man kann mir beim rest auch noch tipps geben

      MFG

      Keheda

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Keheda ()

      Das Side macht immer noch genau das falsch, was ich angemerkt hatte. Ein Side ist für wichtige Outs, nicht für Karten, die nicht mehr reingepasst haben. Im Optimalfall ist also alles, was nicht suchbar ist im Side ein Three-Off.

      Im Extra würde ich evtl. noch das Spellbook Linkmonster hinzufügen, sowie allgemein eher Link als Synchro Optionen, da die Witches dich gerne mal auf Wind locken, wenn du für die Kombo gehst. Stufe 8 ist ja an sich mit Priestess, Normal Tuner machbar, aber ich denke mehr als Omega, Scarlight und Stardust brauchst du da als Auswahl nicht. (Crystalwing ist natürlich als Bossmonster Pflicht.)




      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero