Sollte Kauz & Schlossvogel verboten werden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Sollte Kauz & Schlossvogel verboten werden?

      In letzter Zeit hatte ich desöfteren Duelle, welche durch diese Karte entschieden wurde.
      Ein Kauz auf ein Terraforming kann halt je nach starthand enorm wehtun.
      Oft ist es so, falls man einen Kauz kassiert, entweder viele ressourcen braucht (da man kein Nachschub bekommt) oder einfach abgibt.
      klar die Karte macht zuerst minus, da aber im aktuellen Format die Duelle kaum mehre Spielzüge geht, ist des oft Spielentscheidend.
      Dazu kommt das es immer wieder zu handklau combos kommt mit dieser Karte (Trickstar, Artifakt Durandel, ...) wie sieht ihr es ok oder doch würdig für auf die Liste
      Brauchen wir jetzt zu jeder Handtrap, einen Diskusstionsthread, ob diese nun verboten werden müsse oder auch nicht?. Bereits im Ash Blossom & Joyous Spring Thread artete das bereits aus und muss hier nicht wiederholt werden. Gerade mit "Called by the Grave" ist jetzt eine Anti Handtrap Karte released worden...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Smoke ()

      @Smoke Wenn er sich gerne darüber austauschen möchte dann ist das doch völlig in Ordnung. Warum muss immer die Hälfte von Themen darüber gesprochen werden ob das Thema jetzt Sinn macht zu besprechen? Ein Forum ist immerhin dafür da um sich auszutauschen. Wenn du an der Diskussion keinerlei Interesse hast dann zwingt dich Niemand etwas dazu zu sagen.

      Ich spiele die Karte selber nicht, empfinde sie aber auch keineswegs als zu star. Im Gegensatz zu anderen Handtraps verhindert sie im Grunde erstmal nicht dass der Gegner etwas aufs Feld legen kann. Sie sorgt nur dafür das extremes + machen eingeschränkt wird und das auch erst nachdem bereits 1 mal + gemacht wurde. Da man auch abschätzen muss wieviel der Gegner noch suchen wird in diesem Zug kann man sie teilweise auch sehr schlecht einsetzen was sie irgendwo relativ skillig macht, gut ein bisschen Glück ist dann auch dabei aber so ist das eben immer.

      Was ich außerdem sehr begrüße ist dass sie im Grunde nur Decks beschränkt die in einem Zug sehr viel + machen können und das sind meistens decks die ohnehin etwas overdesigned sind oder zumindest aktuell stärker als die die weniger suchen. Somit empfinde ich die Karte als relativ gesund für das Spiel.

      Natürlich sind die Combos ala Reincarnation mies, aber das liegt in dem Fall meiner Meinung nach eher am Thema selber und sollte auch an dieser Stelle eingeschränkt werden.

      Mfg Zerb
      Nagetiere an die Macht

      Zerberxis schrieb:

      Wenn er sich gerne darüber austauschen möchte dann ist das doch völlig in Ordnung. Warum muss immer die Hälfte von Themen darüber gesprochen werden ob das Thema jetzt Sinn macht zu besprechen?
      weil wir sonst bald zu jeder guten Karte einen Thread haben, dafür gibt es i.d.R. einen allgemeinen Banlist Thread in dem man darüber reden kann, das zieht sich 1-2 Seiten und dann war es das mit der Karte auch

      Zerberxis schrieb:

      erst nachdem bereits 1 mal + gemacht wurde.
      also machen RotA, Terraforming usw. + ?

      das Problem ist ansich nicht die Karte, sondern die Decks, die dadurch gestoppt werden, sei es ein Spellbook in 2013, ein Nekroz in 2015, ein PEpe in 2016 oder Spyral in 2017, das waren alles Decks, die durch hohe Konstanz dank vieler Sucher und oft dadurch auch mit + verbunden wurde, allerdings ist es nicht die Handtrap, die das Problem ist, sondern die entsprechenden Decks, genauso wie Maxx "C" hat man natürlich einen riesen Vorteil, wenn man Feld+die entsprechende Handtrap startet, allerdings auch nur, weil das Format und deren Decks so auf diese Dinge angewiesen sind

      Crow94 schrieb:

      weil wir sonst bald zu jeder guten Karte einen Thread haben, dafür gibt es i.d.R. einen allgemeinen Banlist Thread in dem man darüber reden kann, das zieht sich 1-2 Seiten und dann war es das mit der Karte auch
      Das ist aber nicht der Fall. Wir hatten vor ein paar Wochen eine Diskussion über Ash und jetzt möchte Jemand über den Droll & Lockbirg reden. Daran ist nichts problematisch. Wenn dich das Thema nicht interessiert dann... auch ich wiederhole mich.


      Crow94 schrieb:

      also machen RotA, Terraforming usw. + ?
      War vielleicht nicht gut ausgedrückt mir ist schon klar dass die Sucher kein + machen. Man kann sich halt auch anstellen.


      Crow94 schrieb:

      das Problem ist ansich nicht die Karte, sondern die Decks, die dadurch gestoppt werden, sei es ein Spellbook in 2013, ein Nekroz in 2015, ein PEpe in 2016 oder Spyral in 2017, das waren alles Decks, die durch hohe Konstanz dank vieler Sucher und oft dadurch auch mit + verbunden wurde, allerdings ist es nicht die Handtrap, die das Problem ist, sondern die entsprechenden Decks, genauso wie Maxx "C" hat man natürlich einen riesen Vorteil, wenn man Feld+die entsprechende Handtrap startet, allerdings auch nur, weil das Format und deren Decks so auf diese Dinge angewiesen sind
      Die von dir beschriebenen Decks waren zu ihrer Zeit auch alle extrem stark und wurden somit zurecht gestoppt. Ich sehe da keinerlei Problematik. Maxx "C" ist für mich kein Vergleich hierzu die Karte ist einfach "Game". Das was du beschreibst ist übrigens ein Problem von T0-Formaten. Im jetzigen Format gibts kein T0-Spyral das nen Board legt und gegen das gegnerische Spyral dann den Bird abwirft. Wäre es ein reines Spyralformat dann würde ich dir ja zustimmen aber das ist es nunmal nicht. (Spyral hier als Beispiel)
      Nagetiere an die Macht
      Die Mehrheit der Such/Draw -karten sind kein random +1. Daher hat sich @Crow94 weniger angestellt, als dir die große Mehrheit der Karten zu nennen, auf die Droll geworfen wird, der dann in Folge dessen auch direkt den Spielzug beenden kann, was der gleiche Effekt wie MAXX C ist, nämlich der eines Floodgates. Was auch der Grund ist, aus dem man die Karte als ungesund bezeichnen kann.




      Für alle, die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero

      Fallen Jester schrieb:

      ie Mehrheit der Such/Draw -karten sind kein random +1. Daher hat sich @Crow94 weniger angestellt, als dir die große Mehrheit der Karten zu nennen
      Du hast es nicht verstanden. Wie ich bereits gesagt habe, habe mich mit dem

      Zerberxis schrieb:

      nachdem bereits 1 mal + gemacht wurde
      falsch ausgedrückt. Darum habe ich ja geschrieben:

      Zerberxis schrieb:

      War vielleicht nicht gut ausgedrückt mir ist schon klar dass die Sucher kein + machen. Man kann sich halt auch anstellen.
      Kann man doch alles hier lesen...
      Mal abgesehen davon dass die Sucheffekte am Ende dann oft doch auf ein + hinauslaufen aber das ist eine andere Sache.


      Fallen Jester schrieb:

      der dann in Folge dessen auch direkt den Spielzug beenden kann, was der gleiche Effekt wie MAXX C ist, nämlich der eines Floodgates.
      Es besteht hier ein beachtlicher Unterschied. Der Droll & Lockbird kann sich eben erst aber einen Such-/Zieheffekt. Das heißt der erst geht definitiv durch.

      Ich spiele ein Landformen in einem Trickstar aus. Der Gegner benutzt den Bird nachdem ich mir die Karte hinzugefügt hab. Jetzt hat er erstmal -1 gemacht und ich kann mir überlegen wie ich weiter vorgehe. Natürlich bin ich jetzt eingeschränkt aber ich habe je nach Handkarten auch noch Möglichkeiten und je nachdem wie anfällig das Deck dagegen aufgebaut ist.

      Ich spiele eine Einzelfeuerblüte aus. Auf die Normalbeschwörung kommt Maxx "C". Wenn man jetzt den Zug beendet dann hat natürlich Maxx C auch nur -1 gemacht. Aber dann hat man ne Einzelfeuerblüte im Angriffsmodus, toll. Könnte man Maxx C erst abwerfen auf eine Spezialbeschwörung würde ich das als etwas vergleichbarer sehen, ist aber nicht der Fall. Zusätzlich verbietet der Vogel dir selber auch Karten zu ziehen/suchen, diesen Nachteil hat Maxx C ebenfalls nicht. Dürfte zwar weniger relevant sein aber nicht vollends irrelevant.

      Deswegen sehe ich die Karten als schlecht vergleichbar an. Maxx C ist eindeutig stärker und der Vogel vergleichsweise fair designed.
      Nagetiere an die Macht

      Zerberxis schrieb:



      Fallen Jester schrieb:

      der dann in Folge dessen auch direkt den Spielzug beenden kann, was der gleiche Effekt wie MAXX C ist, nämlich der eines Floodgates.
      Es besteht hier ein beachtlicher Unterschied. Der Droll & Lockbird kann sich eben erst aber einen Such-/Zieheffekt. Das heißt der erst geht definitiv durch.
      Ich spiele ein Landformen in einem Trickstar aus. Der Gegner benutzt den Bird nachdem ich mir die Karte hinzugefügt hab. Jetzt hat er erstmal -1 gemacht und ich kann mir überlegen wie ich weiter vorgehe. Natürlich bin ich jetzt eingeschränkt aber ich habe je nach Handkarten auch noch Möglichkeiten und je nachdem wie anfällig das Deck dagegen aufgebaut ist.

      Ich spiele eine Einzelfeuerblüte aus. Auf die Normalbeschwörung kommt Maxx "C". Wenn man jetzt den Zug beendet dann hat natürlich Maxx C auch nur -1 gemacht. Aber dann hat man ne Einzelfeuerblüte im Angriffsmodus, toll. Könnte man Maxx C erst abwerfen auf eine Spezialbeschwörung würde ich das als etwas vergleichbarer sehen, ist aber nicht der Fall. Zusätzlich verbietet der Vogel dir selber auch Karten zu ziehen/suchen, diesen Nachteil hat Maxx C ebenfalls nicht. Dürfte zwar weniger relevant sein aber nicht vollends irrelevant.

      Deswegen sehe ich die Karten als schlecht vergleichbar an. Maxx C ist eindeutig stärker und der Vogel vergleichsweise fair designed.
      Ich weiß nicht wie du maxx "C"'s gespielt hab, aber ich hab meine erst auf die effekte abgeworfen
      abgesehen davon hast du das selbe beschrieben wie jester:
      nach einem search beendest du genau wie bei maxx c einfach deinen zug, weil droll jeden search verhindert, die wenigsten decks können danach noch ein gutes board aufbauen --> selber effekt wie maxx c
      abgesehen davon kannst du durch ein maxx c immerhin noch spielen, droll hindert dich komplett daran

      mfg

      Darkwurmy05 schrieb:

      Ich weiß nicht wie du maxx "C"'s gespielt hab, aber ich hab meine erst auf die effekte abgeworfen
      Damit hast du natürlich recht, aber das macht die karte halt nicht schwächer.

      Darkwurmy05 schrieb:

      nach einem search beendest du genau wie bei maxx c einfach deinen zug, weil droll jeden search verhindert, die wenigsten decks können danach noch ein gutes board aufbauen
      Es gibt genügend Decks die das kein bisschen juckt. Nur die sind meist nicht T0. Das macht die karte ja so fair.

      Er hindert dich eigentlich kein bisschen daran zu spielen. Du kriegst nur nicht immer wieder neue Karten. Was meinst du denn warum die anderen Handtraps alle viel mehr gespielt werden/wurden als der Vogel wenn er doch jedes Deck am spielen hindert?
      Nagetiere an die Macht

      Zerberxis schrieb:

      Ich spiele eine Einzelfeuerblüte aus. Auf die Normalbeschwörung kommt Maxx "C". Wenn man jetzt den Zug beendet dann hat natürlich Maxx C auch nur -1 gemacht.
      ich normal summon cyber dragon core und such mit repair plant, du machst droll and lockbird, so jetzt hat mein gegner -1 und ich ein monster mit 500, wo ist da jetzt der unterschied

      Zerberxis schrieb:

      Er hindert dich eigentlich kein bisschen daran zu spielen. Du kriegst nur nicht immer wieder neue Karten.

      Aktivier Terraforming, Search Lightstage, Lockbird, Pass. Stimmt, hindert nicht am Spielen.

      Zerberxis schrieb:

      Es gibt genügend Decks die das kein bisschen juckt. Nur die sind meist nicht T0. Das macht die karte ja so fair.

      Zum Thema Tier 0 Decks müssen immer viel suchen: Im Zooformat haben Paleos und Zoo absolut dominiert und beide haben sich nach nem Droll kein zweites mal umgedreht.

      Deiner Argumentation nach sind Vanitys und Maxx C übrigens auch absolut fair, da es ja Decks gibt, die von diesen Karten nicht betroffen sind. Nur sind dies meist nicht die T0 Decks.




      Für alle, die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero

      Fallen Jester schrieb:

      vier Terraforming, Search Lightstage, Lockbird, Pass. Stimmt, hindert nicht am Spielen.
      Ne tut es auch nicht.


      Fallen Jester schrieb:

      Deiner Argumentation nach sind Vanitys und Maxx C übrigens auch absolut fair, da es ja Decks gibt, die von diesen Karten nicht betroffen sind. Nur sind dies meist nicht die T0 Decks.
      Ich denke uns ist allen klar dass Maxx C am Ende dann aber doch noch gegen mehr Decks gut funktioniert. Und das macht eben seine Stärke aus. Deswegen wird er ja auch mehr/öfter/von mehr Leuten gespielt. (Sofern er nicht gebannt ist)
      Nagetiere an die Macht

      Fallen Jester schrieb:

      beide haben sich nach nem Droll kein zweites mal umgedreht.
      jein, also paleo ganz klar nicht, konnte zwar aufregen, wenn man reckless greed aktiviert hat und desire nachgezogen hat oder mit demise, aber das ist mal nebensache
      bei zoo kommt es auf das format an, mit black sheep war es schon nervig, es hat die krasse kombo unterbrochen, zoo ansich nicht gestoppt, aber schlimmeres verhindert
      Huhu:)
      Ich persönlich finde Kauz & Schlossvogel ist ein enorm gutes Besipiel für eine Karte, die der Meta sehr gut tut und ich würde diese Karte auf keinen Fall bannen wollen.

      Warum?


      1. Kauz & Schlossvogel leavt den Spieler, der die Karte aktiviert, immer mit einem -1. Ist es das wert? In der Regel schon. Nur ist es ein gravierender Unterschied, ob man den Gegnerturn unter der Aufgabe einer Ressource endet oder dies ganz ohne Verluste tut, wie bei z.B. Maxx "C".

      2. In dieser Hinsicht würde ich Kauz & Schlossvogel gerne mit Dimensionsbarriere vergleichen. Natürlich kann man den Vergleich auch zu Floodgates wie Skill Drain, Antimagischer Duft o.ä. ziehen, aber da diese Karten danach auf dem Spielfeld verweilen, nehmen wir ein mal Dimensionsbarriere. Beide Karten werden gezielt gegen ein Deck eingesetzt und erfüllen beide genau den selben Zweck: der Gegner setzt ein mal aus. Zugegeben, Kauz & Schlossvogel kann von der Hand (also auch, wenn der Gegner startet) aktivieren, aber dafür hat Dimensionsbarriere auch einige Vorteile: a) Der Gegner aktiviert möglicherweise einen Mystischen Raum-Taifun o.ä. drauf und b) ist Dimensionsbarriere meiner Meinung nach eher ein Auto-Win als Kauz & Schlossvogel (wenn die Karte denn durch kommt). In diesem Sinne würde ich die Karte auch gerne mit einer anderen Karte vergleichen: Artefakt Longinuslanze - die z.B. einen Invoked-Spieler auch enden lassen kann und ihm sogar noch eine wichtige Ressource für den nächsten Turn klaut. Warum beschwert sich keiner über die Karte? Weil es nicht so viele Decks hittet, ganz einfach.

      3. Betrachtet die Karte Ausgeglichener Zweikampf. Ich höre andauernd Leute, die meinen, Ausgeglichener Zweikampf wäre eine viel zu starke Karte und müsse gebannt werden. Dennoch: Ausgeglicher Zweikampf ist scheiße, wenn du first gehst (z.B., weil dein Gegner auch second gehen möchte und den Würfelwurf gewonnen hat). Ausgeglichener Zweikampf ist ein grauenhafter Topdeck! Mehrere davon auf der Hand zu haben ist häufig echt scheiße. Du gibst deine Battle Phase auf uuuund ein ABC-Spieler z.B. lacht dich häufig einfach aus. Gerade heutzutage, wo es Handtraps gibt, kannst du nicht sicher sein, ob der Gegner (wenn z.B. Meister-Peace, der wahre Drachoschlacht-König oder ABC - Dragon Buster verweilt) nicht nach Ausgeglichener Zweikampf immer noch zwei Negations hat.
      Kauz & Schlossvogel: auch ein grauenhafter Topdeck. Psy-Framegear Gamma ist ein direkter Konter! Kauz & Schlossvogel ist eine SideDeck Karte, weil sie gegen fast alle Rogue Decks komplett nutzlos ist. Seit es Amano-Iwato gibt, ist Kauz & Schlossvogel in seinem vorherigen stärksten Match-Up wahrscheinlich nutzlos geworden.

      Insgesamt mag ich die Karte =)
      #highriskhighreward
      #slowtdiemetawirklichdown
      #esmusskonterfürspezifischestrategiengeben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PunicaDrink () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler bearbeitet

      erstmal vielen Dank für eure zahlreichen Meldungen, welche die diversen Sichtweisen über die Karten darlegt; Ich fasse es kurz zusammen
      1. Gegner muss zuerst eine Karte von seinem Deck hinzufügen
      2. Kauz macht erst mal minus (kann aber je nach Situation auch ein minus für den Gegner bedeuten (verhindern such/draw Effekt in neuer Kette))
      3.Kauz ist ein Floodgate
      4. Es gibt ein direktes out; called by the grave (outs alleine rechtfertigen aber nicht eine Karte aus gebalanced zu betrachten)

      PunicaDrink schrieb:

      1. Kauz & Schlossvogel leavt den Spieler, der die Karte aktiviert, immer mit einem -1. Ist es das wert? In der Regel schon. Nur ist es ein gravierender Unterschied, ob man den Gegnerturn unter der Aufgabe einer Ressource endet oder dies ganz ohne Verluste tut, wie bei z.B. Maxx "C".

      2. In dieser Hinsicht würde ich Kauz & Schlossvogel gerne mit Dimensionsbarriere vergleichen. Natürlich kann man den Vergleich auch zu Floodgates wie Skill Drain, Antimagischer Duft o.ä. ziehen, aber da diese Karten danach auf dem Spielfeld verweilen, nehmen wir ein mal Dimensionsbarriere. Beide Karten werden gezielt gegen ein Deck eingesetzt und erfüllen beide genau den selben Zweck: der Gegner setzt ein mal aus. Zugegeben, Kauz & Schlossvogel kann von der Hand (also auch, wenn der Gegner startet) aktivieren, aber dafür hat Dimensionsbarriere auch einige Vorteile: a) Der Gegner aktiviert möglicherweise einen Mystischen Raum-Taifun o.ä. drauf und b) ist Dimensionsbarriere meiner Meinung nach eher ein Auto-Win als Kauz & Schlossvogel (wenn die Karte denn durch kommt). In diesem Sinne würde ich die Karte auch gerne mit einer anderen Karte vergleichen: Artefakt Longinuslanze - die z.B. einen Invoked-Spieler auch enden lassen kann und ihm sogar noch eine wichtige Ressource für den nächsten Turn klaut. Warum beschwert sich keiner über die Karte? Weil es nicht so viele Decks hittet, ganz einfach.
      zu 1. Spieler A beginnt mit Terraforming/upstart/Rota ... bekommt ein Kauz, je nach Hand muss er schon abgeben
      Nun kommt Spieler B zieht in Drawphase seine 5 Handkarte und gibt OTK da macht es keinen grossen unterschied zu Maxx C;
      Mit Kauz hat man wenig Handkarten gegen ein schwaches Feld, mit Maxx C hat man viele Handkarten gegen ein starkes Feld

      zu 2. Kauz kann man gebrauchen, wenn man first geht, um zu verhindern das Gegner in Zug 2 was aufbaut
      Kauz kann man gebrauchen, wenn man second geht um den gegner am aufbau zu hindern
      Barriere kann man nur gebrauchen wenn man first geht.
      Wenn man mit MST was verdecktes schiesst ist man selber Schuld
      zu 3. Topdecks spielen bei den meisten Duelle keine bedeutende Rolle da die meisten Duelle ziemlich schnell zu Ende sind

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gmaster ()