Infernoid Lichtverpflichtet April 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Infernoid Lichtverpflichtet April 2018

      Hallo zusammen,

      bitte um Verbesserungsvorschläge für mein Infernoid-Deck.
      Bin mir nicht sicher welche Variante besser zu spielen ist...habe mich jedoch jetzt für die 60-Karten-Variante entschieden.

      Ziel ist es natürlich Combos mit Dekatron zu machen und durch Grass möglichst schnell den Friedhof zu füllen, um dann aus dem Friedhof spielen zu können.

      Hier mal meine Deckliste:

      Main (60)

      Monsters (29):

      1xElectromagnetic Turtle

      1xInfernoid Antra

      3xInfernoid Attondel

      3xInfernoid Decatron

      2xInfernoid Devyaty

      3xInfernoid Harmadik

      2xInfernoid Onuncu

      3xInfernoid Patrulea

      2xInfernoid Seitsemas

      1xPSY-Frame Driver

      3xPSY-Framegear Gamma

      3xRaiden, Hand of the Lightsworn

      2xWulf, Lightsworn Beast


      Spells (30):

      1xBurial from a Different Dimension

      2xCharge of the Light Brigade

      1xFoolish Burial

      2xFuture Fusion

      2xInstant Fusion

      3xLeft Arm Offering

      1xMonster Gate

      1xOne for One

      2xPot of Desires

      1xReasoning

      1xReinforcement of the Army

      2xScapegoat

      1xThat Grass Looks Greener

      2xTwin Twisters

      3xVoid Imagination

      2xVoid Seer

      3xVoid Vanishment

      Traps (1):

      1xVoid Feast


      Extra (15)

      1xDecode Talker

      2xDuelittle Chimera

      2xElder Entity N'tss

      2xInfernoid Tierra

      1xMichael, the Arch-Lightsworn

      2xMinerva, the Exalted Lightsworn

      1xPSY-Framelord Omega

      1xPSY-Framelord Zeta

      1xProxy Dragon

      1xSaryuja Skull Dread

      1xScrap Archfiend

      Biite Vorschläge :D


      Grüße Naveja :ssj:

      Naveja schrieb:

      Hallo zusammen,

      bitte um Verbesserungsvorschläge für mein Infernoid-Deck.
      Bin mir nicht sicher welche Variante besser zu spielen ist...habe mich jedoch jetzt für die 60-Karten-Variante entschieden.

      Ziel ist es natürlich Combos mit Dekatron zu machen und durch Grass möglichst schnell den Friedhof zu füllen, um dann aus dem Friedhof spielen zu können.

      Hier mal meine Deckliste:

      Main (60)
      Monsters (29):
      1xElectromagnetic Turtle -> Raus damit. Brauchst du eigentlich nicht, besonders willst du es nicht auf der Hand haben.

      3xInfernoid Attondel -> Ich bin zwar auch ein Freund von ihm aber er macht weniger als Seitsemas. Deshalb 1, max. 2 Kopien
      2xInfernoid Seitsemas -> kann man auch auf 3 erhöhen. 2 ist aber auch vollkommen in Ordnung
      +0-1 der 1er. Erhöht halt die Anzahl der Namen im Deck, damit man weiterhin auf 6 verschiedene kommt. Ist aber ähnlich wie die restlichen Änderungen an den Infernoid-Ratios geschmackssache

      3xRaiden, Hand of the Lightsworn -> Ich würde es genau umgekehrt mit den Wulf/Raiden-Ratios machen. Raiden willst du im Normalfall eh nicht normalbeschwören, sondern nur als Suchziel haben und im Worst Case Normaln.Wulf hingegen will man so häufig es geht millen
      2xWulf, Lightsworn Beast -> siehe Raiden
      + Handtraps. Sie geben einem mehr Plays wenn man 2nd geht. ob du aber 3 Ash, 3 Oger oder sonstwelche Kombinationen(z.b. 2/2 oder 3 Veiler oder etc.) ist Geschmackssache und eine Frage deiner Problemmatchups
      +3 Snow: Das ist ja DER Grund, warum man 60 Karten spielt

      Spells (30):
      1xBurial from a Different Dimension -> Geschmackssache. Kann man aber auch weglassen da sie einen nicht hilft, wenn man nicht ins Spiel kommt bzw. keine Infernoids hat
      2xCharge of the Light Brigade -> 3 oder gar nicht. Deshalb spielt man ja die Lichtverpflichteten um mit dieser Karte 3 kArten for free zu millen und anschließend abwurfmaterial zu haben.
      2xFuture Fusion -> Ich würde drauf verzichten. Kommt nur sehr selten und wird im Regelfall vorher kaputt gemacht.
      1xMonster Gate -> je nachdem wie anschließend der Handtrap-Count ausschaut halt kicken. Es ist immer ärgerlich wenn man einen Oger oder eine ash trifft(auch wenns nicht das schlimmste auf der Welt ist da es linkfutter ist)
      2xPot of Desires -> bei 60 kann man auch ruhig 3 spielen mMn.
      1xReasoning -> Siehe Monster Gate
      1xReinforcement of the Army -> Kann man spielen, würde ich aber drauf verzichten. WIe gesagt ist dass einfach nur eine schlechte Light Brigade und man nutzt das gesuchte Monster nur als Bonus
      2xScapegoat -> Geschmackssache, wobei ich sie gerne 3x spiele. Ist zwar in einem Mill-Deck nicht so toll, aber naja.
      2xTwin Twisters -> Geschmackssache und abhängig gegen was du sehr viel spielst.
      2xVoid Seer -> auch hier geschmacksache. Ich persönlich verzichte drauf
      edit: 3x called by the Grave. Du willst ja auch dein Grass durchbekommen. Und da hilft die Karte ungemein. Und notfalls ist sie halt noch eine D.D. Crow in Langsamer.
      Traps (1):
      1xVoid Feast -> ist auch ne sache die viele gerne machen. Wobei ich lieber 3 spiele. Man will sie ja haben und 2/3 auf der Hand sind nicht schlecht. Besonders cool ist halt Vanishment + 2 Feast, da man so einfach 5 Monster legen kann(vanishment, aktivier feast send vanishment, aktivier feast send feast)


      Extra (15)
      2xDuelittle Chimera -> ich spiele lieber 1, da ich den Platz nicht habe

      2xElder Entity N'tss -> 2 is ok, aber manchmal brauch man den 3. Schuss um seine eigene Tierra mitzutöten, und der Gegner genug hat was man brechen will
      2xInfernoid Tierra -> 1 reicht total aus. Schon für die 2. hast du ja nicht mehr genug material im Main Deck
      1x Michael, the Arch-Lightsworn: Ich persönlich würde drauf verzichten. Wenn dann halt black rose dragon
      2xMinerva, the Exalted Lightsworn: 1 reicht
      1xPSY-Framelord Zeta -> würde ich nicht spielen. Hast nicht den Platz dafür
      1xScrap Archfiend-> Dafür hast du doch inzwischen Link Monster...
      +1-2 Missus Radiant -> Scapegoat
      +1X-Krawler Synaphysis + 1 Curious + 1 Link Spider: Scapegoat geht in Link Spider + Crawler + 1 verbliebener Scapegoat in Curious
      Ansonsten erfreuen sich auch World Chalice Ningirsu und Ib in dem Deck. Mit dem Folgeset wären auch die Knightmare/Troymare-Monster interessant.
      Masterking Archfiend könnte man spielen, kann man aber auch weglassen



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Deckcreator16 ()

      Deckcreator16 schrieb:

      Naveja schrieb:

      Hallo zusammen,

      bitte um Verbesserungsvorschläge für mein Infernoid-Deck.
      Bin mir nicht sicher welche Variante besser zu spielen ist...habe mich jedoch jetzt für die 60-Karten-Variante entschieden.

      Ziel ist es natürlich Combos mit Dekatron zu machen und durch Grass möglichst schnell den Friedhof zu füllen, um dann aus dem Friedhof spielen zu können.

      Hier mal meine Deckliste:

      Main (60)
      Monsters (29):
      1xElectromagnetic Turtle -> Raus damit. Brauchst du eigentlich nicht, besonders willst du es nicht auf der Hand haben.

      3xInfernoid Attondel -> Ich bin zwar auch ein Freund von ihm aber er macht weniger als Seitsemas. Deshalb 1, max. 2 Kopien
      2xInfernoid Seitsemas -> kann man auch auf 3 erhöhen. 2 ist aber auch vollkommen in Ordnung
      +0-1 der 1er. Erhöht halt die Anzahl der Namen im Deck, damit man weiterhin auf 6 verschiedene kommt. Ist aber ähnlich wie die restlichen Änderungen an den Infernoid-Ratios geschmackssache

      3xRaiden, Hand of the Lightsworn -> Ich würde es genau umgekehrt mit den Wulf/Raiden-Ratios machen. Raiden willst du im Normalfall eh nicht normalbeschwören, sondern nur als Suchziel haben und im Worst Case Normaln.Wulf hingegen will man so häufig es geht millen
      2xWulf, Lightsworn Beast -> siehe Raiden
      + Handtraps. Sie geben einem mehr Plays wenn man 2nd geht. ob du aber 3 Ash, 3 Oger oder sonstwelche Kombinationen(z.b. 2/2 oder 3 Veiler oder etc.) ist Geschmackssache und eine Frage deiner Problemmatchups
      +3 Snow: Das ist ja DER Grund, warum man 60 Karten spielt

      Spells (30):
      1xBurial from a Different Dimension -> Geschmackssache. Kann man aber auch weglassen da sie einen nicht hilft, wenn man nicht ins Spiel kommt bzw. keine Infernoids hat
      2xCharge of the Light Brigade -> 3 oder gar nicht. Deshalb spielt man ja die Lichtverpflichteten um mit dieser Karte 3 kArten for free zu millen und anschließend abwurfmaterial zu haben.
      2xFuture Fusion -> Ich würde drauf verzichten. Kommt nur sehr selten und wird im Regelfall vorher kaputt gemacht.
      1xMonster Gate -> je nachdem wie anschließend der Handtrap-Count ausschaut halt kicken. Es ist immer ärgerlich wenn man einen Oger oder eine ash trifft(auch wenns nicht das schlimmste auf der Welt ist da es linkfutter ist)
      2xPot of Desires -> bei 60 kann man auch ruhig 3 spielen mMn.
      1xReasoning -> Siehe Monster Gate
      1xReinforcement of the Army -> Kann man spielen, würde ich aber drauf verzichten. WIe gesagt ist dass einfach nur eine schlechte Light Brigade und man nutzt das gesuchte Monster nur als Bonus
      2xScapegoat -> Geschmackssache, wobei ich sie gerne 3x spiele. Ist zwar in einem Mill-Deck nicht so toll, aber naja.
      2xTwin Twisters -> Geschmackssache und abhängig gegen was du sehr viel spielst.
      2xVoid Seer -> auch hier geschmacksache. Ich persönlich verzichte drauf
      edit: 3x called by the Grave. Du willst ja auch dein Grass durchbekommen. Und da hilft die Karte ungemein. Und notfalls ist sie halt noch eine D.D. Crow in Langsamer.
      Traps (1):
      1xVoid Feast -> ist auch ne sache die viele gerne machen. Wobei ich lieber 3 spiele. Man will sie ja haben und 2/3 auf der Hand sind nicht schlecht. Besonders cool ist halt Vanishment + 2 Feast, da man so einfach 5 Monster legen kann(vanishment, aktivier feast send vanishment, aktivier feast send feast)


      Extra (15)
      2xDuelittle Chimera -> ich spiele lieber 1, da ich den Platz nicht habe

      2xElder Entity N'tss -> 2 is ok, aber manchmal brauch man den 3. Schuss um seine eigene Tierra mitzutöten, und der Gegner genug hat was man brechen will
      2xInfernoid Tierra -> 1 reicht total aus. Schon für die 2. hast du ja nicht mehr genug material im Main Deck
      1x Michael, the Arch-Lightsworn: Ich persönlich würde drauf verzichten. Wenn dann halt black rose dragon
      2xMinerva, the Exalted Lightsworn: 1 reicht
      1xPSY-Framelord Zeta -> würde ich nicht spielen. Hast nicht den Platz dafür
      1xScrap Archfiend-> Dafür hast du doch inzwischen Link Monster...
      +1-2 Missus Radiant -> Scapegoat
      +1X-Krawler Synaphysis + 1 Curious + 1 Link Spider: Scapegoat geht in Link Spider + Crawler + 1 verbliebener Scapegoat in Curious
      Ansonsten erfreuen sich auch World Chalice Ningirsu und Ib in dem Deck. Mit dem Folgeset wären auch die Knightmare/Troymare-Monster interessant.
      Masterking Archfiend könnte man spielen, kann man aber auch weglassen

      Also, nach Möglichkeit sollte Masterking First rauskommen, falls man Gras oder Charge spielt und alle Dekatron kickt. Dann kann wenigstens einer gerettet werden.

      @Deckcreator16: Dunkelster Diabolos, Herr der Höhle macht sich echt gut in dem Deck, weil er sich selber aus der Hand oder dem Grave specialn kann, wenn die Infernoids sich selbst oder andere tributen. Hat 3000 Atk, kann vom Gegner nicht tributet oder angezielt werden und wird auch nicht verbannt, wenn er nach seinem Selbstrecycling wieder Grave geht.

      Rotwolf schrieb:

      @Deckcreator16: Dunkelster Diabolos, Herr der Höhle macht sich echt gut in dem Deck, weil er sich selber aus der Hand oder dem Grave specialn kann, wenn die Infernoids sich selbst oder andere tributen. Hat 3000 Atk, kann vom Gegner nicht tributet oder angezielt werden und wird auch nicht verbannt, wenn er nach seinem Selbstrecycling wieder Grave geht.
      Klar ist der gut. bloß war er zum Zeitpunkt als dieser Beitrag erstellt wurde noch nicht im TCG erlaubt gewesen ;)



      Deckcreator16 schrieb:

      Rotwolf schrieb:

      @Deckcreator16: Dunkelster Diabolos, Herr der Höhle macht sich echt gut in dem Deck, weil er sich selber aus der Hand oder dem Grave specialn kann, wenn die Infernoids sich selbst oder andere tributen. Hat 3000 Atk, kann vom Gegner nicht tributet oder angezielt werden und wird auch nicht verbannt, wenn er nach seinem Selbstrecycling wieder Grave geht.
      Klar ist der gut. bloß war er zum Zeitpunkt als dieser Beitrag erstellt wurde noch nicht im TCG erlaubt gewesen ;)
      Ups