Hat die dunkle Seite wirklich Kekse?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Noch bevor ich den Artikel lese: Witz schön und gut, aber ich würde schon gern wissen worum der Artikel sich dreht bevor ich ihn anklicke. ^^

      Insgesamt kann ich sagen: Guter Artikel, alles Wichtige aus dem SD-Thread zusammengefasst und die Miesepeterlaune von so manchem Spieler bezüglich des Decks gut bekämpft. Du hast schon recht damit, dass es vielleicht nicht direkt einschlagen wird, aber früher oder später doch noch gut sein könnte, einfach weils Finsternis ist und an sich zwar auch gut ist, aber natürlich nicht auf Monarch-Niveau. ^^ Ich finds auch schön, dass hier abgesehen vom SD geschaut wird, was die Karten in anderen Decks so machen könnten. Alles in allem ein guter Artikel für jeden, der sich über das SD informieren will. ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von xImVaas ()

      Ganz gut der Artikel würde ich sagen. Ich hätte aber die Spielfeldzauberkarte ganz oben erwähnt, immerhin ist es die Schlüsselkarte, um die sich das ganze Thema dreht. Außerdem bekommen Unwissende dann sofort den Kontext, um jede Karte richtig zu verstehen.
      Ich frage mich, ob die Viren wirklich so schwach sind. Man kann immerhin Zauber / Fallen und kleine Monster aus dem Spiel nehmen, wenn man mehrere Exemplare der bestimmten Viren auf der Starthand hat.

      xImVaas schrieb:

      Noch bevor ich den Artikel lese: Witz schön und gut, aber ich würde schon gern wissen worum der Artikel sich dreht bevor ich ihn anklicke. ^^
      Hättest du es gewusst wäre die Chance aber höher gewesen das du ihn nicht anklickst ;)

      Sunaki-sama schrieb:

      Ganz gut der Artikel würde ich sagen. Ich hätte aber die Spielfeldzauberkarte ganz oben erwähnt, immerhin ist es die Schlüsselkarte, um die sich das ganze Thema dreht. Außerdem bekommen Unwissende dann sofort den Kontext, um jede Karte richtig zu verstehen.
      Ich frage mich, ob die Viren wirklich so schwach sind. Man kann immerhin Zauber / Fallen und kleine Monster aus dem Spiel nehmen, wenn man mehrere Exemplare der bestimmten Viren auf der Starthand hat.
      Das könnte man klar machen, wobei ich den Fokus nicht auf das eigene Deck legen wollte, wie wir es in den ersten paar Monaten spielen werden, sondern wie ggf. die Zukunft aussieht. Denn wenn man jede neue Karte in einem Vakuum betrachtet wird man schnell erkennen das sie wohl die nächsten Jahre immer wieder in anderen Decks zurückkehren könnten, um sie in anderer Art und Weise auszunutzen. Zumindest solange die Banned List nichts daran ändert.

      Wie Fallenjester schon indirekt anmerkt sind sie als Fallen halt sehr langsam. Klar ist ein Eradicator Epidemic Virus auf z.b. Sky Striker mit gecallter Spell zu 95% tödlich(alle Situationen ohne Rai), doch gerade da sie auf 1 ist, macht sie nicht konstant mit Lilith suchbar. Und auch die anderen Virus-Fallen sind halt sehr Matchup-abhängig und "bricken" wenn du das passende Tributmaterial nicht zur Hand hast. Also High Risk High Reward oder eben Brick. Besonders muss man beachten das 2/5 Viren eher schlecht als Recht sind(der neue + Card Crush durch Errata).
      Wobei das natürlich nicht heißt dass das immer so sein muss. Man bedenke einfach nur den Support den Dino im nachhinein bekommen(Double Evolution Pill) hat und den Fokus von "zerstöre dein Zeug mit True Kings" auf die Pillenstrategie zurückgesetzt hat. Gleiches "KANN" auch hier geschehen und wäre mMn. sehr wünschenswert.


      "Fazit: Lohnt es sich?
      Hier würde ich zu hundert Prozent zustimmen. Viele dieser Karten sollten schon direkt nach ihrem Release für eine menge Aufruhr sorgen"

      Diese Prognose ist dir nicht gut gelungen. Weder das Deck als Gesamtpaket, noch einzelne Karten aus Lair of Darkness haben sich im Meta bis heute durchgesetzt.
      Ein Duell sagt mehr als tausend Threads.
      Ich bin jederzeit gern bereit meine oder eure Behauptungen im Duell zu testen.

      Drakosaurus2 schrieb:

      "Fazit: Lohnt es sich?
      Hier würde ich zu hundert Prozent zustimmen. Viele dieser Karten sollten schon direkt nach ihrem Release für eine menge Aufruhr sorgen"

      Diese Prognose ist dir nicht gut gelungen. Weder das Deck als Gesamtpaket, noch einzelne Karten aus Lair of Darkness haben sich im Meta bis heute durchgesetzt.
      Ich wäre mir da nicht wirklich sicher:

      Lair of Darkness: Wird seit jeher in eigentlich jeder Infernoid-Liste gespielt.
      Diabolos: etwa jedes 4. pure Sky Striker Deck spielt mit dem großen Drachen.

      Klar, die einzelnen Karten sind jetzt nicht SOOO dominant wie ein Monarchen Structure welches plötzlich 40/64 Spots einer YCS Topcuts ausmacht, Doch kann man sie vereinzelt immer mal wieder sehen. Zudem möchte ich mal behaupten dass die einzelnen Karten bestimmt über dieses und dem nächsten Jahr immer mal wieder zu sehen sein dürften. Würde ja schon ausreichen wenn Vendread seinen "OCG-Push" bekommt und damit Diabolos noch häufiger reingeworfen wird(zugleich darf der Support natürlich nicht noch besser sein, sodass man den Diabolos wieder kickt).

      Wobei es entgegen meiner Erwartungen doch viel geringer vertreten war, als es hätte sein können.