Feen an die Macht!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Feen an die Macht!

      Moin Leute,

      ich habe mir nun schon vor längerer Zeit 3 mal das Wave of Light Structure Deck zugelegt, bin aber erst jetzt dazu gekommen mich mal mit dem Archetype auseinander zu setzen. Ich habe mir dementsprechend die Builds anderer Leute angeschaut um zu sehen, was die so spielen und warum sie es spielen. Nachdem ich dann einige Videos dazu konsumiert habe, bin ich in YGOPro gegangen und habe mein eigenes Deck kreiert. In den bisherigen Tests lief es eigentlich schon ziemlich gut, aber ich schätze mal Verbesserungsfähig ist das Deck dennoch. Ich werde soweit jede Karte individuell kommentieren um klar zu machen, warum ich sie spiele und auch warum in der Anzahl (sofern nötig es zu erläutern).
      Komme ich also zum Deck:
      Spoiler anzeigen



      Main Deck



      Monster (14):
      • 1x Sacred Arch-Airknight Parshath (Ist ein recht gutes Boss Monster und Ziel für Rebirth of Parshath)
      • 1x Archlord Kristya (Gutes Floodgate)
      • 1x Zeradias, Herald of Heaven (quasi Hauseigenes Terraforming, ist aber besser als TF, da sie auch für Ties of Brethren genormalt werden kann, sofern eine Sanctuary auf dem Feld liegt)
      • 3x Guiding Ariadne (ich denke mal die muss ich nicht erläutern... :) , 3x weil ich sie auf der Start Hand sehen will)
      • 2x Minerva, Scholar of the Sky (Sie boostet sich zwar immer um 500 ATK, aber ohne eine Sanctuary ist sie nicht soo nützlich, daher 2x und sie ist in der Regel immer ein Ties of Brethren Ziel)
      • 3x Bountiful Artemis (eigentlich die beste Counter Fairy, 3x meiner Meinung nach ein Muss)
      • 2x Meltiel, Sage of the Sky (1000 LP sind schon mal ohne eine Ariadne auf dem Feld gut bei so vielen LP kosten + wenn Sanctuary liegt, kann man noch hinzu eine Karte des Gegners schießen, Begründung der Anzahl wie bei Minerva)
      • 1x Barrier Statue of the Heavens (auch ein kleineres Floodgate welches durch Ties of Brethren kommen kann. Gegen Lightsworn bringt sie aber eigentlich gar nichts. Sollte niemals mehr als 1x gespielt werden, da sind andere Karten wichtiger)
      Zauber(10):
      • 2x Pot of Desires (+1 nehme ich gerne)
      • 1x Card of Demise (ich spiele sie nur 1x, da man unter ihr im 1st turn Ties of Brethren nicht nutzen kann. Im späteren Verlauf ist sie dann eher eine nette Karte um mehr Counter Traps auf die Hand zu holen, die Anzahl werde ich denke ich mal lassen, außer jemand kann mich da eines besseren belehren)
      • 3x Ties of Brethren (die Karte, die das Deck erst so gut macht)
      • 3x The Sanctum of Parshath (1. Alle Feen bekommen ATK/DEF Boost, 2. Gesettete S/T können nicht angewählt werden und werden dadurch vor Twin Twister / Cosmic Cyclone und co. geschützt, 3. Falls nötig kann sie so gesehen einem vom GY das auf die Hand geben, was man braucht, 3x Pflicht)
      • 1x The Sanctuary in the Sky (Ziel für Zeradias + Kampfschaden mit Feen ist gleich 0)
      Fallen(16):
      • 2x Grand Horn of Heaven (die Karte sollte nicht unterschätzt werden, sobald der Gegner eine Karte vom Extra Deck holt oder eine Pendelsummon macht ist seine MP1 hinüber sowie das/die Monster, 2x reicht da vollkommen aus)
      • 3x Drastic Drop Off (sollte eigentlich klar sein, wenn der Gegner was sucht, einfach das gerade gesuchte auf den GY schmeißen lassen oder halt wenn man schon länger im Duell ist und der Gegner nur die gezogene Handkarte hat)
      • 2x Negate Attack (eine sehr starke Battle Trap in dem Deck. Sie beendet die BP des Gegners und man kann dank ihr noch seine Fairys nutzen. Das Plus nehme ich sehr gerne)
      • 3x Solemn Strike (standard)
      • 1x Solemn Warning (standard)
      • 1x Solemn Judgment (standard)
      • 2x Rebirth of Parshath (das einzige was ich an dieser Karte nicht mag ist, dass man eine Counter Trap vorzeigen MUSS, auch wenn Ariadne und Sanctum liegen. Aber die Free Special summon macht das da meiner Meinung nach wieder wett, 2x reicht da vollkommen aus)
      • 2x Divine Punishment (ohne eine Sanctuary Karte auf dem Feld ist sie nutzlos, daher nur 2x)


      Extra Deck



      Da man das Extra Deck eigentlich so gut wie nie nutzt, hat man viel Platz und kann es als Rank 4 Toolbox nutzen. Bis auf den Avenging Knight Parshath ist jede Karte dem eigenen Geschmack an Rank 4 Monstern anpassbar.
      • 1x Avenging Knight Parshath (Ziel für Rebirth of Parshath)
      • 2x Number 39: Utopia (2 Utopia Packages zur Absicherung)
      • 1x Number S39: Utopia Prime
      • 1x Number C39: Utopia Ray
      • 2x Number S39: Utopia the Lightning
      • 1x Dark Rebellion XYZ Dragon
      • 1x Carinorgon, Antiluminescent Knight
      • 1x Tornado Dragon
      • 1x Number 41: Bagooska the Terribly Tired Tapir
      • 1x Number 82: Heartlandraco
      • 1x Castel, the Skyblaster Musketeer
      • 1x Fairy Cheer Girl
      • 1x Abyss Dweller


      Side Deck



      Ist noch Verbesserungsfähig und erstmal vorübergehend, habe da erst einmal das rein gepackt was das Deck unterstützt und nur bestimme Decks gezielt hindert.
      • 2x Honest
      • 3x Seven Tools of the Bandit (gegen Evenly Matched)
      • 3x Cursed Seal of the Forbidden Spell (starke Karte gegen z.B. Trickstar, Invoked)
      • 3x Debunk (gegen BA unter anderem)
      • 2x Unwavering Bond (halt gegen Pendel Magicians)
      • 2x The Huge Revolution is Over (finde ich nicht schlecht)

      Die Strategie des Decks ist klassischerweise unbedingt 1st zu gehen und den Gegner mithilfe von Counter Traps an Plays zu hindern und die Kontrolle übers Feld zu behalten. Mit den Feen wird man hinzu noch dafür belohnt wenn man den Gegner mit Counter Traps an seinen Plays hindert. Nachdem der Gegner idealerweise nichts ausrichten konnte kann man in Ruhe seine LP auf 0 senken mit den Feen.
      Ich denke mal mehr an Strategie steckt hinter dem Deck in keinstem Fall.

      Ich freue mich über jegliches Feedback und würde es für gut heißen, wenn auch Änderungsvorschläge begründet werden. Danke.

      MfG DarkNeos :muh:

      deacon-frost-2k schrieb:

      Im Side spiele ich gegen Pendel lieber Antimagischer Duft (die hier bei ETCG mit falschem Bild hinterlegt ist) :P
      Habe ja auch geschrieben, dass es nur vorübergehend so ist. Klar ist da Antimagischer Duft besser für geeignet gegen pendel magier (werde ich auch spielen), nur sind das halt Karten die ich noch im Hinterkopf behalte.
      Hast du sonst noch Kommentare zum Deck selbst?
      Ich habe erst vor einer Weile dagegen gespielt. Adriane ist natürlich gut. Der Alchemist und die Solemn Karten ebenfalls. Ich würde mir überlegen, Krysta öfters zu spielen, da Kaijus ein Ding sind und die Karte dir echt helfen kann, z.B. um gegen größere Brocken rüber zu kommen und natürlich wegen dem wahnsinnigen Effekt. Aber sonnst kann ich dir auch nicht sagen, was besser werde muss.
      Ah doch, vielleicht hilft es ja wenn du im Side Moon Mirror Shield spielst? Dadurch kommst du leichter zurecht wenn du second gehst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sunaki-sama ()

      Sunaki-sama schrieb:

      Ich habe erst vor einer Weile dagegen gespielt. Adriane ist natürlich gut. Der Alchemist und die Solemn Karten ebenfalls. Ich würde mir überlegen, Krysta öfters zu spielen, da Kaijus ein Ding sind und die Karte dir echt helfen kann, z.B. um gegen größere Brocken rüber zu kommen und natürlich wegen dem wahnsinnigen Effekt. Aber sonnst kann ich dir auch nicht sagen, was besser werde muss.
      Ah doch, vielleicht hilft es ja wenn du im Side Moon Mirror Shield spielst? Dadurch kommst du leichter zurecht wenn du second gehst.
      Kristya reicht 1x vollkommen aus. Wenn man sie 3x spielt, ist die Wahrscheinlichkeit sie in der Start Hand zu haben viel zu hoch, wo sie dann ein starker Brick ist. Sie ist eher eine Karte für Mid to Late game.
      Wenn dann könnte man mal eine 60 Karten Grass - Lightsworn Variante ausprobieren, wo man auch Eva und die "Lichter" drinnen spielt. In solch einem Deck könnte man durchaus auch Kristya 3x spielen, ohne dass sie ein garantierter Brick in der Start Hand wäre. Hinzu vielleicht noch Trade-In um sie auch so sinnvoll nutzen zu können. Ich werde mal schauen ob meine Überlegung Sinn ergibt und ob das läuft als Deck.

      Das mit dem Moon Mirror Shield hatte ich nicht auf dem Hut und wäre durchaus eine gute Side Deck Karte.

      MfG DarkNeos :muh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xXDarkNeosXx ()