Infinite Impermanence und Effekte die sich im Friedhof aktivieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Infinite Impermanence und Effekte die sich im Friedhof aktivieren

      Hallo,

      ich habe letztens gelesen, dass bei der amerikanischen YCS NJ die Karte Infinite Impermancene so geruled wurde, dass sie auch Effekte annulieren kann die sich erst aktivieren, wenn die Karten zerstört oder auf den Friedhof gelegt werden (z.B.: Gouki Monster, Mermail Abysslinde).

      Begründet wurde das dadurch, dass auf der Karte nicht steht, dass der Effekt eines "Face-Up" Monsters negiert wird.

      Hier noch mal Infinite Impermanence:
      If you control no cards, you can activate this card from your hand. Target 1 face-up monster your opponent controls; negate its effects (until the end of this turn), then, if this card was Set before activation and is on the field at resolution, for the rest of this turn all other Spell/Trap effects in this column are negated.

      Als Vergleich dazu Breakthrough Skill:

      Target 1 face-up Effect Monster your opponent controls; that face-up monster your opponent controls has its effects negated until the end of this turn. ...

      Stimmt dieses Ruling oder war das, wie es schön öfters vorgekommen ist, ein Fehler?!

      Buhlumpi schrieb:

      Ich habe die Seiten nur überflogen aber irgendwie klingen viele eurer Argumente so, als wäre Vanitys faierer wenns eine Secret wäre :'D


      Ich auf TCGMarket: Klick Mich!
      Das ist quatsch.
      Ein Monster, welches vom Feld auf den Friedhof kommt, wird als anderes (neues) Monster behandelt.

      Was allerdings anders ist, sind Effekte wie Lonefire Blossom, oder auch Lilith, da diese als Kosten auf den Friedhof kommen, und dann nicht mehr Face Up sind.

      Die aktivierten Effekte von diesen würden bei Impermanence annulliert sein, bei Breakthrough allerdings nicht. Effekte resolven immer an der Stelle, an der sie auch aktiviert wurden.
      Ich auf cardmarket: Klick
      korrigiere meinen Vorredner:
      Auch breakthough skill verhindert das resolven eines monstereffekts wie lonefire, die sich als kosten tributet, da Effekte immer da resolven, wo sie aktiviert werden.

      Den einzigen unterschied, den das wording macht, ist, dass bei impermanence das monster beim resolve nicht mehr face-up dort liegen muss, wo es gezielt wurde. Heißt zb bei cl1 stratos cl2 impermanence/breakthough skill cl3 tt würde der stratos bei breakthough skill resolven und bei impermanence negiert werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von prezident ()

      prezident schrieb:

      korrigiere meinen Vorredner:
      Auch breakthough skill verhindert das resolven eines monstereffekts wie lonefire, die sich als kosten tributet, da Effekte immer da resolven, wo sie aktiviert werden.

      Den einzigen unterschied, den das wording macht, ist, dass bei impermanence das monster beim resolve nicht mehr face-up dort liegen muss, wo es gezielt wurde. Heißt zb bei cl1 stratos cl2 impermanence/breakthough skill cl3 tt würde der stratos bei breakthough skill resolven und bei impermanence negiert werden.
      Und was wäre wenn man den Stratos in deinem Beispiel mit Veiler negiert ?
      woran erkennt man den den Unterschied zwischen den Karten?

      Infinite Impermanence

      Target 1 face-up monster your opponent controls; negate its effects (until the end of this turn)

      Breakthrough Skill

      Target 1 face-up Effect Monster your opponent controls;
      that face-up monster your opponent controls has its effects negated until the end of this turn.

      Effect Veiler

      target 1 Effect Monster your opponent controls;
      that face-up monster your opponent controls has its effects negated until the end of this turn.

      Für mich ändert sich da im Kartentext quasi nix. ich könnte mir maximal vorstellen das Veiler noch monster negiert, wenn sie verdeckt werden. Ansonsten würde ich nicht davon ausgehen das bei der negierung von durchbruchphäigkeit und Infinite Impermanence irgendwas unterschiedlich ist.
      Sind wir nicht alle ein bisschen Necroface? :cain:

      My New Necroface Spam Deck 2018

      My Haves and Wantz Wieder Eröffnet !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Shadow.n1 ()

      Der zweite Teil des Effekts ändert sich.


      Shadow.n1 schrieb:

      Infinite Impermanence

      Target 1 face-up monster your opponent controls; negate its effects (until the end of this turn)

      Breakthrough Skill

      Target 1 face-up Effect Monster your opponent controls;
      that face-up monster your opponent controls has its effects negated until the end of this turn.

      Effect Veiler

      target 1 Effect Monster your opponent controls;
      that face-up monster your opponent controls has its effects negated until the end of this turn.
      Wie gesagt, auf der letzten amerikanischen YCS wurde es anscheinend so geruled, dass Impermanence den Karten auf die Hand und in den Friedhof "folgt", und sie die Effekte die sich dort aktivieren (Gouki, wenn es zerstört wird) negiert.

      Buhlumpi schrieb:

      Ich habe die Seiten nur überflogen aber irgendwie klingen viele eurer Argumente so, als wäre Vanitys faierer wenns eine Secret wäre :'D


      Ich auf TCGMarket: Klick Mich!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pe3x () aus folgendem Grund: Farben für bessere lesbarkeit ergänzt