D/D-Pendeldeck - Wie bekomme ich leicht Kristallflügel-Synchrodrache aufs Feld?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      D/D-Pendeldeck - Wie bekomme ich leicht Kristallflügel-Synchrodrache aufs Feld?

      Ich habe ein 60-Karten-D/D-Pendeldeck und es läuft auch ziemlich gut, allerdings würde ich es gerne noch verbessern, wofür ich allerdings Hilfe gebrauchen könnte, da mir die Ideen ausgegangen sind.

      Und zwar ist das Hauptziel des Decks, Nummer 38: Hoffnungsvorbote Drachentitanengalaxie und Kristallflügel-Synchrodrache First Turn auf das Feld zu beschwören, dem Gegner seinen Zug zu versauen und ihn im zweiten Zug zu besiegen. Das klappt auch ganz gut, allerdings schaffe ich es nicht oft, First den Kristallflügel zu holen.

      Hat jemand ein paar Tipps parat, wie ich den Kristallflügel leichter auf das Feld bekomme? Destrudo und Wind Witch hab ich schon probiert, aber die machen es auch nicht einfacher, weil sie nicht gesucht werden können.

      Fallen Jester schrieb:

      Wie in jedem anderen DDD Deck mit der siebener DDD Synchro und Lamia?
      Alexander und Lamia hab ich drin und die sollen das eigentlich auch durchziehen, aber das ist nun mal die einzige Möglichkeit. Eine alternative Variante wäre klasse.

      Ich überlege gerade, einfach "Wau bist du?" zu spielen oder die "Symphonische Krieger"-Engine zu erweitern, also 3x Gitarre, 2x Miks und 1x Bässe. Oder gleich beides.

      Rotwolf schrieb:

      Fallen Jester schrieb:

      Wie in jedem anderen DDD Deck mit der siebener DDD Synchro und Lamia?
      Alexander und Lamia hab ich drin und die sollen das eigentlich auch durchziehen, aber das ist nun mal die einzige Möglichkeit. Eine alternative Variante wäre klasse.
      Ich überlege gerade, einfach "Wau bist du?" zu spielen oder die "Symphonische Krieger"-Engine zu erweitern, also 3x Gitarre, 2x Miks und 1x Bässe. Oder gleich beides.
      Du brauchst aber auch nur die...

      Aber wie ich das herauslese hast du im Moment eine Symhphonic Engine im Deck? Falls ja, dann weg damit. Kein wunder das du nur am Bricken bist. D/D/D ist eben kein Deck, wo man groß Engines reinknallen kann(zumindest nicht seit im Januar/Februar 2017 das Structure Deck releast wurde). Da Deck hat einen fixen Core von etwa 30 Karten. JEDE ANDERE KARTE ERHÖHT DAS BRICKRISIKO.
      Zwar kommst du so seltener auf den Electrumite(wobei nun seltener auch wieder nicht. in Allen bekannten 4 Karten Kombos ist der mit drinne)

      Daraus schließe ich: Kicke die Symphonics und adde Where Arf Thou. letztere gibt dir zugriff auf 6 deiner Schlüsselkarten(3 lamia 3 Kepler)

      edit: ich sehe gerade dass du auch noch den 60-Karten haufen spielst... Da kannst du solche Sachen wie Crystal Wing und co. eh vergessen. Entweder man spielt ein pures 40 Karten D/D/D und spielt auf die bekannten Negates oder man spielt den 60-karten Haufen(was mMn. als 40er-haufen besser wäre) und fixiert sich auf das, was Pendel Magician schon vor der BL gemacht hat.
      Aber beides zusammen geht einfach absolut nicht auf.



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deckcreator16 ()

      Deckcreator16 schrieb:

      Rotwolf schrieb:

      Fallen Jester schrieb:

      Wie in jedem anderen DDD Deck mit der siebener DDD Synchro und Lamia?
      Alexander und Lamia hab ich drin und die sollen das eigentlich auch durchziehen, aber das ist nun mal die einzige Möglichkeit. Eine alternative Variante wäre klasse.Ich überlege gerade, einfach "Wau bist du?" zu spielen oder die "Symphonische Krieger"-Engine zu erweitern, also 3x Gitarre, 2x Miks und 1x Bässe. Oder gleich beides.
      Du brauchst aber auch nur die...
      Aber wie ich das herauslese hast du im Moment eine Symhphonic Engine im Deck? Falls ja, dann weg damit. Kein wunder das du nur am Bricken bist. D/D/D ist eben kein Deck, wo man groß Engines reinknallen kann(zumindest nicht seit im Januar/Februar 2017 das Structure Deck releast wurde). Da Deck hat einen fixen Core von etwa 30 Karten. JEDE ANDERE KARTE ERHÖHT DAS BRICKRISIKO.
      Zwar kommst du so seltener auf den Electrumite(wobei nun seltener auch wieder nicht. in Allen bekannten 4 Karten Kombos ist der mit drinne)

      Daraus schließe ich: Kicke die Symphonics und adde Where Arf Thou. letztere gibt dir zugriff auf 6 deiner Schlüsselkarten(3 lamia 3 Kepler)

      edit: ich sehe gerade dass du auch noch den 60-Karten haufen spielst... Da kannst du solche Sachen wie Crystal Wing und co. eh vergessen. Entweder man spielt ein pures 40 Karten D/D/D und spielt auf die bekannten Negates oder man spielt den 60-karten Haufen(was mMn. als 40er-haufen besser wäre) und fixiert sich auf das, was Pendel Magician schon vor der BL gemacht hat.
      Aber beides zusammen geht einfach absolut nicht auf.
      Das Deck brickt absolut nicht, gerade weil es die 60er-Variante ist. Da kann ich neben den D/Ds noch die Supreme King Engine, die Symphonics für die zweite Normal und Mythical Beasts spielen, wobei der Meister-Cerberus als Xyz-Material für Nummer 38 herhalten kann.

      Außerdem spielt es sich nicht wie Pendelmagier. Außer 1x Chrono und 1x Timegazer sind auch keine Magier drin.

      Rotwolf schrieb:

      Außerdem spielt es sich nicht wie Pendelmagier. Außer 1x Chrono und 1x Timegazer sind auch keine Magier drin.
      Hier wurde sich denke ich auf eine "erfolgreiche" Pendelversion bezogen, die 60 Karten und eben eine DDD Engine spielte.


      Rotwolf schrieb:

      Das Deck brickt absolut nicht, gerade weil es die 60er-Variante ist. Da kann ich neben den D/Ds noch die Supreme King Engine, die Symphonics für die zweite Normal und Mythical Beasts spielen, wobei der Meister-Cerberus als Xyz-Material für Nummer 38 herhalten kann.
      Das wirft ein paar Fragen bei mir auf. Zum einen: Du sagst das Deck brickt gerade weil es 60 Karten spielt nicht, wieso helfen mehr Maindeckkarten das Deck konstanter zu machen?
      Zum anderen: Wenn das Deck nie brickt, was legt es denn dann mit einer guten Hand für Boards? Offensichtlich nicht Crystalwing und 38, was bei 40 Karten ein relativ normales Board ist. Damit währen dann, wenn meine Annahme bis hierhin korrekt ist jede gute Hand in deinem Deck ein Brick im normalen DDD.

      Ansonsten wäre wie gesagt deine Liste und deine bisherigen Standardboards sehr hilfreich um zu beurteilen, wie du besser auf Crystalwing kommen kannst.




      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero
      Erstmal die Liste:

      3x D/D/D-Vergessenskönig Abyss Ragnarok
      2x D/D/D-Rebellenkönig Leonidas
      3x D/D-Gelehrter Newton
      3x D/D-Gelehrter Thomas
      3x D/D-Gelehrter Copernicus
      3x D/D-Kepler
      3x D/D-Wirbelschleim
      3x D/D-Lamia
      3x Mythisches Ungeheuer Meister-Cerberus
      2x Mythisches Ungeheuer Schakal-König
      2x Oberster König Tor Unendlichkeit
      3x Oberster König Drachenfinstergewürm
      2x Symphonischer Krieger Mik-k-ks
      3x Symphonischer Krieger Gita-a-arre
      1x Chronografzauberer
      1x Zeitdeutender Magier
      3x Abgrundschauspieler Vorspieler
      3x Dunkler Vertrag mit dem Tor
      1x Dunkler Vertrag mit dem Yamimakai
      3x Drachenschrein
      3x Verlockung der Finsternis
      3x Topf der Begierden
      1x Törichtes Begräbnis
      1x Einer für Einen
      1x Wiedergeburt
      1x Seelenlast

      1x Albtraumritter Greif
      1x Zefra Metaltron
      1x Dekodier-Sprecher
      1x Drei-Gatter-Zauber
      1x Schwermetallfose-Elektrumit
      1x Untertaktungs-Übernehmer
      1x König der Meister, Erzunterweltler
      1x Nummer 38: Hoffnungsvorbote Drachentitanengalaxie
      1x Buntäugiger Absolutdrache
      1x D/D/D-Fluchkönig Siegfried
      1x Kristallflügel-Synchrodrache
      1x D/D/D-Böenkönig Alexander
      1x Buntäugiger Meteoreinschlagsdrache
      1x Buntäugiger Wirbeldrache
      1x D/D/D-Flammenkönig Dschingis

      Das Deck brickt seltener, weil es leichter an Pendelkarten für Pendelsummon und an Elektrumite kommt, ohne die Heave Once per Turn von DDD nutzen zu müssen.

      Normal kommt Nummer 38, dazu Greif und Master-King/Decoder/Trigate. Manchmal noch Crystalwing oder Vortex Dragon. Ich hätte halt gerne häufiger Crystalwing, aber mehr als Wau bist du kann ich da wohl nicht machen. Eventuell ein Misk raus und ein Bässe rein, aber der zweite Misk macht eine gute Pendelscale oder im nächsten Zug noch eine extra Normal. Vielleicht könnte man auch Stolz-Oger spielen, dann kann ich auch ohne Wirbelschleim auf Stufe 6 kommen für die Synchro zu Alexander.

      Rotwolf schrieb:

      Erstmal die Liste:

      3x D/D/D-Vergessenskönig Abyss Ragnarok
      2x D/D/D-Rebellenkönig Leonidas
      3x D/D-Gelehrter Newton
      3x D/D-Gelehrter Thomas
      3x D/D-Gelehrter Copernicus
      3x D/D-Kepler
      3x D/D-Wirbelschleim
      3x D/D-Lamia
      3x Mythisches Ungeheuer Meister-Cerberus
      2x Mythisches Ungeheuer Schakal-König
      2x Oberster König Tor Unendlichkeit
      3x Oberster König Drachenfinstergewürm
      2x Symphonischer Krieger Mik-k-ks
      3x Symphonischer Krieger Gita-a-arre
      1x Chronografzauberer
      1x Zeitdeutender Magier
      3x Abgrundschauspieler Vorspieler
      3x Dunkler Vertrag mit dem Tor
      1x Dunkler Vertrag mit dem Yamimakai
      3x Drachenschrein
      3x Verlockung der Finsternis
      3x Topf der Begierden
      1x Törichtes Begräbnis
      1x Einer für Einen
      1x Wiedergeburt
      1x Seelenlast

      1x Albtraumritter Greif
      1x Zefra Metaltron
      1x Dekodier-Sprecher
      1x Drei-Gatter-Zauber
      1x Schwermetallfose-Elektrumit
      1x Untertaktungs-Übernehmer
      1x König der Meister, Erzunterweltler
      1x Nummer 38: Hoffnungsvorbote Drachentitanengalaxie
      1x Buntäugiger Absolutdrache
      1x D/D/D-Fluchkönig Siegfried
      1x Kristallflügel-Synchrodrache
      1x D/D/D-Böenkönig Alexander
      1x Buntäugiger Meteoreinschlagsdrache
      1x Buntäugiger Wirbeldrache
      1x D/D/D-Flammenkönig Dschingis

      Das Deck brickt seltener, weil es leichter an Pendelkarten für Pendelsummon und an Elektrumite kommt, ohne die Heave Once per Turn von DDD nutzen zu müssen.

      Normal kommt Nummer 38, dazu Greif und Master-King/Decoder/Trigate. Manchmal noch Crystalwing oder Vortex Dragon. Ich hätte halt gerne häufiger Crystalwing, aber mehr als Wau bist du kann ich da wohl nicht machen. Eventuell ein Misk raus und ein Bässe rein, aber der zweite Misk macht eine gute Pendelscale oder im nächsten Zug noch eine extra Normal. Vielleicht könnte man auch Stolz-Oger spielen, dann kann ich auch ohne Wirbelschleim auf Stufe 6 kommen für die Synchro zu Alexander.
      Mit "spielen wie Pendel Magician" meine ich genau das, was sich aus der Deckliste wiederspiegelt: Die Boards werden nicht durch Crystal Wing und co. gebaut, sondern indem du P-Summon, feld vollklatschen, Überlagern zu absolute und dann vortex, rest der Zonen mit Negates füllen machsts. Das ist der Spielstil von Pendel Mag, nicht von D/D/D(hier wird seit MR4 weniger mit der P-Summon gearbeitet und mehr durch konstantes "switchen der EMZ" Monster auf Crystalwing und co. zu legen)

      Und genau für sowas wie Crystalwing ist das Deck nicht gebaut. Dazu ist keine der Pendelvarianten gedacht. Wenn du also auf Teufel komm raus crystal bauen willst(man hat ja bessere Negates wie Vortex), bleibt dir nichts anderes übrig auf 40 runterzucutten und den D/D/D-Core zu fokussieren. Allgemein sollte es konstanter funktionieren von 40 auf 60 zu cutten(als Pendelbuild kannst du eh nicht viel mit Lamia, den Fusions und co. anfangen. da reichen die Pendel-D/D/Ds)



      Deckcreator16 schrieb:

      Mit "spielen wie Pendel Magician" meine ich genau das, was sich aus der Deckliste wiederspiegelt: Die Boards werden nicht durch Crystal Wing und co. gebaut, sondern indem du P-Summon, feld vollklatschen, Überlagern zu absolute und dann vortex, rest der Zonen mit Negates füllen machsts. Das ist der Spielstil von Pendel Mag, nicht von D/D/D(hier wird seit MR4 weniger mit der P-Summon gearbeitet und mehr durch konstantes "switchen der EMZ" Monster auf Crystalwing und co. zu legen)
      Und genau für sowas wie Crystalwing ist das Deck nicht gebaut. Dazu ist keine der Pendelvarianten gedacht. Wenn du also auf Teufel komm raus crystal bauen willst(man hat ja bessere Negates wie Vortex), bleibt dir nichts anderes übrig auf 40 runterzucutten und den D/D/D-Core zu fokussieren. Allgemein sollte es konstanter funktionieren von 40 auf 60 zu cutten(als Pendelbuild kannst du eh nicht viel mit Lamia, den Fusions und co. anfangen. da reichen die Pendel-D/D/Ds
      Ich versuche einfach mal, effektiv auf Meteoreinschlagdrache zu spielen. Man hat 5 Stufe7-Monster im Deck.

      Crystal hab ich halt damals immer gespielt, da wollte ich das gerne so beibehalten. Aber klar, Vortex ist da die bessere Alternative. Vielleicht schmeiß ich Crystal auch ganz raus und spiel dafür Tagesanbruchs-Dragster.

      Fallen Jester schrieb:

      Stimme da voll zu.

      Mich interessiert aber trotzdem weiter die Theorie dahinter:

      Wieso kommt ein Deck aus 60 Karten besser an Pendelmonster als eins aus 40?
      Weil die Engines wenige Karten brauchen um viele Monster zu holen.

      Gitarre kann Miks rufen und ich hab zwei Normals. Dann kann ich Kepler spielen, Vertrag suchen, Lamia suchen, auf Elektrumit gehen, Meister-Cerberus suchen, Vertrag schießen, Meister in Pendelzone, Meister weg, sucht Jackal-King, Jackal macht sich hin und beschwört Meister Cerberus. Und dann hab ich immer noch eine Normal und 3 Karten + Lamia auf der Hand.

      Und mit Drachenschrein/Burial kann ich Darkworm ablegen, der sich dann selber specialt und mir Supreme King Gate Zero sucht. Pendel 0 ohne Einschränkungen auf der Hand und immer noch die Normal.

      Die einzige Karte, die ich raustun würde ist Vorspieler. Da kann ich ja dann Wau bist du reinpacken.
      Und jetzt stell dir vor du entscheidest dich dafür welche die Beste der Engines ist und cuttest alle anderen. Auf einmal siehst du deine besseren Plays viel häufiger und kannst deine Games besser planen, bzw. siehst deine Boardkarten häufiger, ebenso wie Limitierte karten, die du ggf spielst. Das Wunder der 40 Karten.

      Nein, aber mal im Ernst. Die Aussage ist sinnlos. Die Engines brauchen immer gleich viele Karten, ob du jetzt 40 oder 60 spielst. Ich kenne das Gefühl gerne alles in einem Deck spielen zu wollen, aber es ist schlicht nicht gut. Man muss sich entscheiden, was gut ist und was nicht und seine Listen entsprechend anpassen, wenn sie gut werden sollen. der beste Anfang wären hier die Symphonics. Den Rest kann man ja erstmal zusammenstauchen ohne auf 40 zu kommen und ein wenig playtesten, was noch rauskann.

      In dem Deck hat Crystal Wing übrigens wirklich wenig verloren, da du eben einfach eine andere Route gehst, aber das hatte @Deckcreator16 ja schon angesprochen.




      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero

      Fallen Jester schrieb:

      Und jetzt stell dir vor du entscheidest dich dafür welche die Beste der Engines ist und cuttest alle anderen. Auf einmal siehst du deine besseren Plays viel häufiger und kannst deine Games besser planen, bzw. siehst deine Boardkarten häufiger, ebenso wie Limitierte karten, die du ggf spielst. Das Wunder der 40 Karten.

      Nein, aber mal im Ernst. Die Aussage ist sinnlos. Die Engines brauchen immer gleich viele Karten, ob du jetzt 40 oder 60 spielst. Ich kenne das Gefühl gerne alles in einem Deck spielen zu wollen, aber es ist schlicht nicht gut. Man muss sich entscheiden, was gut ist und was nicht und seine Listen entsprechend anpassen, wenn sie gut werden sollen. der beste Anfang wären hier die Symphonics. Den Rest kann man ja erstmal zusammenstauchen ohne auf 40 zu kommen und ein wenig playtesten, was noch rauskann.

      In dem Deck hat Crystal Wing übrigens wirklich wenig verloren, da du eben einfach eine andere Route gehst, aber das hatte @Deckcreator16 ja schon angesprochen.
      Ich versuch gerade, das Deck zu verkleinern und spiel dann mehr auf Siegfried + Hope Harbinger + Vortex.

      Vielleicht packe ich auch wieder Magier rein, mit Harmonisierer kommt man am leichtesten an Synchros. Da könnte ich dann Harmo + Oafdragon zu High Gust King Alexander synchronisieren, der braucht ja keine D/D-Karten. Dadurch triggern sich die Effekte des anderen Alexander und von Ghengis, wodurch sich dann High Gust King auslöst und noch mehr beschwört. Vielleicht pack ich noch Destrudo rein, jedoch kann es dann mit den Verträgen schon knapp werden.

      Pendelbeschwörungen kann man in der 40er-Variante vergessen, da kann ich dann ja Elektrumit und Supreme King cutten, wodurch dann Platz für die Magier-Karten wäre.

      Rotwolf schrieb:

      Pendelbeschwörungen kann man in der 40er-Variante vergessen, da kann ich dann ja Elektrumit und Supreme King cutten, wodurch dann Platz für die Magier-Karten wäre.
      Du hast jetzt nicht ehrlich Pendelmagier adden und Electrumite kicken in und denselben Satz verwendet...

      Wirklich vergessen würde ich jetzt nicht sagen. Wie gesagt ist es eine Frage des Fokus: willst du mehr auf die Pendel-Monster inkl. Electrumite, Vortex und co. gehen oder willst du lieber auf die "D/D/D eigenen negates"(Crystal Wing, Siegfried, etc.) gehen?

      Um es einfacher zu machen:
      für die Pendelvariante cuttest du bei den D/D/Ds einfach alle Nicht-Pendel-Monster. Also Lamia und die beiden schleime. dafür Fokussierst du dich auf Thomas, Armageddon und die sonstigen Pendel-D/D/Ds(nicht alle sind wirklich pflicht. Wobei ich z.b. den Nikola mega interessant finde in der Version)
      Für die Nicht-Pendel-Variante cuttest du eben auch die Pendelmonster. Doch dann darfst du halt auch keine Magicians adden...



      Deckcreator16 schrieb:

      Rotwolf schrieb:

      Pendelbeschwörungen kann man in der 40er-Variante vergessen, da kann ich dann ja Elektrumit und Supreme King cutten, wodurch dann Platz für die Magier-Karten wäre.
      Du hast jetzt nicht ehrlich Pendelmagier adden und Electrumite kicken in und denselben Satz verwendet...
      Wirklich vergessen würde ich jetzt nicht sagen. Wie gesagt ist es eine Frage des Fokus: willst du mehr auf die Pendel-Monster inkl. Electrumite, Vortex und co. gehen oder willst du lieber auf die "D/D/D eigenen negates"(Crystal Wing, Siegfried, etc.) gehen?

      Um es einfacher zu machen:
      für die Pendelvariante cuttest du bei den D/D/Ds einfach alle Nicht-Pendel-Monster. Also Lamia und die beiden schleime. dafür Fokussierst du dich auf Thomas, Armageddon und die sonstigen Pendel-D/D/Ds(nicht alle sind wirklich pflicht. Wobei ich z.b. den Nikola mega interessant finde in der Version)
      Für die Nicht-Pendel-Variante cuttest du eben auch die Pendelmonster. Doch dann darfst du halt auch keine Magicians adden...
      Ne, das meinte ich wirklich nicht ernst. Da hab ich wohl gepennt.

      Nikola ist wirklich interessant... Muss ich mal probieren.

      Dann würde ich aber die Supremes drin lassen und vielleicht sogar einen Infinity adden, sind alles Finsternis-Monster und dann könnte ich sogar Abyss pendeln.

      Muss aber gucken, wie dann die Magier reinpassen. Wäre halt toll wegen High Gzst King.

      Wegen Nikola könnte man auch Lüster-Pendel spielen. Man setzt ihn und Nikola, zerstört Nikola durch seinen Effekt, holt sich einen zweiten Nikola, pendelt den ersten ein und kann DDD-Wellenhochkönig beschwören. Und den hat man gerne auf dem Feld.

      Edit: Ich hab da mal einen Probeentwurf für die Deckliste erstellt. Ich hab im Internet nicht viel darüber gefunden, da musste ich improvisieren.


      29

      2x D/D-Lamia
      3x D/D-Wirbelschleim
      1x D/D-Nekroschleim

      3x D/D/D-Vergessenskönig Abyss Ragnarok
      2x D/D/D-Rebellenkönig Leonidas
      1x D/D/D-Untergangskönig Armageddon
      2x D/D-Gelehrter Nikola
      3x D/D-Gelehrter Kepler
      2x D/D-Gelehrter Thomas
      3x D/D-Gelehrter Copernicus

      2x Oberster König Drachenfinstergewürm
      1x Oberster König Tor Null
      1x Oberster König Tor Unendlichkeit

      11

      3x Dunkler Vertrag mit dem Tor
      1x Dunkler Vertrag mit dem Sumpfkönig
      1x Wiedergeburt
      1x Seelenlast
      1x Einer für einen
      1x Törichtes Begräbnis
      3x Drachenschrein
      3x Aufsteigendes Pendel

      15

      1x D/D/D-Super-Untergangskönig Dunkler Armageddon
      1x D/D/D-Duo-Dämmerungskönig Kali Yuga
      1x D/D/D-Wellenhochkönig Cäsar
      1x D/D/D-Wellenvergessenskönig Cäsar Ragnarok
      1x D/D/D-Drachenbann-König Beowulf
      1x D/D/D-Flammenkönig Dschingis
      1x D/D/D-Fluchkönig Siegfried

      1x Zefra Metaltron
      1x Dekodier-Sprecher
      1x Schwermetallfose-Elektrumit
      1x König der Meister, Erzunterwelter
      1x Untertaktungs-Übernehmer
      1x Nummer 38: Hoffnungsvorbote Drachentitanengalaxie
      1x Buntäugiger Absolutdrache
      1x Buntäugiger Wirbeldrache

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Rotwolf ()