[Diskussion] Anime Frühlings-Season 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      [Diskussion] Anime Frühlings-Season 2018

      Die Sommerseason fängt gerade an, die Frühlingsseason ist vorbei. Diese Anime waren in der Frühlings-Season dabei:
      proxer.me/season?y1=2018&s1=2


      Folgende Anime habe ich mir angeschaut:

      - Megalo Box (ganz): Der altmodische Zeichenstil hat was. Die Story ist solide, aber nicht außergewöhnlich. Insgesamt ein guter Anime.

      - Hinamatsuri (abgebrochen): Am Anfang war es ganz lustig. Irgendwann habe ich den Anime aber abgebrochen, da ich ihn nicht mehr lustig fand (entweder habe ich mich an den Humor gewöhnt, sodass ich nicht mehr überrascht wurde, oder der Anime wurde im Verlauf seiner Ausstrahlung einfach weniger lustig). Die Teile mit dem obdachlosen Mädchen waren mir persönlich zu schnulzig und unrealistisch.

      - Steins;Gate 0 (wird zähneknirschend noch weiterverfolgt): Was ich anfangs wegen Steins;Gate angefangen habe, schaue ich nur noch wegen Sunk Cost Fallacy, da ich schon 12 Episoden hineininvestiert habe. Der Anime hat quasi keine Spannung (es passiert gefühlt nichts), ist zugemüllt mit Fan-Service und ist unlustig/cringy. Immer wenn er versucht lustig oder bewegend zu sein, langeweile ich mich nur. Ich kann nicht genau erklären, wieso. Wenn man die Charakterinteraktion unterhaltsam (und nicht cringy) findet, könnte man Steins;Gate 0 mögen.


      Was habt ihr euch angeschaut und wie fandet ihr es? Gibt es noch empfehlenswerte Anime aus der Season, die ich mir anschauen sollte?
      Ich finde es schade das Uma Musume: Pretty Derby hier nicht ganz so gut weg kommt. Laut dem anderen Thread hat das soweit ich das sehen konnte keiner geschaut. Dabei war das doch der Überraschungshit der Spring Season. Das Konzept dieser Animeserie ist grundsolide und hat eine Menge zu bieten, ob das nun die sympathischen Charaktere, die alle auf Real Life-Rennpferde basieren, die Rennen oder der Comedy-Faktor. Es scheint für viele nur wegen der Horse Girls abschreckend zu sein. Das lässt aber nach sehr kurzer Zeit nach.
      Also ich hab SAO Alternative, 3D Kanojo: Real Girl sowie Wotakoi ni Koi wa Muzukashii geschaut.

      Bei 3D Kanojo werde ich definitiv nach den Manga hinterher legen, da ich wissen will wie die Geschichte endet. Zum Glück ist dieser mit 12 Bänden abgeschlossen.
      Wotakoi war eine gelungene Auflockerung für Zwischendurch, viel guter Humor, hat mir sehr gefallen.
      SAO Alternative war so mittelprächtig, aber da ich eh SAO Fan bin, war es auch für mich erträglich.

      MfG
      ~Pfannkuchen~

      Pfannkuchen schrieb:

      Also ich hab SAO Alternative, 3D Kanojo: Real Girl sowie Wotakoi ni Koi wa Muzukashii geschaut.

      Bei 3D Kanojo werde ich definitiv nach den Manga hinterher legen, da ich wissen will wie die Geschichte endet.

      MfG
      ~Pfannkuchen~
      Auch ich möchte an dieser Stelle 3D Kanojo Girl hervorheben. Dieser Anime war halt auch die Rettung für diese Season gewesen. Und das obwohl er nicht gerade grosse Innovation zeigt. Er ist einfach nur unvorstellbar glaubwürdig und die Charaktere sind grösstenteils natürlich.