Charakterdeck Ishizu Ishtar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Charakterdeck Ishizu Ishtar

      Hallo, ein weiteres Charakterdeck welches ich zurzeit versuche aufzubauen ist das von Ishizu Ishtar. Von ihr sieht man leider auch nur ein paar wenige Karten, daher habe ich es wieder selber versucht zu rekonstruieren um es auf 40 Karten zu bringen.

      Hier mal der Link zu den von ihr gespielten Karten. Auch hier gibt es wieder verschiedene Ansätze wie man das Deck vervollständigen könnte, ein simpler Trick den ich oft sehe ist einfach die von ihr gespielten Karten jeweils 3mal reinzustecken. Das gefällt mir persönlich allerdings nicht und ausserdem ist es nicht sonderlich Anime/Manga - like. Mit wenigen Ausnahmen versuche ich daher die Karten möglichst nur je einmal reinzustecken.
      Da ihr Deck auf Feen aufbaut, könnte man diesen Ansatz etwas weiter verfolgen, da sie aber weniger diese traditionellen Feen spielt sondern ihre Monster eher wie ägyptische Götzen aussehen fand ich es recht schwer hier ein paar passende Feen zu finden. Eine weitere Idee war es, ihr Deck mit dem von Odion zu kombinieren, von dem man auch nur ein paar wenige Karten kennt. Doch selbst dann hat man noch viel zu wenige Karten. Ich habe daher die fehlenden Monsterslots mit Grabwächter Monstern vervollständigt, da diese sehr gut zu den Charakteren passen, da ja beide als Grabwächter dienten. Es wundert mich sogar, dass niemand in der Serie Grabwächter Monster gespielt hat.

      Das Deck sieht zurzeit so aus:

      Monster:

      Agido
      Mudora
      Kelbek
      Keldo
      Zolga
      Mystisches Ungeheuer von Serket

      Mögliche Ergänzungen:

      Athena
      Grosszügige Artemis
      Das Ende von Anubis
      Magier des Glaubens
      Hexe vom schwarzen Wald
      Sangan
      diverse Grabwächter

      Zauber:

      Cestus von Dagla
      Ins Grab hinabziehen
      Verräterische Schwerter
      Wiedergeburt
      Zauberreproduktion
      Tempel der Könige

      Mögliche Ergänzungen:

      Tal der Toten
      Grabwächters Stele
      Grabwächters Diener
      Königlicher Tribut
      Buch des Mondes
      Buch von Taiyou
      Buch der Verfinsterung
      Topf der Gier (passt in jedes Charakterdeck)
      Elegante Wohltäterin
      Seelentausch

      Fallen:

      Austausch des Geistes
      Tribut Explosion
      Ungültigkeit
      Abrechnung von Anubis
      Magische Störung
      Verkörperung von Apophis
      Spiegelkraft (wird auch von Odion gespielt, ist aber auf der Seite nicht angegeben)

      Mögliche Ergänzungen:

      Fluch des Anubis
      Ritus des Geistes
      Auge der Wahrheit

      So bin wie immer offen für weitere Ideen, Anregungen und Kritik. Hoffe es gibt hier noch mehr Leute die so viel Freude an Charakterdecks haben wie ich. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GuyIncognito ()

      Ich persönlich würde ja lieber nur Karten einsetzen, die der Charakter auch tatsächlich hatte.
      Vielleicht kann dir ja dieser Link Inspiration geben.
      yugioh.wikia.com/wiki/Ishizu_Ishtar%27s_Decks
      Das sind die Karten, die sie im Anime und Manga, sowie den Games gespielt hat.

      Weiterhin gibt es mindestens zwei Grabwächter, die auf ihr basieren.
      Grabwächters Priesterin und Grabwächters Schamane. Diese würden sich sicher auch gut in ihrem Deck machen, da sie zwar nicht von ihr gespielt wurden, aber dafür zumindest Anspielungen auf sie im Anime enthalten.
      Jo ich versuche mich schon primär daran zu orientieren, welche Karten sie auch tatsächlich benutzt hat. Aber im Anime/Manga sind das halt gerade mal 13 bzw. 14 Karten (mit der einen doppelten). Und die Decks im Game sind leider meist nur ein zusammengewürfelter Haufen Karten ohne jeglichen Bezug zum Charakter. Und schlussendlich möchte ich halt gerne ein Deck mit 40 Karten haben, da muss man leider selber Karten ergänzen.

      Das mit den beiden Grabwächtern ist mir auch aufgefallen, vor allem die Priesterin ist sehr stark an sie angelehnt. Ich denke diese beiden Karten würden wirklich sehr gut in ihr Deck passen. Und ich finde deshalb könnte man das Grabwächter Thema ruhig noch weiter ergänzen in ihrem Deck.

      Man könnte auch die von ihr gespielten Karten nehmen und einfach mit Grabwächter Karten bis auf 40 auffüllen, aber das war mir dann doch insgesamt zu Grabwächter-lastig also kam ich auf die Idee noch das Deck von Odion mit reinzunehmen. Naja sein "Deck" waren ja auch nur 6 Karten haha :D.
      Soweit ich weiß, hat sie genau 13 verschiedene Karten. Wenn man Reborn auf 1 lassen möchte, wären das 37 Karten. Dann würden die zwei Grabwächter ausreichen.
      Weiterhin könntest du Obelisk einfügen. Die Karte hat sie streng genommen besessen, nur eben nie eingesetzt.

      Man müsste halt entscheiden, ob das Deck ansatzweise spielbar sein soll, oder nur so echt wie möglich, unabhängig vom Spielwert.
      Jo genau das ist der springende Punkt, worauf man den Fokus legt ist schlussendlich Geschmacksache. Mir geht es aber auch darum, dass das Deck spielbar ist. Jede Karte 3mal reinzunehmen bloss damit man nur ihre Karten nimmt finde ich halt ein bisschen öde, da ist es mir lieber ich tue selber noch ein paar Karten rein.

      Habe eben noch andere Charakterdecks gebaut und lasse diese gerne mit Freunden gegeneinander antreten, das macht recht Laune. :)

      Hab zuerst nur die Decks von den einfacheren Charakteren gemacht, aber wollte mich danach auch an die wagen von denen man nicht so viele Karten kennt, in der Hoffnung ich kann die Decks selber möglichst authentisch auf 40 Karten auffüllen. Aber es ist doch kniffliger als ich dachte. Daher hoffe ich hier weitere Anregungen zu bekommen.